Kingdom Come - Deliverance: Koch Media als Publisher verpflichtet

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107303 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

30. September 2016 - 0:58 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert

Wie der tschechische Entwickler Warhorse Studios jüngst in einem Update auf Kickstarter bekannt gab, habe man einen Publisher für das kommende Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come - Deliverance gefunden. Demnach wird sich Koch Media um den Vertrieb des Titels bemühen und das Spiel für die Xbox One und die PS4 digital und im regulären Handel anbieten. Unter dem Label Deep Silver wird zudem die Box-Fassung der PC-Version veröffentlicht. Um den Verkauf der digitalen Windows-Fassung wird sich Warhorse Studios selbst kümmern.

Wann genau der Titel erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Bisher haben die Macher lediglich das kommende Jahr als groben Release-Zeitraum genannt. Ein konkretes Datum soll laut dem Studio aber „schon in naher Zukunft“ verkündet werden.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 30. September 2016 - 4:58 #

Die paar letzten Updates haben mich etwas beschwichtigt, nachdem ich mit dem Gameplay alles andere als zufrieden war. Ich hoffe, sie arbeiten weiterhin daran, das Kampfsystem nicht nur "realistisch", sondern auch spaßig zu gestalten.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 30. September 2016 - 5:11 #

Na sehr schön. Bekomme ich als Backer also tatsächlich eine Disc-Version für meine Konsole. Freut mich, dass sie einen guten Partner gefunden haben, nachdem sie damals erfolglos von Publisher zu Publisher gezogen sind.

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 30. September 2016 - 15:54 #

Das lässt sich immer schnell sagen. Die Jungs sind aber auch Profis und werden ihre Vorstellungen in Sachen Finanzierung, Marke etc. gehabt haben. Das klingt immer so als scheitert es am Publisher, aber ich glaube die wollten schon ihr eigenes Süppchen kochen und Koch Media übernimmt jetzt warscheinlich echt nur den Vertrieb für sie.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11646 - 30. September 2016 - 6:13 #

Leider kein gutes Zeichen, da Koch/Deep Silver auch gern mal verbuggte/unfertige Spiele auf den Markt wirft. Gerade darum mache ich mir bei solchen semi-professionellen aber hochambitionierten Erstlingswerken Sorgen.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 30. September 2016 - 6:19 #

Da ich das so verstehe, dass die kein klassischer Publisher sind, sondern nur den Vetrieb organisieren, mache ich mir da nicht ganz soviele Gedanken. Ich denke das Warhorse es mehr oder weniger selbst entscheiden wird, wann tatsächlich releast wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11646 - 30. September 2016 - 6:24 #

Das macht es nicht unbedingt besser ;) Gerade mit QA sind solche kleineren Studios doch meist überfordert. Aber wir warten mal ab.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 30. September 2016 - 6:27 #

Das könnte natürlich sein - aber wie du sagst, warten wir ab. Ich bin gespannt.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 30. September 2016 - 14:55 #

Das Spiel wird von einem Invenstor finanziert. Wenn der die Hoffnung hat, dass er sein Geld wiedersehen wird, dann wird der halt für die Qualitätssicherung Geld nachschießen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11646 - 30. September 2016 - 15:35 #

Oder es raushauen, solange noch Interesse besteht. Die liegen schon deutlich hinter dem Zeitplan und QA bei Open World ist sehr aufwändig.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 30. September 2016 - 16:03 #

Wenn das Spiel halt nicht mehr zu retten ist (sowas wie Gothic 3 zB), dann wäre ja auch Geld nachschießen Geldverschwendung.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11646 - 30. September 2016 - 16:09 #

Irgendwann reißt halt der Geduldsfaden, zumal das Spiel hier auch kein Millionen-Seller Potential hat. Aber wir wollen mal nicht den Teufel an die Wand malen. Nur blind vorbestellen würde ich es auch nicht. ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 30. September 2016 - 23:50 #

Mit denn Patches lässt sich Gothic 3 wunderbar spielen. Ein halbes Jahr mehr Entwicklung und das Spiel wäre super geworden.
JoWood wollte halt nicht länger warten und es war der Anfang vom Ende für die Österreicher.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 1. Oktober 2016 - 9:55 #

Das das Spiel nicht mehr beim speichern abstürzt usw. ändert ja nichts an Designfehlern, wie der Engine, dem Grafikstil der Figuren, die fast nicht vorhandene Geschichte, das grauenhafte Ende (Texttafel, Sprecher sagt "Alles wird gut", Ende), etc.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 1. Oktober 2016 - 19:52 #

Das schlimmste war das Kampfsystem. Das hat mir soviel Spaß gemacht in Teil 1 und 2..und in Teil 3 war es einfach nur noch ein gespamme.

gamalala2017 (unregistriert) 30. September 2016 - 8:55 #

Das QA war doch in ordnung wenn dir das Game bis jetzt doch schon gefallen hat?
Heutzutage kann doch kaum einer mehr ein Gamestudio dieser Größe führen bzw. wird nicht ernst genommen, wenn das Denken nicht der Wirtschaftsinformatik o.Ä. entspricht.
Ich meine... Es war nur eine frage der Zeit bis die guten studios nur noch den Vertrieb eines Publishers benötigen weil ihre QA von vorne herein gut aufgebaut ist. Man muss nur sehen ob sich das Studio da nicht verhebt bzw. das Spiel zumindest hält was es verspricht.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 30. September 2016 - 6:45 #

Dann wird es vielleicht wirklich die Nachfolger geben und Kingdom Come - Deliverance bleibt keine Eintagsfliege.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 30. September 2016 - 7:24 #

Ich bin ja wirklich gespannt, ob da ein gutes Game bei rauskommt.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 30. September 2016 - 7:26 #

Guter Schritt einen Publisher für den Vertrieb zu nutzen, die haben halt die Erfahrung. Dennoch hoffe ich das Koch Media wirklich nur für den Vertrieb da ist und nicht für mehr.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 30. September 2016 - 7:34 #

Das hoffe ich auch. Bisher war ja auch nicht klar, ob die Konsolenfassung auf Disc kommen wird. Daher bin ich froh, dass der Deal das ermöglicht. Macht meine Backer-Box wertiger :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 30. September 2016 - 7:53 #

Ist der Publisher wirklich so schlimm? Ich kenne ihn nur im Zusammenhang mit Spielen von Square Enix, die sind aber technisch immer in einwandfreiem Zustand veröffentlicht worden.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 30. September 2016 - 13:25 #

Als Beispiel kann ich DeepSilver und Risen 2 + 3 nennen. Da hat der Publisher dermaßen viel reingequatscht, dass sich das Gesamtkonzept der Spiele geändert hat. Ursprünglich war die jeweilige Spielwelt mit mehr Festland geplant. Aber da DeepSilver über eine Episodenveröffentlichung nachdachte, wurde es dann eine Inselwelt.

Ich finde das schon sehr einschneidend, obgleich vermutlich normal für Publisher.

Desotho 15 Kenner - P - 3162 - 30. September 2016 - 20:38 #

Glaubst echt ne größere Welt hätte die Spiele gerettet? :)

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 30. September 2016 - 22:08 #

Das grauenhafte Inventar zB oder das missratene Kampfsystem wurde garantiert von Deep Silver diktiert (und davor von JoWood) und ist nicht drin, weil Piranha das so seit 15 Jahren macht und es nicht besser kann. Wenn etwas schlecht ist, dann sind niemals nicht die Programmierer verantwortlich.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 1. Oktober 2016 - 10:50 #

Ich finde Risen 2 + 3 auch nicht gut. Auch deine angeführten Kritikpunkte kann ich nachvollziehen.

Ich bezog mich auch allein auf die Gesamtgestaltung der Welt. Die wurde von DeepSilver diktiert, das habe ich aus erster Hand. Eine Spielwelt auf dem Kontinent/Festland hätte die Spiele ganz sicher besser gemacht, davon bin ich überzeugt.
Inventar und Kampfsystem wäre dadurch freilich auch nicht besser.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 1. Oktober 2016 - 11:41 #

Mit den Inseln hatte ich keinerlei Probleme. Ich habe aber beim spielen immer nur vor mich hingeflucht, dass die sich seit nun wirklich 15 Jahren designtechnisch keinen Deut verbessert haben und was für ein super Spiel es hätte werden können, wenn die nur halb so gut inszenieren könnten, wie Bioware bei Mass Effect.
Oder wenn man sich die Welten anschaut, die qualitativ zwischen Witcher 1 und Witcher 3 mit dem letzten UI-Patch liegen. Und PB wie gesagt, seit 15 Jahren keinerlei Fortschritt.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 1. Oktober 2016 - 10:52 #

Größer wäre nicht nötig und 'retten' ist sicherlich übertrieben. Deutlich verbessert hätte Festland-/Kontinentcharakter die Spiele meiner Einschätzung nach schon.

tailssnake 12 Trollwächter - 1093 - 30. September 2016 - 7:57 #

Interessanter wäre eine Antwort auf die Frage ob es sich in die Reihe sinnloserweise DRM verseuchter Spiele einreiht oder ohne DRM rauskommt.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 30. September 2016 - 8:02 #

Bei Steam wirst du Steam benötigen, bei GoG nichts und die Retail wird sehr wahrscheinlich auch an Steam gebunden.

tailssnake 12 Trollwächter - 1093 - 30. September 2016 - 14:02 #

Gibt es eine Bestätigung für GOG?

gamalala2017 (unregistriert) 30. September 2016 - 8:57 #

In ein paar jahren ist das Spiel auch bei GoG

vgamer85 12 Trollwächter - 859 - 30. September 2016 - 12:22 #

Freu mich auf das Spiel!Wird gut werden,hoffentlich.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 30. September 2016 - 15:51 #

Mann, das zieht sich mit dem Spiel. Aber ok, gut Ding will Weile haben...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32748 - 30. September 2016 - 18:55 #

Laut Newsletter wird sich Koch Media auch um die digitalen Versionen für die PS 4und die XBox kümmern.

Denis Michel Freier Redakteur - 107303 - 30. September 2016 - 22:10 #

So ist es, Warhorse wird nur den digitalen Vertrieb der PC-Version selbst managen. Hab den Satz mal umformuliert, das las sich vorher so als hätte das Studio vor, alle Download-Versionen selbst zu vertreiben. Danke für den Hinweis. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4878 - 30. September 2016 - 23:40 #

Also was ich bis jetzt gesehen habe sieht es super aus, sehr realistisch usw.
Was ich aber vom Gameplay gesehen habe, war nicht gerade überzeugend. Es wirkte alles unfertig weit weg von einem Spiel das bald fertig ist. Wenn in so einem Spiel das Kampfsystem scheitert dann hilft auch die Akkurate Darstellung nur wenig.
Mir ist auch kein Spiel bekannt außer Mount and Blade das wirklich gute Massenschlachten hat. Bei Mount and Blade ist das auch nicht gerade gut es ist mehr zweck mäßig.
Cryengine 3 ist ziemlich anspruchsvoll und ich glaube es wird sehr schwer sein das auf die Konsolen zubringen.
Ich hoffe das es super wird und das konzept klingt wirklich gut aber es wird nun mal stehen und fallen mit dem Gameplay.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1395 - 2. Oktober 2016 - 7:21 #

Das ist mal wieder so ein Spiel, dass gefühlt in aller Munde ist, mich aber nicht im Geringsten anspricht. Was genau will das Spiel sein?

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 2. Oktober 2016 - 22:30 #

Das Spiel will ein Rollenspiel im Mittelalter sein, aber im realistischen Mittelalter.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 2. Oktober 2016 - 12:26 #

Das letzte Mal als ich es gespielt habe (bin in det alpha/beta), war das Spielgefühl schon ziemlich gut, aber auch speziell. Fühlt sich an, als ob man ohne Stützräder in der Welt unterwegs wäre, weil es keine Questhilfen gibt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: