Bethesda: Doch Mod-Support für Fallout 4 und Skyrim auf der PS4 // 4K auf der PS4-Pro & Installationsgröße für Skyrim

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143491 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

6. Oktober 2016 - 0:02 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim Special Edition ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im vergangenen Monat verkündete Bethesda, dass die geplante Mod-Unterstützung für Fallout 4 (Testnote: 9.5) und die Special Edition von The Elder Scrolls 5 - Skyrim (Testnote: 9.5) auf der PS4 nicht umgesetzt wird. Schuld dafür gab man Sony, weil der Hersteller nicht dazu bereit war, die von Spielern erstellten Mods in dem Umfang zu unterstützen, wie es die Entwickler vorsahen (siehe unsere News: Doch kein Mod-Support für Fallout 4 und Skyrim auf der PS4: Bethesda gibt Sony die Schuld). Inzwischen konnten beide Seiten aber offenbar einen Kompromiss ausarbeiten, der den Mod-Support mit Einschränkungen möglich macht. Der Entwickler dazu:

Die Mod-Unterstützung wird für Skyrim zuerst verfügbar sein. Wir haben gemeinsam mit Sony hart daran gearbeitet, es möglich zu machen. Die Mods auf der PS4 werden euch die Möglichkeit geben, mit Hilfe des Creation Kit eure eigenen Inhalte zu erschaffen und zu verändern. Ihr werdet nicht in der Lage sein, externe Assets für eure Modifikationen hochzuladen, aber ihr könnt sämtliche Assets aus dem Spiel nutzen, wie es bei den meisten Mods gemacht wird. Indem ihr einen Account auf Bethesda.net erstellt, bekommt ihr die Möglichkeit, direkt aus dem Spiel durch die Mods zu blättern und diese auszuprobieren.

Darüber hinaus gab Bethesda bekannt, dass beide Spiele auf der PS4 Pro „native 4K-Auflösung“ unterstützen werden. Passend dazu wurden auch drei neue Skyrim-Bilder in Ultra-HD-Format veröffentlicht, die ihr in unserer Galerie bestaunen könnt. Mittlerweile wurde übrigens auch die Installationsgröße für die grafisch überarbeitete Skyrim: Special Edition bekannt. Wie die kürzlich online geschaltete Produktseite im australischen Microsoft-Store verrät, wird der Titel 22,75 GB auf eurer Konsole beanspruchen. Zum Vergleich: das Original auf der Xbox 360 benötigt für die Installation lediglich 4 GB Festplattenspeicher.

defndrs Game Designer - - 974 - 6. Oktober 2016 - 1:22 #

Ok jetzt wird's dann doch interessant. Man kann also somit einen Mod laden, um mehr Wetter hinzuzufügen (vermute Bethesda hat nämlich nur die Vanilla-Wetter "revamped") sowie andere Kleinigkeiten, ohne die man von der modbaren PC-Version verwöhnt nicht mehr leben kann. Und 4K ist ein Bonus, wenn die PS4 Pro dann endlich raus ist. Ohne Mod-Support wär's sowas von unsinnig gewesen.

Das einzige, was man natürlich nicht hinbekommen wird, sind schöne Shader-Mods. Leider hat Bethesda ja nicht versucht, in der neuen Version besondere Shader anzubieten (wäre meiner Meinung nach eine witzige Idee gewesen, so wie andere Spiele Filter oder Unreal 3 Engine Games damals "Vibrant" oder "Cinematic" settings, so hätte man hier zwischen "photorealistic" oder "dreamy" wählen können usw.). So muss man halt mit den vorgebenen Shadern leben und so schön (geradezu perfekt) passend die für das original Ambiente auch sind, so veraltet sehen sie aus. Da das Spiel auch nicht gerade arg versucht "stilisiert" zu wirken, sondern schon darauf abgezielt hat, "realistisch" oder mindestens "gritty" auszusehen, lassen die revamped Shader wirklich zu wünschen übrig. Und das kommt von wem, der die endlosen ENBs auf dem Nexus nicht mehr sehen kann und die original Vision eines Spiels normalerweise als Gradmesser nimmt. Die Design-Vision bei Skyrim war/ist einfach zu engstirnig, zu sehr auf ein ganz konkretes Setting bedacht - fatal bei Spielzeiten jenseits 200 Stunden. Ich meine das ewige Grau und ca. 3 Wettersettings war und ist eben einfach anstrengend. Probiert zum Spaß mal aus wann Euch die (auch nicht endlos vielen allerdings, aber auch nicht nötig) Wetter von Witcher 3 langweilig werden und wann die von Skyrim...

Jak81 16 Übertalent - 5270 - 6. Oktober 2016 - 8:57 #

Mehr Wetter aber auch nur, wenn du schon im Spiel vorhandene Elemente benutzt. Denn schließlich darf man nur auf die vorhandenen Assets zugreifen und keine eigenen Bilder/Sounds/etc. hinzufügen. Und damit fallen viele Mods einfach mal weg.
Vorteil, die Mods sind alle sehr klein, weil es ja nur ein paar Textdateien sind im Endeffekt.

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 6. Oktober 2016 - 13:34 #

Mehr Variation wäre schön, allerdings brauche ich persönlich diese ganzen ENB Shader Mods nicht. Viele davon ruinieren die Darstellung eher als daß sie helfen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 6. Oktober 2016 - 4:08 #

Na schauen wir mal, wie sich das mit noch mehr Konsoleros auf die Mod-Szene auswirkt. Man kann nur hoffen, dass die sich besser benehmen können, als viele Xbox Nutzer.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 6. Oktober 2016 - 23:38 #

Kommt halt darauf an, wie das dann implementiert wird. Mod-Klau wird es vermutlich trotzdem geben, aber hoffentlich können die Verantwortlichen dann schneller und besser reagieren als beim XBox-Start.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 6. Oktober 2016 - 5:26 #

Hey, der Shitstorm hat ja doch was bewirkt. Ich hätte mich dem protestierenden Plebejer Pöbel zwar nicht gebeugt - rückgratloses Entwicklergesindel aber auch! - aber für alle Modfetischisten sicherlich eine gute Nachricht. --- Aber bitte verklagt mir jetzt bloß nicht SONY, wenn das Spiel nach der Installation von ein paar Dutzend Mods etwas unausbalanciert wirkt. Ist ja auch nicht Dr. Oetger Schuld, wenn ihr euch zu viel Tabasco über die Pizza gegossen habt. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 6. Oktober 2016 - 5:33 #

Als ob da mehr als die paar Hundert MB Mods installiert werden könnten...

Modding auf den Konsolen ist eh witzlos. Die interessantesten Mods gibt es einfach nicht, weil rechtlich bedenklich oder technisch nicht möglich.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 6. Oktober 2016 - 23:39 #

Die Entwickler waren doch pro Mod und Sony war dagegen oder täusche ich mich da?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 7. Oktober 2016 - 6:26 #

Sony war dagegen, das Mods ohne Prüfung seitens Bethesda freigegeben weden..

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 5:54 #

Schön, dass die Parteien einen Kompromiss gefunden haben und interessant, das beide Titel natives 4K unterstützen.

euph 23 Langzeituser - P - 42501 - 6. Oktober 2016 - 6:07 #

Gibt es denn auf Konsolen überhaupt eine größere Mod-Szene?

gamalala2017 (unregistriert) 6. Oktober 2016 - 6:19 #

Natürlich. Schaue dir einmal Dreams für PS4 an, auf z.B. youtube. Da kann man gar eigene Games bauen. In Japan gibt es die RpgMaker reihe usw. usw. usw.
Da hat Sony nicht eingelenkt aber auf der anderen Seite sind das Gamessoftwareproduzenten der geannten Produkte die auch komplett die Verantwortung für die damit erstellten Inhalte übernehmen.
Das ist jetzt kein Vorwurf an Bethesda aber das ist nun einmal ein Games-Studio. Die Gewichtung der Abteilungen liegt bei Bethesda also mehr auf die Spieleproduktion statt auf das Verwalten und Publishing von Autoring-software.
Man kann meckern und so aber es bleibt die Präveration des Studios.
Weit gegriffen ist das ähnlich damit vergleichbar: Ein spielt wird fertig gestellt, weil es gut scheint. Aber veröffentlicht würde es dann nicht im Groß des bisherigen Sortiments passen oder eher der Entwicklung der Spielereihe schaden. Dann kommts halt nie auf den Markt.
Genauso sollte hinter den Kullisen wohl auch der Mod-Support nie auf den Markt kommen.
Freut mich aber trotzdem das Bethesda von Sony nun unterstürtzung bekommt! :-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12818 - 6. Oktober 2016 - 7:24 #

Da es bisher keine gab, ist die szene auf Playstation wohl "überschaubar", aber das kann ja werden.

euph 23 Langzeituser - P - 42501 - 6. Oktober 2016 - 7:45 #

Hab mich mit Mods nie wirklich beschäftigt - nur damals, als man bei NHL-Hockey am PC noch die deutschen Teams darüber importieren musste. Wie läuft sowas auf der PS4 ab? Also wie bekomme ich die Mods auf die Konsole und dann noch ins Spiel?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12818 - 6. Oktober 2016 - 8:37 #

Wie und ob sich das Creation Kit ordentlich auf Konsole bedienen lässt, weiß ich auch nicht. Auswählen und aktiveren kann man die Mods über einen Menüpunkt. Auf Xbox One läuft das wohl schon eine Weile ganz gut.

euph 23 Langzeituser - P - 42501 - 6. Oktober 2016 - 8:46 #

Ah, okay. Bin da wohl sowieso nicht wirklich die Zielgruppe.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 6. Oktober 2016 - 22:36 #

Außer viel Gemecker, Gezeter und Datenklau war (zumindest im Zusammenhang mit Skyrim Mods auf der Xbox. Baukasten-Spiele wie sie gamalala erwähnt hat, zähle ich jetzt mal nicht dazu.) bisher nichts, bzw. kaum etwas zu sehen. Die Einschränkungen sind auch zu stark, um da wirklich interessantes zu bringen.

gamalala2017 (unregistriert) 6. Oktober 2016 - 6:11 #

Texte gehören in echt ja auch zu den Assets. Sony muss also ohnehin die Mod-Inhalte überprüfen. Oder wird einfach nur der Text geprüft ohne das Spiel zu spielen?
Die Frage klingt zunächst lächerlich, aber ernsthafte Inhalte können ohne den visuellen Eindruck falsch verstanden werden.
Es wäre schade wenn deswegen eine Mod nicht die breite Masse an Gamer findet und die sind nunmal konsoleros

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 6. Oktober 2016 - 23:41 #

Ich glaube nicht, das Sony sich das antut und die Mod prüft.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12818 - 6. Oktober 2016 - 7:22 #

Hab ich das richtig verstanden, dass Fallout 4 auch 4K bekommt?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 7:32 #

Laut der News ja, hat mich auch überrascht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12818 - 6. Oktober 2016 - 7:41 #

Das ist sehr überraschend, da es auch nach einigen Patches auf normaler PS4 in 1080p vor allem bei Nebel (Far Harbor) mitunter heftig ruckelt. Da hätte ich eher auf Performance Boost gehofft, weiß nicht, ob das mit nativem 4K noch was wird.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 7:47 #

Sagen wir es mal so. Auf Full HD wird das Spiel definitiv stabiler auf seinen konstanten 30 FPS laufen. Da müssen sie meiner Meinung nach gar nichts für anpassen, die Power auf der Pro ist ja so oder so vorhanden.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12818 - 6. Oktober 2016 - 8:34 #

Wäre ich nicht so sicher. Wenn der pro patch "nur" natives 4K bringt, ist es das halt. Auf alten Fernsehern eben mit Downsampling.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 6. Oktober 2016 - 8:41 #

Ist das denn wirklich so, dass die PS4 beu FullHD Downsampelt? Oder kann das der Entwickler entscheiden? Wenn ich mir Fallout 4 auf meiner alten Grafikkarte (GTX970) vor Augen führe tu ich mir ein wenig schwer, die "natives 4k"-Aussage einfach so zu glauben.

Golmo 16 Übertalent - 4549 - 6. Oktober 2016 - 8:47 #

Bethesda spricht nur bei Skyrim von nativem 4K - bei Fallout heißt es nur 4K also eventuell durch Checkerboard Rendering.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 8:59 #

Ohne Eingriff des Entwicklers wird an der Basisversion des Spieles gar nichts geändert bei der Pro. Ich spreche ausschließlich davon, dass das Basisspiel ohne Patch trotzdem von der besseren Hardware profitiert, da die festgesetzten Werte wie 30 FPS Lock viel konstanter gehalten werden können.

Golmo 16 Übertalent - 4549 - 6. Oktober 2016 - 9:06 #

Vielleicht bekommt man auch eine leicht bessere Optik da die neue PS4PRO das Upscaling besser beherrscht ?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 9:15 #

Ich denke, das werden wir spätestens nächsten Monat erfahren. Da werden so Seiten wie Digital Foundry das Ding sicherlich komplett auseinandernehmen :-D

Golmo 16 Übertalent - 4549 - 6. Oktober 2016 - 8:28 #

Ich hoffe beide Games laufen auch komplett flüssig in 4K! Aber Skyrim in Nativem 4K ist schon krass!

Jadiger 16 Übertalent - 5323 - 6. Oktober 2016 - 8:47 #

Was wollen die da erzählen das Fallout 4 ein Spiel das bis zu 16 Fps runter bricht in 1080p auf der PS4. Mit der 4 Fachen Pixel Menge laufen soll bei einer GPU die gerade mal 50% mehrleistung hat.
Ist den heute schon wieder Märchenstunde oder gibt es dann eine Very Low Setting Version.
Die meinen 100%ig Upscaling und nicht nativ weil das Spiel wird die Pro sogar in 1080p mit stabilen 30 Fps schon genug fordern vor allem den Jaguar.

Sony sagt schon gar nicht mehr in was es wirklich läuft, sondern gibt nur noch 4K an. Genaue Angaben zur Pro macht Sony überhaupt nicht in welcher Auflösung die Spiele laufen und will den Eindruck vermitteln das sie auch in nativen 4K läufen. Die PS4 pro schafft mit Konsolen Settings ein paar Last Gen Titel, in Ultra Settings sind 1080p@60 fps schon zuviel wie ja rise of the tr beweist. Den das läuft in geringfügig höheren Settings wie die normale Konsolen Fassung aber immer noch nicht Ultra und mit 30 Fps.
Die Pro hat bei weitem zu wenig Power für ein Fallout 4 in nativen 4K mit den Konsolen Settings.

Außerdem wow Sony hat endlich eingesehen das Mods einen deutlichen mehr Wert bringt. Jetzt fehlt bloß noch das die Ps4 die auch wirklich unterstützen würde den die hat nur 900Mb maximal für Mods. Selbst die 2GB bei der X1 sind nicht gerade viel aber wenigstens ein Anfang. Damit gehen halt kleine Sachen aber wirkliche große Sachen mit vielen Mods gibt es halt nicht. Was das ganze nicht so wirklich Sinnvoll macht.

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 6. Oktober 2016 - 13:31 #

"Was wollen die da erzählen das Fallout 4 ein Spiel das bis zu 16 Fps runter bricht in 1080p auf der PS4."

Diese FPS Einbrüche hatte man doch nur kurz nach Release ohne Patch und auch nur in dieser einen Fabrik, in die man dank Story geschickt wurde. Aber da dort jeder rein musste, haben die ganzen Heulbojen natürlich angenommen, daß der Rest des Spiels auch so aussehen müsse. Was aber mal wieder totaler Quatsch ist, egal wie oft man ihn wiederholt.

Golmo 16 Übertalent - 4549 - 6. Oktober 2016 - 14:37 #

Und dann wieder mit Release von Far Harbour...
Auch gabs im Spiel immer wieder Situationen und stellen wo die Framerate ganz tief in Keller gegangen ist. Auch heute noch mit den aktuellsten Patches!

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 6. Oktober 2016 - 15:25 #

In Far Harbor war ich noch nicht, aber verteilt über meine 200+ Stunden im Hauptspiel würde ich schätzen, daß die FPS in dieser kompletten Zeit für vielleicht drei Minuten störend gering waren.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35888 - 6. Oktober 2016 - 15:35 #

Reicht schon für das Prädikat "Unspielbar"!

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 6. Oktober 2016 - 15:43 #

Naja nicht wirklich.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35888 - 6. Oktober 2016 - 15:51 #

Hätte wohl einen Smiley setzen sollen. :P

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 6. Oktober 2016 - 16:07 #

Naja ich dachte mir schon sowas. ;-)

pium84 08 Versteher - 198 - 6. Oktober 2016 - 9:40 #

Wenn man sich die Screensshots anschaut scheint das Remaster lediglich SweetFx und hoch auflösende Texturen zu bieten. Auffällig ist das man keine Bilder von "entpixelten Schatten" oder besseren Charaktermodellen zu sehen bekommt. Grade für den PC frage ich mich, ob sie das Speichermanagement und generell die stabilität der Engine verbessern wollen (Stichwort korrupte Savegames)?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 9:41 #

Ich glaube, Bethesda kann einfach keine ansehnliche Grafik ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 6. Oktober 2016 - 10:06 #

Könnten sie wenn sie vielleicht mal das technische Grundgerüst komplett wechseln und nicht weiterhin auf das alte Morrowind Fundament setzen.
Wo sie nur immer paar neue Schrauben verstellen und sagen es wäre ne neue Engine.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35690 - 6. Oktober 2016 - 10:11 #

Wie Recht du hast. Bin gespannt, ob und wann sie sich endlich mal dazu durchringen können ;-)

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1624 - 6. Oktober 2016 - 20:37 #

Ich hoffe ja immer noch, dass sie für Elder Scrolls 6 ihre alte Engine endlich in Rente schicken und nicht einfach wieder ein Pflaster draufkleben.

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 6. Oktober 2016 - 11:24 #

Hoffentlich lassen die die Wahl zwischen 1080p/60fps und 4k/30fps wie bei Tomb Raider

Baumkuchen 15 Kenner - 3548 - 6. Oktober 2016 - 11:41 #

Jetzt bin ich bockig und will nicht mehr. So.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)