Ark: Entwickler verteidigt kostenpflichtigen DLC trotz Early Access

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135587 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

6. September 2016 - 11:48 — vor 45 Wochen zuletzt aktualisiert

Mit der Veröffentlichung des Scorched Earth-DLC für Ark - Survival Evolved (zur Stunde der Kritiker) hat Wildcard Studios in den vergangenen Tagen den Unmut der Community auf sich gezogen. Grund hierfür ist, dass die Entwickler für die Erweiterung einen Preis von 19,99 Euro verlangen – und das, obwohl sich das Dino-Survivalspiel weiterhin im Early Access befindet.

Viele Spieler sind daher der Meinung, dass man sich lieber zuerst um die Fertigstellung des Hauptspiels kümmern sollte. Das macht sich auch in den Bewertungen auf Steam bemerkbar: Fallen die Nutzerreviews für Ark über den gesamten Zeitraum "größtenteils positiv" aus, tendiert die Meinung in der letzten Zeit zu "größtenteils negativ". In einem Blogeintrag auf der entsprechenden Steam-Seite meldet sich nun Wildcard zu der Situation zu Wort. Demnach handele es sich bei Scorched Earth um einen technischen Test, der in der aktuellen Phase der Entwicklung nötig sei:

Unsere ursprüngliche Vision sah schon immer Erweiterungs-Arks vor, in denen die Daten dynamisch zwischen den Arks transferiert werden. Wir haben beschlossen, dass es sinnvoller ist, diese Systeme während des Early Access und nicht nach der Retailveröffentlichung zu entwickeln [...]. Das bedeutete zwar, die erste Erweiterung schon früh zu bringen, sorgt aber auch dafür, dass wir es bei späteren Erweiterungen nach dem Launch leichter haben werden.

Darüber hinaus gibt es einen kleinen Ausblick auf die internen Planungen, zu denen unter anderem die Veröffentlichung von v247 mit zwei neuen Kreaturen noch in dieser Woche gehört. Einen Ausblick, wann denn mit der Version 1.0 zu rechnen sei, geben die Entwickler jedoch nicht. Diesbezüglich heißt es lediglich, dass man noch viele weitere Inhalte habe, die in dieser integriert sein sollen und dass man noch nicht annähernd am Ende der Reise angekommen sei.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 34528 - 6. September 2016 - 11:53 #

Wenn sie noch nicht annähernd am Ende der Reise zu V1.0 sind, war diese frühe Implementierung neuer Arks doch noch nicht so dringend nötig.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 11:55 #

Bleibt halt ein zweischneidiges Schwert. Und auch wenn bereits die E/A-Fassung viel bietet, wäre deren Fertigstellung eigentlich oberste Priorität.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. September 2016 - 12:09 #

Aber was ist wenn das Spiel niemals wirklich fertig wird, sondern es solange entwickelt wird, bis es kein Geld mehr einbringt? Dann ist es doch nur ehrlich zu sagen, dass es noch Early Access ist, anstatt zu lügen um zu behaupten es sei jetzt fertig und trotzdem weiterentwickelt wird.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1067 - 6. September 2016 - 15:19 #

Schwierig abzugrenzen, schließlich werden auch (einige) Titel nach Release noch weiter entwickelt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7634 - 6. September 2016 - 15:51 #

Die Leute möchten halt gerne belogen werden. Vor anderthalb Monaten die aktuelle Fassung einfach als Final deklariert, jetzt dann den DLC und alle wären zufrieden. Dämlich, aber so sind se halt teilweise.

zfpru 15 Kenner - P - 3747 - 7. September 2016 - 18:08 #

Das ist der Unterschied zwischen Indie und Publisher. Der Publisher weiß: Alles eine Frage der Formulierung.

Desotho 16 Übertalent - P - 4053 - 6. September 2016 - 22:16 #

Das Problem ist ja, dass sie jetzt mit dem Geschwafel wohl lügen :)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9884 - 6. September 2016 - 22:47 #

Also ich finde das mit dem DLC gar nicht schlimm. Das Hauptspielt hat man ja und der DLC muss man sich nicht sofort kaufen und ist für das eigentliche Spiel auch nicht nötig.
Der einzige Kritikpunkt für mich ist der Preis von 20€, aber auch da kann man warten bis es in einem Sale günstiger zu haben ist.
Habe bisher 674 Stunden mit Ark verbracht. Das Preis/Leistungsverhältnis war für mich also sehr gut. ;)

CK 14 Komm-Experte - 2288 - 6. September 2016 - 12:08 #

Nix. Meiden.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2532 - 6. September 2016 - 12:14 #

Irgendwie ein fadenscheiniges Argument. Solch einen "Test" konnten sich andere Titel bisher ja auch verkneifen.

Da glaube ich eher, dass das Geld zu knapp wurde, nachdem sie nach einem Gerichtsurteil 40 Mio.$ abdrücken mussten.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 6. September 2016 - 12:16 #

Und warum kostet der "technische Test" dann 19,99 € und damit momentan sogar mehr als das Hauptspiel? ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4721 - 6. September 2016 - 12:27 #

Weil man testen wollte ob Steams Zahlungsysteme auch funktionieren? Oder man wollte testen wie weit sich Dreisigkeit finanziell auszahlt und ob wie die Korrelation von DLC Verkäufen und Beschwerden aussieht. :D

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 6. September 2016 - 12:57 #

Stimmt. Das ist wohl ein sehr erfolgreicher Test :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 6. September 2016 - 12:21 #

Völlig egal, ob da nun Early Access oder Version 1.0 draufsteht - alles hohle Phrasen. Wichtig ist doch, ob das Spiel Spaß macht, wie es um die Bugs bestellt ist und ob der Inhalt den Kaufpreis rechtfertigt.

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 6. September 2016 - 12:42 #

Das ist entweder naiv oder Ignorant von den Entwicklern hier so vorzugehen. In beiden Fällen auch einfach nicht richtig wenn man nur mal kurz geschaut hätte wie leicht SpielerInnen heute auf die Palme zu bringen sind.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7076 - 6. September 2016 - 13:10 #

Entwickler wollen immer nur dein bestes, also dein Geld.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 13:15 #

Es ist nun aber nicht so, dass sie nachts mit vorgehaltener Waffe an deinem Bett stehen.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 13:16 #

Waren sie noch nicht bei dir? Kommt bestimmt noch, haben halt viel zu tun ;-)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 16:11 #

Ich hab freiwillig gelöhnt, nachdem sie den Besuch angedroht haben.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7076 - 6. September 2016 - 14:53 #

Chris Robert macht das. Oder was glaubst du wie der sonst 120+ Millionen bekommt?

Toxe 21 Motivator - P - 29515 - 6. September 2016 - 15:08 #

"Nette Schiffe habt Ihr Euch hier für SC gekauft. Wäre doch ein Jammer, wenn denen etwas passieren würde...?"

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 16:12 #

Hahaha!

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 6. September 2016 - 13:09 #

Ob das eine gute Entscheidung war...
Ohne der große Menschenkenner zu sein sollte Wildcardstudio klar sein, das könnte nach hinten losgehen.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 13:11 #

Einen mehr oder weniger großen Shitstorm gibt´s heute eigentlich zu jeder Entscheidung fast gratis dazu :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 6. September 2016 - 13:14 #

Das stimmt allerdings auch wieder.
Also geht die Entscheidungsfindung Richtung, bei denen ist mir der Kackatornado am egalsten ;-)

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3063 - 6. September 2016 - 20:14 #

Fehlt noch die Webseite ark-lyingevolved wo dann alte vhs Tapes analysiert werden wo der Entwckler als kleiner Junge seiner Oma Bonbons versprochen hat die es dann nie gab. Gehoert heutzutage dazu, finde ich.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77181 - 6. September 2016 - 13:13 #

Dinosaurier sind wie Drachen für mich. Ein Garant für Langeweile. *schnarch*

Makariel 19 Megatalent - P - 14067 - 6. September 2016 - 14:14 #

Das sind für mich Zombies, sobald ein Zombie auftaucht fang ich an zu schnarchen :D

Punisher 19 Megatalent - P - 15766 - 6. September 2016 - 13:39 #

Ein "technischer Test" hätte aber doch auch ein weniger umfangreichts Gratis-Paket sein können. Mal ehrlich, wenn ich einen "technischen Test" (auch PoC oder Proof of Concept genannt) für irgendwas entwickle dann ist das doch kein Riesending, sondern eher was kleines, vergleichsweise einfach und schnell gemachtes - sonst habe ich, sofern der Test fehschlägt, eine Riesenmenge Zeit verplempert.

Unabhängig davon, wie man den DLC für ein EarlyAccess Spiel jetzt findet - das ist doch eine ganz schlechte Ausrede, um die Wogen zu glätten.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5590 - 6. September 2016 - 14:01 #

Tja, die 40 Mio. Dollar Vergleich aus dem Gerichtsverfahren müssen halt irgendwie bezahlt werden.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 14:03 #

Welcher Vergleich? Ich hab da wohl was verpasst.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 6. September 2016 - 14:08 #

Findest du z. B. hier: http://www.pcgameshardware.de/ARK-Survival-Evolved-Spiel-55571/News/Gerichtsverfahren-40-Millionen-Dollar-Strafzahlung-Wilcard-Trendy-Entertainment-1192594/

:-)

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 14:10 #

Danke!

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 14:12 #

Dann mal fertigstellen und somit auch auf die PS4 bringen - dürfte auch ein paar Dollar einbringen.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 640 - 6. September 2016 - 16:41 #

So siehts aus. Der Rest vom PR Gelaber kann sich der Entwickler gerne sparen.

Da sich der DLC aber laut Steamchart verkauft wie geschnitten Brot bekomme ich Angst wo das ganze in Zukunft enden soll wenn die großen Hersteller sehen das es eine neue Melkmaschine gibt. :-(

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 18:23 #

Wenn es sich gut verkauft, scheinen viele Spieler ja doch kein Problem damit zu haben.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 640 - 6. September 2016 - 18:25 #

Eben. Millionen Fliegen können ja bekanntlich nicht irren.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5590 - 6. September 2016 - 21:03 #

Platz 1 bei Topseller (Platz 2 das Hauptspiel), Rezensionsstatus "sehr positiv". Alles richtig gemacht.

steever 16 Übertalent - P - 5872 - 6. September 2016 - 21:09 #

Und diejenigen, die es nicht spielen, haben wie so oft sogar auch noch ihren Spaß mit dem Ganzen. ;)

knusperzwieback 11 Forenversteher - 640 - 7. September 2016 - 13:37 #

Sag ich ja. Willst du jetzt noch eine Keks? Bitte.

Ist ja nicht so dass viele etwas gut finden "müssen" weil sie Geld dafür ausgegeben haben.
Zudem sprechen die neuen Bewertungen des Hauptspiels ja auch von großem Lob, oder sollte man Bewertungen: Ausgeglichen und Kürzliche Bewertungen: Größtenteils negativ - etwas anders deuten?

Aber gut, lass stecken. Die Konsumzombies haben gesprochen, amen. *g*

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5590 - 7. September 2016 - 22:05 #

Mein Posting war ja nur als Bestätigung gemeint, aber danke für den Keks! :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24111 - 7. September 2016 - 1:30 #

Tun sie ja auch nicht, die finden Scheiße wirklich geil.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 640 - 7. September 2016 - 13:40 #

Hähä. :-)

Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass in einem anderen Paralleluniversum die Leute dem Entwickler gerade den Stinkefinger zeigen und mit Fackeln und Mistgabeln aus der Stadt jagen, weil sie sich nicht gerne für dumm verkaufen lassen wollen. *g*

In dem Universum hat auch nie der DLC Wahnsinn eingesetzt und bekommt noch ein vollwertiges Spiel für sein Geld. *seufz* :D

Novachen 19 Megatalent - 13051 - 6. September 2016 - 14:11 #

Heute beschwert sich jeder, morgen kauft man es sich doch.

Verstehe da die Aufregung jetzt eher nicht. Ist doch bei jedem Spiel mit DLCs so, dass diese bereits während der Alpha- und Beta-Phase des Spiels entwickelt werden und nicht selten sogar oft vor dem Spiel fertig wären, sie dann aber entsprechend sehr oft für ein paar Wochen zurück hält um den Kessel länger am köcheln zu halten.

Hier wird das ganze eben nur transparent gemacht und den Leuten gefällt es nicht, weil in der Welt ihrer Vorstellung DLCs erst nach Fertigstellung des Hauptspiels entwickelt werden.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1067 - 6. September 2016 - 15:08 #

Für mich sieht das nach Early Access im Early Access aus.
Schließlich finanziert man hier den unfertigen DLC eines unfertigen Spiels.

Geht gar nicht, trotzdem #1 in den Sales...

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 6. September 2016 - 15:11 #

Gute Frage, ist der DLC dann eigentlich auch Early Access oder ist der final?

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 34528 - 6. September 2016 - 15:17 #

Early final ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 6. September 2016 - 15:38 #

Wobei, aus meiner Sicht, ist jedes Episoden-Spiel, jedes Spiel mit (Pre-Release) angekündigten DLCs und/oder Season Pass - was heutzutage ja gefühlt 90% sind - ebenso unfertig, da nicht vollständig und wird dennoch zum Vollpreis (und mehr) angeboten :). Schenkt sich meiner Meinung nach nicht wirklich viel. So gesehen: Alles die gleichen Halsabschneider, nur die Methode ist anders ^^.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1067 - 6. September 2016 - 16:20 #

Die anderen Modelle werden dann nach Release von der Community abgestraft, nachdem die Release-Fassung des Spiels unzureichend und der DLC-Content offensichtlich als elementarer Bestandteil des Hauptspiels herausgetrennt wurde.

Vom Ergebnis her also definitiv vergleichbar. ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24747 - 6. September 2016 - 18:48 #

Werden solche Spiele denn jemals wirklich "fertig"? DayZ befindet sich nach drei Jahren immer noch im Early Access.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 21:23 #

Wobei die von Anfang an klar gesagt haben, dass das eher eine langwierige Sache wird.

Don't starve ist übrigens fertig geworden... ;)

Desotho 16 Übertalent - P - 4053 - 6. September 2016 - 22:23 #

Für Ark interessiere ich mich nicht, aber Bugbear macht mit Wreckfest gerade was ganz ähnliches.
Wreckfest ist noch nicht fertig, da kündigen sie Stuntfest an.

Sie haben das leider auch nicht so offen kommuniziert, aber da sie letztens auf einer Insolvenzliste waren ist relativ klar dass ihnen die Kohle ausgegangen ist.

Ich finde das auch nicht sonderlich toll, aber Wreckfest hat mich bisher in seinem unfertigen Zustand begeistert und ich will mehr. Also habe ich auch Stuntfest vorbestellt.
Vielleicht gehn sie trotzdem pleite und hinterlassen zwei unfertige Spiele, wer weiss.

Name?welcher Name? (unregistriert) 6. September 2016 - 15:32 #

Solange es welche gibt die das kaufen haben die Entwickler alles richtig gemacht.

steever 16 Übertalent - P - 5872 - 6. September 2016 - 15:57 #

Ab wann ist ein Spiel denn "fertig"? Wenn es auf dem Markt erscheint und 1.0 draufsteht?

Denn "fertig" sind in den letzten Jahren doch viele Spiele nicht, die auf dem Markt erschienen. Bugs, Abstürze und zig Inhalte, die teilweise erst Monate später nachgereicht werden, sind doch keine große Ausnahmen mehr. Selbst auf Konsolen nicht mehr (Driveclub, Splatoon, No Man's Sky, 7 Days to Die usw.).

Hätten sie dem Spiel doch nur eine 1.0 verpasst... ;)

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1067 - 6. September 2016 - 16:38 #

Das Early-Access Programm von Steam wird nicht dazu gedacht sein dort fertige Spiele zu parken und zu vertreiben. Gleichermaßen fand ich es auch etwas merkwürdig ARK im Frühling schon im Monthly Humble Bundle zu entdecken, noch bevor dieses EA verlässt.

Entweder ARK ist in der Entwicklung und bekommt jetzt schon einen (für den aktuellen Content) überteuerten DLC, oder es hat Gold-Status und hätte EA längst verlassen können und sollen.

Inhaltlich kann ich zu Ark zwar nicht viel sagen, aber wenn im EA Features versprochen wurden die noch nicht im Spiel sind und jetzt paid content vertrieben wird, kann ich den Shitstorm nachvollziehen.

Killing Floor 2 anyone ...?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 21:26 #

"Inhaltlich kann ich zu Ark zwar nicht viel sagen, aber wenn im EA Features versprochen wurden die noch nicht im Spiel sind und jetzt paid content vertrieben wird, kann ich den Shitstorm nachvollziehen."

Davon hab ich nichts mitbekommen. Kann da jemand kompetentes etwas zu sagen? Welche Feature wurde wann für Ark versprochen und landete jetzt im DLC?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 6. September 2016 - 21:48 #

Keines.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4602 - 6. September 2016 - 16:04 #

Bin ich froh dass ich mir das Spiel nicht geholt habe. Vielleicht habe ich ja das Prinzip von Early Access nicht verstanden aber da noch mit DLCs kommen, finde ich schon eher frech...

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3063 - 6. September 2016 - 20:19 #

Vielleicht ist das Prinzip von Early Access einfach nur dass man sich Geld fuers Testen spart, weil Fehler sind ja normal im EA. Zusaetzlich bekommt man dann noch den Fanboy Verteidigungsbonus wenn doch mal jemand das Spiel doof zu finden wagt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5590 - 6. September 2016 - 21:01 #

Auch bei Early Access wird viel getestet, sonst wären die Spiele in einem ganz anderen Zustand, kann ich dir als Ex-Entwickler versichern. :-)

In der Hinsicht ist der Aufwand bei Early Access eher höher, da man pro Release-Version soviel testen muss, dass es in einem Zustand ist, den die User einem nicht um die Ohren hauen. Innerhalb einer Firma kann man auch mal ein Release komplett verbocken. Die Kollegen geben einem dann nicht gleich schlechte Steam-Rezensionen. :-)

Early Access ist eher interessant, um Konzepte zu testen. DayZ betreibt das ja sehr exzessiv.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3063 - 6. September 2016 - 23:41 #

Das war ja auch nicht ganz ernst gemeint von mir. Ich denke wer sich ein Spiel im EA holt, sollte wissen worauf er sich einlaesst. Im Endeffekt kann man da nicht erwarten dass alles perfekt ist, auch wenn es schon Geld kostet.

Wobei mich mal interessieren wuerde wie genau Spiele getestet werden, ich glaube ja dass das fuer mich doch eher unter gutwilliges Ausprobieren faellt. Was jetzt auch nicht unbedingt negativ gemeint ist, auch wenn es vielleicht so klingt.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 6. September 2016 - 21:31 #

Nunja, wenn die unvermeidbaren Hater immer wieder Unsinn absondern, muss halt mal objektiv dagegen gehalten werden.

Skeptiker (unregistriert) 6. September 2016 - 18:36 #

Und damit nicht zu viele Tester das System überlasten, ist eine Einstiegshürde von 20 Euro notwendig. Ne, schon klar !

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7489 - 6. September 2016 - 21:40 #

Kann nur wieder sagen: sollen sie bitte mal lieber die ganzen möglichen Glitches beheben, mit denen Cheater einem die Basis ohne Gegenwehr wegbomben können...

