Europa Universalis 4: Rights of Man erschienen und im Entwickler-Video vorgestellt // Patch 1.18

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 30536 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

10. Oktober 2016 - 23:01 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert

Heute erscheint mit Rights of Man die nächste Erweiterung zu Europa Universalis 4 (zum GamersGlobal-Nachtest mit der Note 8.5). Dazu haben die Entwickler von Paradox ein Video veröffentlicht, in dem sie etwas näher auf das neue Addon eingehen. Zu den neuen Spielelementen gehören:

  • vier neue diplomatische Optionen für Großmächte
  • Persönlichkeit und Eigenschaften für Monarchen und militärische Führer mit Auswirkungen auf die Nation und die Schlachten
  • Hochzeiten sind nur möglich, so dass beim Tod des Herrschers etwa die Königin das Zepter in die Hand nehmen kann, bis der Erbe alt genug ist, dadurch werdet ihr seltener durch ein "regency council" eingeschränkt
  • "Subject nations" könnt ihr im Kriegsfall nun noch genauere Vorgaben machen
  • Auch im Religionsbereich gibt es Neuerungen: Nationen mit der Religion Fetischismus können nun Kulte wählen und neue Optionen freischalten
  • Nationen mit koptischer Religion sollen nun Heilige Stätten im Nahen Osten kontrollieren
  • Zu den weiteren Features gehört etwa je eine neue Regierungsform für das Osmanische Reich und Preußen, die Möglichkeit für Herrscher abzudanken und in "subject states" zu bauen, über die ihr jetzt auch mehr Informationen erhaltet

Rights of Man kostet 19,99 Euro. Das den DLC begleitende Content-Pack schlägt mit 5,99 Euro zu Buche und beinhaltet zahlreiche deutsche Prinzen sowie westafrikanische Einheitensprites. Kostenlos gibt es hingegen den Patch 1.18, Spitzname "Prussia", von dessen Änderungen ihr auch ohne die Geldbörse zu öffnen profitiert. Änderungen gibt es etwa im Technologiesystem (Technologiegruppen werden abgeschafft!), neue Kultur-Mechaniken, Einheiten werden nun auf der Minimap gezeigt. Dazu gibt es beispielsweise Anpassungen in Erbfolgekriegen und bei Handelsligen.

Die Änderungen der Erweiterung und des Patches könnt ihr auch übersichtlich in der (englischsprachigen) Wiki nachlesen. Das informative Video der Schweden könnt ihr euch nachfolgend anschauen.

Video:

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Oktober 2016 - 23:21 #

Hab mich mit nem Kumpel jetzt 2 Wochen lang reingefuchst und ich muss sagen es ist ein geniales Spiel. So Komplex das es einen schnell abwerfen kann wenn man keinen Lehrer im Ts hat, aber auch sehr befriedigend wenn man es dann drauf hat.

Auch ohne Add On wird es einen Patch geben der viele Sachen ändert und aktualisiert. Wer nicht direkt Geld für Dlc ausgeben will sollte sich vielleicht das Grundspiel anschaffen das auch ohne DLC wunderbar spielbar ist.

Bei einer Multiplayer Partie reicht es wenn der Host die DLC's hat, ihr bekommt sie dann automatisch für die Runde auch.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 10. Oktober 2016 - 23:41 #

Schreib doch nicht heute und bring dann die News, wenn noch keiner geschlafen hat - ich hab gerade gedacht "Kommt doch erst am Dienstag" :D

Bin noch nicht ganz sicher, ob die Erweiterung tatsächlich ein Must Have ist (also für mich schon, aber so allgemein), trotz der guten Mechaniken, aber der Patch mit den Änderungen an Techs ist auf jeden Fall super, mag ich meinen. Bin schon sehr gespannt, wie sich das spielen wird. Aber wohl erst später, hänge jetzt doch an anderen Spielen, da ist kein Platz für EU :/

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 10. Oktober 2016 - 23:46 #

Echt fies, stimmt ;) ich melde mich morgen äh heute noch länger, muss on 4.5 Stunden aufstehe. :(

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 11. Oktober 2016 - 11:15 #

Wirst dus eigentlich direkt spielen? Wäre gespannt was du dazu denkst :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 11. Oktober 2016 - 17:12 #

Vielen Dank :-)

Ich ringe noch mit mir. Wenn ich einen User-Artikel schreibe: Ja! Ansonsten warte ich noch ab. Ich schließe gerade einen zu Shifters ab und sitze an einem Hardware-Test zur Elgato HD60S. Ich entscheide die nächsten Tage und sage Bescheid :)

Von der Tendenz her könnten mir einige der Änderungen gut gefallen, v.a. Großmächtekram und die erweiterten Optionen bei den Subjects.

Technologie ist auf den ersten Blick eine deftige Änderung.

Kopten und Fetischisten spiele ich (bislang) eher nicht, für die ist der DLC natürlich cool.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 11. Oktober 2016 - 18:35 #

Meine erste Partie wird Äthiopien sein, bin ich mir ziemlich sicher. Hab noch nie in Afrika gespielt, noch nie Kopten - das würde perfekt passen. Alternativ Osmanen natürlich, die neue Regierungsform mag ich mir schon mal anschauen ^^

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 11. Oktober 2016 - 18:40 #

Auf den Spuren von Angie ;-D Ja, sehr gute Wahl.Neue Regierungsformen gibt es auch bei Preußen ;-D Und die habe ich erst im MP geformt, sprich ohne Achievement o:-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 11. Oktober 2016 - 18:51 #

Ja, das mit Preußen ist ein wenig doof. Hab schon mal Brandenburg->Prussia gespielt - volles Programm im HRE bis zur Revocation -, und eigentlich würde ich daher gerne das ganze wenn dann mit TO angehen. Aber für deren Achievement (das ich dann natürlich auch haben mag :D) muss man Russland katholisch machen, und dann danach noch auf protestantisch zu wechseln für Preußen, plus dann das große Gebiet, das ja mutmaßlich für das coole neue bei Preußen eher schädlich ist... Passt irgendwie nicht. Ich glaub ich spiel einfach ohne Ironman zur Gaudi nochmal Brandenburg, dann mehr um es einfach zu sehen ^^

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 12. Oktober 2016 - 9:14 #

Die Würfel sind gefallen, es gibt einen User test :)

Uff mit to ist Hardcore. Habe báltico crusader paarmals gestartet. Wenn der Start passt ist es schaffbar. Da muss die Konstellation stimmen und man schnell eine erfolgreiche Allianz gegen Polen haben und dicke Stücke rausbeissen.
Preußen setzt da ja echt ne schuppen drauf :D sehr schwierig. Vlöt doch in 2 runs machen ;)

Ohne ironman :-O

Preussen: ja, man soll wohl auch etwas anders spielen. Von der Tendenz her würde man wohl mehr vasallisieren und die Vasallen auch feeden. Vermutlich MUSS man dann ja auch prussian monarchy spielen und kann nicht wechseln? Am vergleichbarsten ist sicher absolute monarchy. Da man aber auch wenn man wide spielt noch einige gute Sachen kriegt, muss man IMHO nicht tall spielen. Vor allem early kann man da aber sehr viel rausholen und schneller wachsen. Ich weiß aber jetzt die zahlen auch nicht. Also was, wenn man viel Krieg führt, erfolgreich, wieviel Mali durch Regionen gleicht das aus?

Ich glaube ich starte mit Brandenburg und rushe prussia so gut es geht. Das ist dann spannend. Von da geht es weiter mit viel vassaöisierung und Vasallen feeden. Gele Regionen nehme ich selbst. Die Nachteile durch etwas weniger Regionen (ggf Einkünfte und so) kann man teils vllt wieder reinholen, indem gesparte Admin points in development gesteckt werden.

Spannend! User test kommt in plus minus 4 Wochen. Was sagen kann ich vorher schon :)

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 12. Oktober 2016 - 10:57 #

Super cool ;-)
Freu mich auf den Test.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 12. Oktober 2016 - 11:06 #

"Uff mit to ist Hardcore. Habe báltico crusader paarmals gestartet. Wenn der Start passt ist es schaffbar. Da muss die Konstellation stimmen und man schnell eine erfolgreiche Allianz gegen Polen haben und dicke Stücke rausbeissen."

Meine Idee wäre ins HRE zu gehen, Development müsste am Anfang gerade niedrig genug sein, und dann eben den Schutz von Emperor + anderen Allianzen zu haben. Aber keine Ahnung ob das gelingen kann. Versuchen will ich es in jedem Fall mal.

Prussian Monarchy ist glaube ich Pflicht, ja, die Regierung bei den Osmanen las ich vorhin verliert man zum Beispiel wohl, wenn man die Religion wechselt. Aber natürlich auch noch keine Ahnung, wie dann die Boni tatsächlich gestaffelt sind für Preußen, ab wann also die Abzüge überhaupt losgehen, und ob wide nicht am Ende dennoch besser ist mit den kleineren Boni. Wird spannend herauszufinden.

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 12. Oktober 2016 - 15:39 #

Also mir ist es gelungen als Deutscher Orden ins HRE aufgenommen zu werden. Mit Beziehung 180 oder so ähnlich müsstest du aufgenommen werden. Wird die genau angezeigt. Leider hat mir Polen vorher den kriegt erklärt. Der Krieg verlief "glücklich" und ich musste nur zwei Provinzen abtreten. Nach Aufnahme ins HRE könnte ich aber immer einen günstigen Augenblick abwarten bis sich Polen im Krieg befand um selber anzugreifen.
Leider hat sich später nach dem Polen Litauen geschlagen war, Russland gegen mich gewendet und sich mit Frankreich verbündet und Schweden mit den Osmanen. Ich hatte "nur" England und Osterreich dauerhaft auf meiner Seite. Klassischer Patt. Aber leider wurde mir erst von Russland der kriegt erklärt, dann von Schweden. Das war das Ende meiner Großmachtstellung.

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 12. Oktober 2016 - 6:33 #

Wie sehen denn die einzelnen Regierungsformen bei Preußen und den Osmanen aus?

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 12. Oktober 2016 - 9:18 #

Preußen kriegt prussian monarchy, siehe Dev diary vom 1.9.

Monarch mindestens 3 mil points, minus 2 unrest, minus 0.02 war exhaustion im Monat, local autonomy sinkt abhängig vom rank.

Dann hast du 0 bis 100 militarised society. Steigt durch army Tradition tradiionund legitimacy. Sinkt durch jede Provinz. Steigt um 10 durch 50 Military Power. Bei 100 Prozent kriegst du plus 10 discipline und minus 33 Prozent army maintenance und 33 Prozent schnellere manpower recovery.

Osmanen kriegen irgendwie Harem politics und so. Die regierng: legitimacy steigt abhängig vom rank, minus 10% unjustified demands, +8 states, auf rank 3 minus 0.05 monthly autonomy

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 12. Oktober 2016 - 10:56 #

Besten Dank für die Antwort.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 12. Oktober 2016 - 11:09 #

Was das eigentlich interessante ist bei den Osmanen imo: Man kann sich seinen Erben raussuchen. Glaube wenn der Herrscher 30 wird gibts dann ein Event, und man bekommt die Wahl zwischen drei Kandidaten. Wobei ich nicht weiß, was noch dran hängt, vielleicht innere Konflikte oder so, je nachdem wen man nimmt? Könnte ich mir vorstellen, würde ein wenig CK2 in EU4 bringen, was ja nix schlechtes ist.

Toxe 21 Motivator - P - 26066 - 12. Oktober 2016 - 11:41 #

Ja das mit den Osmanen ist auf jeden Fall interessant. Wobei historisch soweit ich weiss die anderen Söhne (und ihre Familien?) danach umgebracht wurden, um hinterher nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Brutal aber effektiv. Soweit ich weiss ist das hier auch so, wüsste aber nicht, wie sich das im Spiel äussern sollte. Vielleicht auch nur als Flavor Text.

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 11. Oktober 2016 - 6:31 #

Wir sind inzwischen bei der neunten Erweiterung? Langsam würde ich mir was anderes für die Serie wünschen, als immer neue Features in der gleichen Engine...

Ich glaube, ich hab die letzte nicht mal gekauft, nachdem ich schon vor diesen Distrikten gestanden habe und mich einfach nur "Warum?" gefragt habe. Ich werde auch bei dieser abwarten. Vielleicht schafft es Paradox ja nochmal, den Feature-Creep ein bisschen auszumisten.

jqy01 15 Kenner - 3274 - 11. Oktober 2016 - 15:02 #

Was würdest du dir denn genau wünschen? Was hast du gegen die Engine?

Wenn man bedenkt was alles an dem Spiel erweitert wurde, das hätte bei anderen Entwicklern für drei verschiedene Nachfolgespiele gereicht. Und die Engine ist doch zweckmäßig. Und das ist eigentlich alles was ich bei solch einer Art von Spiel erwarte. Denn die eigentliche Geschichte zu jedem EU4-Durchgang spielt sich doch bei einem selbst im Kopf ab.

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 11. Oktober 2016 - 16:34 #

Ich würde mir eine Entrümplung des Designs wünschen. Man schaut bei jedem Feature mal, ob es gut funktioniert. Ist es redundant? Führt es in die Mikro-Hölle? Überflüssiges schmeißt man raus, anstatt was oben drüber zu packen.

Gegen die Engine habe ich eigentlich nix. An einigen Stellen könnte es übersichtlicher zugehen, ja. Aber ich finde halt, dass mir die DLC-Politk momentan sehr melkmäßig aussieht - wenige Innovationen, viel Kleinkram, etc. Über die Engine denkt halt keiner nach. Ist die Benutzerführung noch gut genug, wie sind die UI-Elemente, etc.? Ich erwarte ja keine grafische Aufbohrung...

Toxe 21 Motivator - P - 26066 - 11. Oktober 2016 - 16:52 #

Wobei ich eigentlich finde, daß sie für die Komplexität und Detailfülle schon ein ziemlich gutes UI hinbekommen haben.

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 11. Oktober 2016 - 14:04 #

Freu mich drauf, auch wenn ich mir wie bei allen dlc dieses auch nicht zum vollpreis holen werde. Muss sowieso das automatische Update abschalten, da ich gerade eine Partie mit Großbritannien Spiele.
Übrigens ist mir gelungen Kastillien erfolgreich zu schlagen (obwohl Burgund geerbt wurde und Aragon und Neapel in Personal Union geführt wurden) und zu teilen und in Frankreich dauerhaft Fuß zu fassen, inkl. soeben gegründeten Dreizehn Kolonien.
Als Backup habe ich immer noch ein stabiles Bündnis mit Osterreich obwohl ich protestantisch bin und Österreich katholisch. Bleibe im Religionskonflikt einfach neutral.

LabolgSremag (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 11:00 #

Ja neuer Stoff für meine digitale Vene!

instant Buy da wird direkt das gute Fixerbesteck ausgepackt!

EUIV ist einfach Crack nein Heroin!

Toxe 21 Motivator - P - 26066 - 11. Oktober 2016 - 11:11 #

Ach, zu viele Spiele, zu wenig Zeit. Und genau letztere braucht man natürlich für EU4 oder CK2 Partien. Aber hey, der nächste lange Weihnachtsurlaub steht ja auch bald wieder an. ;-)

zaylia_tsa 11 Forenversteher - P - 737 - 11. Oktober 2016 - 19:42 #

Jop, CK2 hab ich grad 1300 Stunden versenkt. Es hört einfach nicht auf ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
euphChrisL
News-Vorschlag: