Battleborn: Free-to-Play-Gerüchte dementiert, aber "kostenlose Testversion" angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
30. September 2016 - 11:50 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
Battleborn ab 4,27 € bei Amazon.de kaufen.

Für Battleborn (im Multiplayer-Test: Note 7.0) lief es von Anfang sehr schleppend, auch weil zu Release schon das ähnlich gelagerte Overwatch (im Test: Note 9.5) bereits in den Startlöchern stand. Die Spielerzahlen brachen schnell ein. Auf dem PC wollten sich im Juli nicht mal 1.000 Spieler innerhalb von 24 Stunden in dem Moba-Shooter messen (siehe auch Battleborn kämpft mit massivem Spielerschwund auf dem PC). In den letzten 30 Tagen haben laut Steamcharts im Schnitt gerade mal 330 Spieler gleichzeitig gespielt.

Um Battleborn attraktiver zu machen, wurde von vielen Seiten ein Wechsel auf das Free-to-play-System vorgeschlagen. Einem Insider-Bericht von Kotaku zufolge solle die Migration zu Free-to-play bereits geplant sein und in Kürze in die Wege geleitet werden. Diese Aussage wurde nun von Gearbox-Chef Randy Pitchford aufs Schärfste dementiert. Demnach habe das Studio keinerlei Pläne, Battleborn in ein F2P-Spiel zu verwandeln. In einem kurz darauf folgenden Post relativiert er seine Aussage dann doch noch ein wenig, in dem er eine Free-Trial-Version ankündigt. Genaue Details zu deren Inhalten wollte er aber noch nicht nennen.

Marulez 15 Kenner - P - 3179 - 30. September 2016 - 12:13 #

Na da bin ich mal gespannt. Vllt. teste ich das Spiel dann mal.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2823 - 30. September 2016 - 12:42 #

Wenn Randy Pitchfork das sagt muss es ja stimmen. Der würde uns doch nie anlügen :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12481 - 30. September 2016 - 13:55 #

Wird wahrscheinlich eine Trial aller Winrar, nur mit Microtransaktions :D

Spätestens Anfang nächsten Jahres ist es dann ganz F2P^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12192 - 30. September 2016 - 16:06 #

Das war eine Totgeburt und da ist mit F2P auch nichts zu retten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 30. September 2016 - 14:24 #

Die sollten symbolisch 1 Dollar verlangen und den dann für einen guten Zweck spenden.

Desotho 15 Kenner - 3607 - 30. September 2016 - 14:26 #

Auch F2P würde das Spiel wohl nicht mehr retten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12192 - 30. September 2016 - 16:05 #

Das gab es 3-4 Wochen nach Release schon für nen 10er, sogar auf Konsole. Habe noch nie so einen krassen Preisverfall gesehen und es will trotzdem niemand spielen. Das ist ein Flop biblischen Ausmaßes geworden und der Publisher sollte es besser begraben und alle wieder an Borderlands 3 setzen.

Lobo1980 14 Komm-Experte - P - 2557 - 30. September 2016 - 16:11 #

Also ich würde es ja gerne spielen, aber bei mir verliert das Spiel ständig die Verbindung zum Server, egal ob auf Xbox One oder PC. Und da der Support sehr schlecht ist, habe ich das Spiel für Xbox One gleich wieder verkauft

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - 1756 - 30. September 2016 - 19:08 #

Die steril und saft- und kraftlos klingenden Schußgeräusche nehmen mir die Freude an der Ballerei, und das Power-Up- / Perk-System kommt mir recht konfus vor.

Wer knallbunte Schießereien im Comic-Stil mag, ist mit Splatoon und Overwatch besser bedient, wennse mich fragen.

Falk 14 Komm-Experte - 1886 - 30. September 2016 - 19:59 #

Das stimmt. Aber Battleborn ist halt auch keine Schießerei, sondern auf den hauptsächlich gespielten Maps eher ein FPS-MOBA. Für Ballerfreunde ist das nix.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 30. September 2016 - 19:39 #

Anspielen werde ich es auf jeden Fall, doch ob es etwas taugt, wird sich zeigen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7288 - 30. September 2016 - 23:45 #

Hab das Spiel über Humble Bundle bekommen, aber bisher nicht angespielt. Ich denke dabei bleibt es auch. :D

Jadiger 16 Übertalent - 5045 - 1. Oktober 2016 - 0:06 #

Ganz ehrlich das Spiel ist wirklich gut und etwas anderes wie Overwatch. Ich hab aber schon damals gesagt das genau das passieren wird. Man released auch nichts in der nähe von großen Pr Monstern hust Titanfall 2 wird genauso untergehen.
Battelborn ist wirklich ein gutes Spiel und ist mehr Moba als überhaupt Shooter. Viele verwechseln hier schlechte Verkäufe ist automatisch Schlechtes Spiel. Das zeigt nur das Overwatch wesentlich mehr Hype generieren konnte weil es auch viel mehr Werbung hatte. Qualität verkauft schon lange keine Produkte mehr sondern die Werbung.
Die auch bei Battelborn total schief gelaufen ist es wurde ständig als schlechteres Overwatch bezeichnet obwohl es nichts damit zutun hatte. Davor hat die Presse alle Spiele dieser Art als Mobas bezeichnet und viele dachten dann ganz einfach dann kauf ich mir das beste der Moba Shooter wie eben Overwatch. Was eben die größte Promotion hatte und alle andern nicht nur Battelborn haben darunter gelitten. Epics Paragon haben die wenigsten überhaupt mitbekommen das es draußen ist.
Ich kann nur jedem sagen Battelborn ist gut es mangelt nur an Spielern, hat z.b. deutlich mehr abwechslung als Overwatch zu bieten.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 1. Oktober 2016 - 21:27 #

F2P ist doch nur ne Frage der Zeit..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag: