Mafia 3 laut Take 2 "sich am schnellsten verkaufender 2K-Titel" der Geschichte

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361186 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

3. November 2016 - 10:27 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mafia 3 ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Mafia 3 ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Take 2 Interactive im Rahmen eines Geschäftsberichts des Unternehmens mitteilte, ist Mafia 3 (im Test: Note 7.5) der sich am schnellsten verkaufende Titel in der Geschichte von 2K Games. So sollen allein in der ersten Verkaufswoche plattformübergreifend 4,5 Millionen Einheiten ausgeliefert worden sein. Die Anzahl der tatsächlich an die Endkunden verkauften Exemplare nennt der Publisher, der unter anderem für Spiele und Spieleserien wie Bioshock oder Borderlands verantwortlich zeichnet, allerdings nicht.

Bei den Verkäufen selbst hatte Take 2 vor einiger Zeit Borderlands 2 als den bislang erfolgreichsten Titel benannt, der unter dem 2005 gegründeten Take-2-Label 2K Games erschien. Dieser konnte sich für alle Plattformen mehr als 10 Millionen Mal weltweit verkaufen. Im Gegensatz zum allgemein gut bewerteten Borderlands 2 fielen die Testnoten zu Mafia 3 sehr durchwachsen aus. Ob das Gangster-Spiel also langfristig Borderlands 2 die firmeninterne Spitzenposition bei den Verkäufen streitig machen kann, scheint eher fraglich.

willi wunder 08 Versteher - 201 - 3. November 2016 - 10:34 #

Leider habe ich Mafia 3 auch sehr "schnell" gekauft und ärgere mich nun darüber. Die PC Version läuft bei mir nicht allzu rund, nun warte ich ein paar Patches ab und habe dann hoffentlich noch Spaß an dem Spiel.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2358 - 3. November 2016 - 22:56 #

dito

vgamer85 16 Übertalent - P - 4218 - 3. November 2016 - 10:35 #

Meiner Meinung auch nicht unverdient. Okay, die Missionen sind zwischendrin sehr abwechslungsarm und langatmig. Nur die storyrelevanten Aufgaben mit der tollen Präsentation können punkten. Außerdem erzählt Mafia 3 die Geschichte zu Ende. Das Spiel war kein Meisterwerk aber auch keine Katastrophe. Für mich ein schönes Erlebnis, weil ich Vitos Geschichte zu Ende schreiben konnte.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12973 - 3. November 2016 - 10:58 #

Zwischendrin?
Also das Zwischendrin macht eigentlich 85% des Spiels aus.

vgamer85 16 Übertalent - P - 4218 - 3. November 2016 - 11:10 #

Für mich waren, wie schon erwähnt, die storyrelevanten Missionen mit den großartigen Zwischensequenzen wichtiger. Ich wollte einfach wissen wie es mit der Geschichte weitergeht. Wenn ein Spiel das schafft, dann kann es nicht schlecht gewesen sein.

ganga Community-Moderator - P - 17319 - 3. November 2016 - 10:59 #

Da kann ich nur zustimmen. Ich habe das Gefühl eine Menge Kritik der Spielepresse rührt daher, dass es keine vorab Version gab und die Redakteure dadurch "gezwungen" waren dass Spiel innerhalb von zwei bis drei Tagen durchziehen um schnell nen Test oder ähnliches veröffentlichen zu können. Da gehen einem die sich wiederholenden Elemente natürlich viel mehr auf den Senkel als wenn man jeden Tag nur ne Stunde spielt oder auch mal ein paar Tage gar nicht.

Lokis667 11 Forenversteher - 659 - 3. November 2016 - 11:23 #

Interessante These, da könnte tatsächlich was dran sein. Ich habe Mafia 3 2x durchgespielt und viel Spaß damit gehabt. Es hat aber natürlich im Missionsdesign unübersehbare Schwächen.

ganga Community-Moderator - P - 17319 - 3. November 2016 - 11:54 #

Ich denke schon. Mir ist das bei mir selbst auch aufgefallen. Als ich mal an zwei Tagen hintereinander jeweils 4-5h gespielt habe fand ich die Gebietseroberung auch nervig. Bei kürzeren Sessions hat mich das weniger genervt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4923 - 3. November 2016 - 12:03 #

War in der Wertschätzung von AeB auch ein entscheidendes Thema. Andre war der Meinung, dass die Klientel, die das Spiel am Stück durchzockt extremst genervt sein wird, das ganze aber anscheinend vom Design für den "Casual" gedacht ist, der am Tag nach Feierabend ne halbe bis Stunde in das Spiel steckt und nur ein bis zwei Missionen am Stück spielt und dann garnicht merkt, wie sehr und schnell sich das wiederholt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 3. November 2016 - 12:06 #

Wieso sollte denn der sogenannte Casual daran Spaß haben, immer wieder den gleichen Blödsinn zu machen? Das Missionsdesign von Mafia 3 ist mehr als ein schlechter Witz und das gehört ehrlich gesagt auch bestraft.

Just my two cents 16 Übertalent - 4923 - 3. November 2016 - 12:11 #

Ich stimme dir voll zu, die Aussage war aber eine andere. Wenn du das Spiel am Stück 10 Stunden zockst und immer wieder die gleichen Missionen präsentiert bekommst ist deine Reaktion aber wahrscheinlich ne andere als wenn du pro Tag nur eine Stunde in das Spiel investierst und und diesen Bockmist verteilt präsentiert bekommst, da wird es eben nicht langweilig, da das Gameplay an sich laut Andre Peschke ja funktionieren soll und Spaß macht.
Ist das gleiche wie einmal in der Woche eine Pizza zu essen oder jeden Tag morgens, mittags und abends die gleiche Pizza vorgesetzt zu bekommen...

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 3. November 2016 - 12:14 #

Da hast du recht. Wenn ich den Mist am Stück machen müsste, wäre meine persönliche Note wohl bei einer 4 ;-)

Lokis667 11 Forenversteher - 659 - 3. November 2016 - 12:19 #

Weil eben auch sehr viel richtig gemacht wird. Das Schleichen macht Spaß, das Trefferfeedback ist genial, die 60er Jahre Stimmung saugt einen ins Spiel etc. Um genug Schaden anzurichten, müssen auch längst nicht alle Missionen gemacht werden. Oft reichen 2-3. Es gibt zudem auch sehr gute Missionen (z.B. auf dem Dampfer oder bei der Beerdigungsfeier).

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 3. November 2016 - 12:31 #

Dazu dann die Strunzdumme KI und die immer gleichen Missionen (und zwar exakt gleichen Missionen, sogar Animationen sind immer wieder dieselben wenn man z. B. den Boss killt) und das hirnrissige Spawnen der Bosse, teilweise in den gleichen Missionsgebäuden, in denen man vor 5 Minuten war. Ich fange jetzt gar nicht an, über das sammeln der Elektroteile zu schreiben, die man braucht, um den Boss auf seine Seite zu ziehen.

Leider überwiegen bei mir klar die negativen Dinge.

vgamer85 16 Übertalent - P - 4218 - 3. November 2016 - 12:48 #

Ohja, da kann ich nur zustimmen. Genau diese Missionen haben richtig viel Spaß gemacht!Und werden dann mit einer schönen Zwischensequenz belohnt. Die Soundtracks der 60er sind eine nette Zugabe, die das Setting nochmal von der Atmosphäre her verstärken und gut tun.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7723 - 3. November 2016 - 13:34 #

Ich bin mittlerweile so ein Feierabendspieler und mich stört sowas auch. Nach Jahren mit WoW hat man genug monotonen Kram gespielt.

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1821 - 3. November 2016 - 13:52 #

Aber spielen die Tester das sonst wirklich so viel gedehnter durch? Ich denke auch sonst wirst du nicht so viel Zeit haben, dass du nur ansatzweise auf ein bis zwei Stunden pro Tag kommst?

rammmses 19 Megatalent - P - 13436 - 3. November 2016 - 10:59 #

Auch ein Beispiel für die anscheinend zunehmende Bedeutungslosigkeit der Spielepresse. Vor ein paar Jahren wäre ein 70er Titel niemals so erfolgreich gewesen behaupte ich mal.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1486 - 3. November 2016 - 11:04 #

Aber aber aber (insert any Lets Player here) spielt das doch! Da muss ich es doch auch spielen!

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1521 - 4. November 2016 - 11:47 #

Ich bezweifle das ehrlich gesagt. Wir sind hier beim "Spielemagazin für Erwachsene" und nicht bei der Bravo Screenfun. Kann mir kaum vorstellen das sich ein mündiger Mensch anhand von irgendeinem Hampelmann ohne jegliches Fachwissen über Spiele informiert.

Zudem man bei storylastigen Spielen, nachdem man das zugehörige Letsplay geschaut hat, keinen Grund mehr hätte den Titel selbst zu spielen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 4. November 2016 - 15:52 #

Also ich schaue öfters Let's Plays zur Kaufentscheidung, da ich so einen ungeschnittenen Eindruck vom Spiel bekomme und dann sehr gut einschätzen kann, ob es was für mich ist. Und natürlich schau ich dann nicht ganze Folgen und überspringe die Story-Sequenzen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101374 - 3. November 2016 - 11:16 #

Wobei man der Spielepresse und der Wertungsbereich in diesem Fall hier keinen direkten Vorwurf machen kann, da sie ihre Muster erst am Releasetag erhalten haben. Wenn du den Verkaufserfolg dafür jemanden zuschieben willst, sind es die Release-Käufer/Vorbesteller, die a) nicht auf die Tests warten wollten und/oder b) auf Wertungen eh nichts geben.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7723 - 3. November 2016 - 11:54 #

Dennoch verlieren klassische Tests für Publisher und jüngere Spieler an Wichtigkeit. Für mich heißt das, dass sich mein Abwarten lohnt, Civ 6 hat das mir wieder einmal gezeigt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101374 - 3. November 2016 - 12:01 #

Abwarten lohnt sich eigentlich immer ;). Daß klassische Tests für Publisher und jüngere Spieler an Wichtigkeit verliert sehe ich auch so. Die schauen auch nur auf die Zahl am Ende und die jüngeren Spieler kucken dafür lieber Let's Plays.

rammmses 19 Megatalent - P - 13436 - 3. November 2016 - 13:07 #

Die Gruppe b) scheint aber die Masse mittlerweile zu sein. Titanfall 2 hat etwa einen metascore von 89 und niemand kauft es. Gab natürlich früher auch schon "Kritikerlieblinge", aber Rekordverkäufe mit einem 69er Schnitt sind mir bisher nicht bekannt gewesen. Es interessiert einfach niemanden, daher kann es sich 2K auch leisten, keine Muster zu verschicken.

euph 24 Trolljäger - P - 48657 - 3. November 2016 - 13:49 #

Ich füge noch ein kleines c) ein. Denn Mafia 3 kam in der Vorberichterstattung auf den Spieleseiten und Magazinen ja in der Regel sehr gut weg - auch weil den jeweiligen Redakteuren natürlich der Blick auf´s Ganze gefehlt hat. Von daher war da nicht unbedingt davon auszugehen, dass der Titel dann doch nicht ganz so eine Bombe wird.

Inso 15 Kenner - P - 3961 - 3. November 2016 - 17:29 #

Wobei da noch mit einfließt das Mafia an sich schon eine Marke ist - da wird der erste Teil nach dem man zufrieden war schnell mal blind gekauft, und beim nächsten fällt dann erst auf das die Zahlen zurück gehen. Ich denke genau deswegen hat man auch keine Testmuster verschickt - weil man die "Loorbeeren" des letzten Teils sicher mit abgreifen wollte.
Ist imo was ganz anderes als wenn eine neue Marke mit 70 startet die keinen Hype vorher hatte..

Wotan der Greise 06 Bewerter - 75 - 3. November 2016 - 11:07 #

Für mich irgendwie nur ein Vielleicht-mal-irgendwann-Titel. Das erste Mafia fand ich klasse, beim zweiten bin ich aber damals schon nicht über 2-3 Stunden hinaus gekommen, ohne so recht sagen zu können warum eigentlich.

Schätze nach The Witcher 3 dürfte mich momentan ohnehin eine ganze Weile kein Open-World-Spiel mehr ausreichend beeindrucken können, um es wirklich lange spielen zu wollen. Die Latte liegt schon sehr hoch jetzt.

casiragi 10 Kommunikator - 543 - 3. November 2016 - 11:23 #

Puuuh, auf die Zähne gebissen, die ersten Tests abgewartet und das Geld zufrieden in Alkohol investiert :)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2149 - 3. November 2016 - 11:31 #

"am schnellsten verkaufter Titel" ... Ich verstehe den Zweck solcher Aussagen nicht. Welche Deppen wollen die denn mit solchen Sprüchen einfangen oder beeindrucken? So eine Aussage ist quasi wertlos, da nicht vergleichbar! Es liegen doch Jahre zwischen verschiedenen Spieletiteln. Oder sie verstehen es selbst nicht...

Die Spielergemeinschaft wächst doch beständig, das Medium wird immer mehr angenommen, es gibt Multiplattform von ein und demselben Titel. Na klar, dass dann automatisch auch die Anzahl der Verkäufe insgesamt steigt! *facepalm*

Markus 13 Koop-Gamer - 1535 - 3. November 2016 - 11:40 #

Irgendeine Jubelmeldung muss man sich zu so einem großen Release ja förmlich aus den Fingern saugen.

Master_Sandro 11 Forenversteher - 564 - 3. November 2016 - 17:22 #

Wie war das noch bei diesem anderen 2K Spiel:
Battleborn: Erste Verkaufszahlen besser als von Borderlands, man ist „vorsichtig optimistisch“

Borderlands 1 hat sich zwar gut verkauft aber nicht am Anfang, erst durch Mundpropaganda nach und nach.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2509 - 3. November 2016 - 11:41 #

Also, wenn ich an den Berg Mafia-3 bestehend aus PS4-Versionen im Saturn am Hansaring denke, glaube ich eher an ausgelieferte Versionen. Da lagen locker 500 Einheiten rum.

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 3. November 2016 - 11:44 #

Und auch einer der 2k Titel der am schnellsten im Preis gefallen ist. Bereits 2 Wochen nach Release wurde es für PS4 und Xbox One für 30 Euro verkauft, gestern habe ich es sogar für 22,99 für PS4 gesehen..

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 3. November 2016 - 14:06 #

Die PC-Version gibt es bei Keysellern auch schon für 20 € (die EU-Version, kein Russenkey).

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7723 - 3. November 2016 - 11:51 #

Das Konzept geht also auf. Keine Tests vor Release und schon rollt der Rubel. Wobei Mafia 3 jetzt ja nicht wirklich schlecht war.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2100 - 3. November 2016 - 12:40 #

Freut mich sehr für die Entwickler. Ich finde das Spiel auch super und hoffe dass die Mafia Reihe somit weiterhin in guten Händen ist.

Loco 17 Shapeshifter - 8709 - 3. November 2016 - 13:25 #

Da sie seit langem nicht mehr in guten Händen ist, erübrigt sich das ja.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2100 - 3. November 2016 - 18:20 #

Na wenn du meinst. Dann werd doch glücklich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12148 - 3. November 2016 - 13:32 #

bei solchen meldungen muss dann allerdings sagen, dass die publisher-politik vorab keine testversionen mehr zur verfügung zu stellen vollkommen gerechtfertigt ist.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 3. November 2016 - 14:07 #

Ich werde erstmal noch ein paar Patches abwarten, dann werd ich es mir wohl auch kaufen.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5567 - 3. November 2016 - 15:23 #

Man kann Playboy Hefte sammeln! Was braucht Mann mehr :)

Im Ernst, ich spiele Mafia 3 immer wieder mal für ein paar Stunden und da hab ich dann keine Probleme mit Aufgabenwiederholungen. Ich freu mich wenn die Mucke erklingt und ich in der Stadt abtauchen kann :)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14775 - 3. November 2016 - 16:11 #

Macht den Titel auch nicht besser. Gut das ich mittlerweile nicht mehr sofort kaufe, sondern schön warte.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 2090 - 3. November 2016 - 17:58 #

hm, scheinbar rechnet sich die Formel:
"übertriebener Hype + übertriebener Shitstorm = viel Geld".

Cat Toaster (unregistriert) 3. November 2016 - 21:43 #

Da gibt es nur wenige Möglichkeiten:

1. Den Kunden gefällt das Spiel tatsächlich
2. Die Kunden haben keine Ahnung von ihrem Rückgaberecht oder kaufen wo sie keines haben.
3. Der Publisher redet sich das schön oder betreibt Schadensbegrenzung (allein schon weil JEDE Seite auf dem Planeten diese Meldung bringt -> Push on Sales, ist ja "scheinbar" doch ganz gut) und bekommt die Quittung beim Nachfolger der sich überraschend schlecht verkaufen wird SELBST WENN er merklich alles besser macht.

In der Tat fand ich das Setting gepaart mit dem unantastbar geilen Soundtrack (den zu lizenzieren man nun nicht als sonderlich kreative Leistung honorieren muss) und der toll inszenierten Story fantastisch. Das kann mich aber nicht milde Stimmen in Sachen der grauenvollen Matschoptik bei dem Mafia II sich sogar schämt und vor allem der miesen Spielmechanik die zwar irgendwie "funktioniert" aber technisch so stümperhaft umgesetzt ist, das man damit schon vor zehn Jahren kaum einen Blumentopf gewonnen hätte.

Ich hatte Mafia 2 in 14h durch. Mafia 3 ebenfalls auf das Wesentliche (die Geschichte!) zu konzentrieren hätte sicher deutlich milder gestimmt, als dem Spiel noch 20h "Open-World-Me2-Grind" aufzuzwingen, zumindest hätte ich die Schwächen der eigentlichen Spielmechanik dann deutlich eher verziehen. Allein schon weil die Story-Missionen wenigstens abwechslungsreiche Locations bieten.

Pro4you 19 Megatalent - 13164 - 3. November 2016 - 21:34 #

Das ist echt traurig. Das bestärkt die Publisher doch nur darin, keine Reviewexemplare vor Release auszuhändigen. Die verhältnismäßig bescheidenen Wertungen am Ende hätten dem Verkauf wohl geschadet.

euph 24 Trolljäger - P - 48657 - 4. November 2016 - 6:23 #

Das Spiel wird aber wahrscheinlich nicht so oft klappen. Denn wenn es nun häufiger vorkommen wird, dass sich Spiele mit entsprechend späten Testmustern als nicht so gut herausstellen, dann wird evtl. auch der Konsument sein Verhalten anpassen.

Desotho 16 Übertalent - P - 4536 - 4. November 2016 - 23:04 #

Jop, wer vorbestellt muss wissen auf welches Risiko er sich einlässt.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1917 - 4. November 2016 - 3:24 #

"EvilNobody hat in der letzten Woche 1000 hübsche Frauen angeschrieben. Wieviele davon geantwortet haben, wollte er allerdings nicht verraten."

Soll heißen: die ausgelieferte Menge ist erstmal irrelevant, interessant ist die verkaufte Menge. Wenn das nicht soo super läuft, dann schwadronieren Publisher IMMER von der ausgelieferten Menge, genau wie Microsoft bei der XBone. "Wir haben 10 Milliarden (!!!) Konsolen an den Einzelhandel ausgeliefert und rul0rn alles weg!" Hat null Aussagekraft.

Bernd 10 Kommunikator - 399 - 4. November 2016 - 9:22 #

Mir macht Mafia III nach wie vor viel Spaß, allerdings gehöre ich zeitbedingt eben zu jenen Spielern, die eben nicht am Stück mehrere Stunden mit Videospielen verbringen können. In kleinen, stundenweisen Häppchen unterhält mich das Ding richtig gut und ist für mich neben Uncharted 4, Rise of the Tomb Raider und Quantum Break ein Highlight heuer (was storygetriebene Spiele angeht).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit