PSN-Check: Hatsune Miku - Project Diva X
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PS4 PSVita
Bild von Vampiro
Vampiro 35470 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

26. September 2016 - 14:21 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der PSN-Check ein interessantes Downloadspiel aus dem PSN-Store vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unserem User Old Lion betreut.

Ein junges Mädchen als wichtigste Protagonistin, knappe Outfits und eine fiepsige Stimme: Das Spiel dieses PSN-Checks dreht sich um den japanischen Popstar Miku Hatsune. Japanische Gepflogenheiten sorgen im Westen immer wieder mal für Erstaunen. Und genau in diese Kerbe schlägt (oder besser singt) auch Miku Hatsune. Sie erblickte 2007 das Licht der Welt, wird sich nie Gedanken über Orangenhaut und Lifting machen müssen, und auch ihre Stimme ist zeitlos. Denn sie ist eine virtuelle Figur, die sogar mit einer künstlichen Gesangsstimme aufwartet. Im Rhythmusspiel Hatsune Miku - Project Diva X verhelft ihr Miku und ihren fünf digitalen Freunden zu gesanglichen Höhenflügen. Wir haben für euch auf der PSVita in die Tasten gehauen.

Ihr müsst Knöpfe, Sticks oder optional eine Touch-Oberfläche im richtigen Moment betätigen, um das Maximum an Voltage, letztlich Punkten, herauszuholen.
Musikspiel mit Story
Hatsune Miku - Project Diva X kommt sogar mit einer kleinen Story daher. Die digitalen Charaktere, die sich ihrer virtuellen Existenz bewusst sind, benötigen eure Hilfe um überhaupt singen zu können. Dabei müsst ihr sogenannte "Cloud Requests" durchführen, um voranzuschreiten. Anfangs steht euch nur die Classic-Cloud mit einem Song nach dem anderen zur Verfügung. Meistert ihr den Song, ladet ihr das Voltage der Cloud auf.

Nach einem erfolgreichen Abschluss-Gig könnt ihr euch dann zur nächsten der insgesamt fünf Wolken verbinden, die alle ein eigenes Thema haben und mehrere Songs zur Auswahl bieten. Zwischen den Auftritten gibt es immer wieder Gespräche der virtuellen Figuren untereinander oder mit euch, was das Spielerlebnis etwas auflockert. Neben Wolken schaltet ihr auch Geschenke (so könnt ihr eure Verbindung zu den Figuren verbessern), Outfits und Accessoires frei. Zieht ihr für einen Song passende Outfits und Accessoires an, bringt euch das teils dicke Boni, beispielsweise beim Aufladen der Voltage.
Die "Story" wird in Dialogen vorangetreiben – Einflussmöglichkeiten gibt es keine.
Von leicht bis knifflig – Hauptsache im Takt
Das eigentliche Spiel besteht natürlich darin, im richtigen Moment den oder die richtigen Knöpfe zu drücken: Nämlich dann, wenn die in den Bildschirm fliegenden Symbole genau über ihrem Gegenstück fliegen - sonst gibt es nicht nur kaum spürbare Tonaussetzer, sondern vor allem keine Punkte. Auf "Easy" gelingt das noch ganz gut, "Normal" bietet meist schon eine echte Herausforderung. Ihr solltet daher keinesfalls vergessen, gleich zu Spielstart manuell das Tutorial (mit unserem bisherigen Lieblingslied, dem bezeichnenderweise finnischen Levan Polka) starten, um überhaupt zu wissen, wann ihr was tun müsst.

Das Rhytmusgefühl wird dann gut transportiert, es gibt ausreichend Aktionsvarianten und Herausforderungen. Nur wenn ihr während der "Chance Time" ausreichend Punkte sammelt, ladet ihr das Voltage der Wolke auf - unabhängig von eurer Gesamtpunktzahl! Das hat bei uns zu Beginn zu einigen Frustmomenten mit dem immer gleichen Song geführt. Außerdem gibt es technische Passagen, in denen ihr euch keine Fehler erlauben dürft, um an Bonus-Voltage zu kommen. Für das Spiel spricht, dass sich eure wachsende Knopfdruckexpertise positiv auswirkt und dadurch das Spielerlebnis immer besser in Schwung kommt.

Es findet auch die Balance zwischen Zugänglichkeit und Schwierigkeit. Denn für die Wolkenaufladung reicht der Schwierigkeitsgrad "Easy". Allerdings könnt ihr zusätzliche Gegenstände freischalten, wenn ihr die Songs auf weiteren Schwierigkeitsstufen meistert - das führt angesichts der Vorteile der Items zu einem kleinen Grindfaktor.

Mit zunehmenden Spielverlauf schaltet ihr immer mehr Wolken frei, die euch jeweils eine Auswahl an Songs mit einer bestimmten "Aura" bieten.
Fazit
Während ihr euch müht, die richtigen Knöpfe zu drücken, zappeln sich die Akteure ansehnlich und elegant auf einer der zahlreichen Bühnen ab. Ist bereits diese Action schwer zu verfolgen, mussten wir bei den angezeigten Lyrics kapitulieren, denn auf dem Bildschirm ist so einiges los. Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr an eure Bedürfnisse anpassen, müsst aber auf den höheren Schwierigkeitsgraden mit so einigen Fehlversuchen leben.

Damit ihr das auch dauerhaft überlebt, ist ein gewisser Faible für japanische Musik zwingende Voraussetzung. Diese variiert aber charmant, etwa zwischen J-Pop, J-Rock und auch Techno. Dazu gibt es eine nette Story, Kostümspielchen und diverse weitere kleine Boni, so könnt ihr mit eurer Vita etwa Fotos der Gegend machen – und die virtuellen Sänger vor echtem Hintergrund in Szene setzen.
  • Musikspiel
  • Einzelspieler
  • Einsteiger bis Profis
  • Preis am 26.9.2016: 29,99 Euro (PSVita) // 44,99 Euro (PS3 und PS4)
  • Kein Crossbuy, aber Crossplay.
  • In einem Satz: Fordernd-unterhaltsames Musikspiel für japanophile Button-Akrobaten.

Olphas 24 Trolljäger - - 48637 - 26. September 2016 - 14:26 #

Ich hatte mir die Demo auf der PS4 angeschaut und eigentlich gefiel es mir ganz gut. Ich hatte teils aber echt Probleme, in dem ganzen Trubel die Kommandos noch rechtzeitig zu sehen und zu interpretieren. Im Angebot nehm ich mir das aber vielleicht irgendwann mal mit, denn es war sonst schon sehr charmant.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 17:49 #

Ja, das stimmt. Auf "Easy" geht es nach kurzer Eingewöhnung, Normal finde ich aber schon echt fordernd, auch als ich dann schon auf Wolke 3 war, also etwas erprobt.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 26. September 2016 - 15:12 #

Eigenartiges Spiel^^

Korrekturhinweis: Rhythmusgefühl ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 17:47 #

Danke :)

Habe mich auch noch korrigiert, ist Crossplay, aber nicht Crossbuy.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39081 - 28. September 2016 - 10:37 #

Noch ein Fehler: Akteuere

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 28. September 2016 - 17:09 #

Vielen Dank, ist nun behoben :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39216 - 26. September 2016 - 15:32 #

Danke für den Check, werde ich mir irgendwann mal holen ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 17:48 #

Sehr gerne :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17427 - 26. September 2016 - 16:50 #

Levan Polka ist aber auch ein schönes Lied :)
Danke für den Check! Ist zwar nicht meine Art von Spiel, aber interessant zu sehen, wie sich das Genre so entwickelt.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 17:48 #

Auf jeden Fall :-D Hätte das Spiel gerne mit etwas anderen Liedern ;-)

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12928 - 26. September 2016 - 17:50 #

Interessant, aber ich glaube meine Voltage hat sich auf Cloud 9 requestet. Trotzdem danke für den Check. PS: Klick-Vergrößerung von Bild 1 linkt auf Bild 3.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 17:54 #

Haha :-D Sozusagen den Abflug gemacht ;-) Gerne :) Vielen Dank, ist korrigiert :)

Kirika 15 Kenner - 3315 - 26. September 2016 - 18:17 #

Die Vita Version hat ne Story ? :O Auf der PS3 gibt es keine Story :( Oder ich bin zu doof diese zu finden...

Spiel finde ich super. Schnell zu lernen schwer zu meistern. die Easy Songs beherrsche ich auf der PS3 mittlerweile ganz gut aber auf Normal wird es schon echt knifflig

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 22:06 #

Kurz gesagt die Story um das Wiederaufladen der Wolken, dazu der bisschen Metakram zwischen den Figuren (und dem Spieler). Gibt ja auch entsprechende Dialoge usw., müsste es doch auch auf der PS3 geben?

Jep, manche Songs sind auf Normal echt hardcore. Gegen Ende des Checks habe ich auch mal welche im 1. Versuch geschafft. Und anfangs echt 90 Minuten für das erste Lied gebraucht :-D

Kirika 15 Kenner - 3315 - 27. September 2016 - 17:33 #

ne irgendwie nicht.. man kann zwar in die Räume der Figuren aber Dialoge habe ich noch keine gesehen und Wolken gibt es da auch nicht ^^

Edit: nervermind .. hab es mit dem Vorgänger verwechselt, da gibt es keine Story ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 27. September 2016 - 19:39 #

Ahhh OK puh. Wäre komisch gewesen sonst, wegen crossplay. Aber die Titel sind auch alle sehr ähnlich :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 271545 - 26. September 2016 - 19:24 #

Zwar nicht mein Spiele-Genre, aber die Mühe der User hinter den Checks weis ich zu schätzen. ;)

Korrekturhinweise: Outfits und Accessoires freischalten.=Outfits und Accessoires frei.
variiiert=variiert

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 22:08 #

Danke und danke :)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40273 - 26. September 2016 - 21:19 #

Das ist nichts für mich, also der Check schon aber nicht diese Art von Spiele. ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 26. September 2016 - 22:08 #

Vielen Dank :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 27. September 2016 - 10:40 #

Japanisches Musikspiel mit Story , doppeltes Danke ^^

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 27. September 2016 - 19:40 #

Gerne :)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22017 - 27. September 2016 - 11:24 #

Schöner Check (auch wenn ich "das Voltage" doch ziemlich Gewöhnungsbedürftig finde und das komplett deutsche "die Spannung" schöner gefunden hätte. Aber das mag berufliche Gründe haben ;) ), mit Cross-buy hätte ich direkt zugeschlagen, so warte ich lieber auf einen Sale.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35470 - 28. September 2016 - 17:10 #

Vielen Dank :-)

Haha, das stimmt, ist etwas denglisch ;-) Allerdings ist das Spiel glaube ich nicht auf Deutsch stellbar und ich habe sozusagen einfach den Spielbegriff übernommen ;) Allerdings spiele ich im Idealfall auch immer Originalton, wenn möglich und sinnvoll, was zu einer generellen Denglisch-Tendenz führt ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit