Red Faction vom Index gestrichen

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 378460 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

20. Oktober 2016 - 12:19 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Red Faction ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Das Teaserbild stammt aus Red Faction 2.

Wie der Spielepublisher THQ Nordic heute mitteilte, hat das ehemals als Nordic Games aktive Unternehmen eine USK-Neuprüfung des 2001 veröffentlichten Shooters Red Faction beantragt und im Rahmen dessen eine Streichung von Index erreicht. Die Indizierung ist folglich bereits einige Jahre vor dem Ablauf der regulären Frist von 25 Jahren aufgehoben.

THQ Nordic selbst gibt an, bei weiteren bislang auf dem Index stehenden Spielen aus dem eigenen Portfolio dasselbe erreichen zu wollen. Ob die Aufhebung der Indizierung von Red Faction mehr zu bedeuten haben könnte, etwa dass THQ Nordic eine Fortsetzung der Reihe oder eine Remastered-Edition des Erstlings plant, ist nicht bekannt.

Für die Entwicklung einer Fortsetzung oder einer überarbeiteten Neuauflage müsste allerdings ein anderes Entwicklerstudio gewählt werden. Das Original wurde seinerzeit bei Saints Row-Macher Volition entwickelt, die seit der Pleite des US-Publishers THQ zum deutsch-österreichischen Medienunternehmen Koch Media gehören.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 20. Oktober 2016 - 12:41 #

Waren da nicht alleine die menschlichen Gegner ein Indizierungsgrund? Kann mich nicht erinnern, dass es sonderlich brutal gewesen wäre. Das Kernfeature war ja die Umgebungszerstörung bzw. das freilegen alternativer Wege indem man sich durch die Wände sprengt. Wurde aber, das nur am Rande, recht inkonsequent umgesetzt.

rammmses 19 Megatalent - P - 15017 - 20. Oktober 2016 - 13:01 #

Wobei es bis heute kein Spiel sonderlich besser gemacht hat...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 20. Oktober 2016 - 13:19 #

Also Red Faction selbst hat sich in den weiteren Teil zumindest selbst verbessert. In Guerilla konnte man mit dem Megahammer schon größere Gebäudestrukturen EINIGERMAßEN physikalisch korrekt zum Einsturz bringen, auch wenn hin und wieder ein Mehrstöcker auf einer strohhalmdicken Säule balancierte. Armageddon hat's auch noch ganz gut gemacht. Von der Idee des "Durch den Level bohren" haben sie sich dann aber weitesgehend verabschiedet.

McSpain 21 Motivator - 28651 - 20. Oktober 2016 - 13:03 #

Es gab ja ne deutsche Schnittfassung. Hautpsächlich war da der Flammenwerfer und die Schmerzensschreie der brennenden Gegner.

Gab tatsächlich so ne kurze Phase (2000-2004) wo sehr viel Indizierungen und Beanstandungen an Flammenwerfern festgemacht wurden. 2003 bei Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft war es auch dann zensiert worden.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 20. Oktober 2016 - 13:21 #

Hmm, ok. Wusste ich gar nicht mehr. Da scheinen die "Schlimm, Schlimm!"-Trends wohl alle paar Jahre zu wechseln.

McSpain 21 Motivator - 28651 - 20. Oktober 2016 - 13:43 #

Ich denke "Ragdolls" haben dann die "Flammen und Qualgeräusche" abgelöst.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1508 - 20. Oktober 2016 - 15:04 #

Naja in cod waw von 08 haben sie es in der deutschen version auch noch rausgeschnitten. Wollten es wohl nicht darauf ankommen lassen. ^^

Foxhound2011 10 Kommunikator - 510 - 20. Oktober 2016 - 16:52 #

War nicht auch ein grund das man C4 ladungen an Gegener anbringen konnte und sie dann sprengen konnte. Konte mich erinnern das das auch nen indexierungs grund war.

Vidar 19 Megatalent - 13592 - 20. Oktober 2016 - 12:44 #

Wusste gar nicht dass das indiziert wurde, das hatte doch nen USK Siegel und war geschnitten damals. Oder betrifft die Streichung nur die internationale Version?

Marulez 15 Kenner - P - 3836 - 20. Oktober 2016 - 12:55 #

Wäre schön wenn die auch mal Spiele nachträglich von der Liste nehmen, welche nicht so alt sind

Ganon 23 Langzeituser - P - 44800 - 20. Oktober 2016 - 12:58 #

Hm, ich hatte damals eine deutsche USK-18-Version. War die geschnitten. Wusste ich gar nicht...

McSpain 21 Motivator - 28651 - 20. Oktober 2016 - 13:03 #

Siehe oben. Flammenwerfer und Schmerzensschreie.

rammmses 19 Megatalent - P - 15017 - 20. Oktober 2016 - 13:00 #

Das war indiziert?? :D

vgamer85 17 Shapeshifter - 8757 - 20. Oktober 2016 - 13:30 #

Habs nie gespielt, sollte ich mal nachholen ^^

Soulman 15 Kenner - 2971 - 20. Oktober 2016 - 13:57 #

So langsam sind bald alle Shooter, die in den 90ern und frühen 2000ern indiziert waren, von der Liste runter. Damals wurde ja quasi alles einkassiert, bei dem man auf Menschen schießen konnte.

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 20. Oktober 2016 - 14:47 #

Ich frage mich nur, wer das heute noch spielen würde? Sonderlich interessant war es nie, und die Optik kann man selbst mit größter Milde nicht als gelungen bezeichnen.

Soulman 15 Kenner - 2971 - 20. Oktober 2016 - 14:56 #

Ich würde es heute sicher nicht mehr anfassen. Das war schon damals nur "nett", aber für mich keine Konkurrenz zu Half Life, Unreal oder RtCW.
Die zerstörbare Umgebung war auch nur ein Gimmick, das man eben an vorgegebenen Stellen nutzen konnte, mehr Schein als Sein und hat den Spielablauf auch nicht maßgeblich verändert.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 53433 - 20. Oktober 2016 - 17:55 #

Ich glaub ich hab die Demo damals 'ne ganze Weile gespielt. Danach hatte ich aber das Gefühl, schon alles gesehen zu haben.

Novachen 19 Megatalent - 13522 - 20. Oktober 2016 - 15:00 #

Red Faction war ja eigentlich damals nur ein technischer Prototyp in Vorbereitung zum "Descent 4"-Projekt. Wie auch das erste Freespace und Saints Row.

Spielerisch war Red Faction aber tatsächlich das schwächste aus diesen veröffentlichten Prototypen.
Wirklich gut war auch nur der Dritte Teil.

Und das Descent 4-Projekt wurde ja auch nie verwirklicht, bzw. nur ein Teil der Entwickler haben sich dann selbstständig gemacht und das Projekt mit Miner Wars 2081 verwirklicht... fast ein ganzes Jahrzehnt später.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 11260 - 20. Oktober 2016 - 20:28 #

Also mir hat der erste Teil damals richtig viel Spaß gemacht. Der zweite war eine einzige Enttäuschung und Teil 3 und 4 waren dann wieder ganz gut.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44800 - 21. Oktober 2016 - 12:04 #

Guerilla meinst du? War nett, aber mir zu langatmig. Hab glaube ich im zweiten Sektor schon wieder damit aufgehört. War immer dasselbe. Red Faction 1 war ein schöner, linearer Shooter, den habe ich durchgespielt. Würde mich heute aber vermutlich nicht mehr hinterm Ofen vorlocken.

De Vloek 14 Komm-Experte - 2328 - 21. Oktober 2016 - 3:37 #

RF war damals lustig auf LAN :) Gab zwar besseres im Genre aber hat trotzdem Laune gemacht.

nitroblade 12 Trollwächter - 1048 - 21. Oktober 2016 - 9:43 #

Die haben damals einfach nicht genug gezahlt und heute haben se den Dreh raus :-)
Was für ein Schwachsinn mit dem Index, immer wieder...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit