Bioshock - The Collection: Nächster Patch soll Maus- und Stabilitätsprobleme beheben

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 159530 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

21. September 2016 - 2:40 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Bioshock - The Collection ab 46,19 € bei Green Man Gaming kaufen.
Bioshock - The Collection ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Vergangene Woche haben Blind Squirrel und 2K Games die Bioshock - The Collection (im Test) für die Konsolen veröffentlicht. Die Neuauflagen von Bioshock und Bioshock 2 sind auch für den PC erhältlich, haben unter Windows allerdings noch mit ein paar Problemen zu kämpfen. So gab es nach dem Release unter anderem Beschwerden über Abstürze, aber auch negative Kritik wegen fehlenden Möglichkeiten, die Mausbeschleunigung über das Optionsmenü zu deaktivieren, oder das Sichtfeld über einen Schieberegler selbst zu justieren. Wie die Entwickler nun via Steam bekannt gaben, wird sich der kommende Patch genau diesen Dingen annehmen:

Seit der Veröffentlichung von Bioshock und Bioshock 2 Remastered haben einige Spieler über Stabilitätsprobleme berichtet, während andere nach zusätzlichen Funktionen gefragt haben. Wir haben euch gehört und freuen uns bestätigen zu können, dass wir uns schon in Kürze eures Feedbacks annehmen werden. Ob ihr das erste Mal in Rapture seid, oder es erneut besucht, wir wollen, dass eure Spielerfahrung mit den Neuauflagen von Bioshock so angenehm wie möglich ist.

Das geplante Update soll folgende Verbesserungen mit sich bringen:

  • Verbesserungen für die Maus (Mausglättung, Empfindlichkeit und Beschleunigung).
  • Zusätzliche Optionen für den Lautsprecher-Modus in Bioshock
  • Schieberegler für das Sichtfeld in Bioshock, Bioshock 2 und Minerva’s Den.
  • Unterstützung für 21:9-Bildschirme in Bioshock, Bioshock 2 und Minerva’s Den.
  • Generelle Stabilitätsverbesserungen, um die Abstürze zu reduzieren
Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 21. September 2016 - 3:42 #

Die native Ultrawide Unterstützung ist auf jeden Fall gerne gesehen :)

Und ja, die Maus reagiert je nach Einstellung immer zu stark oder fast gar nicht. Hoffe das kriegen die ordentlich hin.

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 21. September 2016 - 7:10 #

Liest sich so, als wenn das sowieso schon in einer Remastered-Version enthalten sein sollte. Also alles wie immer... erstmal raushauen und dann nachpatchen.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 821 - 21. September 2016 - 8:22 #

Zu spät ihr Affen. Habe das Original eingeschmissen nachdem die Remastered alle 5 Min abgeschmiert ist.
Trautig das ein 9 Jahre altes Spiel besser läuft als die NEuauflage. Aber inzwischen wohl normal.

Soulman 15 Kenner - 2917 - 21. September 2016 - 14:37 #

Wie zivilisiert. Leute zu beleidigen hilft ja immer, vor allem für Sachen, die man umsonst bekommen hat. Ich sage nicht, dass man ein fehlerhaftes Programm akzeptieren muss, nur weil es gratis ist, aber bei solcher Kundschaft hätte ich als Verantwortlicher direkt keine Lust mehr, irgendwas zu entwickeln.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 821 - 21. September 2016 - 17:52 #

Ich höre nur mimimi. Bisschen zart besaitet mein Gutster.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 21. September 2016 - 18:03 #

2k wird das schon aushalten.

Gast (unregistriert) 21. September 2016 - 16:31 #

Komischerweise läuft das Spiel mit meiner 970er ruckelfrei und ohne Probleme in 4K. Ist nicht einmal abgestürzt. Wahrscheinlich sitzt das Problem bei dir vor dem Bildschirm.

falc410 14 Komm-Experte - 2559 - 21. September 2016 - 8:31 #

Gut dass ich das bei Steam schon direkt gelesen habe. Dann warte ich noch mit der Remastered Version bis 21:9 Support da ist. Hoffentlich kommt der Patch bald. Aber schon extrem enttäuschend dass ein Remastered immer noch solche Probleme hat und erst einen Patch braucht.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 21. September 2016 - 21:36 #

War auch zuerst enttäuscht, aber in der cfg kann man es ändern, solange man sich danach ingame von den Graphik Optionen danach fernhält.

Jadiger 16 Übertalent - 5394 - 21. September 2016 - 8:39 #

Was alle Plattformen Betrifft ist das Sound deutlich schlechter Klingt und PC hat weniger Sound Mode wie das Orginal. Grafik Glitches gibt es auf allen Plattformen da fragt man sich hat das keiner gespielt?
Die Konsolen schaffen in Teil 1 zwar noch die besten Framerates aber nicht mal hier sind konstante 60 Fps zusehen und das bei einem fast 10 Jahre alten Spiel. Das zeigt gut wie Remaster gemacht werden möglichst schnell möglichst viel Gewinn. Optimierung scheint man überhaupt nicht zu kennen den das sollten beide Konsolen in Felsenfesten 60 Fps schaffen nur tun sie das aber nicht. Teil 3 hat man einfach 1:1 außer den höchsten Einstellung am PC auf die Konsolen gebracht das ganze schwankt dadurch ständig zwischen nahe der 30 Fps und 60 Fps je nach größe der Kämpfe. Auf einem Jaguar kann man nicht 1:1 einfach die PC Version nehmen sonst kommt sowas raus.

Gast (unregistriert) 21. September 2016 - 13:12 #

Es wurde doch beworben dass Teil 3 auf den Konsolen die höchsten PC Einstellungen sein sollen!

vgamer85 15 Kenner - 3316 - 21. September 2016 - 8:53 #

Letztes Jahr bei Steam alle drei Teile nachgeholt. Deswegen kein Remastered notwendig :D

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2105 - 21. September 2016 - 9:08 #

Bei mir lief am Wochenende Bioshiock 1 Remastered einwandfrei. Ich habe einen 16:10 Bildschirm und habe mit Maus/Tastatur gespielt.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1904 - 21. September 2016 - 12:43 #

Das ist toll, aber wem hilft das? Ich kann solche Beiträge echt nicht mehr sehen. Völlig sinnfrei, sorry.
Übrigens toll, wie "Remastered" der Scheiß ist. Kriegt es nichtmal gebacken, ein altes Spiel ordentlich zu Re-Releasen und deshalb lass ich die Brieftasche auch stecken.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2105 - 21. September 2016 - 14:33 #

Hä? Oben steht was von Problemen, Stabilität usw.. Ich wollte einfach mal sagen, dass das Game gut läuft. Was soll daran nicht zu verstehen sein?

McSpain 21 Motivator - 27752 - 21. September 2016 - 14:46 #

Passiert immer wenn der eine in den Kommentaren seine eigene Erfahrungen teilt und der andere über das große Ganze redet und einer davon nicht versteht, dass beide auf völlig anderen Ebenen kommentieren. ;)

Alles gut. ^^

Bei mir lief Arkham Knight zum Release ohne Probleme und das war auch schwierig zu äußern.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38069 - 22. September 2016 - 1:33 #

Naja, für die mit Problemen klingt das halt immer so, wenn jemand sagt, dass er keine Probleme hat, als wären sie Idioten. Kann das schon nachvollziehen. Ich hatte auch mit zig Spielen keine Probleme, wo die halbe Welt sich beschwert hat. Aber Arkham Knight gehörte leider nicht dazu. :D Deswegen bist du doof. :P

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9980 - 22. September 2016 - 8:09 #

Ein bisschen weniger Beziehungsohr wäre hier manchmal schon nicht schlecht.

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 21. September 2016 - 14:57 #

Ach, das kenne ich noch von GTA 4. Mach dir nix draus :).

McSpain 21 Motivator - 27752 - 21. September 2016 - 15:22 #

Hehe. Ich erinnere mich. ^^

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 21. September 2016 - 18:10 #

na, das stimmt so aber nicht. du hast ja nicht nur einfach geschrieben, es würde bei dir gut laufen. sondern du hast vehement abgestritten, dass gta4 pc ein vermurkster release war. und das sehen nun doch sehr sehr viele leute anders. :)

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 21. September 2016 - 20:31 #

Der Release war auch nicht vermurkst, ein Installationsoverkill ja, aber nicht vermurkst. Natürlich werden nur die gehört, die am lautesten schreien und somit automatisch recht haben, gell? Bei all denen, wo es einwandfrei lief und das ebend nicht anmerkten, die können/müssen demnach nur Unrecht haben. Und vermurkst bei mir nur etwas, wenn es alle betrifft, nicht nur ein prozentualer Anteil - aus welchen (teils selbstverschuldeten) Gründen auch immer.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 21. September 2016 - 20:41 #

q.e.d. :]

"Und vermurkst bei mir nur etwas, wenn es alle betrifft, nicht nur ein prozentualer Anteil"

könnt man sich nicht ausdenken. auch wenns nur 99.999% wären: eindeutig kein vermurkster port. :))

Noodles 23 Langzeituser - P - 38069 - 22. September 2016 - 1:38 #

Dass du jetzt auch noch ernsthaft wieder darauf einsteigst. Weiß grad nicht, ob ich das lustig oder eher nicht lustig finden soll. Wenn also 1 % keine Probleme haben, ist es dann auch nicht vermurkst? Haben ja nicht alle Probleme. :D Und falls nicht, ab welchen Prozentwert ist etwas vermurkst?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11743 - 21. September 2016 - 15:00 #

Er ist halt gerad evil drauf, der EvilNobody. ;)

Soulman 15 Kenner - 2917 - 21. September 2016 - 14:43 #

Anders gefragt: Wem helfen denn die zig gleichen Jammerbeiträge?
Wenn nur solche Kommentare zulässig wären, könnte man meinen Bioshock Remastered wäre das verbuggteste Programm das je erschienen ist und das bezweifle ich stark.
Aber lieber beim ersten Absturz direkt mit Schimpftiraden loslegen...

Freylis 20 Gold-Gamer - 22042 - 21. September 2016 - 13:17 #

Schon ein Armutszeugnis für die Branche, wenn Publisher es nicht mal mehr gebacken bekommen, Remastered Versions auf den Markt zu bringen, die ohne Day One Patch oder massive Updates auskommen. Wenn nicht mal die Controller auf Anhieb funktionieren... au weia.

McSpain 21 Motivator - 27752 - 21. September 2016 - 13:21 #

"gebacken bekommen" hat weniger mit Know-How zu tun als damit wie viel Geld und Zeit man dafür investiert. Und da wird sicher bei so manchem Port oder Remaster am untersten Ende der Investition kalkuliert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22042 - 21. September 2016 - 13:29 #

Ach was...

McSpain 21 Motivator - 27752 - 21. September 2016 - 13:37 #

Wirklich!

Just my two cents 16 Übertalent - 4891 - 21. September 2016 - 17:32 #

Naja, ein Großteil der "Verbesserungen" hätte schon in der Release Version sein müssen. Was soll z.B. der Quatsch, dass man die Lautsprecherkonfiguration per ini umändern muss weil da ein Schalter im Menü fehlt? Das hat bei 2K schlicht keinen interessiert und niemand hat es getestet...

McSpain 21 Motivator - 27752 - 21. September 2016 - 23:56 #

Klar. Testen kostet eben auch Zeit und Geld und das Testen auf die Käufer von Release oder Early Access Versionen zu schieben ist ja auch keine neue Entwicklung. Eher wird langsam aus dieser Regel ein Alltagstrott.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9947 - 21. September 2016 - 15:54 #

Wäre schon nett, wenn sie die Abstürze beheben könnten. Hab's auf der PS4 und musste schon mehrfach den Stecker ziehen. Besonders toll, wenn man nicht kurz vorher gespeichert hat... Und wer hat das schon?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38069 - 22. September 2016 - 1:39 #

Ich dachte, Sony erlaubt nur fertige Spiele auf ihrer Konsole?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 22. September 2016 - 16:33 #

Merkt man bei NMS nicht viel davon.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22042 - 22. September 2016 - 17:37 #

Ja, das war mal ihre Devise, aber in letzter Zeit flachen die Luschen genauso ab wie der Rest. Man kann keinem mehr vertrauen. Außer Sean Murray. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit