Destiny 2: Gerüchte über PC-Version und weitere Insider-Infos

360 XOne PS3 PS4
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
28. September 2016 - 14:41 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Destiny ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Kotaku berichtet, soll Destiny 2 im Gegensatz zu Destiny (im Test: Note 8.0) auch für den  PC erscheinen. (siehe auch: Bungie denkt über eine weitere Plattform für Destiny nach). Unterstützt werden die Gerüchte vom Branchen-Insider shinobi602, der sich im NeoGAF-Forum ebenfalls zu der Thematik äußerte.

Demnach soll Bungie mit Destiny 2 nicht nur ein großes Addon, sondern einen vollwertigen Nachfolger von Destiny an den Start bringen. Weitere Informationen besagen, dass Bungie mit High Moon und Vicarious Visions zwei ihrer externen Studios mit ins Boot geholt hat. Laut NeoGaf sollen außerdem ein große Überarbeitung der Story sowie neue Rassen und Fraktionen anstehen.

Der Entwicklungsschwenk zu Destiny 2 hat vermutlich auch Auswirkung auf die Inhalte, die Destiny noch erhalten wird. So ist zu vermuten, dass es nach dem kürzlich erschienenen Addon Das Erwachen des Eisernen Lords (Angespielt) dieses Jahr kein Content-Update mehr geben wird. Weder Bungie noch Activision haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 28. September 2016 - 14:49 #

Diese ganzen Gerüchte, die man seit gestern lesen konnte, klingen sehr gut, das könnte ein grosser Wurf werden. Quasi das, was Destiny 1 eigentlich schon hätte werden sollen. Freue mich darauf.

Freut mich auch für die PC Spieler, auch wenn, unpopuläre Meinung voraus, es nach mir ginge das Spiel ruhig ein 100%iges Konsolenspiel bleiben könnte, weil man dadurch Fragmentierung vermeidet und immer die Chance besteht daß es statt einer perfekten nur zwei gute Versionen gibt. Aber ich kann verstehen, daß sie gerne noch in einem weiteren Teich fischen möchten. Aber letztlich ist es mir wurscht und ich bin gespannt, was da kommendes Jahr ansteht. :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 28. September 2016 - 15:27 #

Na ja, Destiny kam auf vier Plattformen raus, Destiny 2 dann eben auf drei. Ist also weniger fragmentiert als vorher. :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 46967 - 28. September 2016 - 14:49 #

Bin wirklich sehr gespannt auf Destiny 2. Man hat mit jedem Addon gemerkt, dass sie dazu gelernt haben und Destiny ist jetzt wirklich ein sehr rundes Spiel geworden, dass mich mittlerweile knapp 200 Stunden beschäftigt hat. Das hatte ich schon ewig nicht mehr bei einem Spiel. Und es ist noch kein Ende abzusehen.

Aladan 21 Motivator - - 28553 - 28. September 2016 - 15:06 #

Ein paar mehr Informationen gibt es noch, siehe auch den Forumsthread.

@Fabian Ich glaube, beim letzten Absatz ist ein Enter zu viel rein gerutscht, wahrscheinlich aus Word? ;-)

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1475 - 28. September 2016 - 16:28 #

Ich zweifle gerade an der Wertungskompetenz, wenn die grottige Erstausgabe von Destiny 8 von 10 möglichen Punkten erhalten hat. Das Spiel hat selbst jetzt noch soviele Mängel, daß 8 von 10 trotz aller mir bekannten DLCs mitsamt der Nachbesserungen zuviel des Guten sind.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 28. September 2016 - 16:44 #

Nö, ich sehe das Spiel jetzt mindestens eher bei einer 9/10.

Aladan 21 Motivator - - 28553 - 28. September 2016 - 16:45 #

Jup, das Spiel hätte jetzt locker eine Aufwertung verdient.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 28. September 2016 - 16:50 #

Ich persönlich würde ihm auch eine 10/10 geben, aber das ist halt nach meinem eigenen Maßstab.

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 28. September 2016 - 17:57 #

Welcher Mangel ist der größte für dich?

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1475 - 28. September 2016 - 19:42 #

Spielersuche, Gegnerplatzierung an den immer gleichen Stellen, Gegner nur Kanonenfutter, generische Aufträge, die sich ständig wiederholen, konfuse Missions- und Questführung bzw. -Abfolge. Spielatmosphäre (bzw. "Immersion") nicht sonderlich ausgeprägt und letztlich - rein subjektiv - Bungie-typisch unpassender Soundtrack, der besser zu einem Heimatfilm vor Alpenkulisse paßt.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 28. September 2016 - 20:03 #

Auweia...

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 28. September 2016 - 21:00 #

lol

Aladan 21 Motivator - - 28553 - 28. September 2016 - 21:07 #

Jo, Destiny hat definitiv den besten Alpensoundtrack aller zeiten .....

https://www.youtube.com/watch?v=Y0qK5iUirGY
https://www.youtube.com/watch?v=7swh1NQZjIk
....

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 28. September 2016 - 21:26 #

Die Gegner sind nicht nur Kanonenfutter. Im Moment steht schon bei den heroischen Strikes der Gegenwind auf Sturm. An Nightfall ist nicht zu denken.

Olphas 24 Trolljäger - - 46967 - 28. September 2016 - 21:36 #

Interessant. Ich will Destiny gar nicht seine Probleme absprechen. Aber manche Punkte empfinde ich als ganz anders. Ich finde zum Beispiel den Soundtrack durchgängig phänomenal und absolut passend. Und gerade in den Missionen reißt es mich doch ganz schön mit. Ich finde die Atmosphäre sehr gelungen.

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1475 - 29. September 2016 - 7:44 #

Ich finde, daß zu futuristischen Sci-Fi-Settings eine futuristisch anmutende, elektronische Sounduntermalung gehört. An dieser Stelle einfach mal der Verweis auf das erste Unreal, wo das geradezu in Vollendung gelungen ist.

Aladan 21 Motivator - - 28553 - 29. September 2016 - 7:57 #

Da gehört nicht nur elektronische Musik dazu, sondern ebenso Orchestrale- und Rockmusik. Als Beispiel nehme ich mal Mass Effect, Destiny, Halo, Star Wars, Star Trek und Warhammer 40k her.

Das hört sich alles gut an.

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1475 - 29. September 2016 - 8:08 #

Nicht mein Geschmack. Ich nenne stattdessen noch Metroid Prime, wo die (elektronische) Musik ebenfalls perfekt zur Spielatmosphäre paßt.

Aladan 21 Motivator - - 28553 - 29. September 2016 - 8:17 #

Auch Metroid Prime hat Ochestrale Abschnitte, die mit Elektromusik abgemischt sind, so wie fast alles, was ich selbst genannt habe. Die Mischung machts. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 29. September 2016 - 11:18 #

Ich finde sowas kann man pauschal nicht sagen. Und so ein pures, hartes, steriles SciFi ist Destiny dann ja auch nicht, da passt die orchestrale Musik schon hervorragend zu.

Ich mag elektronische Musik aber ein Soundtrack wie bei Mass Effect würde meiner Meinung nach bei Destiny nicht passen.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 28. September 2016 - 20:59 #

Also wenn man seinen Charakter aus Destiny in Destiny 2 nicht übernehmen kann, fände ich das ganz schlimm. Werde zur Legende hies es mal.

Horphaz 18 Doppel-Voter - - 12779 - 29. September 2016 - 5:05 #

Das ist bei all diesen Insider-Infos für mich als Rollenspielfan auch ein kritischer Punkt!

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 29. September 2016 - 11:22 #

Kommt drauf an wie sich der zweite Teil vom ersten unterscheidet. Wenn dies ein Sprung wird wie bei Diablo 1 zu Diablo 2 dann würde ich es sogar für sehr sinnvoll halten, daß man einen neuen Charakter weiterspielt statt daß die Entwickler Ballast vom Vorgänger mitschleppen müssen.

In jedem Fall überrascht es mich, wie viele Leute dieser Tage sehr lautstark dagegen protestieren, daß man einen neuen Charakter spielt, weil mir das persönlich relativ egal ist. Diese Entrüstung hätte ich nicht erwartet.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 29. September 2016 - 21:28 #

Haben halt viele Stunden ist Game gesteckt, scheinbar alle noch nie nen Diablo gezockt^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit