Star Citizen: Kampagne "Squadron 42" kommt nicht mehr in diesem Jahr

PC Linux
Bild von Vampiro
Vampiro 34404 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

11. Oktober 2016 - 14:43 — vor 36 Wochen zuletzt aktualisiert

Das groß angelegte Star Citizen setzt sich seit Februar aus zwei Komponenten zusammen: Der Online-Mehrspielererfahrung und einer Singleplayer-Kampagne. Letztere hört auf den Namen Squadron 42 und sollte eigentlich noch in diesem Jahr erscheinen. Daraus wird aber nichts, wie jetzt bekanntgegeben wurde. Das Spiel wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Star-Citizen-Schöpfer Chris Roberts äußerte sich hierzu im Livestream der Citizencon in den USA:

So sehr wir Squadron 42 dieses Jahr auch rausbringen wollten, es wird dieses Jahr nichts.

Die meisten der 28 Kapitel der Kampagne seien noch in einer frühen Entwicklungsphase. Ein neues Release-Fenster wurde nicht bekanntgegeben. Die komplette Präsentation könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen.

Video:

Makariel 19 Megatalent - P - 13950 - 11. Oktober 2016 - 0:08 #

(((p(>o<)q))) Nooooooo....

Horschtele 16 Übertalent - P - 5468 - 11. Oktober 2016 - 0:26 #

Bei 1h 25min beginnt "the fun stuff".

Tipp für Interessierte: im Shop die Währung auf GBP umstellen. Wegen der aktuellen Kurse hat man damit eine Ersparnis von grob geschätzt 20% gegenüber dem Direktkauf mit €.

Die Verschiebung von SQ42 ist natürlich ärgerlich, aber informierte Backer wirds nicht wundern. Das wurde etwa zur Gamescom ausgeplaudert. Schade ist, dass es davon nichts zu sehen gab, aber ich kanns auch nachvollziehen. Roberts will aus verständlichen einen perfekten Erst-Eindruck damit hinlegen, andernfalls zerreißen ihn die Forentrolle.

gamalala2017 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 10:37 #

Du weißt schon das manch PR-Abteilung von Trollen bzw. Negativ-Kritik lebt?
Bringe dieses Studio also bloß nicht auf eine Idee!

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 11. Oktober 2016 - 15:59 #

Danke für den Tipp.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 37691 - 11. Oktober 2016 - 1:40 #

Ich hatte dieses Jahr damit auch nicht gerechnet. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. Oktober 2016 - 4:49 #

Die Entwickler insgeheim wahrscheinlich auch nicht. Der Hype muss eben am Leben erhalten bleiben.

gamalala2017 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 10:38 #

Im Vertraglichen stehts so womöglich auch nicht ;-)

Jadiger 16 Übertalent - 5188 - 11. Oktober 2016 - 2:06 #

Ich dachte auch frühestens mitte 2017 eher 2018 schätze ich mal. Mit 2016 Ende hat man doch gemerkt das es nicht kommt, denn sonst hätte man viel mehr davon gesehen. So wer es ja wie Citizen Con boom Gameplay 4 Wochen später ist das Spiel da das wäre viel zu schnell.
Da gibt es mindestens wie bei jeden anderen Spiel 3 Monate Werbung in den Magazinen und dann kommt es. Man will ja schließlich auch was verkaufen und nicht nur die Spender bedienen. Muss doch jeder wissen das es raus kommt und wie die Gamestar tut als wer es die überraschung das es nicht gezeigt wurde und es sich verschiebt da frag ich mich echt. Wie als wären sie selbst überrascht darüber, SQ42 wird sehr wahrscheinlich Gameplay Mechaniken haben die andere in 3 Spiele packen.

Ich bin jemand der SC echt oft kritisiert hat aber was sie bis jetzt gezeigt haben und was in der Alpha zusehen ist das ist schon echt der Hammer. Da frag ich mich immer was ist den mit den anderen Publishern los ist. Oft werden dort Utopische kosten angeben und haben nicht mal 1/3 der größe wahrscheinlich ist sogar SQ42 schon mehr Inhalt als die heutigen AAA Titel.
Sollte Roberts das einiger massen Bug frei raus kriegen sollten sich die andern Publisher mal echt an der Nase packen. Inzwischen glaube ich das sie es schaffen die frage ist nur wann und wieviele Bugs es geben wird. Bei so einem riesen Projekt möchte ich nicht die patch listen schreiben.

Lexx 15 Kenner - 3570 - 11. Oktober 2016 - 5:25 #

Dachte das wäre schon längst klar gewesen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 11. Oktober 2016 - 5:56 #

Mal schauen, ob das ganze überhaupt noch irgendwann erscheint...

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 1118 - 11. Oktober 2016 - 8:42 #

Tja, noch weitere Jahre werden ins Land gehen.. und der Hype weiter aufrechterhalten. Ich hatte mal 'ne Star Citizen Tech Demo "gespielt" (vor ca einem halben Jahr gab's sowas zum runterladen) und die war ein Witz: seltsame Kollisionabfrage (durch einfaches Laufen an ein Raumschiff wurde es verschoben), unfertige Levels mit in der Luft schwebenden Objekten, teils keine oder falsche Schatten... Wie kann man sowas rausbringen? Das schreckt doch mehr ab.

Urghfas 07 Dual-Talent - 148 - 11. Oktober 2016 - 12:14 #

Hallo Leute,

nun, das ist/war ja auch kein "rausbringen" - man muss es natürlich auch einzuschätzen wissen.

Das war Pre-Alpha Stadium - und das sollte man nicht vergessen! Und nun ist es immernoch Alpha - wir sind zum testen und helfen da, nicht zum spielen!!!

Wir sind Teil eines Entwicklungsprozesses und mittendrin, solche Einblicke hat noch nie ein AAA-Entwickler gewährt.

Anstatt sich dauernd zu wundern, sollte man das mal zu schätzen wissen. Wir wollen alle tolle Spiele spielen, aber wenn man mal sieht was das für ein Aufwand ist, diese überhaupt erstaml zu entwickeln, mit allen Problemen und Hürden, dann motzen auch wieder viele rum.

Es ist wohl für sehr viele Menschen zu viel verlangt einfach mal selber drüber nachzudenken was wir da gerade wirklich erleben und in welchem Zusammenhang dieses steht.
Zugegeben, soetwas gab es ja auch noch nie, deshalb werden ja auch die gewohnten Denkmuster benutzt.

Aber ganz ehrlich, wir sind eine aufgeklärte Gesellschaft, da sollte es bei aller Transparenz durch CIG nun wirklich einfach sein zu verstehen dass es sich um keine "Spiel"-Versionen handelt.

Aber zum eigentlichen Thema,
ist doch voll in Ordnung dass es verschoben wird, ist zwar schade SQ42 dieses Jahr nicht zu haben, aber genau das möchten wir doch genau so haben, einen ehrlichen Entwickler der uns keinen verbugten Müll hinstellt.
Und noch offener und ehrlicher kann eine Entwicklung ja wohl nicht ablaufen.
Setzt natürlich voraus, dass man sich auf der Internetseite informiert, am Ball bleibt und damit auseinandersetzt.

Über die Medien werden wir nie am Puls der Entwicklung sein können, nicht weil sie es nicht wollten, sondern weil es so unheimlich viel an Informationen gibt, Woche für Woche. Das können sie nicht ableisten.
Diese Arbeit kann uns keiner abnehmen, da muss man sich schon selber mal drum kümmern, aber da ist wieder das Problem mit den gewohnten Denkmustern ;-)

So, nun reichts aber auch.

Wir sehen uns wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist,

Urghfas

gamalala2017 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 15:27 #

-Mich erfreut es trotzdem das man DANK den seriöse Medien sich zu einen Projekt über das wesentliche Informieren kann. Im Spaß- und Kreativsegment immer gerne willkommen.
Natürlich dürfen Medien nicht die einzigste Informationsquelle sein. Tatsächlich müsste ich mich tiefer in die Entwicklung dieses Projekts einbinden wenn ich quasi ein Live-Stream des Entwicklungsprozess möchte.
Aber so eine Instanz, welches das "Live-Stream" in solch einer Form mir ermöglicht, wäre für mich und sicherlich auch alle anderen angehende Entwickler sicherlich sehr interessant.
Außerdem ist Star Citizien nicht das erste Projekt welches public entwickelt wird und später Marktreif verkauft wird. Der Unterschied liegt eigentlich darin das sich der Entwickler die Mühe macht zwischendurch wirklich etwas Spielbares zu zeigen und auch während der Entwicklung in die Taschen der Zuschaue greift.
Gehe ich in öffentliche Entwicklergemeinschaften oder einmal bei Mod.communities vorbei, dann kann ich mir bei guten Teams auch die Entwicklung eines Spiels ansehen. Aber, zugegebenermaßen, wohl nicht in AAA-Qualität.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1281 - 12. Oktober 2016 - 1:22 #

Es wurde ja bisher gar nichts "herausgebracht". Es gibt lediglich eine Pre-Alpha, welche im übrigen einfach nur beeindruckend und imposant ist. Da kann man nichts anderes zu sagen.

Du konntest vermutlich nur herumlaufen weil du in Arc Corps warst. Wärst du nach Port Olisar gereist hättest du sicherlich auch ein Schiff fliegen können.

Eine "Tech Demo" gab es nämlich bisher nicht sondern lediglich diverse Free-Flight-Events zu denen jeder, der sich bei RSI registriert hat, ein oder mehrere Schiffe, vorübergehend, zum testen erhalten hat.

Da in der aktuellen Version der Pre-Alpha schon vieles schöner und technisch vielversprechender ist als in manchem fertigen Vollpreisspiel denke ich dürfte sich niemand "abschrecken" lassen der auf dem Schirm hat das es sich um eine frühe unfertige Version handelt.

Die meisten dürften das bemerkt haben.

gamalala2017 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 10:44 #

Das Projekt ist schon da. Und es läuft. Übrigens besteht das Projekt eben nicht nur einzigst aus das Spiel welches produziert wird.

Sei in der Community dabei und bringe mit deiner Gruppe Ideen an und vielleicht schaut sich der Entwickler diese dann an. Zumindest wenn du zeigst, dass du auch viel gespendet hast.

Wenn ich Geld hätte, dann würde ich mich zum großspender machen und für Squadron 42 noch zusätzlich ein "Arcade-Mode" einbauen lassen womit das Spielfeeling dann so ist wie bei Duke Nukem 3D aber halt im Weltraum ohne große Raumflüge und quasi vollends auf den Shooter-Bereich konzentriert. Quasi als freiwilliges Easteregg für den Spieler auswählbar.

Das Leveldesign würde ich dann nochmals um Faktor 100% aufbohren lassen ohne ein Mehr an Assets zu wollen. Mit gutes Leveldesign geht das.

Aber ich habe nicht so viel Geld und deshalb wird das Spiel niemals so gut werden wie ich mir das für die ganzen Spieler in der großen weiten Welt wünsche.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11584 - 11. Oktober 2016 - 6:37 #

Mit dieser News hatte ich eigentlich erst im nächsten Jahr gerechnet. Naja, vielleicht kann man sie da wiederverwenden. ;)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2334 - 11. Oktober 2016 - 6:44 #

Glück gehabt, habe eh noch viel zu viele Spiele auf Halde. Hauptsache das Spiel wird gut wenn es endlich mal erscheinen sollte. :)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32962 - 11. Oktober 2016 - 7:00 #

Überraschung! Nicht.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2416 - 11. Oktober 2016 - 7:37 #

Ich habe auch spätestens seit der Gamescom mit nichts anderem gerechnet, finde es jetzt aber auch nicht sonderlich schlimm. Ich kann für mein Geld noch eine ganze Weile warten, wenn es mich dann auch richtig umhaut (und nach dem bisher veröffentlichten Material wirds das rein optisch auf jeden Fall schonmal).

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20782 - 11. Oktober 2016 - 7:39 #

War es nicht ohnehin so, dass lediglich die ersten Kapitel von Squadron 42 in diesem Jahr erscheinen sollten und der Rest bereits verschoben war? Also Release in Etappen? Oder verwechsel ich das mit einem anderen Spiel?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 11. Oktober 2016 - 7:43 #

Die erzählen eh was sie wollen und es gibt scheinbar genug Leute, die wohl mit solchen Aussagen zufrieden sind..

Ich bin definitiv nicht zufrieden. Ich habe vor 3 1/2 Jahren für SQ42 gebacked und bisher quasi nichts bekommen..

maddccat 18 Doppel-Voter - 11584 - 11. Oktober 2016 - 8:34 #

Erst die Katze im Sack backen und dann unzufrieden sein....tzzz.^^

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 11. Oktober 2016 - 8:51 #

Leider meine einzige Katze im Sack bisher. Die anderen Projekte sind lustigerweise alle schon viel weiter oder fertig.. ;-)

Urghfas 07 Dual-Talent - 148 - 11. Oktober 2016 - 12:28 #

Respekt dass Du mehrere Projekte unterstützt, sehr schön.

Zugegeben, das zieht sich gefühlt schon was, da Du aber jemand zu sein scheinst, dem der Umfang der Entwicklung nicht fremd ist, denke ich schon dass Du es richtig einzuschätzen weisst warum es denn häufiger zu Verschiebungen kommt.

Und hier entsteht etwas wahrlich besonderes, im wahrsten Sinne des Wortes!

Das wird es schon wert sein, da mache ich mir absolut keine Sorgen. Eine Geschichte sondergleichen, mitten zwischen diesen tollen Charakteren.
Und ich wette, wenn es erstmal raus ist, wird man sich fragen wie um alles in der Welt die das in so "kurzer" Zeit schaffen konnten (im Verhältnis zum dann erreichten).

Nicht bezogen auf die erste Kickstarter Vision, aber mehr als mit den Backern abzustimmen ob es noch grösser und stärker werden soll kann Chris nun ja auch nicht machen.
Dass es da einige gibt, die das nicht gut finden, glaube ich sogar und verstehe diese Leute auch, keine Frage.

Irgendwen trifft es leider immer bei solchen Entscheidungen, wie bei nem Volksentscheid, da haben mache leider einfach in den sauren Apfel zu beissen.

Die Entschädigung wird aber kommen, da können wir uns getrost entspannen, denn ich glaube Du hast hier eher den Königstiger im Sack gekauft, als nur ne Katze ;-)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 11. Oktober 2016 - 12:39 #

Ich sehe da nichts besonderes. Den Singleplayer Teil kenne ich bisher nicht, der Multiplayer Teil ist ein SciFi MMO mit guter Grafik, mehr momentan nicht ;-)

Hyperlord 15 Kenner - P - 3201 - 11. Oktober 2016 - 9:57 #

Miau!!

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 21:37 #

Ja, aber dafür wird es dann viel größer und so. Und eine (!) Mission von 60 ist ja schon fertig, also sozusagen nur noch ein bisschen polishing, naja, obwohl.... Hey, guck! Ein sandwurm! Geil!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 21:43 #

Der Sandwurm hat mit SQ42 mal gar nix am Hut.

SQ42 vs. SC
2 Spiele
reine solo Militärkampage vs. Multiplayer Freelancer/Privateer

200 Leute die an der Kampagne arbeiten und 110 am Mplayer...

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 21:58 #

Naja, das sollte mal alles eins werden und die werfen doch eh alle paar Monate alles über den Haufen. Würde auch nicht davon ausgehen, dass es jetzt so bleibt. Ende nächsten Jahres ist es wahrscheinlich eine 4-Spieler-Koop Kampagne, die im persistenten Universum von SC spielt und daher noch ein paar Jährchen braucht... Und wenn Chris Roberts erstmal VR für sein Baby entdeckt, ist eh alles verloren.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 22:02 #

Nope. Es sollte vorher so sein das die Kampagne ein Teil des Universum ist, Freunde mit einsteigen können und wer fertig ist oder keine Lust mehr geht wieder ins Verse. Das ist vorbei. SQ42 ist reines SP Offline Spiel. Auch der Coop Modus ist weg. Vorher sollte SQ42 auch ne Art Prolog zu SC werden.

Nun ist es eine Trilogie
SQ42 Part 1,2 und 3 - reine Singleplayer Teile und am besten zu vergleichen mit Wing Commander 1,2 und 3.

Star Citizen ist dann der Mplayer Freelancer Teil der von der Story 5 Jahre nach den Ereignissen der SP Story spielt.

Vergleiche es auch gern mit Warcraft 1,2,3 und dann World of Warcraft. Spielt ja auch 5 Jahre nach Warcraft 3.

Die ganzen Berufe, Schiffe - alle nur fürs Verse.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 22:07 #

Warum machen sie dann nicht einfach erstmal SQ42 teil 1, sondern irgendwie alles gleichzeitig aber nichts so richtig?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 22:17 #

Weil 4 verschiedene Studios dran arbeiten?

Fountry42 - Manchester arbeitet unter Erin Roberts, 200 Mitarbeiter an SQ42 (wird ja nix gesagt wie weit die genau sind - deswegen ist das oben in der News irreführend. Es wurde nix gezeigt weil Roberts es nicht "gut" genug war, was Erin im Interview sagte)

Studio Austin und LA arbeiten am Verse und Arena Commander 110 Mitarbeiter zusammen

Studio Frankfurt 30 Leute schreiben die CryEngine um, etz StarEngine und entwickeln die Technik weiter.

SQ42 hat allein schon das 3 fache Script was Wing Commander 4 hatte.
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/10/Star-Citizen-Squadron-42-1-pcgh.jpg

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 22:23 #

Na, ein paar Dutzend davon werden sicher nur Werbetrailer produzieren und den Shop managen ;)
Das mit den 4 Studios beantwortet meine Frage übrigens nicht, die sind ja nicht vom Himmel gefallen, sondern irgendjemand hat sich diese unübersichtliche und riskante Firmenstruktur ausgedacht, statt sich auf ein konkretes Projekt zu fokussieren.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2416 - 12. Oktober 2016 - 7:54 #

Weil die Assets teilweise für beides genutzt werden und tiefer liegende Mechaniken ebenso. Chris Roberts hat letztens in einem Interview mit Gamestar gesagt, dass er sich dessen bewusst ist, dass es komisch ankommen kann mit der alles gleichzeitig und hochpoliert, dadurch aber zeitlich stark verzögert.

Sein Anliegen war es von Anfang an, ein qualitativ sehr hochwertiges MMO-Erlebnis zu bieten für viele Spieler. Daher wollte er explizit nicht mit einem Teil anfangen und den gut machen, um es nachher entsprechend hochzuskalieren für mehr Spieler (weil das nach ihm bei zu vielen anderen Projekten eben dazu geführt hat, dass die Qualität nachher darunter leide (auch, was Bugs angeht), wenn man nachträglich die Engine für mehr Nutzer oder Content hochskaliert). Sondern es eben von Anfang an als das behandeln und angehen, als was es von Anfang an gedacht war - ein Mammutprojekt.

Alleine die Cryengine umzuschreiben hat viel Zeit gekostet, aber das hätte er laut Interview auch bei der UE4 oder jeder anderen Engine machen müssen - weil es schlicht keine Engine auf dem Markt gibt, die das kann, was sie benötigen (z.B. echte 64bit-Berechnungen wegen der Größe und Koordinatengenauigkeit). Daher floss und fliesst z.B. sehr, sehr viel Manpower in die Engineprogrammierung und kostet entsprechend Zeit.

Vielleicht wirft das noch ein wenig mehr Licht auf das ganze :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 8:06 #

Finde bis zur Demo war die Präsentation enttäuschend.

Org2.0 aka Facebook....wer sowas braucht. 1 Std. so nen sorry- Studenten bei seiner Forum Vorlesung - kam mir vor wie ne Apple Präsentation. Wollte da schon off.

Intro mit paar Szenen - YES SQ42 - ne Polaris Sale. Aber einige Szenen sind aus SQ42 mit den Bengal und der Idris. Hab die auch geholt und meine Jump erstmal weg.

Chris - kein SQ42 immo, was kommt 2017 mit Patch 3.1-3.4 - SAD!!

Die Demo dann aber *knie* Wie geil das gemacht ist. Auch wenn viele grad SCRIPT!! schreien. Ja, gescriptet. Aber auch klar - das sind Quests wie bei WoW wo auch einige Szenen Ingame Cutszenes sind. Aber der Javelin Zerstörer der da ala Episode 7 drinliegt, die Hütte wo die Speederbike ähm Dragonflys davor stehen (kommt Ben raus?) Viele Star Wars Anleihen wo man mich schon wieder hat. Und der Sandsturm + Sandwurm - sowas von Dune! Plus der Flug wieder vom All über die Berge, Meere, Wälder - WOW! Und dann der Baukasten wo die eben mal ne Welt machen...STUNNING!

Ende gut, Anfang....NC! Chris hat sich aber selbst ein Bein gestellt wo er bei der Gamescom meinte, hier wird was von SQ42 gezeigt. Und scheitert an eigenen Ansprüchen. Die Demo war fertig ist aber mehrfach abgestürzt im Vorfeld und Chris wollte das so nicht zeigen (Quelle - Interview auf der CitCon mit Chris und Erin) Gibt ja noch 2 Evens mit dem Anniversary Sale Nov wo sie nochmal Live Streamen wollen und Ende Dez nochmal ein 24h Stream.

Aber die Leute strafen ihn ab. Wo der Polaris Pre Sale für nur eine Auswahl an Backer verfügbar war und CIG den stärksten Einnahme Tag ever! gebracht hat (1,6 Millionen) so war der CitCon Tag mit 370.000 Dollar mit Militär-Sale zusätzlich doch recht ernüchternd. Na warten wir es ab...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20782 - 11. Oktober 2016 - 8:20 #

Wegen meiner kann er zeigen, was er will. Mich interessiert nur Squadron 42 und dafür habe ich ihm relativ viel Geld gegeben. Dass er länger braucht, ist für mich kein Problem. Dass er viel Zeit in andere Dinge steckt, ist auch kein Problem, da es meist indirekt auch Squadron 42 zu Gute kommt. Aber dass er nebenher immer neue Schauplätze eröffnet, nervt einfach nur noch. Immerhin haben die vielen, gefühlt zweiwöchentlichen neuen Schiffsmodelle nachgelassen, die er verkauft und mit Prospekten beworben hat.

Insgesamt fehlt mir aber die Transparenz über den Projektfortschritt konkret bei Squadron 42. Welcher Teil ist wie weit fortgeschritten, wann werden die fehlenden Teile abgeschlossen sein, welche Abhängigkeiten gibt, wo noch auf andere Dinge gewartet werden muss.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 9:53 #

Ne immo sind die Concept Sales seltener. 3 die noch kommen werden die 600 Origin Serie? Anvil Hurrican Fighter und der Prowler ist immer noch nicht im Konzept. Die Redeemer wird ja in SQ42 doch keinen Auftritt bekommen (war das Gewinner Schiff des Modding-Contests) und wird in der Kampagne durch die Vanguard Hoplite ersetzt. Ne Dropship Variante die mit 2.6 bereits Hangar und Flight ready wird.

Aber über SQ42 ist der Mantel des Schweigens. Wir bekommen nur die Schiffe ab welche von Fountry 42 (Studio Manchester) für SQ42 fertig sind und auch an das Verse geht. Aber die ganzen Großkampfraumer sind fertig - siehe Video der Polaris mit der Bengal, Idris, Javelin. Aber werden nicht an die Leute fürs Verse weitergegeben. Erst wenn SQ42 draußen ist - vorher nicht. In dem einen Planel sieht man ja - ca. 30 Mitarbeiter in Frankfurt, ca. 50 in Austin, ca. 60 in LA aber fast 200 in England wo SQ42 erstellt wird.
Wo es hängt sagt Roberts in dem Interview auf der Citcom am Ende:

https://www.youtube.com/watch?v=cHf7LOk7EJo&feature=youtu.be

So aber nun mal ne Frage: Du sagst hast viel Geld in SQ42 gesteckt? Dir ist schon klar das man dafür nix braucht außer dem Paket wo nur SQ42 drin ist? Die ganzen Schiffe usw sind nur! fürs Verse im Mplayer. In der Kampagne fliegt du nicht mal die selben Schiffe wie man im Militärsale holen kann - aber von der Ausstattung Zivil sind. In SQ42 sind die F7A (nicht F7C!), die Gladius, Gladiator und die bisher in Konzeptbilder F8 Lightning. Keine Connie, Aurora oder Freelancer.

F7A ist die (neueste Model)
http://i.imgur.com/r4p1W6c.png
http://gamewave.fr/static/images/medias/upload/Star%20Citizen/Vaisseaux/Hornet%20F7A/Hornet_wipscreens_13.jpg

F7C vom zb. Colonel Paket
https://robertsspaceindustries.com/rsi/static/images/Temp/starcitizen/anvilhornet.jpg

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20782 - 11. Oktober 2016 - 12:14 #

Ich habe Star Citizen beim Kickstarter unterstützt. Damals gab es nur ein Paket und von den meisten Dingen, die Du heute siehst, war auch noch nicht die Rede.

Dafür dass ich nur den SP haben will, habe ich durchaus viel Geld ausgegeben, was daran lag, dass ich auch etwas physikalisches haben wollte und nicht nur einen Download. Aus Sicht eines Superbackers, der sich passend für den MP mit Add-Ons eingedeckt hat, mag die Summe natürlich relativ lächerlich wirken.

BTW: Ich habe die Hornet / Cornel Rang.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 12:53 #

Und mit der Hornet bereits ein guten Dogfighter für Mplayer :)

Wenn ich dir sage - bin bei ü2000 Dollar mittlerweile, hab aber nur 3 Schiffe Oo die Sabre, die 890J Jsmes Bond Yacht und die neue Corvette Polaris. Rest hab ich auch in Polo, T-Shirts und Hoddies gesteckt und Mousepads XXXL - und auch enttäuscht, das SQ42 nicht dieses Jahr erscheint. Wollte da zumindest Weihnachten gemütlich den SP spielen und nächster Jahr den Mplayer. Nun wird wahrscheinlich Mass Effect und SQ42 gleichzeitig erscheinen - zu Ungunsten für ME aus meiner Sicht. Und für dieses Jahr - entweder nur Mplayer 3.0 oder ich tu mir das neue CoD an und hoffe auf viele Space Combat Passagen...andernfalls very sad :/

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 11. Oktober 2016 - 12:59 #

Du glaubst ernsthaft, das Squadron 42 im 1. Quartal erscheint? Nach dem, was sie da geredet haben können wir froh sein, wenn das Ding 2018 kommt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 10:05 #

PS: Hier gibt dir Ben ein paar Infos zum Stand von SQ42
http://www.gamestar.de/spiele/star-citizen/news/star_citizen,48820,3303728.html

Red Dox 16 Übertalent - 4235 - 11. Oktober 2016 - 10:33 #

Auf der HP immer noch 2016 ^^
http://fs5.directupload.net/images/161010/9ohahep7.png
Aber gut, warten wir halt noch ein Jahr (oder mehr) auf No Mans Citizen und was am Ende bei rumkommt.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4266 - 11. Oktober 2016 - 11:35 #

Die Roadmap sieht ganz nett aus. Mich interessiert aber eher, wann ich mir die Raumschiffe ingame (abseits des Arenacommanders) anschaffen kann.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 11:54 #

Seit Patch 2.5 gibt's in Port Olisar den Dumpers Depot Händler (noch geschlossen) Evtl. wird der ja auch mit 2.6 geöffnet das man da Schiffe oder Komponenten kaufen kann. Nur bringts halt wenig wenn ein Patch drauf wieder alles resetet wird. Patch 4.0 könnte der Start sein. Chris meinte ja in einem Interview das bereits mit 10 Systemen das Spiel den offiziellen Start hat und die restlichen 90 Systeme nach und nach kommen ala WoW Patches. Wenn man sich bereits das Stanton System ansieht wenn das nun mit 3.0 komplett kommt sind in dem System 4 Planeten und mehrere Monde und insgesamt 40 Stationen noch. Das Kilian System hat 11 Planeten und Zig Monde. Das wäre dann fast so wie in Privateer ein kompletter Sektor Oo

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 11. Oktober 2016 - 13:36 #

Die Verschiebung finde ich an sich jetzt nicht so dramatisch, das kommt vor. Was mich aber wirklich beunruhigt, ist der doch sehr deutliche Feature creep, der in dem Projekt mittlerweile herrscht. An diesem Problem sind schon genug andere gescheitert, weshalb ich hoffe, dass bei CIG jetzt feststeht, wie das Spiel mal aussehen soll, was alles drin ist und wie sich das realisieren lässt. Ansonsten wächst die Gefahr, das Star Citizen am Ende doch noch zu Vaporware wird.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2870 - 11. Oktober 2016 - 14:12 #

Schade für die Backer, aber auch absehbar. Das Projekt erstickt an seinem Featurecreep. Viel heiße Luft, wenig Substanz. Also alles wie erwartet.

Drugh 15 Kenner - P - 3033 - 11. Oktober 2016 - 20:53 #

Naja, die meisten Spiele, die in letzter Zeit rausgekommen sind, waren eher unterwältigend. Star Citizen setzt in so vielen Punkten Maßstäbe, da wird so manch anderes AAA game blass.
Die Demo hast du gesehen, ja? Es gibt danach eine Livevorführung, wie die Planeten "malen", in-engine, realtime. Damit können die Künstler später die hunderten Welten besser designen, als die NMS Algorithmus. Ein weiteres cooles Feature ist der grundsätzlich hohe Detailgrad, in jeder Textur, in jedem Modell. Echte Qualitätsware.

Von wegen wenig Substanz.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 11. Oktober 2016 - 14:50 #

SQ42 kommt nicht mehr dieses Jahr, wer hätte denn das ahnen können. ;-) Das es allerdings nicht mal mehr einen ungefähren Erscheinungstermin gibt, macht mir schon mehr Sorgen.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. Oktober 2016 - 14:51 #

Habe als junger Bursch so sehnsüchtig auf WC3 gewartet, jeden Screenshot in den damals ganz natürlichen Heftchen verschlungen und eben diese nur für kleinste Infoschnipsel gekauft :-) Star Citizen und seinen Singelplayer Ableger habe ich bewusst kaum verfolgt. Und auch jetzt bin ich nicht sonderlich interessiert, ich hoffe natürlich tief in mir drinnen das damit endlich mal wieder ein richtig cooles Weltraumspiel rauskommt. Sollte es dazu kommen freue ich mich dann wieder wie damals :-D

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 15:10 #

...und auch nicht nächstes. :P

PatStone99 16 Übertalent - 4083 - 11. Oktober 2016 - 15:53 #

Hoffentlich wird die Kampagne nicht mit halbgaren Features überladen. Eigentlich möchte ich lediglich eine gut spielbare Wing-Commander-im-Geiste-Fortsetzung mit toller Story & Open World Elementen. Quasi Witcher in Space.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 16:06 #

Die Kampagne ist Wing Commander mit paar FPS Einlagen. Aber kein Open World. War ein Artikel in der Gamestar. Innerhalb eines Systems kann man die Missionen in beliebiger Reihenfolge machen und dann geht's in den nächsten Sektor.

Der freie Open World Part ist nur in Star Citizen. Kampagne hingegen ist reiner SP und offline. Sind ja auch seit einiger Zeit eigene Spiele. Gesamt kommen 4 Spiele. War mal geplant das innerhalb des PU alles reinzubauen aber das funzt so nicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 11. Oktober 2016 - 19:54 #

Echt? Also kein Freelancer wo ich hinkonnte, wo ich wollte, wann ich wollte? Das ist jetzt aber schon eine herbe Enttäuschung.

Drugh 15 Kenner - P - 3033 - 11. Oktober 2016 - 20:55 #

Squadron 42 ist wie Wing Commander. Singleplayer, Kampagne, Cinematics. Begrenzter Raum, Missionen.
Star Citizen Persistent Universe ist dein Freelancer. Siehe die Demo oben. Oder die Demo von der Gamescon Alpha 3.0. Deine Freiheit, hinzufliegen, wo du willst.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 11. Oktober 2016 - 21:00 #

Wenn ich ehrlich bin, habe ich von der offenen Welt bei Freelancer auch nur selten Gebrauch gemacht. Eine gute Kampagne ist dann wohl in Ordnung.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95801 - 11. Oktober 2016 - 16:27 #

Unbestimmte Zeit verschoben, gnihihi.

Lexx 15 Kenner - 3570 - 11. Oktober 2016 - 16:49 #

Diese neuen Social-Features finde ich absolut unnötig. Die Präsentation ab 1:25 ist aber großartig. Da würd' ich jetzt auch gerne mit meiner Dragonfly durchheizen. Hoffe, ich kann mir später mein eigenes Zelt in irgendeine Ecke stellen. :>

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2095 - 12. Oktober 2016 - 8:54 #

Heißt der Planet auf dem dein Zeltchen steht zufällig Dagobah? Stell dich schon mal auf touristische Besuche ein.

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 11. Oktober 2016 - 17:23 #

Ich habe vier Jahre des warten hinter mich gebracht, da spielt ein Jahr mehr oder weniger auch keine Rolle mehr. Es kommt wenn es kommt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 11. Oktober 2016 - 18:17 #

Jedes Jahr kommt ein Jahr dazu, ohne das etwas erscheint. Dafür soll das Spiel jedes Mal größer werden ;-)

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 18:22 #

Es kommt, WENN es kommt.

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 11. Oktober 2016 - 19:45 #

Es wird kommen, nur eine Frage der Zeit.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 11. Oktober 2016 - 19:55 #

Eine Frage der Lebenszeit?

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 11. Oktober 2016 - 21:01 #

Mein Leben dauert noch lange und wenn es zur Rente kommt dann reicht das.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63300 - 11. Oktober 2016 - 19:47 #

Hat jemand Vaporware gesagt? Ich hab jemanden Vaporware sagen hören ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 20:43 #

Skippy? Der freut sich auf die Verspätung...aber sein Line of Defence ist selbst nicht mal für 2017 sicher.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11467 - 11. Oktober 2016 - 20:58 #

Hehe, aber die Aussage "Die meisten der 28 Kapitel der Kampagne seien noch in einer frühen Entwicklungsphase" würde ich jetzt auch nicht als "SQ42 kommt sicher 2017!" interpretieren...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 11. Oktober 2016 - 21:37 #

http://www.gamestar.de/spiele/star-citizen/news/star_citizen,48820,3303728.html

So lese er dies :) Die News sollte angepasst werden.

Red Dox 16 Übertalent - 4235 - 11. Oktober 2016 - 23:26 #

Die Artikelreihe letzten Monat
http://www.kotaku.co.uk/tag/inside-star-citizen/
hat allerdings trotzdem den Eindruck vermittelt das die bei ihren drölfzig Baustellen und Techdemos noch nicht so recht ein Spiel auf den Beinen haben. Da Gamestar ja auch nur das PR Bla der CitizenCon weiter reicht glaube ich nicht das die Aussage
"Alle Kapitel der ersten Episode befinden sich mittlerweile in der Greybox-Phase (hier fehlen noch Texturen und Effekte) oder sind darüber hinaus."
bedeutet alles läuft Tutti und Release ist jaaaanz sicher in irgendeinem Quartal 2017.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 6:21 #

Ich gehe inzwischen von mindestens 2018 aus. CIG ist nicht einmal in der Lage, irgendein Gameplay aus einer der angeblich 28 Missonen zu zeigen...

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2095 - 12. Oktober 2016 - 8:56 #

CIG bestimmt, nur Roberts laut Gerüchten wohl nicht.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 9:13 #

Ich glaube da gar nichts mehr, bis sie Beweise dafür liefern. Reden können die bei CIG nämlich ziemlich gut.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20782 - 12. Oktober 2016 - 9:28 #

Naja. Vor einem Jahr hat auch mal einer in einem ellenlangen Blogpost behauptet, dass es nicht möglich sei, eine Galaxie mit mehreren Planeten und sich darin befindlichen Raumschiffen mit jeweils unterschiedlichen Gravitationskräften darzustellen.

Natürlich kann jeder viel reden. Aber einfach mal abzuwarten, ist bei diesem Projekt(umfang) nicht die schlechteste Idee. Wenn Du ein Projekt siehst, dass im von den Managern gewünschten Zeitplan liegt, gib mir Bescheid. So etwas kann es geben, ist aber eher die Ausnahme denn die Regel.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2095 - 12. Oktober 2016 - 9:31 #

Wenn man bedenkt, dass sie mit 2.6 das Flugmodel oder nur die Geschwindigkeiten der Schiffe ändern und somit ein anderes Raumkampfgefühl existiert, ist es durchaus möglich, dass sich SQ42 noch weiter verschiebt. Solange für Star Citezen nicht alle Parameter geklärt sind. Wäre schon doof, wenn sich SQ42 und Star Citizen unterschiedlich anfühlen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 9:41 #

Ehrlich gesagt ist es mir ziemlich egal, was die im Geldschröpf-Teil des Spiels machen. Das kann sich von mir aus komplett anders spielen und aussehen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 12. Oktober 2016 - 9:43 #

Genau das ist doch das Problem und wurde im Kotaku-Bericht angesprochen:

Anstatt mal eine Sache durchzuziehen, wird versucht, neueste Entwicklungen direkt einfließen zu lassen. Dementsprechend werden ganze Systeme umgeworfen und alles muss erneut daran angepasst werden. Das Spiel verzögert sich dadurch immer weiter.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34061 - 11. Oktober 2016 - 20:50 #

Clever Vampiro, die News komplett ohne Jahreszahlen zu verfassen. So kann sie automatisiert jedes noch folgende Jahr gebracht werden. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 11. Oktober 2016 - 21:31 #

Hat er wahrscheinlich schon zwei oder dreimal gemacht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34404 - 11. Oktober 2016 - 22:24 #

Psst ;-)

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7642 - 11. Oktober 2016 - 21:35 #

Och ich finde das jetzt ganz gut, denn ich will mir erst einen neuen Rechner kaufen, wenn AMD die "Vega"-GPU und am die "Zen-CPU" veröffentlicht.

Warwick 17 Shapeshifter - 6471 - 11. Oktober 2016 - 23:33 #

Vor knapp vier Jahren begeistert unterstützt und mich auf unzählige Zockerstunden gefreut - mittlerweile bin ich selbständig, verheiratet und seit sechs Monaten Papa. Die Chancen stehen also gut, das mein Sohn irgendwann den Anspruch auf die Backer-Vollversion von mir erbt, um diese dann bei Release spielen zu können...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21101 - 12. Oktober 2016 - 6:54 #

Ich werde Januar Papa einer Tochter ;) Die darf dann bei meiner Polaris Korvette mitfliegen ;D

Novachen 19 Megatalent - 13025 - 12. Oktober 2016 - 12:13 #

Haha, wenn ich zurück denke was in den letzten vier Jahren bei mir passiert ist. Ja, erinnert schon an "What happenend during the development of Duke Nukem Forever"-Listen ^^.

Geheiratet, vier Wochen Flitterwochen, ein komplettes PC-Aufnahmeprogramm und Editor entwickelt und seit Jahren kontinuierlicher Verdienst durch Supportgebühren, dann eine komplett neue Engine und drei komplett eigen entwickelte Spiele für Smartphones und Windows 8/10 inklusive einen DLC, ein Copyright Strike von Microsoft und zu guter letzt ungefähr die Veröffentlichung von 15 Indie-Spielen an die man mitgewirkt hat.

Frag mich bei Star Citizen auch, wie lang wohl die Liste an "Development Babies" sein wird ;).

Das einzige was in den letzten vier Jahren bei mir gleich geblieben ist, ist die Skepsis bezüglich des Spiels. Für mich nach wie vor ein typisches Roberts' Gigantomanieprojekt. Ich sehe immer noch nicht, wo das zu einem besseren Ende führen soll als vor seiner Absetzung bei Freelancer.
Aber mal schauen, in vier Jahren oder so.
Ich persönlich glaube durch eine unbestimmte Verschiebung auch nicht an 2017.
Und dann reden wir auch ohnehin nur von einem Kapitel von mehreren... also dauert das noch an die 5-8 Jahre wahrscheinlich.
Bis dahin verliert auch dieses Spiel viel an seiner Faszination. Das ist nämlich noch eine Ewigkeit hin, wo andere Spiele zuschlagen werden.

guerillero 10 Kommunikator - 360 - 12. Oktober 2016 - 0:16 #

Hauptsache ist ihnen geht das Geld nicht aus.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 12. Oktober 2016 - 6:48 #

Wenn sie wirklich 4 Studios mit über 300 Mitarbeitern betreiben, dürfte die burnrate sehr hoch sein. Sie nehmen zwar immer noch ein, aber das dürfte nicht mehr den monatlichen Bedarf decken. Der größte Witz ist aber, dass ein richtiger Release ihnen finanziell schaden würde, gekauft haben es eh alle schon und wenn Raumschiffekäufe auch ingame kommen, ist kaum noch Geld zu holen. Im Gegensatz zu allen anderen Entwicklern, profitieren sie also noch davon, Milestones zu verpasssen.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2095 - 12. Oktober 2016 - 8:43 #

In den letzten 6 Monaten haben sie 16 Mio USD, ohne den jetzigen Oktober mit der CitizenCon, eingenommen. Darunter der Gamescom August mit 4,5 Mio USD. Die restlichen Monate immer so grob 2 Mio USD. Dann kommen dieses Jahr noch der Oktober und Weihnachten mit ihren Sonderverkäufen dazu, sowie das 1 Quartal von 2017. Ich würde den Jahresumsatz auf 30 Mio USD beziffern.

Warwick 17 Shapeshifter - 6471 - 12. Oktober 2016 - 11:42 #

Alter Schwede: die generieren jeden Monat 2 Mio Dollar Umsatz mit einem Softwareprodukt, welches nicht mal ansatzweise fertig ist? Der pure Glaube an Roberts Vision versetzt anscheinend Berge - der könnte ja seine Firmen bald als steuerbefreite Religionsgemeinschaft anmelden; Scientology hat das ja bereits vorgemacht ;-).

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 12. Oktober 2016 - 13:14 #

Das ist ja genau das Paradoxon von dem ich rede. Sie können mit der Entwicklung mehr verdienen, als mit dem fertigen Produkt möglich wäre. Im Übrigen dürfte 2 Mio pro Monat kaum für die Burnrate reichen, das klingt nur viel, aber abzüglich Steuern und bei Mitarbeiterkosten über 1,5 Mio monatlich plus Miete/Strom/Lizenzen usw., reicht das nicht bei der Größenordnung.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 13:17 #

Möchte gar nicht wissen, was die momentan für Gehaltskosten haben. Die arbeiten ja nicht gerade in den günstigsten Ländern der Welt und bei der reinen Menge an Mitarbeitern kommt da monatlich sicher ein stolzes Sümmchen zusammen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Oktober 2016 - 1:18 #

Die Gameplay-Präsentationen auf Gamescom und jetzt Citizencon sahen zwar schon recht gut, aber eben auch extrem unfertig aus. Bis daraus ein release-fähiges Spiel werden wird, dürfte noch einiges an Zeit vergehen.

Dass nun auch der Großteil von Squadron 42 noch in einer frühen Entwicklungsphase steckt, schafft da nicht unbedingt mehr Vertrauen. Ich würde echt gerne das Game spielen, das sie vor vier Jahren in ihren Kickstarter-Videos angeteasert haben - aber im Moment habe ich ernsthafte Zweifel, dass es überhaupt jemals so weit kommen wird. :(

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 12. Oktober 2016 - 11:47 #

Immer interessant wie viele Klicks und Kommentare ein Titel generiert den angeblich wenige interessiert.

steever 16 Übertalent - P - 5733 - 12. Oktober 2016 - 11:52 #

Star Citizien interessiert nur wenige? Sicher?

Ich werde es mir wohl auch nicht so schnell kaufen, aber finde es mehr als interessant. Eines der wenigen exklusiven Spiele für den PC, wofür ich mir am liebsten die entsprechende Hardware zulegen möchte.

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 12. Oktober 2016 - 14:29 #

Wenige ist relativ, im Vergleich zu den Titeln von z.B. EA schon. Dennoch ist bei Star Citizen News oft mehr los.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 11:58 #

Das Thema interessiert eine Menge Leute. Ob das Spiel viele Leute interessiert, ist etwas ganz anderes.

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 12. Oktober 2016 - 14:33 #

Nur warum interessiert es welche denen das Spiel egal ist. Also ich wüsste besseres mit meiner Zeit anzufangen, als über ein Spiel zu diskutieren das mich nicht interessiert.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34036 - 12. Oktober 2016 - 15:30 #

Na rate mal Triton. Wir sind im Internet. Auch wenn sie gar nicht beteiligt sind, machen sie mit, einfach weil man heutzutage ja zu allem eine Meinung haben muss... ;-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 12. Oktober 2016 - 15:48 #

ist doch nichts neues. kontroversen ziehen immer wieder leute an. dabei gehts dann um das allgemeine thema für das dieser fall steht und nicht für das spiel an sich. in diesem fall etwa kickstarter-projekte und wo Star Citizen ja ein ganz besonderer vertreter ist.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63300 - 12. Oktober 2016 - 12:02 #

Ich glaube Star Citizen interessiert so ziemlich jeden, nur die Gründe mögen jeweils verschieden sein.

Esketamin 15 Kenner - P - 3489 - 12. Oktober 2016 - 15:40 #

Die Nachricht ist nicht schön, aber ebenso wenig überraschend. Was in der Demo vorgestellt wird finde ich aber absolut fantastisch.

Jac 15 Kenner - P - 3610 - 14. März 2017 - 16:41 #

Ja, das ist es wirklich!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MaverickJörg Langer
News-Vorschlag: