Path of Exile: Akt 5 angekündigt // Entwicklungsmanifest für folgende Patches

PC
Bild von endymi0n
endymi0n 5438 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,A3,J5
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

27. September 2016 - 12:35 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert

In den vergangenen Tagen ließen die Entwickler des neuseeländischen Studios Grinding Gear Games tief in ihre Pläne für das Action-RPG Path of Exile blicken. Lead-Developer Chris Wilson kündigte in einem Blogpost an, dass der fünfte Akt zusammen mit Patch 3.0.0 erscheinen wird. Die Zahl der Schwierigkeitsgrade wird mit der Erweiterung auf zwei reduziert, damit bis zum Endgame nur zehn Akte durchgespielt werden müssen. Bisher sind zwölf Akte zu bewältigen, bevor ihr das "Mappen" beginnen könnt. Mappen bezeichnet das Abschließen von hochstufigen Gebieten, die als Item vom Gegner erbeutet werden. Die Maps sind in 16 Abstufungen verfügbar. Die Level-Abstufungen der einzelnen Gebiete werden hierbei natürlich neu ausbalanciert.

Bevor jedoch im Frühjahr 2017 der neue Akt veröffentlicht wird, betreibt GGG Produktpflege an der letzten Erweiterung Atlas of Worlds (wir berichteten). Mit dem Patch 2.4.1 sollen die im Atlas Manifesto angekündigten Verbesserungen des Endgames eingeführt werden. So wird unter anderem die Häufigkeit und Funktion der Sextanten, mit denen ihr gezielt die Endgame-Maps verzaubern könnt, überarbeitet. In einem weiteren Patch werden danach drei neue Skills, die das "Channeling-System" nutzen, eingeführt; außerdem werden in 2.4.2  viele Bugfixes und Komfort-Verbesserungen enthalten sein. Im Dezember soll Patch 2.4.3, der das technische Grundgerüst erneuert, folgen. Es wird einen 64-Bit-Client geben, der DirectX 11 unterstützt. Bis zur Version 2.5.0 im Dezember, die eine neue Challenge-League einführt, müsst ihr den Client aber nur über ein Opt-In nutzen.

Auf Reddit ließ Chris Wilson außerdem noch kurz in die Finanzen des neuseeländischen Studios blicken. GGG hat momentan 90 Mitarbeiter. Die Entwicklung des einzigen Spiels des Studios hat bisher eine achtstellige Summe (in Neuseeland-Dollar) gekostet. Die Finanzierung des Free-to-Play-Titels scheint aber gesichert. Ihr könnt "Supporter-Packs", deren Ausstattung regelmäßig wechselt,  oder einzelne Mikrotransaktionen (Skilleffekte, Haustiere) kaufen.

Die Mikrotransaktionen gewähren dabei keinen spielerischen Vorteil, sondern nur kosmetische oder Komfortfunktionen. Mehr Truhenplatz gibt es ab drei Dollar, ein komplettes Rüstungsset kann bis zu 42 Dollar kosten. Momentan gibt es vier verschiedene Supporter Packs, die exklusive Mikrotransaktionen, T-Shirts sowie Währung für Mikrotransaktionen enthalten. Sie kosten von 50 bis 440 Dollar. Eine Stoffkarte des Atlas – nur verfügbar für die Pakete für 220 und die 440 Dollar – wurde in der ersten Auflage 10.000 mal gedruckt.

Aladan 21 Motivator - - 28722 - 27. September 2016 - 12:40 #

Das nenne ich mal eine ausführliche News. ;-)

endymi0n 16 Übertalent - - 5438 - 27. September 2016 - 12:41 #

Fand ich besser, als für jeden Blogpost ne extra News rauszuhauen.

Aladan 21 Motivator - - 28722 - 27. September 2016 - 12:43 #

Absolut verständlich. Bin zwar schon was länger aus dem Thema PoE raus, aber schön zu sehen, dass sich das Studio nach wie vor halten kann.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. September 2016 - 12:50 #

Spielt es wer aktuell noch? Muss man Geld investieren?

Aladan 21 Motivator - - 28722 - 27. September 2016 - 12:52 #

Tztztz ließt du den Text nicht? ;-)

Nach wie vor sind alle Inhalte kostenlos, nur kosmetische Gegenstände und sowas wie die Kiste sind per Geld zu erwerben.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. September 2016 - 13:19 #

Ich habe den Text gelesen, ich hätte es nur gerne relativiert von einem aktuellen Spieler gehört ;-)

Aladan 21 Motivator - - 28722 - 27. September 2016 - 13:28 #

Wie fies! :-(

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. September 2016 - 13:45 #

Oh! Pardon.

endymi0n 16 Übertalent - - 5438 - 27. September 2016 - 13:02 #

Ich spiele es seit 2 Ligen recht aktiv. Geht alles ohne Geld.
Falls du nach 100 Stunden oder so GEld ausgeben möchstest empfehle ich ein Premium-Tab zum leichteren Verkaufen von Gegenständen und ein Währungs-Tab um die ganzen Orbs zu ordnen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. September 2016 - 13:20 #

Genau so etwas in der Art wollte ich hören, danke ^^

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 27. September 2016 - 23:11 #

Kann ich bestätigen, als ich das Spiel mochte und Geld zur Unterstützung ausgeben wollte musste ich erst mal etwas finden, das überhaupt Auswirkungen hat - das sind dann eben die zusätzlichen Tabs. Ohne die kann man aber auch problemlos spielen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 27. September 2016 - 14:45 #

Würde es dann noch eine Mac oder PS4 Version geben, könnten wir ins Geschäft kommen.

endymi0n 16 Übertalent - - 5438 - 27. September 2016 - 14:53 #

PS4 sicher nicht. Es gibt aber einen inoffiziellen Mac-Client (auf Wine-Basis):
https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/48708

Letzte Posts, die sagen es funktioniert stammen vom 9. September, die Chancen stehen also nicht schlecht.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 27. September 2016 - 15:17 #

Danke aber ich bin kein so grosser Fan von Wine. Werde dann wohl bis auf weiteres passen.

Aladan 21 Motivator - - 28722 - 28. September 2016 - 5:09 #

PS4 wäre wirklich genial. Zuletzt Diablo 3 hat ja gezeigt, dass diese Art Spiel mit Controller sogar noch mehr Spaß macht, als klassisch am PC ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 28. September 2016 - 10:54 #

Absolut, Diablo 3 ist für mich persönlich auf Konsolen das bessere Spiel als auf dem PC. Und ich hätte eigentlich auch mal wieder Lust, ein wenig in D3 loszuziehen. Ging mir die Tage schon so durch den Kopf... :-)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 28. September 2016 - 8:44 #

Sollte ich vielleicht auch mal wieder installieren...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit