Sunless Skies: Nachfolger zu Sunless Sea im Rahmen der EGX angekündigt

PC Linux MacOS
Bild von schlammonster
schlammonster 77055 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

25. September 2016 - 18:09

Failbetter Games haben auf der EGX 2016 den Nachfolger zu ihrem erfolgreichen Roguelike Sunless Sea (zum Test, Note: 7.0) mit dem Titel Sunless Skies angekündigt. Wie bereits Sunless Sea soll das neue Spiel reich an Geschichten sein und in einem viktorianisch anmutenden Zeitalter spielen. Ideengeber sind, nach Aussage der Entwickler, die Science-Fiction-Autoren H. G. Wells, C. S. Lewis sowie die Romane über den Planetenbummler Eric John Stark von Leigh Brackett. Als weitere Inspirationsquellen dienen außerdem die Kunstepoche des Jugendstil, der Film Event Horizon des Regisseurs Paul W. S. Anderson aus dem Jahr 1997 und Züge. Berücksichtigung sollen auch die Erfahrungen und das Feedback aus der Entwicklung des Vorgängers finden.

Mehr Details wollen und können die Entwickler noch nicht bekannt geben, da sich das Spiel derzeit noch in einer frühen Phase der Vorproduktion befindet. Demnach werden konkretere Informationen wohl erst zur Kickstarter-Kampagne zur Verfügung stehen, welche die Entwickler aber bereits sehr konkret für Februar 2017 ankündigen. Ebenfalls ist geplant, das Spiel im Rahmen von Early-Access-Programmen wieder den Spielern vor dem Release zur Verfügung zu stellen, die nicht bis zum Erscheinen des Titels warten wollen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30947 - 25. September 2016 - 8:40 #

Das ist aber mal eine frühe Ankündigung für eine Kickstarter-Kampagne. Gibt es eigentlich schon Infos, ob die Konsolenversion von Sunless Sea zustande kommt? Ich meine auf der Homepag in den FAQs etwas gelesen zu haben diesbezüglich.

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 9821 - 25. September 2016 - 10:01 #

Sollten lieber mal den Erstling lokalisieren und so einer größeren Zielgruppe zugänglich machen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6736 - 25. September 2016 - 11:41 #

Wer braucht denn eine Lokalisierung? O_o Bei einem Spiel, was so die tollen Seiten der englischen Sprache zelebriert, kann eine Übersetzung doch nur abstinken. :/

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1582 - 25. September 2016 - 12:15 #

Man müsste es halt so lokalisieren, dass es die tollen Seiten der deutschen Sprache zelebriert! Würde ich ehrlich gesagt auch begrüßen, ich finde englische Texte anstrengender zu lesen als deutsche.

Toxe 21 Motivator - P - 26566 - 25. September 2016 - 12:40 #

Es sollte ja eigentlich genug Beispiele geben, die zeigen, daß man auch eine Menge Seiten der deutschen Sprache zelebrieren kann.

Wobei ich persönlich aber auch keine Übersetzung bräuchte. Und eine gute übersteigt sicher deren Budget.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1655 - 25. September 2016 - 14:02 #

Eben. Ich meine, sicher kann man Sunless Sea so übersetzen, dass es der Originalversion halbwegs gerecht wird. Aber bei der puren Menge an Text und dessen Qualität kann man mit dem Aufwand schon fast ein neues Spiel machen, und da ist doch letzteres viel schöner für den Spieler und logischer für den Entwickler.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6736 - 26. September 2016 - 8:52 #

Die tollen Seiten der deutschen Sprache sollte man dann aber vielleicht mit einem Spiel/Texten zelebrieren, die in dieser Sprache geschrieben wurden. Ein englisches Wortspiel ist kaum passend übertragbar, Worte die es nur im Englischen gibt sind vielleicht der Schlüssel für einen Gag (im Optimalfall) oder ein Rätsel (im schlimmsten Fall).

Ich erinnere mich da an Fälle aus einigen Adventures (war das Toonstruck?), wo man "Rock 'n Roll" besorgen musste und dann eben ein Brötchen und einen Fels abgegeben hat. Oder eines (Kyrandia? Simon?), wo man einen "Toadstool" brauchte und dann einer Kröte (Toad) den Hocker (Tool) unter dem Hintern wegnahm. War kaum lösbar auf Deutsch. ;)

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1442 - 26. September 2016 - 11:28 #

... oder der "monkey wrench" bei Monkey Island 2

Makariel 19 Megatalent - P - 13586 - 26. September 2016 - 10:25 #

Dann kann man auch gleich von einem Pseudo-London zu einem Pseudo-Hamburg wechseln und ein völlig neues Spiel machen ;)

Aber man sollte schon denken das man in Deutschland den ein oder anderen Schreiber finden sollte, der sowas sinngemäß übersetzen kann und nicht zu viel verlangt.

LabolgSremag (unregistriert) 26. September 2016 - 9:31 #

Margaret Carroux hat der Herr Der Ringe auch einwandfrei übersetzt!

Vampiro 21 Motivator - P - 30691 - 25. September 2016 - 10:11 #

Ich habe den sehr guten ersten Teil leider noch nicht vertieft gespielt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329326 - 25. September 2016 - 13:59 #

Das ist vermutlich der Grund, wieso du ihn als sehr gut bezeichnest...

Vampiro 21 Motivator - P - 30691 - 25. September 2016 - 16:18 #

Guter Punkt! Ich glaube, ich muss das mal im Oktober oder November für DU spielen. Und es ist was dran, bei totalem angefixt sein wäre es irgendwie anders geworden mit der Spielzeit, wie etwa bei RimWorld.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329326 - 25. September 2016 - 18:11 #

Ich habe das gar nicht bierernst gemeint. Aber es ist schon so, dass man nach ein paar Stunden merkt, dass man trotz der Textmassen und altliterarisch anmutendenden Beschreibungen schlicht ungewöhnlich benannte Variablen inkrementiert oder dekrementiert mit seinen Entscheidungen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6736 - 25. September 2016 - 20:23 #

Tja, mir hat es sehr lange Spaß gemacht. Aber die Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59093 - 25. September 2016 - 19:16 #

Ganz ehrlich: Ich fand das spielerisch wahnsinnig langweilig. Klar, toll geschrieben und dadurch erzählt, wenn auch ganz schön anstrengend als Nicht-Muttersprachler, selbst wenn man gut englisch kann, aber dahinter steckt eine Mechanik, die mich so gar nicht angemacht hat.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4877 - 25. September 2016 - 21:58 #

Spannend :) Bei dem Spiel herrschen ja ganz unterschiedliche Meinungen vor.

Ich werd mir mal den GG Test (nochmals) zu Gemüte führen. Das Spiel gab es ja mal günstig in einem Bundle, dann werde ich es vom Test abhängig machen ob es installiert wird oder nicht.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15258 - 26. September 2016 - 6:40 #

Der erste Teil hatte eine nette Fassade, und seine Stärke lag in den Text Wüsten. Aber einem wurde schnell klar das hinter der Fassade die spielerische Substanz doch eher gering war.
Außerdem benötigte dieses Spiel fortgeschrittene Englischkenntnisse.
Überbewertet, hatte in 4 Players damals eine 90 abgegriffen.
Hatte es mir mal in einem Sale zugelegt und nach ca. 2 Stunden sehr gelangweilt beendet.

bsinned 17 Shapeshifter - 6863 - 26. September 2016 - 9:53 #

Cool. Der Vorgänger war wirklich toll geschrieben. Nur die Kämpfe können sie gern komplett überarbeiten (oder gar weglassen). Die waren Käse.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2046 - 26. September 2016 - 11:59 #

Habe Teil 1 schon oft probiert. Schaffe es aber nie weit. Finde es einfach viel zu schwer. Irgendwann ist immer was alle und Geld habe ich so gut wie nie. Mir war schon immer schleierhaft wie andere in dem Spiel so weit kommen. Wer Tipps hat, bitte her damit.

knurd_ (unregistriert) 27. September 2016 - 4:24 #

Als ersten Tip: Lass dein Schiff so wie es ist bis du dir das Transportschiff mit viel Lagerraum besorgen kannst (30k.). Geld machen kannst du am Anfang mit den Sphinxstones in den Salt Lions und mit Entdeckungsfahrten und Portreports. Die lukrativste Route ist die Kaffeefahrt: Wein von Londoen nach Carnelian im Süden, Kaffee von Carnelian nach Irem, wo du den Kaffee 1:1 in Parabol Linen umtauschen kannst die du in London verkaufen kannst. Unterwegs Portreports aufsammeln und Missionen machen und man steht nicht schlecht da. Den Kaffee kann man auch an die Oberfläche bringen und für fantastische viel Geld verkaufen. Mach ein Kind, mach es zu deinem Nachfolger, sterbe und erbe ;)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2046 - 27. September 2016 - 11:57 #

Vielen Dank. Da muss ich es nochmal probieren. Spätestens zusammen mit dem Addon.

Jaik1 (unregistriert) 26. September 2016 - 14:29 #

Die alles entscheidende Frage wäre: Wird dieses Spiel eine Schriftgröße von über drei Pixeln haben, so dass auch Menschen über 30 es überhaupt spielen können?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit