Recore: Testvergleich deutscher Spielemagazine [6/8]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

13. September 2016 - 20:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Recore ab 15,40 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem letzten Update dieses Testvergleichs kamen die Wertung von Spieletipps hinzu.

In unserem Noten-Vergleich zu Recore führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Recore

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 63
v. 100
16.000 Z. Die Kernelemente Kampf mit Roboter-Unterstützung, Levelerkundung sowie Plattform-Action können von Anfang an packen [...] Doch der Kollaboration von Armature [...] und Comcept [...] fehlt unter dem Strich die leitende Hand.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Gamona - - Nicht getestet*
GameStar /
GamePro
72
v. 100
13.700 Z. Im Spiel stecken so viele clevere Ideen [...] Die kurzweiligen Kämpfe stehen in einem seltsamen Kontrast zu vielen langatmigen Passagen und ich frage mich mehr als einmal, was ReCore nun eigentlich sein möchte.
GIGA 6,5
v. 10
11.300 Z. Unterhaltsames Gameplay und cooles Setting treffen auf unausgereifte Erzählung und technische Probleme. ReCore hatte Potential für Größeres, taugt aber durchaus für ein zwei nette Abende vor Konsole oder PC.
PC Games /
Videogameszone.de

 
64
v. 100
8.800 Z. Recore hat mit den Corebots, dem Farbgewehr und dem Setting durchaus interessante Komponenten zu bieten, deren Potential wird jedoch nie ausgeschöpft. Es entsteht der Eindruck, dass dem Spiel mindestens ein halbes Jahr Entwicklunsgzeit fehlt.
Spieletipps 59
v. 100
14.900 Z. Recore steigt beim Spielspaß weit oben ein und verzaubert mich zunächst mit einer Mischung aus neuer Technik, Nostalgie und fetzigen Ideen in Sachen Spielmechanik. Doch das Gefühl, dass hier etwas fehlt ist irgendwann allgegenwärtig.
GamersGlobal 7.0
v. 10
13.300 Z. Auch abseits der grausam langen Ladezeiten gäbe es technisch manches zu verbessern. Nichtsdestrotz macht Recore mit seinem charmanten Mix aus Third-Person-Shooter, Rollenspiel und Plattformer Spaß.
Durchschnittswertung 6.6 *Zuletzt überprüft: 19.9.2016, 7:30 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Drugh 15 Kenner - P - 3126 - 13. September 2016 - 9:47 #

Polygon vergibt 6.5 sieht mit 7.0 also schon einmal tendenziell im Median aus.

http://www.polygon.com/2016/9/12/12886642/recore-review-xbox-one-windows-10-PC

Noodles 23 Langzeituser - P - 38155 - 13. September 2016 - 16:09 #

72 von der Gamestar:

http://www.gamestar.de/spiele/recore/test/recore,53404,3302553.html

Ganon 23 Langzeituser - P - 39861 - 13. September 2016 - 22:11 #

Warum steht dann hier 70?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38155 - 13. September 2016 - 23:17 #

Musst du Benjamin fragen. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 14. September 2016 - 4:38 #

Als ob zwei imaginäre Gummipunkte irgendwas ändern würden...

Ganon 23 Langzeituser - P - 39861 - 14. September 2016 - 7:04 #

Momentan einen ein Gummipunkt höheren Durchschnitt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 14. September 2016 - 22:12 #

Und wie messe ich den einen Gummipunkt mehr vermeintlichen Spielspaß?

Ganon 23 Langzeituser - P - 39861 - 14. September 2016 - 22:37 #

Da muss du schon die Gamestar-Redaktion fragen...

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 14. September 2016 - 16:03 #

Die Gamepro gibt 70 (2 Punkte Abzug wegen technischer Probleme auf Xbox One). Da die Wertungen hier zusammengenommen werden, müsste man eigentlich 71 schreiben :P

Noodles 23 Langzeituser - P - 38155 - 14. September 2016 - 16:52 #

Verlinkt wird aber nur auf den Gamestar-Test, also müsste da doch 72 stehen. :D

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22224 - 14. September 2016 - 18:58 #

Nein, es wird bei mehreren Versionen grundsätzlich die höhere Wertung genommen.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1478 - 15. September 2016 - 4:22 #

ODER man teilt in solchen Faellen die Wertung wieder, so wie es anfangs war. Sollte ja jetzt nicht so kompliziert sein, dass grade zu biegen.

euph 24 Trolljäger - P - 47737 - 15. September 2016 - 6:25 #

Murphys-Law: Kaum werden die beiden zusammengelegt, weil ja eh fast immer identisch, unterscheiden sich die beiden Tests ein bisschen :-)

vgamer85 15 Kenner - 3361 - 13. September 2016 - 20:40 #

Also ein eher durchschnittliches Spiel :)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 14. September 2016 - 4:39 #

Durchschnittlich wäre wohl eher ~5.0.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 14. September 2016 - 15:14 #

Ne, bei den meisten Testeinrichtungen fängt die Skala ja erst bei 4.0 oder 5.0 an.

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 14. September 2016 - 18:53 #

Die meisten Testeinrichtungen machen schlicht keine Reviews von Shovelware das eine 2 bis 3 verdient hätte ;-)

Borin 14 Komm-Experte - 1866 - 14. September 2016 - 19:44 #

Und das ist doch jenseits dessen, dass es immer mal Spaß macht, einen ordentlichen Verriss zu lesen, auch gut so. Bei der Menge an Spielen sollten die spärlichen Ressourcen doch nicht auch noch auf zehn Stunden mit unterirdischen Spielen + Testschreiben verschwendet werden. Immerhin macht Mick hier immer die seltsamen Simulationen, die ich nie mit der Kneifzange anfassen würde.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 14. September 2016 - 16:08 #

Das wäre eher Totalausfall, gerade im Vollpreissegment bewegen sich die Wertungen doch ausschließlich zwischen 60 und 90, da ist die Wahrnehmung von 70 als "Durchschnitt" noch eher die positive Variante.

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 14. September 2016 - 18:53 #

Der Durchschnitt ist nicht eine einzelne Nummer, sondern wohl eher eine Normalverteilung rund um einen Median. Und der Median ist bei den wenigsten Reviewseiten 5, sondern näher an der 7*.

* wobei berücksichtigt werden muss das nicht jedes Spiel von jeder Seite reviewt wird, und viel Shovelware das eine 2 bis 4 wert ist es nirgends auf die Titelseite schafft da Reviewer besseres zu tun haben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 14. September 2016 - 22:15 #

So funktioniert aber ein (ordentliches) Wertungssystem nicht. Ansonsten kannst Du es ohnehin gleich in die Tonne kloppen. Hätte ich persönlich aber eh nichts dagegen...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 14. September 2016 - 23:17 #

Tut es doch, wenn man nicht die Zeit hat jeden Schrott auf der Welt zu testen, der den Schnitt nach unten ziehen würde, sondern sich lieber auf das konzentriert, was die Leute auch interessiert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 15. September 2016 - 1:29 #

Dann ist aber 5.0 oder 50% oder wie auch immer, trotzdem immer noch die Mitte und "Durchschnitt".

Wenn eine Redaktion ein anderes Wertungssystem hat, dann kann man sich den Vergleich oben nämlich schenken, weil er dann ja nicht mehr vergleichbar ist, ohne die Wertung extra umzurechnen.

Dass der Großteil der getesteten Spiele mittlerweile in der oberen (besseren) Hälfte der Skala zu finden ist, ändert ja nichts daran, wo die eigentliche Mitte ist. Und wenn man sich mal die Masse an Schrott auf Steam anschaut, dürfte klar sein, dass die sicherlich nicht über 5.0/50%/whatever kriegen würden ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39861 - 15. September 2016 - 9:59 #

Genau. Der Wertungsschnitt bei den meisten Magazinen dürfte über 50% liegen. Trotzdem bleibt 50% die Wertung für ein durchschnittliches Spiel.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 15. September 2016 - 14:07 #

Das geht massiv an der Wahrnehmung der Leute vorbei, auch bedingt durch Wertungsinflation und der Kleinteiligkeit eines 100er Systems. Ich denke bei einer 10er Skala müsste man sich deutlicher entscheiden. Merkt man hier ja schon, wo immerhin zwischen 6.5 und 10.0 verteilt wird, was bei Gamestar und co. zwischen 81 und 89 stattfindet.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38155 - 15. September 2016 - 14:20 #

Warum seh ich dann hier in den Testvergleichen auch bei Gamestar und Co. ziemlich oft Wertungen außerhalb von 81 bis 89? Scroll mal nach oben, Gamestar vergibt 72, ist jetzt nicht grad weit von der 7.0 von GG entfernt und das ist jetzt auch nicht die totale Ausnahme.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 15. September 2016 - 15:14 #

Ja, schlechtes Beispiel hier :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 15. September 2016 - 17:28 #

wenn du tatsächlich alle verfügbaren spiele auf dem markt betrachtest und mit den üblichen wertungsskalen einschätzt, dürfte die durchschnittswertung eher zwischen 20 und 30 liegen. der begriff bringt dann aber nichts, da wir einfach mal den fokus auf alles ausgeweitet haben was als spiel zu bezeichnen ist, auch wenn es das übliche publikum solcher testseiten in aller regel kein bisschen interessiert. klar ist, dass in dem bereich von getesteten spielen ziemlich übergreifend in der games-presse die durchscnittliche wertung bei etwa 70 liegt. und das entspricht natürlich dann auch umgekehrt der wahrnehmung eines durchschnittlichen spiels. bei einem 50'er nutzt niemand diesen begriff.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 2:26 #

Und wer hat gesagt, dass die Wertungsskala am Durchschnitt der Qualität der Spiele festgemacht ist oder sein sollte?
Die Skala sollte eigentlich immer absolut, und nicht relativ sein. Anders ergibt das keinen Sinn.

Darüber lässt sich aber natürlich vorzüglich streiten. (Und auch, ob Wertungen überhaupt sinnvoll sind...)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 3:52 #

öh, niemand? und wer sagt denn, dass die von der games-presse verwendeten wertungsskalen nicht absolut wären? ich sehe immer noch nicht dein argument wieso das werungssystem unsinnig sein sollte, nur weil der mittelwert nicht mit dem mittleren skalenwert übereinstimmt. man passt ja auch nicht die bewertung einer klassenarbeit an, sodass die durchschnittsnote immer einer 3 entspricht.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 16. September 2016 - 7:51 #

Und dabei ist die 3 auch schon um die 70% ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 11:56 #

was ja dann nach MaverickM also ein unsinniges wertungssystem sein müsste ^^

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 16. September 2016 - 12:16 #

Ist es da aber auch :D

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 17:40 #

Wieviel an Wissen für eine Note vorhanden sein muss, hat doch gar nichts damit zu tun, dass der Durchschnitt trotzdem die 3 ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 18:42 #

woher willst du wissen ob der durchschnitt bei 3 liegt?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 2:23 #

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulnote#Unter-_und_Mittelstufe

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 18:37 #

das erklärt nur das notensystem. da steht nicht, dass der notendurchschnitt bei 3 liegen würde. du scheinst immer noch nicht den unterschied zwischen der mitte einer wertungsskala und einem mittelwert zu begreifen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 20:59 #

Und Du hast immer noch nicht verstanden, dass ein "Mittelmässig" nicht zwangsläufig auch die tatsächliche größte Masse einer Menge bedeutet. Wobei das ja wie gesagt sowieso subjektiv ist. Den ganzen Mist, der durch Greenlight durchgewunken wird, testet ja eh kein Schwein. Ich stelle sogar einfach mal die kühne Behauptung auf, dass der Großteil der Spiele schlechter als 50%/5.0 bzw. "Mittelmäßig" ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 23:12 #

es stand auch nicht die behauptung im raum, dass "mittelmäßig" um einen häufungspunkt liegen muss. es ist ja gerade eines der erwähenswerten eigenschaften, dass der durchschnittswert keineswegs überhaupt in der wertungsmenge vertreten sein muss, geschweige denn an einen der vorkommenden werte nahe herankommt. und jup, wie ich weiter oben schon meinte.. wenn du tatsächlich alle verfügbaren spiele testen würdest, würde der durchschnittswert vlt bei 30 oder noch niedriger liegen. dafür ist die menge der müllspiele einfach zu groß. so liegt er aber bei etwa 70 und nicht 50.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 18. September 2016 - 0:26 #

Dummerweise hab ich aber nie irgendwas gegenteiliges behauptet.

Ich zitiere mich selbst:

> Durchschnittlich wäre wohl eher ~5.0.

q.e.d.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 18. September 2016 - 1:19 #

genau das ist ja der punkt des anstoßes. durchschnittlich wäre nämlich ~7.0, demnach wäre ~5.0 entgegen deiner aussage als unterdurchschnittlich zu bezeichnen.

q.e.d.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 19. September 2016 - 0:11 #

"Durchschnittlich" =!= Der Durchschnitt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 19. September 2016 - 5:14 #

dann ist deine begriffswahl unpassend wenn du etwas ganz anderes damit sagen willst. "durchschnittlich" bedeutet natürlich, dass etwas dem durchschnitt entspricht.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6777 - 19. September 2016 - 7:52 #

Ich glaube er wollte nur sagen, dass die 5 im 10er System (mathematisch) der Durchschnitt ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 19. September 2016 - 8:24 #

und genau dem wollte ich widersprechen. ein durchschnitt ist erst mit einer wertemenge vorhanden, anhand dessen man diesen berechnen kann. im 10'er system gibts eine mitte, die liegt bei 5. das hat mit dem durchschnitt aber nichs zu tun.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 19. September 2016 - 15:51 #

Nein, ich will sagen, dass die 5 im Wertungssystem einem Spiel entspricht, dass "Durchschnittlich" ist.

1 - Schrott
...
5 - Durchschnittlich
...
10 - Überragend

Ob nun die Masse an getesteten (!) Spiele bei ~7 (Was in etwa "Gut" entspricht) liegt, oder nicht, ist doch da vollkommen irrelevant.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 19. September 2016 - 16:52 #

Ich glaub die Diskussion hat sich inzwischen gründlich erschöpft, mehr als Wortklauberei kommt da nicht mehr bei rum. Lasst uns das daher hier mal wieder beenden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 17:37 #

> man passt ja auch nicht die bewertung einer klassenarbeit
> an, sodass die durchschnittsnote immer einer 3 entspricht.

Erstens habe ich genau das Gegenteil weiter oben behauptet und zweitens ist das gar nicht so unüblich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 18:44 #

ich kann dir da nicht folgen, das gegenteil von was?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 2:24 #

Willst Du mich verarschen? Ich habe zitiert was Du geschrieben hast, und gesagt, dass ich genau das Gegenteil weiter oben behauptet habe, wie Du mir hier unterstellst. Was ist daran nicht zu verstehen!?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 18:33 #

nö, will ich nicht. nur ergibt deine antwort im kontext des zitats keinen sinn, da ich nirgendwo sehe, dass du das gegenteil behauptet hättest. daher auch meine nachfrage wovon das gegenteil. ein zitieren deiner eigentlichen gegendarstellen wäre da sinnvoller gewesen, denn die kann ich beim besten willen nicht finden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 20:59 #

Ist schon verdammt schwierig, dem Themen-Baum zu folgen, nicht wahr!?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 23:14 #

offensichtlich, sonst könntest du ja meine nachfrage beantworten und deine postion erläutern.

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 16. September 2016 - 17:33 #

"Die Skala sollte eigentlich immer absolut, und nicht relativ sein. Anders ergibt das keinen Sinn."

Die Skala kann gar nicht absolut sein, da Computer- und Videospiele nunmal ein Medium sind das sich ständig weiterentwickelt. Ein Spiel das vor 10 Jahren "fantastische Grafik & Sound" hatte, wird heute eher müde belächelt. Die einzige Möglichkeit wie eine Skala zur Bewertung absolut sein könnte, wär wenn sie nach oben offen wäre.

Wenn die Skala absolut wäre, dann würde Dune II von 1992 heute getestet ebenfalls eine 9/10 kriegen müssen, wie es auch damals der Fall war. Würde es aber nicht, da wir heute ganz andere Ansprüche dafür haben was als "gutes Spiel" zählt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 17:39 #

Willkommen beim Unsinn von Wertungssystemen.

Ansonsten behaupten die Magazine immer, es wäre eine Spielspaß-Note. Daher kann ein Spiel von vor 10 Jahren genauso viel Spaß machen wie ein modernes. Zumindest theoretisch.

Die GameStar hat übrigens schon vor vielen Jahren damit angefangen, alte Spiele abzuwerten in der Note.

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 16. September 2016 - 18:15 #

Spielspaß kann man nicht benoten, das ist Unsinn. Man kann verschiedene Elemente eines Spiels bewerten, aber "Spielspaß" ist zu subjektiv um eine objektive Note geben zu können. Beispiel: Dark Souls. Für manche bestes Spiel aller Zeiten, für andere befremdlich und frustrierend. Es kann keine absolute und objektive Bewertung für den "Spielspaß" geben, den jemand mit Dark Souls hat.

Ergo ist eine Spielewertung immer eine relative Zahl, die davon abhängt wie gut der/die Tester damit klarkommen, was der derzeitige Stand der Technik ist etc.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 18:26 #

Stimmt, ich halte Wertungen auch für vollkommen unsinnig und überflüssig.

Ändert aber nichts daran, dass der von mir oben beschriebe Zustand Status Quo ist, und die Magazine das alle so handhaben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 18:44 #

sagt ja niemand, dass sich anspruch und damit spaßempfinden nicht durch die gegebene medienlandschaft verändern können. und ein abwerten von alten spielen gibt es schon lange nicht mehr bei der gamestar, da biste falsch informiert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 2:26 #

Obs das immer noch gibt, ist mir Schnurzpiepegal. Es wurde gemacht, und auch entsprechend meiner Darstellung begründet.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 18:34 #

es wurde gemacht um die ihre toplisten mit aktuellen spielen frisch zu halten. sie haben es dann aber abgeschafft, da konsequenterweise alte spiele immer weiter hätten abgewertet werden müssen, obwohl sie mit aktuellen spielen mithalten können. das war der GS dann selbst zu irreführend.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 15. September 2016 - 17:31 #

kann da deinen einwand nicht nachvollziehen. soll das heißen ein wertungssystem ist nur dann vernünftig, wenn die durchschnittswertung alle getesteten werke immer bei 50 liegt? wieso sollte die mittige wertung der mittleren entsprechen?

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 15. September 2016 - 21:54 #

Das frag ich mich auch grad :)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 2:28 #

Entweder verstehe ich Deinen Beitrag nicht, oder Du meinen nicht.

5.0/50% = Durchschnittliches Spiel.
Daher ist ReCore mit ~7.0 ein "gutes" Spiel.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 4:05 #

du scheinst nicht zu begreifen was der begriff durchschnitt bedeutet. 5.0/50% ist einfach nur die mitte der verwendeten wertungsskala und mehr nicht. wie der durchschnitt ausfällt ist eine völlig andere frage.

und Recore ist demnach halt auch "nur" ein durchschnittliches spiel weil eben die durchschnittswertung bei etwa 70 liegt und nicht bei 50.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 16. September 2016 - 17:47 #

Nein, da ist ein Unterschied.

Die Spielspaß-Wertung geht - meinem Verständnis nach - von 1-10 (Ob jetzt in 1er, 0.5er oder 10er Schritten unterteilt sei mal dahingestellt). Das heißt 5.0/50% ist genau ein "Mittelmäßiges" Spiel. (1 = Schrott, 10 = Exzellent etc.)

Nur weil es mittlerweile deutlich mehr gute (bzw. in der selektiven Wahrnehmung mehr gute) Spiele gibt, ändert das rein gar nichts an der Skala.

Gegenbeispiel: Ein IQ von 100 ist genau durchschnittlich intelligent. Dieser Wert ändert sich aber je nach Bildungsstand/Intelligenzgrads der gemessen Basis.

Beim Spielspaß-Wertungssystem ändert sich aber rein gar nichts. Wenn denn dem so wäre, könnte man gar keine Vergleiche anstellen, denn ein Spiel von vor einem Jahr mit der gleichen Wertung müsste ja dementsprechend schlechter sein, weil seit dem mehr gute Spiele erschienen sind, die den Durchschnitt nach oben treiben. Das ergibt in der Praxis aber überhaupt keinen Sinn.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 16. September 2016 - 18:58 #

nun ist der IQ-wert auch gerade so definiert, dass hier die mitte mit dem durchschnitt zusammenfällt - das ist ja kein zufall. ein testobjekt als durchschnittlich zu bezeichnen nur weil es die mitte der wertungsskala trifft ist daher im allgemeinen falsch, da der durchschnittswert eben gerade nicht zwangsläufig in der mitte liegt. und das ist bei videospielen eben auch nicht der fall. dieser liegt hier nun mal nicht bei 50.

und du ziehst daraus falsche schlüsse. ein sich verändernder durchschnitt ändert ja nichts an der verwendeten wertungsskala. wenn etwa im vergleich zur vorjahresklasse bei der prüfung ein höherer notendurchschnitt gegeben ist, dann ist jemand mit note X natürlich genauso gut wie jemand mit derselben note aus dem vorjahr. ein anderer durchschnitt ändert daran ja nichts. nur die aussage ob die note durchschnittlich ist oder nicht, hängt nun mal vom durchschnitt ab und ist damit logischerweise abhängig von diesem sich mitunter veränderndem wert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 2:27 #

Viel Geblubber und viel haarsträubender Unsinn... Sorry, ich bin raus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 18:41 #

dann sollteste dich in zukunft vlt nicht absichtlich dumm stellen nur um deine anfängliche unüberlegte position weiter zu verteidigen. solche diskussionen würden sich damit erübrigen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 21:00 #

Was für ein Schwachsinn.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 23:26 #

doch noch dabei hmm? ^^
ich bitte dich. jetzt wo ich mit meiner letzten ausführung unmissverständlich deinen irrtum aufgezeigt habe, bleibt wohl als letzte ausflucht um das gesicht zu wahren nur noch allgemeine ausflüchte. wie wäre es mal wenn du stattdessen versuchst dagegen zu argumentieren?

was dummerweise natürlich nicht mehr geht, da dir selbstverständlich der begriff durchschnitt klar ist und du dich in eine sackgasse manövriert hast, aus der du nicht mehr rauskommst ohne einzugestehen ziemlichen stuss von dir gegeben zu haben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 18. September 2016 - 0:27 #

Ich irre mich sicherlich nicht. Du redest totalen Stuss. Was soll ich da noch groß dazu schreiben, es dreht sich ja eh im Kreis.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 18. September 2016 - 1:20 #

wenn ich totalen stuss von mir gebe, sollte es dir ja leicht fallen meine argumentation zu entkräften. stattdessen beschränkt du dich seit meiner letzten ausführung nur noch auf allgemeine ausflüchte. wieso wohl ;)

Onwine 13 Koop-Gamer - P - 1222 - 13. September 2016 - 22:02 #

Ich fasse zusammen, kann man kaufen, muss man aber nicht.... ;-)

Major_Panno 15 Kenner - 3011 - 13. September 2016 - 22:31 #

Das ist genau das Problem: Das Spiel ist wohl wirklich so, wie ein typisches Konsolenspiel früher war und macht vieles richtig. Die meisten Leute werden es nun wohl nicht kaufen, weil es “nicht der große Wurf“ ist.
Ein Assassins Creed beispielsweise bekommt eine Note mehr und wird daher von mehr Leuten gekauft.
Was ist nun das bessere Spiel?

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 13. September 2016 - 23:51 #

Kommt auf den Teil an.

Gatekeeper 06 Bewerter - 64 - 14. September 2016 - 12:35 #

Ich kaufe es,in jedem Fall das Setting spricht mich einfach an und alles was hier so 7.0 bekommt kann schon mal nicht nur durchschnitt sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 16208 - 17. September 2016 - 20:21 #

Ich glaube du wirst es nicht bereuen. Ich habs grad mal die ersten 2 Missionen angespielt, macht durchaus Laune, ist realtiv oldschool vom Spielgefühl, aber nett gemacht, schöne Ideen... für 40 Euro kann man echt nicht meckern, ich hab schon AAA-Titel gehabt die mich deutlich weniger motiviert haben, weiter zu spielen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 14. September 2016 - 16:06 #

Der 70er war zu erwarten und das war wohl auch Microsoft klar, da sie es sofort unter Vollpreis verkaufen. Für 70 EUR wird man solche "ganz nett"-Titel kaum los, siehe zuletzt Homefront und Mirrors Edge 2.

Makariel 19 Megatalent - P - 14294 - 14. September 2016 - 18:54 #

Das erklärt warum Microsoft kaum mehr Wind um den Titel gemacht hat, obwohl es ein Exklusivtitel ist...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 15. September 2016 - 17:33 #

zumindest bzgl des windows stores machen sie generell keinen wind um irgendwelche releases. und sich dann wundern wieso niemand dort ihre exklusiv-spiele kauft.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 17. September 2016 - 7:55 #

Und wenn sie dort dann auch noch anfangs richtig "gut" laufen ist das noch umso besser.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28113 - 16. September 2016 - 23:31 #

8.5 von mir, ich liebe es :)

joker0222 28 Endgamer - - 101634 - 17. September 2016 - 14:59 #

Spieltipps 59%

http://www.spieletipps.de/artikel/6231/2/

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 16:12 #

Autsch.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 18:40 #

ist doch nach deiner auffassung noch gut. schließlich ist es damit ja über 50, also überdurchschnittlich ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 17. September 2016 - 21:01 #

Ist es ja dann auch. Das heißt aber nicht, dass mir das genügt, um es zu kaufen. Zumindest nicht zum Vollpreis.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 17. September 2016 - 23:10 #

nö. wäre es, wenn der durchschnitt bei 50 liegen wurde. was wie oben schon besprochen nicht der fall ist ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11651 - 18. September 2016 - 0:28 #

...

Ohne Worte.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 18. September 2016 - 1:20 #

ach, es gibt schon worte dafür. "durchschnittlich" ist nur keines davon ^^

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1273 - 19. September 2016 - 8:59 #

Habe es mir nach langem hin und her überlegen doch noch gekauft. Bisher gefällt es mir gut, nur den Tiefgang vermisse ich schmerzlich, aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse.

Technisch läuft das Spiel bisher wunderbar. Ordentliche und stabile Framerate auf wqhd und dabei recht hübsch, solange man sich die Texturen nicht von nahem ansieht und mit etwas Sterilität beim Level-Design klar kommt. Auf einem potenten Gaming-PC reduzieren sich die obskuren Ladezeiten auf etwa 10 Sekunden.

Bisher habe ich aber leider noch keine einfache Möglichkeit entdeckt auf die englische Sprachausgabe zu wechseln, was mir unverständlich ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12043 - 19. September 2016 - 9:22 #

dummerweise orientiert sich das bei windows store games an deiner systemsprache. du müsstest unter start -> einstellungen -> zeit und sprache -> region und sprache per "sprache hinzufügen" englisch auswählen und es als system-standard setzen. anders geht es bisher nicht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39861 - 19. September 2016 - 10:29 #

So ein Murks. Da hat MS noch viel vor sich, um den Win10 Store zu einer ernsthaften Alternative zu Steam, uPlay oder Origin zu machen.

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1273 - 19. September 2016 - 14:37 #

Danke für die Bestätigung der vorliegenden Inkompetenz Microsofts. Ich hatte dies zwar schon befürchtet, da ich gestern Nacht spontan auch nur von diesen Weg (und irgendetwas mit XBOX-Regionswechsel) gelesen hatte, wollte das aber nicht glauben...

Zum Glück teile ich die Meinung von Jörg und empfinde die deutsche Sprachausgabe bei Recore bisher nicht als störend, aber da ich eh schon kein Freund von dem Windows Store bin, war das wohl das erste und letzte Spiel aus dem Store. Für mich unverständlich sich solch einen unnötigen Patzer zu erlauben, zumal im Store glaube ich um die 12 Sprachen angepriesen werden.

Die traurige Strategie vom derzeitigen Microsoft. Warum einem Kunden Entscheidungen zumuten, wenn man diese auch einfach für den Kunden treffen kann.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 19. September 2016 - 18:00 #

Oh man, wasn dreck! Sie sollen den kram einfach bei Steam anbieten wenn sie sogar mit der Sprachauswahl überfordert sind.

Marulez 15 Kenner - P - 3559 - 19. September 2016 - 13:31 #

^Schade das es so übel geworden ist. Vllt kauf ich es doch mal im Sale

FEUERPSYCHE (unregistriert) 20. September 2016 - 21:11 #

Lustig, 60-70 ist "übel". Übel ist für mich alles unter 35%. Das hier war vor ein paar Jahren noch ein Spiel "für geneigte Genre-Fans".

Was mich viel mehr stört, ist die fehlende Seele des Spiels. Was mich aber ebenso stört, sind Aussagen in Test wie "...dass irgendetwas fehlt". Ja, WAS fehlt denn? Solange ein Redakteur das nicht genau benennen kann, empfinde ich eine solche Aussage als höchst unprofessionell.

Leider ist dies gerade bei spieletipps des öfteren so. Wage Aussagen, auf die man die Tester nicht wirklich festlegen kann. Für mich ist das eine mehr als zweifelhafte Seite im Hinblick auf Seriösität.

joker0222 28 Endgamer - - 101634 - 26. September 2016 - 22:27 #

Gamona: 5/10
http://www.gamona.de/games/recore,test-xbox-one:article.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)