Saw erhält USK 18

PC 360 PS3
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

15. Oktober 2009 - 15:26 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Saw ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Konami kann einen kleinen Erfolg vermelden. Saw, die Videospielumsetzung des gleichnamigen Kinofilmes, erhält das USK-Logo. Wie der Film geizt auch das Spiel nicht gerade mit Schockelementen, so dass eine Freigabe nicht unbedingt gesichert erschien. Wie Konami angab, war die getestete Version identisch mit der us-amerikanischen Fassung, demnach kommt es zu keinen Kürzungen.

In Saw quält ein geheimnisvoller Foltermeister, der sich selbst Jigsaw nennt, ausgewählte Probanden mit allerlei fiesen Tests und Fallen. Die gestellten Aufgaben nötigen die Gefangenen oftmals dazu, sich selbst große körperliche und seelische Schmerzen zuzufügen. Die dargestellte Gewalt macht es für zarte Gemüter gänzlich ungeeignet.

Das Spiel handelt thematisch zwischen dem ersten und dem zweiten Kinofilm und verfolgt einen eigenen Handlungsstrang. Trotzdem soll es natürlich Referenzen an die Filme geben. Mit dabei in der US-Fassung ist auch Schauspieler Tobin Bell, der in den Filmen Jigsaw mimte. 

Das Spiel erscheint nach Abschluss der Lokalisierungsarbeiten am Ende dieses Jahres für PC, Xbox 360 und PS3. 

Video:

keimschleim 15 Kenner - 2984 - 15. Oktober 2009 - 22:06 #

ich frag mich immer noch, WAS man genau da spielen wird. jigsaw? ein opfer? einen detective? absolut keinen plan vom spielkonzept. gut, das das spiel nach dem ersten film ansetzt. danach wurds leider immer shlechter mit den filmen

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 16. Oktober 2009 - 0:53 #

Du spielst die Testperson.

keimschleim 15 Kenner - 2984 - 16. Oktober 2009 - 18:33 #

Dann sterb ich lieber.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 16. Oktober 2009 - 2:26 #

Jetzt kommt zu diesem Mist auch noch ein Spiel auf den Markt? Bravo. Okay, der erste Teil hatte ja noch was aber der Rest war doch einfach nur schlecht und unnötig. Naja, so lang nicht auch noch Spiele zu "the hills have eyes" erscheinen...*schauder*

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 16. Oktober 2009 - 10:17 #

Das ganze Szenario übt auf ziemlich viele Menschen trotz allem eine gewisse Faszination aus. Kommt darauf an, ob man nur die Gewaltdarstellung sieht oder auch den Versuch einer Mystifizierung. Wo imo auch das Problem bei diesen Filmen liegt. Jigsaw ist als Böser der eigentliche Held. Wenn es entartet, dann liegt es nicht an Jigsaw, sondern an der Fehlinterpretation seiner Schüler.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
ab 18
18
Zombie Studios
Konami
03.12.2009
4.0
5.8
PCPS3360
Amazon (€): 79,99 (PC), 65,99 (PS3), 59,99 (360)