eShop-Check: Axiom Verge
Teil der Exklusiv-Serie eShop-Check

PC XOne PS4 WiiU PSVita Linux MacOS
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 31756 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

12. September 2016 - 16:20 — vor 48 Wochen zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellen wir euch ein interessantes eShop-Spiel für WiiU, 3DS oder Virtual Console vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Um diese Rubrik kümmern sich unsere User mrkhfloppy und Vampiro.

2014 wohnte Reggie Fils-Aime der E3-Präsentation des Indie-Titels Axiom Verge bei. Der Präsident von Nintendo of America fühlte sich sofort an die hauseigene Metroid-Serie erinnert und gab dies auch dem Entwickler Thomas Happ zu verstehen. Dessen legendäre Antwort auf den leichten Vorwurf lautete: „Wenn ihr es nicht macht, muss es ein anderer tun“. Ob das Spiel wirklich das Erbe von Samus Aran antreten kann, prüfen wir im heutigen eShop-Check anhand der WiiU-Version.
Das Maschinenwesen Elsenova erbittet unsere Hilfe.
Immer diese Forscher
Verrückte Wissenschaftler, Lichtblitze und eine unbekannte Parallelwelt – Axiom Verge beginnt mit einer Videospiel-erprobten Exposition, der Explosion im Forschungslabor. Nachdem sich dieses mal der Rauch gelegt hat, erwacht Hauptcharakter und Eierkopf Trace orientierungslos in einer fremdartigen, düsteren Welt – von seiner einstigen Wirkungsstätte fehlt jede Spur. Wie wir an Ort und Stelle gelandet sind und ob wir am Ende nicht doch den Komatraum eines Totgeweihten erleben, wissen wir nicht. Das pulsierende Tieftonfundament des hervorragenden Chiptune-Soundtracks treibt uns jedoch sofort in die 2D-Weiten der neuen Welt.

Als Leuchtturm in der Fremde erweist sich das Maschinenwesen Elsenova. Um Hilfe bittend lenkt uns die stählerne Dame durch die ersten Abschnitte ihrer Heimatwelt Sudra und offenbart uns allmählich unser Schicksal als Heilsbringer ihres Volkes. Athetos, ein durchgeknallter Wissenschaftler, hat das Gleichgewicht zwischen Chaos und Ordnung aus den Angeln gehoben und droht das Ende der antiken High-Tech-Welt herbeizuführen. Die Geschichte von Axiom Verge mag zunächst abgedroschen klingen, belehrt uns als wendungsreiche Schnitzeljagd aber schnell eines Besseren.
Mit dem Bohrer durchbrechen wir einst unüberwindbare Barrieren.
Alles greift ineinander
Die neun Sektoren von Sudra können wir im Prinzip nach Belieben erkunden, aber viele Passagen bleiben uns durch unüberwindbare Barrieren zunächst verborgen. Durch den Erwerb neuer Waffen und Fähigkeiten dröseln wir die verwinkelte Karte sukzessive in klassischer Metroidvania-Manier auf. Im Laufe des Abenteuers teleportieren wir uns durch schmale Wände, steigern unsere Sprungkraft und erkunden eigentlich unzugängliche Gebiete mit einer kleinen Drohne. Neue Freischaltungen erlangen wir innerhalb kurzer Zeitabstände, sodass das Gameplay stets abwechslungsreich bleibt.

Selbstverständlich wirft unser großer Widersacher die Flinte nicht freiwillig ins Korn. Stattdessen eliminieren wir allerlei Fußvolk und große Bossgegner, die sogenannten Dämonen, auf dem Weg zum Finale. Unsere Überlebenschancen verbessern wir durch versteckte Items, die die Lebensleiste verlängern oder den Waffenschaden permanent erhöhen. Kopflos können wir den Duellen nicht begegnen, aber einfache Taktiken hebeln die gegnerischen Angriffsmuster – auch die Dämonen – bereits aus. Insgesamt bleibt der Schwierigkeitsgrad auf einem moderaten Level.
Die Größe des Bossgegners bringt auch die Grafikkarte der WiiU ins Schwitzen.
Zurück in die 90er Jahre
Grafisch ist Axiom Verge zwischen dem Nintendo Entertainment System und dessen Nachfolger, dem Super Nintendo, angesiedelt. Die neun Sektoren unterscheiden sich anhand der Grafik-Assets deutlich, aber innerhalb der einzelnen Abschnitte gleicht meistens ein Gang dem anderen. Trotzdem ist viel Detailarbeit in die Gestaltung geflossen, was im Besonderen auf die Bossgegner zutrifft. Diese sind zum Teil so groß, das die Kamera aus dem Geschehen zoomt, was jedoch mit einer merklich reduzierten Bildwiederholrate einhergeht. Auch in einer Szene mit vielen Gegnern und Projektilen stotterte der Grafikmotor deutlich.

Fazit
Axiom Verge ist ein Retro-Feuerwerk, das die frühen Abenteuer von Samus Aran akribisch zitiert. Die düstere Pixel-Optik, der treibende Soundtrack und das explorative Gameplay fangen das Spielgefühl der Vorlage perfekt ein. Neueren Einflüssen verschließt sich das Metroidvania aus der Feder von Thomas Happ hingegen komplett. Trotz kleiner technischer Defizite ist der Titel ein Pflichtkauf für WiiU-Besitzer.
  • Einzelspieler
  • 2D-Metroidvania
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Off-TV-Gameplay
  • Erhältlich seit 1.9.2016 für 17,99 Euro
  • In einsam Satz: Klassisches Metroidvania und Pflichtkauf für WiiU-Besitzer.

Video:

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6245 - 12. September 2016 - 16:30 #

Danke für den Check. ICh selbst habe es shcon am PC gespielt und kann es auch guten Gewissens weiter empfehlen.

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 12. September 2016 - 16:51 #

Wen es interessiert: Nun, da auch die Wii U Version aus der Tür ist, hat der Solo-Entwickler von Axiom Verge, Thomas Happ, gestern einen privaten Beitrag über sein behindertes Kind geschrieben (ich bin kein Arzt und werde erst gar nicht versuchen zu beschreiben, woran genau das Kind leidet) und wie ihm Axiom Verge dabei hilft, die notwendigen Rechnungen für die Behandlungen seines Sohnes zu bezahlen.

http://www.axiomverge.com/blog/the-indie-special-needs-dad

Schon sehr berührend, wenn man mal so einen Blick hinter die Kulissen und das private Leben von Indie-Entwicklern bekommt.

Kurt van Demon 13 Koop-Gamer - 1574 - 12. September 2016 - 19:59 #

Vielen Dank für den Hinweis.

Specter 16 Übertalent - 5745 - 12. September 2016 - 17:18 #

Tolles Spiel, danke für den Check! Bin gerade dabei und freue mich über jedes Geheimnis diebisch, das ich lüften kann. Erwähnenswert finde ich auch die Waffenauswahl: z.B. diese Manipulationswaffe, die Gegner in "Grafikfehler" verwandelt ist toll gemacht und lädt zum Experimentieren ein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11529 - 12. September 2016 - 17:24 #

ist ein grandioses spiel, der soundtrack ist auch sehr gelungen und interessanterweise ebenfalls vom entwickler gemacht.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7551 - 12. September 2016 - 19:26 #

Hab das Spiel auf der PS4 gespielt und so was von geliebt, ich glaube ich spiel es demnächst nochmal durch.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35102 - 12. September 2016 - 20:01 #

Habe den Check sehr gerne gelesen. Das merke ich mir mal vor.

Kurt van Demon 13 Koop-Gamer - 1574 - 12. September 2016 - 20:01 #

Ich wollte dieses Spiel schon seit geraumer Zeit spielen, habe dann aber erfahren, dass noch eine WiiU Version erscheinen wird.
Ich spiele auch immer wieder Super Metroid auf dem Gamepad, darauf wird Axiom Verge bestimmt auch gut aussehen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64147 - 12. September 2016 - 20:08 #

Ist auch noch eine Xone Version geplant ?

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31756 - 12. September 2016 - 20:18 #

Ja. Die wird noch kommen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64147 - 12. September 2016 - 20:45 #

Cool, Pflichtkauf ! :)

Major_Panno 15 Kenner - 2997 - 12. September 2016 - 20:12 #

Vielen Dank für den Check, floppy.
Super geschrieben und nun habe ich endlich mal wieder einen Grund, meinen Wii U Controller aufzuladen :-)
Da ich mit Shovel Knight auf dem 3DS fast durch bin, kommt dieses Spiel wie gerufen :-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36144 - 12. September 2016 - 20:44 #

Da ich gute Metroidvanias mag, ist das Spiel schon auf meiner Wunschliste. ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 18504 - 12. September 2016 - 21:06 #

Sieht schon sexy aus.

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 12. September 2016 - 21:20 #

Habe das auch schon seit Monaten auf meiner PSN Wunschliste und warte im Grunde nur auf einen Sale bzw. darauf, daß ich nicht gerade zig andere Sachen am Wickel habe. Oder PS+. ;-)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36396 - 13. September 2016 - 7:26 #

Ist ein wirklich tolles Spiel. Kann es nur empfehlen. Danke für den Check! :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)