MoMoCa am 12.9.2016: Der Chefredakteur hat die größten Hände
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

12. September 2016 - 10:52 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

37 Minuten dauert die heutige Ausgabe unseres Montagmorgen-Podcast – da müssen wir euch eigentlich gar nicht sagen, wer neben Christoph am Mikrofon stand, oder? Jörg legt zwischen USA- und Tokyo-Reise einen kurzen Zwischenstopp im Weltdorf Haar-Salmdorf ein und beweist eindrucksvoll, dass er noch immer der Meister der Monologe ist. Aber zwischendurch erzählt auch Christoph etwas...

Alle Themen in der Übersicht:

  • 00:46  Christoph begrüßt den Rückkehrer
  • 00:55  Sprachlos, aber nicht lange – versprochen
  • 01:08  Das US-News-TV-Programm veranlasst Jörg zu einem Trump-Monolog
  • 02:42  Was interessiert ihn sein Geschwätz von gestern?
  • 03:51  Beängstigende Aussichten auf die US-Präsidentschaftswahl
  • 07:51  Hillary macht schlapp und spielt ihrem Konkurrenten in die Karten
  • 08:21  Christoph lässt Jörg in seinem Monolog gewähren, ...
  • 08:55  ... darf dann kurz was sagen, ... 
  • 09:08  ... bis Jörg auf den Weltraum-Minecraft-Klon Empyrion zu sprechen kommt
  • 11:37  Ein Schlenker zu No Man's Sky, das Christoph immer noch nicht gespielt hat
  • 12:41  Dafür hat er The Turing Test (zum Test: Note 8.0) abgeschlossen...
  • 13:46  ... und ein wenig Zeit im Ödland von Fallout 4 (zum Test, Note 9.5) verbracht
  • 13:58  Mit PES 2017 gibt es den Schwenk zur prall gefüllten Vorschau
  • 14:09  Zu Recore gibt es Test, Stunde der Kritiker und Wertungskonferenz
  • 14:23  Bei PES erwartet euch außerdem ein legendäre MP-Partie im Video
  • 14:48  Außerdem kommen Tests zu Mount & Blade Warband für die Konsolen, die Bioshock Complete Edition und NBA 2K17
  • 15:33  Nicht zu vergessen heute: die zweite Ausgabe unserer Doku-Reihe Die Redaktion
  • 17:05  Und dann stehen auch noch die Tokyo Game Show inklusive Fotogalerien und weiterer Gegenleistungen an
  • 19:39  Bemusterungen erst am Releasetag
  • 20:51  Unser User-Treffen in der Redaktion wird zur Weihnachtsfeier
  • 23:24  Wie versprochen beantworten wir Aladans Frage zu den Premium-Schriftzügen
  • 25:15  Claus fände es sinnvoll, wenn wir mehr mit "Jörg Langer" als Marke werben
  • 26:40  euph fragt sich, ob Jörg jeden Tag (inklusive Wochenende) im Büro ist
  • 27:12  rammmses spricht die Spoiler-Problematik in redaktionellen Inhalten an
  • 29:18  COFzDeep möchte wissen: Pizza "italienisch" oder "amerikanisch"
  • 31:03  Sven Gellersen fragt, auf welchen Konsolen wir demnächst testen
  • 32:58  Francis: "Seid ihr mit den Abrufzahlen des Deus Ex-Let's-Play zufrieden?"
  • 34:54  Kommen wir zum Ende
  • 35:18  Nein, doch nicht
  • 36:36  Jetzt aber!

Die 178. Ausgabe unseres Montagmorgen-Podcast könnt ihr euch gleich unter dieser News anhören oder downloaden. Über den RSS-Feed oder iTunes könnt ihr ihn zudem abonnieren, damit ihr garantiert keine Ausgabe mehr verpasst. Eure Userfragen stellt ihr bitte wie gewohnt in den Kommentaren.

Viel Spaß beim Anhören!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Lobo1980 14 Komm-Experte - P - 2315 - 12. September 2016 - 10:53 #

erster ;)

Aladan 21 Motivator - - 28522 - 12. September 2016 - 10:54 #

Gleich mal rein hören, bin gespannt :-D

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 10:55 #

Oh, bin gespannt, insbesondere auf die Antworten zu den Userfragen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 12. September 2016 - 11:14 #

Ich kann mich mit dem Spoiler-Verfahren nicht so recht arrangieren. Ich verstehe, wenn bei alten Spielen aus Gründen der Kritik oder Analyse etc. Dinge vorweggenommen werden. Das geht nun mal nicht anders und liegt in der Natur der Sache. Aber in einer News, der der Spoiler nichts inhaltliches hinzufügt (es gibt im Falle von RDR um einen möglichen Re-Release) würde ich mir einen sensibleren Umgang mit dem Thema wünschen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 12. September 2016 - 11:48 #

das sehe ich ähnlich.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 12:02 #

Unterschreibe ich auch so.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 12:06 #

Denke auch. Der Spoiler in der RDR News war komplett unnötig für die News und schlicht auf Verärgern der Leser ausgelegt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 12:08 #

Und ich finde, dass es mit zum Spaß bei der Beschäftigung mit einem Hobby gehört, ohne ständige Spoiler-Angst über Spiele zu reden, Referenzen herzustellen, Dinge einzuordnen. Ob ich nun ein User bin oder Redakteur.

Im Prinzip wollen ein paar derjenigen, die sich mit einem erschienenen Spiel bislang nicht beschäftigen wollten oder konnten, denen, die es schon gemacht haben, dies verbieten.

Ob im konkreten Fall der RDR-News es womöglich völlig unnötig/unpassend war oder nicht, habe ich nicht kommentiert, sondern unsere generelle Haltung dazu.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 12:18 #

Man kann und soll diese Spiele ja auch diskutieren. Gerne sogar. Nur sollte man dann vorher ganz einfach klarmachen, was den Leser/Hörer erwartet. Entweder in dem man a) gleich sagt, daß im nun folgenden zB. Podcast nicht weiter vorher angekündigte Spoiler passieren werden, oder in dem man b) die Spoiler markiert und schützt in dem man zB. in einer News auf einen Spoiler Button klicken muss oder in dem man in einem Podcast in der Beschreibung die Spoiler-Stellen nennt ("Spoiler von 12:34 bis 16:32").

Eines von beiden würde ja schon vollkommen ausreichen. Hauptsache, der Leser/Hörer weiss bescheid und kann dann selbst entscheiden. Ich finde, das ist einfach nur höflich den Hörern/Lesern gegenüber.

Und in der RDR News passierte sowas halt überhaupt nicht, stattdessen wurde der Leser zweimal direkt mit der Nase hineingedrückt. Und das ist halt das exakte Gegenteil von einer höflichen Behandlung des Lesers.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 13. September 2016 - 10:55 #

Um euch etwas zu unterstützen: Ich finde, dass das "Spoiler"-Gemeckere inzwischen viel zu sensibel angewandt wird. Andererseits kann man sich bei der Informationsflut, die in unserer heutigen Zeit herrscht, nicht mehr wirklich davor schützen. Dennoch nervt das Gemeckere über Spoiler inzwischen schon mehr, als das Spoilern selbst.

Mich stören Spoiler meistens nicht. Wenn ich mal zufällig was aufschnappe über etwas, das ich später noch spielen/schauen möchte, dann habe ich das im Zweifel bis ich es konsumiere ohnehin wieder vergessen. Ich bin ganz gut im Vergessen. ;)

Und je weniger man sich darüber beschwert und sich mit dem Spoiler beschäftigt, desto schneller wird er auch wieder vergessen anstatt ihn sich ins Gehirn einzubrennen. =)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 13. September 2016 - 6:21 #

Schön, dass dann doch noch ein Statement zur Thematik gekommen ist.

Eure generelle Haltung zum Thema Spoiler kann ich zwar schon nicht wirklich nachvollziehen, aber ist ja eure Webseite. Wenn ihr Leser abschrecken möchtet, ist ja eure Entscheidung.

Was ich aber wirklich überhaupt nicht nachvollziehen und auch nicht akzeptieren kann, ist, wenn nichtmal eine funktionierende Spoiler-Warnung gegeben wird. Und nein, eine Warnung, die nur jemandem nutzt, der gerade angefangen hat, Lesen zu lernen oder eine extreme Leseschwäche hat und deswegen jedes Wort sehr langsam einzeln lesen muss, ist keine funktionierende Warnung.

Es schränkt die redaktionelle und künstlerische Freiheit beim Verfassen einer News/eines Artikels oder einfach den Spaß beim Diskutieren über Spiele kein bisschen ein, vor dem Spoiler eine funktionierende Warnung anzubringen. Und das ist so einfach. Wer das nicht macht, wie im konkreten Fall der RDR-News, dem ist es also offensichtlich einfach völlig egal, was er damit bei denjenigen anrichtet, die es noch nicht gespielt haben. In dem Fall ist offensichtlich also nichtmal ein absolutes Mindestmaß an Empathiefähigkeit gegenüber den Lesern vorhanden, was ich schon sehr merkwürdig finde für eine Seite, die nunmal von den Lesern lebt.

Die Statements von Jörg und Benjamin hier machen auch absolut keinen Mut, dass das wenigstens niemals wieder passieren wird. Es ist ja nun auch nicht das allererste Mal, dass hier auf der Seite über das Thema Spoiler diskutiert worden ist. Genützt hatte das ja anscheinend dann nichts.

Ich habe jedenfalls alleine schon aus reinem Selbstschutz die Konsequenzen gezogen und bin hier mindestens als täglicher Leser weg, eine gute Alternative hat sich sehr leicht gefunden. Ich wünschte so sehr, ich hätte das vor dieser RDR-News gemacht :-(. Mal sehen, zu welchen Gelegenheiten ich noch reinschauen werde. Selbstverständlich habe ich Freunde und Kollegen, von denen ich weiß, dass sie hier zumindest ab und zu vorbeischauen, gewarnt, womit man hier rechnen muss.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 13. September 2016 - 8:31 #

Irgendwie lese ich gefühlt täglich einen Kommentar von dir, dass du jetzt nicht mehr täglich reinschaust...

Ich kann deinen Ärger verstehen, ich hasse Spoiler auch und der zu RDR war eine unnötige und sinnlose Aktion. Aber irgendwann kann man es auch mal gut sein lassen. Und wenn du deswegen weniger auf GG sein willst, dann tu das, statt genauso oft da zu sein und bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu betonen, dass du seltener kommen willst...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 13. September 2016 - 10:57 #

Die, die sich am lautstärksten verabschieden, bleiben meist für immer. Siehe Magnum20irgendwas. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 13. September 2016 - 22:51 #

Magnum2014. Schlimm, dass ich das so genau weiß :'(

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 13. September 2016 - 9:29 #

Ich hoffe, du hältst dich selbst an deine hohen Standards: "dass das wenigsten niemals wieder passieren wird" – meine Güte, Fanatiker haben vielleicht solche Ausschließlichkeitsansprüche, aber doch nicht erwachsene Menschen.

Recherche und objektive Faktenabwägung jedenfalls scheinen nicht zu deinen Stärken zu gehören. Als ob wir hier ständig spoilern würden! Wann immer wir in einem Test etwas überraschendes zur Handlung o.ä. verraten, gibt's eine deutliche Spoiler-Warnung.

Zudem verwechselst du ganz offensichtlich Diskussion mit dem Aufzwingen der eigenen Meinung. Kein anderer Schluss lässt dein entlarvender Satz zu: "Es ist ja nun auch nicht das allererste Mal, dass hier auf der Seite über das Thema Spoiler diskutiert worden ist. Genützt hatte das ja anscheinend dann nichts." Ähnlich verhält es sich vermutlich mit der von dir geforderten Empathiefähigkeit.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 13. September 2016 - 18:47 #

Das war anders gemeint. Gemeint war, dass frühere Diskussionen zu dem Thema hier offensichtlich nicht für eine ausreichende Sensibilität bei den Redaktionsmitgliedern gesorgt haben, damit so etwas wie die RDR-News in der Form nicht passiert. Warum sollte das also dieses Mal für die Zukunft anders sein? Eben.

Btw. hättest du hiermit doch ein schönes Thema für die nächste "Langer lästert"-Kolumne, in der du mal wieder einen Teil der Leser beleidigen könntest, die mit Spoilern Probleme haben. Einfach noch ein paar weitere Game-of-Thrones- oder Bioshock- oder Mass-Effect-Spoiler mitten in den Text einbauen, das ist doch schon sooooo alt, wer das unbedingt hätte sehen/spielen wollen, hätte das ja nun wirklich auch schon längst getan, nicht? Ich verspreche hiermit auch hoch und heilig, ich werde sie nicht anklicken.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 13. September 2016 - 18:51 #

Du bist einfach nur noch peinlich und zum fremdschämenm, fehlt eigentlich so wie früher nur noch das deine Mutti dich hier auch noch unterstützt.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 13. September 2016 - 20:31 #

Bleibt so etwas hier stehen? Das widerspricht nicht den Kommentarregeln?

Ich kenne dich im Übrigen nicht, du mich auch nicht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 13. September 2016 - 20:39 #

Dein Quatsch bleibt doch auch stehen! Jedem das Gleiche! Und nun zum Top-Geheimnis: Hier kennen sich die wenigsten. Und du doch Benjamin auch nicht, trotzdem bildest du dir eine Meinung und krakeelst sie lauthals heraus. Glashaus. Kennste?

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 13. September 2016 - 20:48 #

Und den Unterschied zwischen dem, was ich geschrieben habe und dem, was slaytanic da von sich gibt, erkennst du echt nicht?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 13. September 2016 - 20:59 #

Ob ich den erkenne oder nicht hat doch gar keine Relevanz.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 12. September 2016 - 12:25 #

So schauts aus.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 14:06 #

Ja, es würde auch schon reichen bei etwaigen groben Spoilern wenigstens vorzuwarnen. Das tut niemandem weh. Gerade hier sind auch viele Enthusiasten unterwegs, die auch gern alte Spiele nachholen.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 14:14 #

Ich bleib dabei, dass man auf Spoiler, die für die eigentlich Meldung keinerlei Relevanz habe, am besten gleich ganz verzichtet. Gerade wenn sonst eine in den Kommentaren genannte Testnote schon als Spoiler gelöscht wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 15:34 #

Die Testnoten werden glaube nicht als Spoiler gelöscht, sondern weil einige die Noten grundsätzlich ausblenden lassen und nicht wissen wollen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 12. September 2016 - 16:04 #

Was für diejenigen unter den Tests jedoch ein Wertungsspoiler ist. Deswegen wurden die aus Rücksicht auf diese User immer entfernt.

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 12. September 2016 - 19:49 #

Nee sorry, hier sind das keine Spiele-Enthusiasten, sondern Plattform-Verweigerer. Wer Red Dead Redemption unbedingt hätte spielen wollen, hätte sich damals bzw. inszwischen eine PS3 oder 360 ausgeliehen oder gekauft – und ja, das meine ich so, wie ich es sage.

Aber ich äußere mich an dieser Stelle dann auch noch mal zu dem Thema: Nein, "notwendig" war der Spoiler gewiss nicht. Aber diese 1000. Gerüchtenews war es prinzipiell gar nicht wert, gebracht zu werden (abseits der Tatsache, dass das Thema Klickgarantie hat). Was habe ich also gemacht (abgesehen davon, dass ich Denis' News vom Vormittag sträflicherweise übersehen habe): Ich habe eine News draus gemacht, die eben nicht alltäglichen Charakter hat. Mal was anderes als das ständig gleiche Gewäsch.

Ist nicht bei jedem gut angekommen, so ist das nunmal, wenn man von der "Norm" abweicht. Fakt ist jedoch, dass die News mit "Ein dicker Spoiler vorweg:" oder so ähnlich anfing.

Und ja, es mag daran liegen, dass ich nicht so Spoiler-empfindlich bin wie andere (mal abgesehen davon, dass Spoiler ein schlimmerer Modebegriff im Games-Bereich geworden ist, als es Early Access, Indie oder Free-to-play je werden könnten).

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Notwendig war dieser Spoiler in der News gewiss nicht, aber das Gegenteil ist bei einem mehr als sechs Jahre alten Spiel auch nicht der Fall. Aber da in einem anderen Kommentar jemand behauptet hat, sieben Jahre wären heute für ein Spiel kein Alter mehr: Da widerspreche ich entschieden. Die technische Entwicklung verläuft auch trotzdem Xbox One und PS4 nicht mehr auf fette Hardware-Leistung setzen so rasant, dass die Spiele heute schneller altern und aus der Mode kommen als das bei Spielen vor 20 oder 30 Jahren der Fall war.

Ich sehe ein, dass diese News mit dem "Spoiler" provlant war, und mir war das auch vorher, wenngleich nicht in der Qualität einzelner Reaktionen, bewusst, dass ich damit Kontra produzieren würde. Aber meine Absicht war es nicht, PC-Spielern, die immer noch Hoffnungen haben, vor den Kopf zu stoßen, sondern eine News zu machen, die eben nicht Schema-F entspricht. Denn obwohl unsere Inhalte, behaupte ich, meistens informativer und besser als bei manch anderem sind, halte ich es für wichtig, auch mal was anderes auszuprobieren – insbesondere bei der x-ten Gerüchtenews, wo man vorher schon zu 80 Prozent sicher sein kann, dass der Wahrheitsgehalt gen Null tendiert.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 12. September 2016 - 20:03 #

Die News fing zwar an mit "Ein dicker Spoiler vorweg", aber wenn direkt darauf ohne Leerzeile oder sonstwas der Spoiler folgt, bringt das auch nix. Oder liest du Wort für Wort einzeln? In einigen anderen Punkten stimme ich auch nicht zu, aber egal.

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 12. September 2016 - 20:33 #

Das sehe ich schon ein bisschen anders, wenngleich ein Schnellleser über den Doppelpunkt schneller hinaus sein mag als ein anderer. Aber ich sage es noch einmal: Nein, auch wenn ich nachvollziehen kann, wenn das manch einer so empfunden hat, die Absicht war nicht PC-Spieler zu verletzen, sondern die, die ich, denke ich, verständlich beschrieben habe.

Nein, eine solche News werde ich sicherlich nicht mehr machen nach dem Feedback, da ich wirklich verstehen kann, weshalb das manchen extrem gegen den Strich ging. Es ist doch nicht so, dass ich da nicht auf das Feedback achten und mich trotzig nach dem Motto "Ihr seht das falsch, ich habe alles richtig gemacht" dagegenstellen wollte.

Ich werbe nur um Verständnis, dass ich auch mal experimentieren möchte bei News und eben nicht tagein tagaus nur Standard liefere (wobei ich noch einmal betonen möchte, dass in unseren News meistens mehr Aufwand bei Recherche und Informationsgehalt dahinterstehen, als das auf anderen, nicht nur deutschen Websites, der Fall ist.

Ich kann es auch anders formulieren: Ich habe mir die Kritik von euch zu Herzen genommen, das tun ich und alle bei GG übrigens immer. Aber einen Grund mich für diese News zu entschuldigen, sehe ich nicht. Was ich sehe, ist eine News, die in der Form nicht gut ankam und die es aus diesem Grund kein zweites Mal von meiner Seite aus geben wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 20:44 #

Danke für den Kommentar dazu. Kann es nachvollziehen, auch wenn man durchaus auf die Idee hätte kommen können, da jemanden vor den Kopf zu stoßen. Naja, dumm gelaufen, kann passieren.
Interessanter finde ich ja, dass du den Newsinhalt selbst schon als überflüssigen Clickbait deklarierst. Da solltet ihr vielleicht mal intern über eure Regelungen sprechen. Ihr müsst vielleicht ja wirklich nicht jeden Scheiß bringen und auf Qualität setzen. Nicht falsch verstehen, ihr seid da schon weit vorne dabei im Gamesbereich, aber grundsätzlich nur Sachen zu bringen, die man selbst für relevant und seriös hält, wäre ja mal was.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13874 - 12. September 2016 - 21:32 #

Word! Obwohl ich das Ende kenne und doof finde, mochte ich den Spoiler nicht, aber du hast deine Absicht nun klar erläutert und die finde ich gut. Hat halt diesmal nicht funktioniert, experimentiere ruhig weiter, selten führt ein Experiment sofort zum gewünschten Ergebnis. :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 13. September 2016 - 5:46 #

Dass du nichtmal eine Entschuldigung für nötig hältst, zeigt dann auch einfach nur, dass du immer noch nicht begriffen hast oder begreifen willst, welchen Schaden du angerichtet hast. Oder es dir halt einfach völlig egal ist.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 13. September 2016 - 6:12 #

Ich fand den Spoiler auch unpassend und sowohl ich als auch andere haben das hier deutlich zum Ausdruck gebracht. Du aber, finde ich, übertreibst es doch ein wenig. Ist ja nicht so das es hier von Spoilern nur so wimmelt und die Seite quasi unlesbar ist.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 13. September 2016 - 6:15 #

Jetzt übertreibst du aber.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 13. September 2016 - 7:13 #

Ich denke Benny hat es soweit schon begriffen und man kann das Thema in dem speziellen Fall abhaken.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 13. September 2016 - 22:59 #

Er hat das "Entschuldigung" nicht geschrieben, aber seine Entschuldigung trieft förmlich zwischen jeder Zeile seines Kommentares hervor. Das reicht völlig.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 14. September 2016 - 19:09 #

einer der wenigen der hier einen Schaden hat, bist du

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 14. September 2016 - 23:14 #

Bitte nicht persönlich werden.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1395 - 17. September 2016 - 18:55 #

Schaden angerichtet? Bei einem 6 Jahre alten Titel? Sorry, das ist einfach lächerlich. Das Spiel ist uralt. Wenn du zu einem Spiel, das älter als 1 Jahre alt ist keinen Spoiler lesen willst (und hier wurde er ja sogar noch in der Überschrift angekündigt!), dann darfst du keine Spieleseiten mehr lesen.

Wenn sich heute noch jemand beschwert, dass jemand im Netz oder sonst wo verrät, wer im 6. Teil von Harry Potter stirbt, dann ist so etwas einfach weltfremd. Entweder ein Spiel oder ein Film (oder ein Buch) interessiert mich, dann kaufe ich es mir spätestens 2-3 Monate nach Erscheinen oder ich muss damit rechnen, dass ich, sofern ich in Netz einen Post oder eine News dazu lese, gespoilert zu werden. Ich habe jedenfalls keine Lust, bei einem Titel, der älter als ein Jahr ist, noch großartig darauf zu achten, niemanden zu spoilern.

Solltest du also an Star Wars 7 Interesse haben, dann weißt du sicherlich auch schon, wer relativ am Ende getötet wird. Wenn nicht: Persönliches Pech. Es ist ....
...
...
...
...
Naja, ich will mal nicht so gemein sein. ;-)
Ernsthaft: Dann darf man sich, wenn auf solch extrem kleinliche Leute Rücksicht genommen werden muss, überhaupt nicht mehr über irgend ein Spiel/einen Film/ein Buch austauschen.

Ich wäre dahingehend für eine generelle Regel: Alles was älter als ein Jahr ist, darf in der Kommunikation mit "Spoilern" versehen sein. Wer dann noch reinliest, ist selbst schuld.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 17. September 2016 - 19:05 #

"Das Spiel ist uralt."

Daß das Quatsch ist und nicht jeder so sieht, wurde Dir ja schon erklärt.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 17. September 2016 - 19:12 #

In der Überschrift wurde gar nix bezüglich Spoilern angekündigt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 13. September 2016 - 23:01 #

Ich fand den Spoiler richtig daneben, aber: Bitte experimentiere weiter. Ich finde es toll, wenn sich die Mühe gemacht wird, auch mal "andere" Texte zu verfassen.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 20:18 #

"Aber da in einem anderen Kommentar jemand behauptet hat, sieben Jahre wären heute für ein Spiel kein Alter mehr: Da widerspreche ich entschieden. Die technische Entwicklung verläuft auch trotzdem Xbox One und PS4 nicht mehr auf fette Hardware-Leistung setzen so rasant, dass die Spiele heute schneller altern und aus der Mode kommen als das bei Spielen vor 20 oder 30 Jahren der Fall war."

Dem widerspreche ich aber ganz deutlich.

Das mag vielleicht mal vor ~20 Jahren bei der ersten oder zweiten Generation von 3D Spielen der Fall gewesen sein oder beim Wechsel auf VGA Grafik aber noch nie konnte man meiner Ansicht nach so gut ältere Spiele bzw. Spiele der letzten Generation spielen wie heute.

PS3/360 Spiele sind auch heute immer noch ansehnlich und es gibt noch genug Leute, die noch immer ihren alten Stapel abspielen und noch nicht auf PS4/Xbone gewechselt sind.

Und selbst viele ältere Spiele kann man heute noch gut spielen. Planescape Torment ist von 1999. Egal ob mit oder ohne Mods, das kann man immer noch spielen. Und das ist zB. auch so ein Spiel, wo es absolut falsch wäre, interessierten Spielern die Handlung oder das Ende zu verraten.

Ich selber hole ständig mal ältere Spiele nach und kann gut damit leben, daß mir nicht ständig an jeder Ecke die Überraschungen verdorben werden, sondern daß es noch genug Leute gibt, die ein wenig Rücksicht auf das Spielerlebnis anderer nehmen.

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 12. September 2016 - 20:22 #

Du nennst das absolut falsch, ich behaupte, dass das Ende von Read Dead Redemtion vorher zu wissen das Spielerlebnis nicht kaputt macht. Das ist kein The Sixth Sense, was ohne sein Ende bestenfalls die Hälfte wert ist.

Davon abgesehen geht es ja nicht nur um die technische Entwicklung, sondern auch darum, wie schnelllebig die heutige Zeit ist. Und ja, da bin ich der Ansicht, dass sieben Jahre heute etwas anderes sind als sieben Jahre vor drei Jahrzehnten.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 20:40 #

Wenn es um das Empfinden des Endes oder der Handlung geht, ist es egal wie Du oder ich das gewichten. Der einzige, der hier zählt, ist der Spieler, dem man unter Umständen die Handlung gerade kaputtgemacht hat. Es sollte trotz unserer schneller gewordenen Zeit doch immer noch möglich sein, einfach ein wenig Rücksicht auf die anderen nehmen zu können, oder nicht?

Und ja, sieben Jahre sind heute etwas anderes als vor 30 Jahren. Aber das ändert in meinen Augen rein gar nichts am eigentlichen Problem. Wenn überhaupt sollte es nur dazu führen, daß wir etwas sensibler werden und nicht das exakte Gegenteil nach dem Motto "die Welt ist schon scheisse geworden, also mache ich sie noch etwas mieser."

Insbesondere wo wir heute genug simpelste technische Möglichkeiten haben mit Spoilern umzugehen, so daß sie garantiert niemand zu sehen bekommt, der sie nicht sehen/hören möchte.

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 12. September 2016 - 20:46 #

Du, ich verstehe Dich, wie gesagt, vollkommen. Und ich stimme Dir völlig zu, dass wir gerade in der heutigen Zeit mehr Rücksicht aufeinander nehmen sollten. Ich sage Dir aber auch, dass ich den Mangel an Rücksichtnahme in der heutigen Gesellschaft an (meiner Meinung nach) wichtigeren Punkten verorte als bei der Frage, ob ich jemandem das Ende eines sieben Jahre alten Spiel womöglich verderben.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 21:03 #

Ja, absolut keine Frage daß es sicher wichtigere Dinge auf der Welt gibt als Computer- und Videospiele. Nur: Mit dem Argument können wir doch im Grunde jegliche Diskussionen hier auf einen Schlag einstellen, oder nicht? ;-)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 12. September 2016 - 21:21 #

Schon, aber wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich kein Freund von "Totschlagargumenten" bin. Ich habe nicht vor, die Diskussion zu totzureden oder so. Aber ich finde schon, dass genauso wie die News mit ihrem Einstieg übers Ziel hinausgeschossen sein könnte, auch die Kritiker daran (teilweise) über das Ziel hinaus geschossen sind. Vielleicht liegt's auch daran, dass ich immer schon eher ein mäßigender, ausgleichender Typ (und überdies ein Gerechtichkeitsfanatastiker) war. Aber egal, woher das kommt. Das Große und Ganze zu sehen und sich nicht die vermeintlich positiven oder negativen "Höhepunkte" rauszugreifen (in Bezug auf mich: ich habe allein in diesem Jahr mehr als 350 News auf GG veröffentlicht), ist mir generell ein Anliegen. Und das meine ich nicht nur in Bezug auf mich selbst, sondern auf jeden.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 13. September 2016 - 15:53 #

"auch die Kritiker daran (teilweise) über das Ziel hinaus geschossen sind"

Kein Widerspruch in diesem Punkt. :-D

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 20:26 #

Find ich gut, dass du dazu Stellung bezogen hast.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28191 - 12. September 2016 - 20:29 #

Danke für die Stellungnahme - auch, wenn ich nicht Deiner Meinung bin. Aber das halte ich aus :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 12. September 2016 - 21:53 #

Ich bin geteilter Meinung über das Resultat, mag aber die Intention. Danke für das erklärende Statement.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1395 - 12. September 2016 - 15:01 #

Hach ja, Thema Spoiler. Ganz ehrlich: Ein Spiel das über ein Jahr alt ist, sollte besprochen werden können, egal ob mit oder ohne Spoiler.
Wenn man nun hier die drei möglichen Enden von Vampire The Masquerade oder von Mass Effect 3 schreibt, darf sich bitte niemand ernsthaft darüber beschweren. Wer ein Spiel ein Jahr nach Release noch immer nicht gespielt hat, der hat entweder kein Interesse daran oder ist (meiner Meinung nach) dann einfach selbst schuld, wenn er aufgrund einer News oder einem User-Kommentar etwas aus dem Spiel erfährt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 12. September 2016 - 15:19 #

Ich weiß ja nicht wieviel Freizeit du hast, aber es soll Menschen geben, die schlicht die Zeit nicht haben, gefühlt 5+ Spiele bei Release parallel auf einmal durchzuspielen. Das mag ja bei diversen Fast-Food-Spielen gehen, aber weniger bei ausschweifenderen Rollenspielen, wo 50+ Stunden keine Seltenheit sind.

Im Falle von RDR wurde ja in der News überdies eine evtl. PC-Ankündigung suggeriert. Interessierte PC-Spieler dürften erst recht nicht mit einem derartig um die Ohren gehauenen Spoiler gerechnet haben.

Zudem ging es den Kritikern der betreffenden News nicht um den Spoiler ansich, sondern die Art und Weise wie er einem unter die Nase gerieben wurde. Hinzu kommt, daß der inhaltlich völlig irrelevant für die News war. Und da bleibe ich persönlich auch dabei, das war schlicht unprofessionell und wünsche mir, daß sich sowas nicht wiederholt.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 15:32 #

Neben der Zeit kommt dann ja auch noch dazu, daß viele Leute (mich eingeschlossen) heute kaum noch bereit sind, den vollen Preis zum Release zu bezahlen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 12. September 2016 - 16:06 #

Oder auf eine GotY o.ä. warten. Oder durch diversen Zeitexklusiv-Schmarren für ihre Lieblingsplattform "gezwungen" werden zu warten.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 15:16 #

Ich könnte Dir nicht stärker widersprechen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 12. September 2016 - 15:17 #

Die Jahresfrist, die du mit mangelnden Interesse und Eigenschuld gleichsetzt, ist eine herablasende Meinung. Es gibt zig Gründe ein Spiel nicht gespielt zu haben, ohne dass das man kein Interess hatte. Frag z.B. mal die PC-Spieler nach GTA5.

Davon abgesehen: Wenn ein Spiel besprochen wird, ist das alles kein Thema und sogar unumgänglich. Das habe ich auch so gesagt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 12. September 2016 - 15:35 #

Da merkt man, dass du noch nicht lange bei GG dabei bist. Wenn man Kommentare oder Forenthreads hier aufmerksam liest, findet man immer wieder mal Hinweise, dass Leute gerne Sachen günstig kaufen, z.B. in Steam Sales oder ähnlichen Angeboten, und dass viele einen nicht geringen Backlog oder "Pile of Shame" von älteren, ungespielten Titeln haben. Das kommt durch eine Kombination von zu wenig Zeit und schnellem Preisverfall gerade bei PC-Spielen ("Warum jetzt 60 € zahlen, wenn es bald nur noch die Hälfte kostet" etc.). Mit "kein Interesse" hat das wenig zu tun. Und eine Warnung auszusprechen, bevor man wichtige Storydetails spoilert, ist einfach eine Sache der Höflichkeit, auch bei älteren Titeln.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 15:46 #

Habe Bloodlines erst zweimal durchgespielt und kenne das dritte Ende noch nicht. Würde mich über einen Spoiler ärgern. Andere Spiele wie Bioshock oder gar Day of the Tentakle werden neu aufgelegt für eine andere Generation, die sie vielleicht nicht kennen. Wäre blöd alles zu spoilern. Bei Büchern oder Filmen spoilert doch auch kein Mensch das Ende, "weil sie schon über ein Jahr alt sind". Das ist doch lächerlich.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 12. September 2016 - 18:06 #

Es gibt 4 Enden. 3 ist ehr die offensichtliche Anzahl an Enden von Bloodlines.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 12. September 2016 - 18:44 #

Niemand spoilert wessen Vater Darth Vader ist? Oder worum es in The Sixth Sense oder Fight Club geht?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 18:47 #

Das sind doch Ausnahmen, die einfach ohnehin fast jeder kennt. Es ist was anderes jeden Film zu spoilern, der letztes Jahr im Kino lief.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 12. September 2016 - 18:49 #

Der Vergleich hinkt hier etwas. Diese Plot-Twists sind mittlerweile ein popkulturelles Gut, das selbst Leute kennen, die nie Star Wars etc. gesehen haben. Das ist mMn ein Unterschied. Niemand spoilert Memento oder Femme Fatale würde ich sagen.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 18:53 #

Vor allem würde eine Meldung über eine mögliche Neuauflage von Star Wars z.B. als 4K-Collection nicht wirklich damit begonnen werden, dass Darth Vader der Vater von .......... ist.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 12. September 2016 - 19:00 #

Bei Nischentiteln würde ich auch vorsichtig mit Spoilern sein, aber auf das Ende von RDR stößt man ja alle naselang. Und wenn man über einen möglichen Nachfolger spekuliert wie Benjamin kommt man nicht drumherum es zu erwähnen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 12. September 2016 - 19:22 #

Tut man das? Bis jetzt war das für mich nicht der Fall. Selbst GoT oder BSG habe ich trotz mehrjähriger Verspätung ohne Spoiler erlebt. Es geht also ;) Aber ich will hier auch keine Staatsaffäre draus machen. Ist passiert und nun ist auch wieder gut.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 12. September 2016 - 19:26 #

Und wozu muss man über einen Nachfolger spekulieren und im Eingangssatz spoilern, wenn es in den Gerüchten, die die News behandelt hat, rein um ein Remastered ging? All diese Argumente, die hier immer für den Spoiler gebracht werden, sind für mich keine.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 12. September 2016 - 23:12 #

Nein es sind Paradebeispiele warum es keine Spoiler gibt. Man kann meinetwegen bei "one trick ponys" wie The six sense noch argumentieren, daß sie ihren Reiz verlieren, was für mich eher für einen schlechten Film spricht, aber gerade bei Filmen wie Memento ist die Lösung uninteressant im Vergleich zur Form.
Wenn ich bei Planet der Affen verrate, daß der Film auf der Erde der Zukunft spielt, ist es völlig unerheblich. Einmal abgesehen davon das es schon auf dem Filmplakat zu sehen war, müsste ich den gesamten Film nachspielen und erzählen. Ein Cineast würde dann aber immer noch behaupten, daß es durch die geänderte Form noch immer kein Spoiler wäre.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 12. September 2016 - 23:29 #

Maaaan. Jetzt hast du mir den Film versaut. Schönen Dank auch.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 12. September 2016 - 23:46 #

http://img1.seite3.ch/news/309/266282-planetoftheapes.jpg

Als Entschuldigung gibt es ein Bild, wie der Protagonist aus Kingsman die schwedische Prinzessin vernascht

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 12. September 2016 - 15:59 #

Blödsinn

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28191 - 12. September 2016 - 11:16 #

Sehr schön. Gibt's heute Nachmittag zu Kaffee und Kuchen.

Aladan 21 Motivator - - 28522 - 12. September 2016 - 11:25 #

Danke für die Beantwortung der Premium-Schriftzug Frage. Ein schönes Symbol klingt perfekt. Freue mich drauf :-)

Markus2208 15 Kenner - P - 3761 - 12. September 2016 - 11:27 #

Cool ich habe sowieso Anfang bis Mitte Dezember ein Wochenende in München geplant. Das hört sich doch schon mal gut an. ;-)

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 11:55 #

Tendenziell wäre Oktober besser für mich gewesen, aber mal sehen, wann im Dezember das dann stattfindet, vielleicht klappt es da ja auch.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 12. September 2016 - 11:41 #

Wenn ihr schon fragt: Let's-Plays interessieren mich generell nicht, und Deus Ex möchte ich nicht mal geschenkt haben - insofern kein Grund, mir das anzusehen ;-)

Aladan 21 Motivator - - 28522 - 12. September 2016 - 11:48 #

Zum Thema Let´s Play: Ich schau sie mir alle paar Tage am Stück an, denke aber auch, dass die Community an sich eher weniger daran interessiert ist. ;-)

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2571 - 12. September 2016 - 12:58 #

Ich habe die ersten zwei Folgen gesehen und muss sagen, dass Benjamin wirklich einen guten Job macht, die Kommentare haben schon fast langersche Qualität und sind unerhaltsam. Allerdings will ich Deus Ex selber noch spielen, daher schaue ich mir das Let's Play nicht weiter an.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2571 - 12. September 2016 - 13:31 #

Noch eine Sache wegen der Let's Plays: Ihr müsst doch für die Tests eh immer die Spiele spielen. Wieso nehmt ihr nicht einfach die ersten 3 bis 4 Stunden davon auf und macht gut 10 Let's Play davon. Und wenn das gut ankommt, kann man es evtl. normal oder für eine Spende fortsetzen.

Die ersten drei bis vier Stunden spielt man vermutlich eh am Stück und der Aufwand hält sich ja dafür auch grob in Grenzen.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 13:34 #

Ich vermute jetzt mal, dass das Spielen für einen Test sich schon vom Spielen für ein Let´s Play unterscheidet. Beim test muss man sich schon etwas mehr konzentrieren, Notizen machen etc was glaube ich schwer ist, wenn man nebenbei sein Spiel noch für ein Let´s Play kommentiert.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2571 - 12. September 2016 - 13:54 #

Daher ja auch nur die ersten Stunden, nicht das ganze Spiel. Falls man was vergisst, kann man es sich ja im Video noch mal anschauen. Bzw. die Notizen direkt verbal kommunizieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 15:32 #

Du unterschätzt, wie viel Aufwand das Verkabeln für ein Letsplay dann doch macht, und vor allem wie unterschiedlich die Herangehensweise zwischen "konzentriert testen" und "für Zuseher labern" ist. Klar, es geht alles irgendwie, aber solange wir uns hier vorrangig als Test-Redaktion und nicht Bespaßungs-Crew definieren, ist das keine gute Idee.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 15. September 2016 - 9:43 #

Was die "Lets Plays" angeht häng ich mich mal Feedback mässig an den Kommentar hier (wurde ja gefragt im MoMoCa):

Lets Play schau ich gerne mal an. Meistens von Leuten, von dennen ich annehme das sie auf einer Wellenlänge mit mir liegen oder gezielt weil mich ein Titel interessiert. Solange der Player nicht ins Mikro brüllt oder versucht der Clown des Jahrhunderts zu sein, okay ... that said:

Lets Plays auf GG, einerseits ne gute Sache - aber ich komme nicht mit dieser "Ich nehme X Folgen am Stück auf und sende dann pro Tag ne Folge". Das ist so Asynchron, so Sinnfrei zu folgen, weil quasi jeder Tip schon obsolete ist, bevor er gespeichert wurde - sowas lass ich mir dann vielleicht gefallen mit einem Jörg Langer oder einen Heinrich Lenhard - aber sonst? Nein.

Ich verstehe das es ein erheblicher Aufwand ist, jedesmal das Equipment für ne Viertelstunde/halbe Stunde fertig zu machen - aber das Voraufnehmen funktioniert (für mich) nur bei Titeln die ich sehen will, oder weil der Caster das ganze zu einem Happening macht.

Damit will ich nicht sagen das Benjamin ein schlechter Spieler ist, oder ich ihn nicht leiden kann. Er ist für mich nur kein Zugpferd für Konserven.

Happy Playing! :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 12. September 2016 - 11:49 #

Das mit dem LP wundert mich jetzt kaum. Der Titel ist ziemlich neu, die meisten, die der Titel interessiert, werden es erst mal selbst spielen wollen anstatt sich zu spoilern. Aber was das angeht, gehen die Ansichten ja offenbar auseinander.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 12:09 #

Ich schaue mir dieses LP nicht an, weil ich das Spiel zum einen irgendwann mal selbst spielen möchte und das hier in meinen Augen auch kein LP-geeignetes Spiel für mich ist. Mich interessiert da eher sowas in der Richtung der Souls-Spiele.

Miggl 12 Trollwächter - P - 995 - 13. September 2016 - 6:00 #

Geht mir genau so. Spiele, die ich vielleicht selbst mal spielen möchte schaue ich mir inzwischen nicht mehr als SdK oder Lets Play an.

Interessanter finde ich es ebenfalls wie bei Dark Souls - werde ich nicht spielen, kann dem aber gerne zusehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 12:14 #

Das ist deine Vermutung (und ich kann sie nicht widerlegen), aber unsere Idee, es kurz nach dem Start zu beginnen, war, es eben aktuell anzubieten, wenn es ein Thema ist. Mittlerweile sind drei Wochen vorgangen, da dürften doch viele Interessenten selbst schon spielen / durch sein, dennoch gehen ja jetzt nicht die Zahlen plötzlich in die Höhe.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 12. September 2016 - 12:23 #

Wenn an meiner Vermutung was dran ist, würde ich weiter vermuten, dass potentielle Interessenten den Titel auch unterschiedlich schnell durchspielen. Daher würde ich da eher Zugriffe in niedriger Zahl über einen längeren Zeitraum annehmen.
Ich z.b. wäre grds. an dem LP interessiert, aber ich hab ja noch Human Revolution eingepackt hier rumliegen. Also wenn in 2 Jahren auf einmal die Zugriffe sprunghaft um 1 ansteigen pro Folge könnte ich das sein.

Das Dark Souls3-LP habe ich auch noch nicht gesehen, aber vorsichtshalber mal geladen, falls das auch als "Zugriff" zählt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 12. September 2016 - 12:29 #

Schaut man ein LP an zu einem Spiel, das man gerade selbst durchgespielt hat? Kann ich nicht nachvollziehen, aber ich gucke solche Videos eh praktisch nie an.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6916 - 12. September 2016 - 17:52 #

Bei mir passt der Titel einfach nicht, denn ich will es selbst noch spielen, wenn es in der GotY raus kommt. Ich möchte mir die Storry nicht versauen, weshalb ich auch hier die SdK nicht geschaut habe. Benjamin hatte ich mir ja schon bei DS3 gewünscht, also daran liegt es überhaupt nicht.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 13. September 2016 - 16:14 #

Ob neu oder nicht, spielt für mich weniger eine Rolle.
Ich halte wie einige andere auch Deus Ex für LP-ungeeignet, zumindest für das GG-Publikum, das - da teile ich Jörgs Vermutung - lieber selber spielt als zuschaut.
Habe ich Deus Ex noch nicht gespielt, schaue ich das LP nicht, weil ich mich nicht spoilern und das Spiel lieber selbst erleben will. Habe ich Deus Ex bereits gespielt, werde ich es mir aufgrund der relativ hohen Linearität nicht noch einmal ansehen wollen.
DS3 hat trotz Linearität funktioniert, weil man mit Jörg mitfiebern konnte und seine Herangehensweise an die Gegner individuell war (in Jörgs Fall sogar sehr individuell). Gespoilert wurde ich zwar, was die Gegnertypen angeht, storyrelevante Spoiler sind hingegen bei DS ja eher weniger zu befürchten.
Prinzipiell funktionieren für mich LPs bei Spielen, die offen angelegt sind oder die darauf angelegt sind, den Spieler herauszufordern. Es hat ja einen Grund, weswegen ausgerechnet Minecraft-LPs die mit Abstand erfolgreichsten auf youtube sind.
No Man's Sky hätte prinzipiell funktioniert, wenn es nicht so total langweilig gewesen wäre. Jörg zwei Stunden dabei zuzuschauen, wie er Ressourcen sammelt, hat mir jedenfalls gereicht, um von dem Spiel nie wieder was sehen zu wollen. Und es lag nicht an Jörg.
Bei LPs zu Elite: Dangerous oder Empyrion hätte ich auf jeden Fall mal reingeschaut.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 12:00 #

Bei mir kommt bei der Suche "Jörg Langer" gamersglobal übringens auf sechster Stelle der Trefferliste.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 12. September 2016 - 12:29 #

Noch hinter Alleinunterhalter Jörg Langer, der auf allen lustigen Festen spielt xD

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 12:34 #

Tja, der ist halt einfach noch bekannter ;-)

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1543 - 12. September 2016 - 21:28 #

Ich bekomme sowas hier:

Jörg Langer - IMDb
www.imdb.com/name/nm1098102/
IMDb
... Actor: Raumschiff Gamestar. Jörg Langer is an actor and producer, known for Raumschiff Gamestar (1997), Akte Gamestar (1998) and Pacto de silencio (2007).

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 12. September 2016 - 22:08 #

Pacto de silencio?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 12. September 2016 - 23:14 #

Habe ich mich auch eben gefragt was das sein soll. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 13. September 2016 - 10:32 #

Das ist doch der Titel eines bekannten schwedischen Pornofilms, der Hauptdarsteller hatte auffällig grosse.....Hände... ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 13. September 2016 - 11:08 #

Dass der schwäbelt, ist blanker, äh, nackter Zufall!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 13. September 2016 - 11:57 #

Da brennt mir jetzt eine Userfrage auf den Fingernägeln...

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 12:04 #

Konnte Jörgs Spoiler-Ausführungen nachvollziehen, bis zu dem Teil mit Red Dead Redemption. Dem kann ich mich überhaupt nicht anschliessen. Zum einen ist das Spiel "zu wichtig/zu gross" und zum anderen noch zu jung, als daß man hier einfach sorglos mit Spoilern um sich werfen dürfte.

Sieben Jahre ist doch heute kein Alter für ein Spiel. Es gibt genug Leute, die heute mal ein älteres Spiel nachholen. Sei es durch Remaster Versionen oder späte Portierungen oder weil man sich nun günstig eine ältere Plattform gekauft hat. In letzterem Lager bin ich seit 2013 nun auch, weil ich seit dem viele alte Konsolenspiele nachhole.

Im empfinde es einfach als unhöflich und rücksichtslos, wenn einem bei so einem Spiel ohne Warnung und gute Möglichkeit, den Spoiler zu überlesen, irgendwas verraten wird. Und die Art und Weise, wie das in der RDR News passiert ist, war nicht nur unhöflich sondern auch noch eine Frechheit.

Nebenbei gesagt fand ich es schade, daß Ihr komplett gar nicht auf die angesprochene RDR News eingegangen seid. Ein Kommentar dazu hätte in meinen Augen wirklich nicht schaden können.

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 9808 - 12. September 2016 - 13:07 #

Zumal manche PC-only-Player die Hoffnung auf eine PC-Portierung noch nicht aufgegeben haben dürften...

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28191 - 12. September 2016 - 15:01 #

Ich bin ganz bei Dir. Obwohl ich nicht besonders Spoiler-empfindlich bin und obwohl ich bei diesem Spiel nicht gespoilert werden konnte, finde ich die Position des massiven Spoilers im Text (erster Satz!) extrem unglücklich. Er hatte nichts mit dem Inhalt der News zu tun.
Das wäre so, als ob das Ende von Game of Thrones sm Anfang des Textes gespoilert wird, wenn Staffel 2 des TR-Spiels angekündigt werden sollte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 15:01 #

Also unhöflich ist das nun wirklich nicht gemeint. Ich stimme dir übrigens zu, dass ein kurzer (Spoiler folgt) im Zweifel niemandem was abbricht, in der Regel machen wir das ja in strittigen Fällen.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1395 - 17. September 2016 - 18:59 #

Und nochmal: Das Spiel ist über 6 Jahre alt! Zu JUNG?! Sorry, aber das ist einzig und allein deine Ansicht. Für mich ist alles, was älter als ein Jahr ist, kein Spoiler mehr.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 17. September 2016 - 19:13 #

Und weil das für dich so ist, haben sich alle danach zu richten?

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 19. September 2016 - 5:16 #

Und das ist nur dein Ansicht.

euph 23 Langzeituser - P - 38596 - 12. September 2016 - 12:05 #

Zum Thema Let´s Play: Wie Jörg vermutet, ich bin ein User, der Let´´s Play nicht nutzt und nur wenig interesse daran hat. Schon die SDK schaue ich mir meist nicht ganz bzw. nur mit spulen an. Aber ein ganzes Spiel über diverse Folgen, dafür habe ich weder Zeit noch Lust.

Phoncible 15 Kenner - - 2887 - 12. September 2016 - 12:09 #

Was mich betrifft, hat Jörg schon recht: Ich interessiere mich grundsätzlich erstmal nicht für Let's Plays und schaue auch sonst keine auf YouTube, o.ä..

Was mich an den GamersGlobal Let's Plays interessiert, ist die Beziehung des Redaktionsmitglieds zum Spiel. Es machte mir Spaß, Jörg bei Yakuza zuzuschauen, weil er (und ich auch) ein Interesse an Japan hat und das mit in das Let's Play einfließt. Genauso machte es mir Spaß, Jörg bei Dark Souls zuzuschauen, weil ich vorher wusste, dass es nicht unbedingt sein Lieblingsspiel ist und damit ein Hintergrund zur Interaktion mit dem Spiel besteht. Allerdings sprengt die Anzahl der Folgen meist meine Begeisterungsgrenze, so dass ich spätestens um die zehn Folgen oder so langsam das Interesse verliere, weil auf dieser "Beziehungsebene" nicht mehr viel Neues dazukommt.

Das aktuelle Let's Play habe ich schon früher verlassen (sorry, Benjamin), weil ich hier eher das Gefühl hatte, einem sehr guten Spieler bei einem guten Spiel zuzuschauen. Das ist zwar absolut kompetent in jederlei Hinsicht und Benjamin gibt sich auch auf der Tonspur viel Mühe, aber im Endeffekt spiele ich dann lieber selbst (vor allem bei einem Story-lastigen Spiel).

Ich bin grundsätzlich schon für weitere GamersGlobal Let's Plays, allerdings vielleicht nur bei Spielen, wo ein besonderer Bezug zum spielenden Redakteur besteht (über ein "spiele ich gerne" oder "spiele ich gut" hinaus) und auch dann vielleicht weniger Folgen.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 12:19 #

Das fasst es ganz gut zusammen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 12:29 #

Also doch noch das No-Man's-Sky-LP von mir :-) Und jedes Mal, wenn ich in eine Station gehe, muss ich 10 Minuten Alien Isolation einschieben -- damit da überhaupt mal was passiert...

Aladan 21 Motivator - - 28522 - 12. September 2016 - 12:31 #

Ich glaube, das könnte in begrenzter Anzahl von Folgen ein sehr lustiges Let´s Play werden ;-)

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 12. September 2016 - 12:33 #

Ich hoffe, du bist schon eifrig auf der Suche nach wirklich interessanten Planeten - dieses Allerweltszeug willst du uns doch wohl nicht anbieten? ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 12. September 2016 - 12:38 #

Alternativer Vorschlag: Vielleicht anstatt einem Let's Play eine Community-Aktion, wo man mit einem User im Koop oder mit mehreren im Multiplayer zusammen spielt. Das würde Redaktion/User wieder etwas mehr zusammenbringen. Da gibt's ja einige kommende Spiele, die sich dafür ja anbieten würden und man zur Wahl stellen kann.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 13:52 #

Wie wäre es mit einem Destiny Raid? ;-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 14:19 #

Das ist egal für ein lets play. Die erfolgreichen labern über gott und die welt dabei, völlig egal was oder ob was im spiel passiert. Du könntest die ganze Zeit etwa über trump erziehen oder die österreichische Außenpolitik analysieren oder über den perfekten bacon philosophieren. Die leute schauen das wegen dem lets player, nicht wegen dem spiel.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 12. September 2016 - 14:42 #

Absolut richtig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 12. September 2016 - 15:50 #

Wieso machen dann "die Erfolgreichen" zu x Spielen Letsplays? Sicherlich präferieren die Zuseher bestimmte Letsplayer, sonst würde ja jeder der 1 Million da draußen im Schnitt 100 Zuseher haben. Aber dem gespielten Spiel die Bedeutung abzusprechen, scheint mir nicht sinnvoll zu sein.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 15:59 #

Ich meinte mehr, dass der erfolgreiche Let's Player nicht sonderlich stark das Spiel thematisiert und nicht davon abhängig ist, ob da etwas passiert oder es von sich aus unterhaltsam ist. Genau genommen sind von Natur aus alle Spiele größtenteils langweilig zum Zuschauen, weil sie von der Interaktivität leben. Daher unterhält eher der Spieler als das Spiel. Klingt vielleicht paradox, aber ein Let's Play ist in erster Linie ein Format zur Selbstdarstellung und eben kein Format über Spiele, sondern eins, in dem Spiele gespielt werden.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 13. September 2016 - 23:24 #

In Alien: Isolation sitzt man doch schon 10 Minuten nur hinter einer Ecke, weil Bella sich nicht bequemt, endlich mal abzudampfen^^

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 12. September 2016 - 12:40 #

Sehr bemerkenswert. Du schreibst im ersten Absatz, dass dich LPs nicht interessieren und lieferst im zweiten die Begründung dafür, wieso LPs im Allgemeinen geschaut und so beliebt sind.

Wobei ein anderer Aspekt könnte auch noch ein Punkt bzgl. dieses LPs sein. Wenn der Spieler zu gut ist, dann ist es meist nicht mehr sonderlich spannend. Hatte selbst mal ein LP zu einem Souls-Spiel geschaut. Der Spieler hat sogar recht angenehm kommentiert, aber er hatte alle Mechaniken so dermaßen drauf, dass es wie ein Spaziergang aussah und er nie in Schwierigkeiten kam. Am Ende ziemlich langweilig.

Phoncible 15 Kenner - - 2887 - 12. September 2016 - 12:54 #

Ich unterscheide bei den beiden Absätzen zwischen allgemeinen Let's Plays und GamersGlobal Let's Plays, was für mich persönlich einen großen Unterschied ausmacht. Es gibt sicherlich viele Let's Play Spieler online und ich gehe auch davon aus, dass auch interessante Individuen dabei sind.

Nur: Ich habe zu diesen Spielern absolut keinen Bezug, was wiederum genau die vorher beschriebene Beziehungsebene schwer macht. Klar kann ich mir die Mühe machen, mehr über diese Player zu lernen, aber dazu interessiert mich das das Format an sich (einem schwätzenden Spieler beim Spielen zuzuschauen) wieder nicht genug.

In die GamersGlobal Redakteure habe ich schon die Zeit investiert und über Artikel, Tests, Podcasts, diverse Video Formate, etc. sie alle auch ein bisschen kennenlernt, womit die Let's Plays wieder interessant werden (können), wenn sie auch außerhalb von GamersGlobal nicht zu meinen Vorlieben gehören.

BigBS 15 Kenner - P - 2759 - 12. September 2016 - 12:47 #

Ich schaue mir eigentlich sehr gerne und auch oft LetsPlays an.
Nur....grade hier bei Gamersglobal wird mir das alles immer zu süffisant kommentiert.
Da mögen viele drauf stehn, ich persönlich kriege dabei die Krise und schalte nach ein paar Minuten weg. Darum bin ich bei Deus Ex nicht über die erste Folge hinaus gekommen.
Oder für mich auch ein anderes NoGo: in den Zwischensequenzen rein brabbeln. Aber das hatte ich ja schon mal erwähnt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 12. September 2016 - 13:01 #

Um alles ernsthaft zu kommentieren, müsste man die Spiele ja wohl auch ernst nehmen - was ich mir außerordentlich schwer vorstelle...^^

BigBS 15 Kenner - P - 2759 - 12. September 2016 - 13:42 #

So meinte ich das nicht, Humor ist immer gut.
Bin nur absolut kein Freund einer süffisanten Kommentierung.

Welat 14 Komm-Experte - P - 2680 - 12. September 2016 - 13:01 #

Zum Thema Let's Play: ich muss zugeben, dass ich zuerst dachte, super ein Let's Play mit Benjamin und dann noch Deux Ex, aber irgendwie habe ich relativ schnell festgestellt dass das einfach nicht passt. Nicht w/ Benjamin sondern w/ dem Spiel. Ich glaube man kann vorher nicht sagen ob es passt oder nicht. Aber eine Lösung wäre es doch lieber erstmal 10 Folgen aufzuzeichnen und bei Interesse jeweils um 10 Folgen zu verlängern. Max. 30 Folgen. Und lieber 1-3 Spiele a 10 Folgen, dass erhöht die Reichweite von GG.

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 9808 - 12. September 2016 - 13:01 #

Warum ich "Benjamin spielt Deus Ex.." mit keinem Klick würdige:
1. Weil ich vom Deus Ex Franchise maßlos enttäuscht bin.
2. Weil diese Welt keine Let's Plays benötigt und ich daher niemals Let's Plays gucken würde. Daher bin ich nicht die Zielgruppe.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166288 - 12. September 2016 - 13:32 #

Stramme Laufzeit heute, dann mal ran an das Ding. Und die neue Redaktions-Folge kommt ja heute auch noch, sehr schön. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 12. September 2016 - 13:48 #

Ich schaue eigentlich gerne LPs inzwischen, allerdings keine Spiele, die eine Geschichte erzählen, und da dann direkt noch weniger wenn ich sie selber spielen mag. Von daher ist Deus Ex für mich leider gar nichts. Keine Ahnung, was ihr noch plant dieses Jahr, aber eins zu Mafia 3 würde ich auch nicht gucken. Dark Souls hingegen hatte mir gut gefallen, weil es da eben vor allem ums Spielerische ging, und auch ein LP zu Empyrion etwa hätte ich wahrscheinlich geschaut, einfach um das Spiel in Bewegung kennenzulernen, was eigentlich das ist, was ich bei einem LP am meisten suche.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11651 - 12. September 2016 - 14:11 #

Ich schaue das LP nicht, weil ich keine LPs schaue ;) entweder selbst spielen oder gar nicht. In jorgs dark souls habe ich immerhin reingeschaut, aber lange hält mich sowas nicht.
Grundsätzlich kämpfen aber alle lets player mit großen Einbrüchen mit jeder folge, viele brechen ab und keiner kommt später hinzu. Würde euch empfehlen einfach nur max. 10 Folgen zu planen und nur bei großem Interesse fortzusetzen, sonst lieber was neues. Oder halt ganz sein lassen mit dem vorgespiele.

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 12. September 2016 - 15:05 #

warum ich die Let's Plays nicht ansehe:
Ich hab zu wenig Zeit und Deus Ex interessiert mich persönlich nicht so.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 12. September 2016 - 15:17 #

Zum Let´s Play: Deus Ex habe ich selber und möchte hier im Gegensatz zu DS 3 doch nicht zuviel von der Story "vorgespielt" bekommen. Zudem habe ich bei den momentan sommerlichen Temperaturen überhaupt keine Lust mir ein LP anzusehen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 12. September 2016 - 15:34 #

Willkommen zurück Jörg. :)

Dieses mal nicht Italien? Hoffe du hast dich gut erholt. :)

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1482 - 12. September 2016 - 16:53 #

Deus Ex möchte ich unbedingt selbst spielen und mir auf keinen Fall die Story schon vorher kaputt machen. In so ziemlich jedes andere Spiel hätte ich wenigstens kurz rein geschaut.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 12. September 2016 - 18:09 #

Wie wäre es mit einer Umfrage zum Thema Let's Player? Ich schaue Benjamin gerne zu, aber die Sdk hat mir Lust auf das Spiel gemacht. Aber nun habe ich halt schon einen PoS und kann nicht einfach auf Deus Ex umschalten. Zumal ich den ersten Teil noch nicht gespielt habe. Da ich mir das Spiel nicht spoilern möchte, kann ich nicht schauen, wenn es mich auch interessieren würde.

Den Vorschlag mit dem Langer Spiel des Monats fand ich sehr gut, das könnte was werden.

Truffe 13 Koop-Gamer - - 1284 - 12. September 2016 - 18:38 #

Deus Ex ist zu neu. Das möchte man lieber selber durchspielen. Als es sich anzusehen.
Das dürfte ein Hauptgrund für die schlechten Abrufzahlen sein.

Michel07 12 Trollwächter - P - 1022 - 12. September 2016 - 18:21 #

Warum ich die Let's Plays mit Deus Ex nicht ansehe:
Das Spiel ist schlecht imho und interessiert mich nicht.
Schade um die Zeit, die Benjamin vergeudet.

Dark Souls mit Jörg habe ich alle gesehen, und es hat Spass gemacht.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 12. September 2016 - 18:22 #

Zu Spoilern: Es ist klar, dass sie manchmal nötig sind und ich hab dann auch nix dagegen, wenn sie klar genug gekennzeichnet sind, aber in einer News über eine mögliche Portierung eines Spiels direkt am Anfang einen für den Inhalt der News völlig irrelevanten Spoiler reinzuhauen, dafür hab ich kein Verständnis.

Zum Let's Play: Ich schaue gern und regelmäßig Let's Plays, aber nur zu Spielen, die ich schon gespielt hab oder nicht selber spielen will. Yakuza werd ich niemals selber spielen und fand ich in Verbindung mit Jörgs Anekdoten als Let's Play sehr interessant. Dark Souls 3 will ich irgendwann selber mal spielen, aber ich dachte, Jörg kommt eh nicht so weit (Sorry! :D) und ehe ich das Spiel selber mal spiele, ist es dann auch egal, ob ich schon ein paar Gebiete kenne, Story ist da jetzt eh nicht groß vorhanden (auch wenn da sicher einige anderer Meinung sind). Außerdem fand ich Jörg in dem Let's Play einfach unterhaltsam. Deus Ex will ich auch irgendwann selber spielen, aber das sehr storygetrieben und auch kein totales Umfangsmonster ist, würde ich mir da durch das Let's Play zu viel spoilern, deswegen schau ich es nicht.

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 12. September 2016 - 18:41 #

Sehr schöner und durch Jörgs Urlaub sehr interessanter Podcast. Ich bin übrigens im Mai letzten Jahres auf Eure Seite in einer Nostalgiewelle auf Eure Seite aufmerksam geworden, als ich mich gefragt habe, was ist eigentlich aus Jörg Langer geworden...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 12. September 2016 - 18:48 #

NBA 2K17 ergibt offline nur wenig Sinn wenn ich mich recht entsinne, daher gibt es die Testmuster wohl erst am Releasetag. Aber warum sollten die Testmuster zu Mafia 3 nicht rausgehen, sobald der Day-One-Patch fertig ist?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 12. September 2016 - 18:48 #

Wieso ergibt es wenig Sinn? Gibt genug Modi die man Offlinespielen kann!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 12. September 2016 - 19:14 #

Podcast noch nicht gehört, aber um die offenbar gestellte Frage zu beantworten:
Ich mag und schaue das Let's Play von Benjamin gerne. Deus Ex an sich interessiert mich (habe Teil 1 und 3 recht weit gespielt), aber Teil 4 werde ich definitiv nicht in den nächsten 1-2 Jahren spielen. Von daher kann es mir egal sein, gespoilert zu werden. Dazu kommen Benjamins launige Kommentare, und, entgegen meiner Erwartungen, seine "Probleme" beim Spielen. Ich dachte ja das wird so ein Progamer-mäßiger Skill-Speedrun, aber wie Benjamin in Folge 3 herumgeirrt ist auf der Suche nach dem Weg in das eine Zimmer war dann sehr überraschend und sehr köstlich. Und auch sonst überrascht mich sein Spielstil - wie er gekonnt das Radar zu ignorieren scheint und des öfteren um Haaresbreite der Entdeckung entgeht. Hat manchmal etwas von Heinrich... ;) ich bin allerdings noch nicht allzu weit, da meine Freundin das LP auch sehen möchte, und ich daher warten muss, bis sie auch Zeit hat. Aber wir bleiben am Ball! :)

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 12. September 2016 - 23:36 #

Dein positiver Aspekt beim Lets play von Herrn Braun ist leider genau mein ... Punkt, der es mir unerträglich macht. Ich weiß, daß er normalerweise nicht der Art ... verplant bis ... unfähig ist.

Jahnu 10 Kommunikator - P - 503 - 12. September 2016 - 19:27 #

Ich schaue das Deus-Ex-LP nicht, weil ich das Spiel selber spielen möchte - nach den Tests aber vermutlich in einem Rutsch mit DLC's etc. bei Gelegenheit.
Das Dark-Souls-LP habe ich mir angeschaut, obwohl mich Dark Souls null interessiert, weil ich die Prämisse des LP's "Langer gg Souls" einfach unterhaltsam fand. Insofern: mehr Leiden in Videos ;)

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 12. September 2016 - 19:39 #

Ich finde das aktuelle Let's play auch nicht unbedingt umwerfend und frage mich die ganze Zeit woran das liegt. Aber gerade zum DS-LP von Jörg wirkt das aktuelle sehr blass und ich glaube nicht, dass das ausschließlich mit der fehlenden Schadenfreude zu erklären ist. Viel eher, glaube ich, dass am DS-LP interessant war, dass sich Jörg sehr hartnäckig als Laie genähert hat und man mit ihm die Welt wirklich neu entdecken konnte. Benjamin macht alles sehr routiniert und kommentiert professionell, aber die Gefühle werden zu wenig angesprochen und es fehlt einfach das Alleinstellungsmerkmal, dass es von den anderen gefühlten 1000 ähnlichen Let's plays unterscheidet...

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1101 - 12. September 2016 - 19:38 #

Tut mir leid für Benjamin, aber ich spiele gerade immernoch DX und habe deswegen keine Zeit, das LP zu gucken. Danach hab ich dann vom Spiel wahrsch. auch genug, da ich intensiv spiele, alles versuche zu erforschen und alle Nebenquests erledige.
Für mich übrigens der erhoffte Nachfolger des Vorgängers. Das Ur-Deus Ex ist allerdings nach wie vor der beste Teil. Ja, immernoch. Für mich, selbstverfreilich.

Q-Bert 11 Forenversteher - 593 - 13. September 2016 - 0:37 #

Um zu verstehen, warum Donald Trump wohl der nächste US-Präsident werden wird (und warum das wahrscheinlich das kleinere Übel für Deutschland ist), muss man länger als die 30 Sekunden zuhören, die auf FOX News laufen...

Vor wenigen Tagen auf der TAL Convention:
https://www.youtube.com/watch?v=b1UYVWlnLSA
https://www.youtube.com/watch?v=2ssWyu7GwtQ

Da ist ein sexistischer Trottel, der die USA einmauern und abschirmen will und US-Soldaten als Zivilisten zurück in die Heimat holen möchte. Und auf der anderen Seite eine absolut skrupellose Frau, die bereits die nächsten Angriffsziele definiert hat und erwartet, dass wir als Verbündete an ihrer Seite stehen.

Keiner der Amerikaner, die ich kenne (sind nur eine Handvoll), findet Trump gut! Wenn er gewählt wird, dann nur, um Clinton zu verhindern.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 13. September 2016 - 6:42 #

"die nächsten Angriffsziele definiert": Aber klar, und wusstest du, dass sie Deutschland nun auch offen zum imperialistisch-militär-kapitalistischen Sklavenstaat machen will? Also nicht nur versteckt, indem "die" Merkel (bekanntlich ja ein Roboter, keine Frau) fremdgesteuert wird! Und während Clinton sich am Sonntag anderthalb Stunden im Appartement ihrer Tochter "erholt" hat, wurde in Nieder-Aspach ein Kalb erdrosselt. Zufall?!!!

Q-Bert 11 Forenversteher - 593 - 13. September 2016 - 12:12 #

Es sind natürlich "sich entwickelnde Bedrohungen, auf die Amerika militärisch reagieren muss". Natürlich keine Angriffsziele. Wie war das Kalbsschnitzel?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 13. September 2016 - 6:43 #

Dass Trump mehrmals gesagt hat, dass er sich mit der US-Armee nicht mehr so sehr um Europa kümmern will, finde ich auch gut. Wenn die Amerikaner sich hier wirklich zurückziehen, wird vermutlich auch Russland etwas entspannter. Und ich würde mich auch besser fühlen, wenn wir keine Atombomben mehr hier stationiert hätten...

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 13. September 2016 - 6:52 #

Besonders dann wenn sich Russland ermutigt fühlt, das Baltikum und Polen annektiert, weil die mal zum Zarenreich gehört haben, sollte man sich bei Trump für seine klugen und ausgewogenen Äusserungen bedanken.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 13. September 2016 - 8:26 #

Hmm, ich will eigentlich keine weitere politische Diskussion hier im Internet führen, sowas funktioniert, wenn überhaupt, nur mündlich, von Angesicht zu Angesicht vernünftig und ohne Missverständnisse. Aber zur Beziehung Russland - Europa - Amerika möchte ich gerne noch an die NATO-Osterweiterung erinnern. Ich denke es ist relativ eindeutig, wer hier wem zuerst auf den Schlips getreten ist. Die Reaktion(en) sind natürlich ebenfalls diskussionswürdig, aber es sind Reaktionen, denen Aktionen vorausgegangen sind.

Ich hoffe, dass sich die Lage wieder entspannen kann, gerne unabhängig davon, wie die US-Präsidentschaftswahl ausgeht. Wir sitzen hier in Europa mitten zwischen den zwei mächtigsten Staaten der Welt, und da bevorzuge ich es sehr, wenn die miteinander reden, statt große Militärmanöver zu vollziehen und sich gegenseitig davon zu überzeugen versuchen, dass sie den längsten und dicksten Knüppel haben...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 13. September 2016 - 9:19 #

Zu den beiden mächtigsten Staaten der Welt gehört mit Sicherheit nicht Russland. Bitte mal das Weltbild auf Post-Kalter-Krieg aktualisieren und den Blick etwas weiter nach Osten schweifen lassen :-)

Zum Nichtweiterdiskutierenwollen eines Themas gehört übrigens, dass man tapfer selbst als erstes damit aufhört. Was ich hiermit tue, denn mir fiele doch einiges ein zum Thema NATO-Osterweiterung und wer sich von was auf den Schlips getreten fühlen muss.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. September 2016 - 6:47 #

Zum Thema Lets Play, ich selbst bin kein Lets Play Schauer. Das mit Jörg und Dark Souls 3 war eine Ausnahme. Und zwar aufgrund der Kombination zwischen Hassliebe zum Spiel und Jörgs durchaus vorhandenen Unterhaltungswert.
Ich habe Deus Ex:MD gerade erst durchgespielt und bin von diesem mittelmäßig bis gutem Spiel enttäuscht und würde mir deswegen das Ganze nicht noch mal anschauen.
Du Jörg, hast gefragt ;-)
Ich persönlich gehöre nicht zur Lets Play Zielgruppe. Scheinbar bin ich bei GG da nicht der Einzige.
Tja, und die Sache mit Trump. Die Überlegung, was passiert eigentlich wenn sich mal ein eloquenter, intelligenter und charismatischer Populist bei den Amis zur Wahl stellt? Das wird in meinen Freundeskreisen schon länger regelmäßig thematisiert.
Andererseits wozu, die Bushs und Reagan haben ja auch schon die Präsiwahl gewonnen... Da wundert mich nix mehr.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3550 - 13. September 2016 - 8:25 #

Muss jetzt auch mal meinen Senf zum LP abgeben. Wie Benjamin das macht ist super, aber als erwachsener Mensch find ich einfach nicht die Zeit fuer ein Opus von 30 Episoden die man sich gezwungenermassen seriell reinziehen muss. Das sind ~15 Stunden, die ich einfach nicht habe.

Deshalb mein Vorschlag wie ein Let's Play vielleicht funktionieren koennte: Kurze Episoden zu verschiedenen Spielen ohne dass sich der Zuseher verpflichtet fuehlt da jetzt 30 Episoden bei der Stange zu bleiben. Dabei nicht so sehr das Spiel an sich in den Vordergrund stellen, sondern mehr die Person die spielt. Ich koennt mir z.b. gut vorstellen wie ich mir einmal die Woche ein kuerzeres (<1 Stunde) LP anguck wo einer von euch drei irgendwas spielt (und seis Hexenkueche in nem C64 Emulator) und dazu einfach _irgendwas_ labert. Die Bindung an die Person ist wichtiger als die Bindung zum Spiel. IMHO.

EDIT: Ums nochmal anders auszudruecken: ein serielles Format fuer LPs funktioniert nicht bei Leuten die generell wenig(er) Zeit haben.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 13. September 2016 - 8:37 #

Ich fänd ein Fifa17-Lets-Play cool. Da gibt es doch ganz viele interaktive Modi, an denen auch die Community teilhaben kann. Wir könnten abstimmen, welcher Spieler ge- und verkauft wird. Welche Aufstellung genommen werden soll! Welche Taktik! Und dann wird das von einem der Redaktion so gemacht und gespielt. Online natürlich. Die erspielten Karten oder Taler werden dann anch Abstimmung reinvestiert. So hält man die Leute bei der Stange!

Und nochmal zum LP an sich, und das ist meine persönliche Meinung. Ich denke, dass ein LP immer interessanter ist, wenn der Spieler weniger gut ist und sich auch mal durchbeißen muss oder hängen bleibt und rumversucht und vor allem scheitert. Sonst wirkt es für mich nicht. So war es zumindest bei Ori bei mir. Zu sehen, dass andere genau so verzweifelten, gab mir innere Freude und Genugtuung!

Desotho 15 Kenner - P - 3162 - 13. September 2016 - 10:43 #

Was Let's Plays angeht: Ich schaue einfach keine.
Vielleicht mal kurz in eines rein um Bewegtbild zu Spiel XY zu sehen oder auch mal wenn ich brutal hänge bei einem Spiel um es als eine Art vorgespielte Lösung zu haben an einer Stelle.

Ich würde mir eher Florian Silbereisen und das Sommerfest der Volksmusik einen Abend lang geben als ein Let's Play.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1488 - 13. September 2016 - 12:33 #

Habe mir schon lang mal vorgenommen in das Lets Play reinzuschauen. Das werde ich jetzt mal machen, bin gespannt!

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 13. September 2016 - 12:59 #

Userfrage:
Könnte man in der E - Mail für per Überweisung Zahlende die angegebene IBAN in Vierer - Blöcke unterteilen?
Gerade bei der Parade der Nullen kamen meine altersschwachen Augen nämlich ins Trudeln.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 13. September 2016 - 14:23 #

Gegenvorschlag: Copy&Paste der Bankdaten? ;)

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 13. September 2016 - 23:29 #

Lass mich raten: Obwohl Kommunikationsunternehmen keine geeigneten Sicherheitsprotokolle haben, nutzt Du die mTAN? ;-p

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 13. September 2016 - 14:25 #

Mal eine ganz doofe Frage: Wieso heißen eure Let's Play Videos nicht auch so? Ich weiß ja nicht wie die Youtube-Suche funktioniert, aber vielleicht finden einfach weniger Menschen eure Videos, weil sie nicht explizit mit "Let's Play" betitelt sind?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 13. September 2016 - 19:10 #

War das eine Userfrage?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 13. September 2016 - 20:32 #

Naja, eigentlich dachte ich das Thema ist recht akkut und über die Let's Plays soll hier diskutiert werden. Meinetwegen darf es aber auch als Userfrage bis zum nächsten Montag liegenbleiben, falls Du Dich lieber mündlich äußern magst :) Auf jeden Fall interessiert mich die Antwort, egal in welcher Form.

(Aber hey - solltest Du nicht eigentlich jetzt im Flugzeug sitzen? Oder hast Du Dir da den sündhaft teuren Internetzugang gegönnt?)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 13. September 2016 - 23:59 #

Aus meiner Youtube Erfahrung heraus kann ich sagen: kein Mensch sucht nach "Let's Play". Es hilft den Google-Algorithmen zwar wahrscheinlich bei der Platzierung der Ergebnisse, aber normalerweise wird auf Youtube einfach nur nach dem Spiele-Titel gesucht. Manchmal in Verbindung mit anderen Begriffen, ein bestimmtes Level, der Name einer Waffe oder halt irgendwas was damit in Verbindung steht. Let's Play taucht in der Liste der Suchbegriffe erst sehr weit unten auf, zumindest in meinem Kanal und den anderen paar auf die ich Einblick habe. Hat zwar keiner davon die Reichweite von GG (Hallo Jörg, ja es gibt noch kleinere Kanäle als euren), ich bin mir mit meiner Meinung aber relativ sicher.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 14. September 2016 - 0:01 #

Dann bin ich kein Mensch, denn ich suche immer nach Let's Play + Spieletitel. :D

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3550 - 15. September 2016 - 7:22 #

Noch schlimmer, ich lass den Apostroph und das Leerzeichen aus : "letsplay ultima"

zynic 10 Kommunikator - 394 - 13. September 2016 - 14:44 #

Danke für den Tipp zu Empyrion, habe gestern den ganzen Tag nichts mehr anderes gemacht :D Ein klasse Spiel!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 13. September 2016 - 23:39 #

Nochmal zu meiner eigenen Userfrage von letzter Woche:
Wie Jörg schon selbst gesagt hat, wird sich die Zahl der Gamer, die plötzlich auf der PS4 Pro statt Basic spielen, in der ersten Zeit nicht erhöhen im Vergleich zu den "Basic-Spielern". Da fände ich es schon sinnvoll, wenn tatsächlich das Basis-Modell auch die Haupt-Testplattform bleibt. Denn was nützt es einem Großteil der Leser zu wissen, wie gut das Spiel auf der Pro ausschaut / sich spielt, wenn die eigene Konsole die Leistung nicht erbringen kann?
Wenn sich die Pro irgendwann etabliert hat (Sony wird sicher regelmäßig Verkaufszahlen nennen), dann kann und sollte die Testplattform gewechselt werden, vorher sehe ich das tatsächlich nicht "im Sinne der Leser".
Andererseits: Klar, es muss ohnehin erst einmal abgewartet werden, wie die stärkere Leistungsfähigkeit der Pro bzw. später auch Scorpio von den Entwicklern genutzt wird. Wenn einfach nur von 30fps auf 60 erhöht wird bzw. HD auf UHD, ist die Testkonsole letztendlich irrelevant.

Aber egal, wie ihr euch entscheidet, ein ein- oder zweistündiger Blick auf die schwächere bzw. stärkere Konsole sollte schon drin sein. Und die unter Umständen, vielleicht und eventuell kommenden Vergleichsvideos wären natürlich das Sahnehäubchen :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 14. September 2016 - 9:54 #

Naja, bei Vergleichsvideos für 1080p/4K und dann noch HDR Frage ich mich allerdings, wie sinnvoll ein Upload bei Youtube ist, da wird doch durch die Komprimierung einiges verloren gehen. Und grad das HDR sehen dann nur die paar Leute, die auch einen entsprechenden Fernseher haben, denn 4K heißt nicht automatisch auch HDR. Wird also vorerst recht wenigen Leuten sinnvoll helfen (auf einem normalen 1080p Wiedergabegerät wird man quasi keinen Unterschied sehen) und dafür einiges an Aufwand bedeuten. Und Serverplatz kosten, so ein 5-Minuten-Video in 4K ist sicherlich nicht gerade klein ^^

amenon 15 Kenner - P - 2986 - 14. September 2016 - 5:49 #

Ich schaue mir keine Let's Plays von Spielen an, die ich eines Tages mal selbst spielen will. Und dank Pile of Shame haben auch Spiele wie Deus Ex keine Eile auf meiner Platte zu landen. Ich schaue mir lieber alle Jubeljahre mal eine einzelne Let's Play Folge von einem unbekannten Spiel an, um zu sehen, ob mir das Spiel gefällt. Oder zwei Minuten Let's Play eines Spiels, was ich gerade selber spiele, als Ersatz für eine Komplettlösung.

Bei Yakuza war die Sache deshalb für mich nach zwei Folgen erledigt und bei Deus Ex werde ich wohl keine einzige Folge schauen. Aber für meinen Bedarf sind die SdKs sowieso besser geeignet.

Wenn ich wirklich ein ganzes Spiel sehen will, dann schaue ich mir lieber den Zusammenschnitt aller Zwischensequenzen an.

Rogaa 15 Kenner - - 3844 - 14. September 2016 - 7:59 #

Zum Let's Play: DS3 war sehr unterhaltsam, die Gründe haben hier ja bereits einige aufgeführt.

Bei Deus Ex habe ich mir die ersten 8 Folgen angeschaut, aber schon dabei gemerkt, dass ich nebenzu noch woanders hinsurfe und Nachrichten lese, weil es nicht wirklich gefesselt hat.

Ich wäre euch auch nicht böse, wenn ihr nach 15 Folgen Kehraus macht und Benjamin was anderes spielen lasst ;)

Typhix 15 Kenner - P - 2776 - 14. September 2016 - 10:54 #

Ihr fragtet nach Gründen, warum die Let's Plays nicht so angenommen werden wie erhofft.

Ich für meinen Teil schaue so gut wie nie Let's Plays. Das hat einfach damit zu tun, dass meine Zeit begrenzt ist. Meine Zeit nutze ich lieber, um selbst zu spielen. Und ganz ehrlich: Anderen beim Spielen zuzuschauen finde ich einfach langweilig. Entweder ist das Spiel wirklich packend, dann will ich es selber spielen oder aber es fesselt mich nicht, dann lohnt das Gucken auch schon nicht mehr.

Was anderes sind da zum Beispiel die SdKs. Da ist das Spielerlebnis der beteiligten Personen auf die Highlights zusammengeschnitten, und ich bekomme zum einen kompakt einen Eindruck, wie es euch gefällt und kann mir gleichzeitig selbst ganz gut eine Meinung zu dem Spiel bilden. Sowohl Informationsgehalt als auch Unterhaltungswert sind hier für mich ein Vielfaches höher.

Paganosterix 14 Komm-Experte - 1902 - 15. September 2016 - 14:23 #

Frage:
Plant ihr im Userprofil die Spielesammlung automatisch mit Steam, PSN oder Xbox abzugleichen?
Der Aufwand alles mit der Hand nachzupflegen ist recht hoch. Zudem könnte man in der DB gleich sehen, welche Steckbriefe noch fehlen und den geneigten Nutzern zum Ausfüllen anbieten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Simulation
Weltraumspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Eleon Game Studios
Eleon Game Studios
05.08.2015 ()
Link
8.3
PC