FEUERPSYCHE (unregistriert) 6. September 2016 - 22:04 #

Das Spiel ist immer noch nicht fertig und dennoch bringt man weiteren kostenpflichtigen Inhalt. Geht gar nicht. Punkt. Erst mal muss das bereits an den Spieler gebrachte Hauptspiel fertig gestellt werden. Dann kann man über Zusatzinhalte nachdenken.

defndrs Game Designer - - 971 - 6. September 2016 - 23:24 #

Mich würde nach wie vor mal interessieren, wieviele Survival-Spiele derzeit erhältlich sind, die nicht (mehr) in Early Access stecken. Also schonmal Starbound, No Man's Sky (tja nun...), Souls Project (wenn man das mitzählen will), war's das schon? Da gab's doch noch ein paar mehr, oder? Oder gehört es dazu, dass Survivals nie wirklich "fertig" sind?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9884 - 6. September 2016 - 23:37 #

MMOs sind auch nie wirklich fertig. Die Frage ist nur wie du fertig definierst.
Für mich ist Ark fertig. Alles weitere ist quasi eine Weiterentwicklung. Jammern auf hohem Niveau.

defndrs Game Designer - - 971 - 7. September 2016 - 1:02 #

Das ist in der Tat Sache der Definition, allerdings. Für mich persönlich wäre es: die Entwicklung am Grundspiel ist abgeschlossen, es ändert sich also nichts grundlegendes mehr. Es gibt zwar weiterhin DLCs, die Entwicklung wird allerdings in Form von Patches fortgesetzt. MMOs sind tatsächlich nie fertig, bei Survivals habe ich allerdings nicht das Gefühl, dass es zwangsläufig MMOs sein müssen. Insgesamt sollte man den Begriff "Early Access" vielleicht auch einfach überdenken. Bei Spielen, welche zwei Jahre und mehr im "Early Access" sind, kann man auch nicht mehr wirklich von "early" reden. Ich nehme also an, dass es bei Projekten wie Survival Games kein wirkliches "Ende der Entwicklung" gibt - und viele Spieler finden gerade das ja auch ok (sieht man ja auch an Deinem Kommentar, geht völlig in Ordnung und ist nachvollziehbar). Also warum überhaupt weiterhin EA draufschreiben, was die Erwartung weckt, es ist noch "early", es ist "noch nicht fertig", es kommt bald eine "finale Version"? Macht das irgendwann überhaupt noch Sinn? Ist es gar kontraproduktiv? Zudem signalisiert es auch noch lauter potentielle "Probleme" wie Instabilität oder mögliche Wipes usw. Weiß nicht, ob das mit dem EA Label und all dem was suggeriert oder auch nicht suggeriert überhaupt noch sein muss, wenn das Spiel bereits komplett, stabil ist und nur noch Erweiterungen erscheinen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 7. September 2016 - 7:44 #

Fertig ist es, wenn sich der Entwickler nicht mehr hinter dem riesigen farblich hervorgehobenen Textkasten versteckt, in dem steht, dass es sich um ein Early Access Spiel handelt. Das weiter entwickeln des Spieles hat für mich absolut nichts damit zu tun.

Der Early Access ist dafür da, um die Entwickler im frühen Stadium der Entwicklung zu unterstützen, ähnlich wie in einer Alpha oder Beta, nur zahlt man eben schon in diesem Stadium Geld an den Entwickler, damit er das Ding eventuell überhaupt fertig entwickeln kann.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 7. September 2016 - 8:35 #

Für mich sind das alles nur Label ohne allgemein gültige Aussagekraft über das Produkt. Ob ein Spiel nun EA oder 1.0 ist, spielt keine Rolle. Interessant ist für mich, ob der Entwickler noch an dem Teil sitzt und ob es allgemein als spielerisch rund, möglichst fehlerfrei und hinreichend umfangreich wahrgenommen wird. Ark ist daher schon "fertig" genug, trotz Early Access und ein NMS (was man so hört) eher nicht.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 7. September 2016 - 8:42 #

Ich frag mich ja, wenn das Spiel so fertig ist, wieso wird es dann noch im Early Access gelassen?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 7. September 2016 - 8:46 #

Ich frag mich ja, wenn das Spiel so unfertig ist, wieso wird es dann schon veröffentlicht? (NMS) ;D

Vielleicht will man bei ARK einfach noch zeigen, dass die Entwicklung nicht abgeschlossen ist?

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 7. September 2016 - 8:50 #

Was dann aber wieder die Frage aufwirft, warum man sein Spiel nicht erst mal fertig entwickelt, bevor man schon Zusatzcontent dafür schafft.

Ein (bestimmt wieder hinkender) Vergleich: Das Auto hier ist fertig, du kannst lenken, fahren, bremsen. An sich ist es also fertig. Die Türen fehlen noch, da sind wir gerade am Entwickeln. Aber dafür haben wir hier ein paar tolle Spoiler und Zierleisten gemacht, die du zusätzlich schon mal kaufen könntest.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5912 - 7. September 2016 - 10:29 #

Der Vergleich hinkt ja nichtmal. In der Entwicklung sind unterschiedliche Teams für Türen und Schnickschnack zuständig. Und manchmal arbeitet das Türenteam auch schon an den Türen für eine andere Baureihe, weil sie mit den Türen der vorherigen Baureihe fertig sind. Manchmal verwenden sie sogar die selben Teile.

Oder warum sollte das Türenteam solange Däumchen drehen, bis die erste Karre in Serie vom Band gelaufen ist?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 7. September 2016 - 8:55 #

Du musst da schon unterscheiden. Ark ist definitiv Feature-Ready, denn sie können sogar schon neue Inhalte verkaufen.

Ist die Bugfixing-Phase abgeschlossen? Wer weiß, ob sie die noch offenen Punkte jemals fixen. Meiner Meinung nach ein perfektes Beispiel für ein Spiel, welches längst aus dem Programm raus muss. Für die Spieler, die das Spiel spielen, ändert sich damit doch eh nichts, aber zumindest kann sich der Entwickler bei neuen Kunden nicht mehr hinter dem Label verstecken und sie hätten sich auch den ganzen Krawall gespart. Das Spiel ist doch trotzdem sehr erfolgreich, wie man an den Steamcharts gut sehen kann.

euph 23 Langzeituser - P - 42452 - 7. September 2016 - 9:02 #

Jepp. Da ist ja das Ding. Ark scheint feriger zu sein, als viele andere Spiele, die "fertig" sind. Also warum bleibt es EA - dafür muss es doch einen bestimmten Grund geben. Sieht ja fast so aus, als ob sie nie aus EA raus wollen.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1067 - 7. September 2016 - 12:46 #

Vielleicht will man einfach den Produktlebenszyklus verlängern und durch einen späten Release das verramschen des Spiels hinauszögern.
Wenn das Spiel in den Sales für 5€ vertrieben würde, würde die DLC-Preispolitik wie die von Train Simulator aussehen. Das ist natürlich reine Spekulation.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 7. September 2016 - 14:53 #

Die Sale-Preise können sie ja selber festlegen. Und in den Sales werden auch oft genug Early-Access-Spiele verramscht, hat damit also nix zu tun.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 7. September 2016 - 9:09 #

Eben, das Label ändert nichts (weshalb ich ja auch schrieb, dass es eigentlich keine Rolle spielt...). Daher muss man sich das Produkt angucken.

Zu den Bugs - Keine Ahnung, ob die noch behoben werden. Ich verfolge Ark derzeit nicht. Der EA-Status lässt es jedoch vermuten. Spiele mit der Version 1.0 implizieren auf der anderen Seite, dass es so gut wie keine mehr gibt. Solch verschleierte Bug-Desaster finde ich viel schlimmer, als ein im EA-Status feststeckendes Spiel, dass man noch nicht als fertig deklarieren will.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 7. September 2016 - 10:18 #

Ach ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, dass sie die vorhandenen Fehler wirklich noch angehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)