Duke Nukem 3D: Jubiläums-Edition mit überarbeiteter Grafik und neuen Inhalten

PC XOne PS4
Bild von schlammonster
schlammonster 100566 EXP - 28 Endgamer,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. September 2016 - 16:22 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert

Der Duke kehrt zurück! Gearbox hat die Duke Nukem 3D - 20th Anniversary Edition World Tour angekündigt, eine überarbeitete Version des Originals von 1996, die euch auch einige Neuerungen bietet. So sollt ihr während des Spielens zwischen der originalen 2,5D Grafik-Engine und einer technisch aufpolierten, True3D-Rendering genannten Version umschalten können. Diese optionale 3D-Darstellung soll aber auch den ursprünglichen Pixellook und somit den Flair des Originals beibehalten. Des Weiteren gibt es eine komplett neue Episode, neue Sprüche für den Protagonisten und Ingame-Kommentare der Entwickler. Auch hat Gearbox es sich nicht nehmen lassen, für diese Jubiläumsedition Mitglieder des ursprünglichen Entwickler-Teams wieder zusammenzutrommeln. Randy Pitchford, Chef von Gearbox, sagt dazu:

Es für Allen, Richard, Lee und Jon möglich zu machen nach 20 Jahren wieder zusammenzukommen und eine ganz neue Folge zu einem klassischen Spiel zu machen, ist nur eine jener seltenen und unglaubliche Dinge, die, wie ich hoffe, Freude und Glück sowohl alten als auch neuen Hardcore-Videospiel-Fans bringt.

Die von Pitchford genannten Personen sind: Allen Blum III und Richard "Levelord" Gray welche die neue, aus acht Leveln bestehende Episode "Alien World Order" zur Jubiläumsedition beigesteuert haben. Die Musik stammt erneut aus der Feder von Lee Jackson und zu guter letzt hat auch Jon St. Jon dem Duke für einige neue, markige Einzeiler seine Stimme geliehen.

Erscheinen soll der überarbeitete Duke am 11. Oktober dieses Jahres. Ob ein Release auch in Deutschland geplant ist, bleibt vorerst offen: Das Original ist immer noch indiziert, auch wenn das nach heutigen Jugendschutz-Maßstäben sehr befremdlich erscheint.

Video:

Sciron 19 Megatalent - P - 16940 - 4. September 2016 - 0:30 #

Pitchford glaub ich gar nix, mit seinen geschönten Trailern. So gut sieht das Spiel am Ende niemals aus.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 4. September 2016 - 0:55 #

Geschönten Trailern?:D das sieht alles andere als schön aus

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96582 - 4. September 2016 - 1:15 #

Genau! Am End gibts n 8-bit Downgrade! ^^

wolfe 08 Versteher - 227 - 4. September 2016 - 1:05 #

Sollte es dieses mal einen Splitscreen-Modus geben würd ichs mir überlegen.
Ansonsten bin ich mit der Megaton-Edition immer noch bestens bedient.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49382 - 4. September 2016 - 1:11 #

Ist das nicht noch indiziert?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5773 - 4. September 2016 - 7:53 #

Ich weiß es nicht. Aber wenn, muss für den Titel eine eigene Indizierung beantragt werden.

burdy 15 Kenner - 2746 - 4. September 2016 - 11:24 #

Duke Nukem 3D ist indiziert und die Neuauflage wegen Inhaltsgleichheit damit auch.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63292 - 4. September 2016 - 15:36 #

Oh je, jetzt gibts wieder die gleiche Diskussion wie beim letzten Mal. Nur noch auf die üblichen Verdächtigen warten ^^

Benjamin Braun Redakteur - 309149 - 4. September 2016 - 15:51 #

So ist es aber, also News erst mal offline.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63292 - 4. September 2016 - 16:07 #

Da gibts eben auch andere Stimmen die sagen, dass so eine Neufassung eingereicht werden müsse und das ganze mitnichten ganz automatisch passiert, sondern auch dann eine Entscheidung von der USK/BPjM erforderlich ist, auch wenn es dann schneller gehen kann.

Aber nicht falsch verstehen, ich will die Diskussion nicht schon wieder führen, und hab da eh auch keinen Standpunkt dazu ^^

burdy 15 Kenner - 2746 - 5. September 2016 - 17:51 #

Die Inhaltsgleichheit gilt erstmal automatisch, siehe
http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/Aufgaben/Indizierungsverfahren/fehlende-inhaltsgleichheit.html
http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/Aufgaben/Indizierungsverfahren/inhaltsgleiche-medien.html
"ohne dass es einer Aufnahme in die Liste und einer Bekanntmachung bedarf."
Inhaltsgleiche Medien sind also erstmal indiziert, bis man einen Antrag auf Aufhebung der Indizierung stellt (was die Pfeifen bei Gearbox entweder verpennt haben oder nicht machen wollen).
Diskussion ist also überflüssig.

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 5. September 2016 - 20:19 #

Wo du Recht hast hast du Recht. Das Ding vom Index zu bekommen wäre ja nun wirklich nur eine Formsache...

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5773 - 6. September 2016 - 8:57 #

Ist es auch dann inhaltsgleich, wenn die alte Fassung komplett in der neuen enthalten ist, diese darüber hinaus jedoch noch weitere Inhalte beinhaltet?

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 6. September 2016 - 10:57 #

Ganz generell ja. Die Prüfstelle erstellt ja einen Indizierungsbericht in dem anhand von Beispielen erklärt wird warum der Titel indiziert wurde - wenn diese Beispiele mehrheitlich unverändert drin sind handelt es sich um Inhaltsgleichheit.

Anders kann es sein, wenn durch die neuen Inhalte die jugendgefährdenden Inhalte einen anderen Spin und Context bekommen. Wenn Beispielsweise in einem Film durch eine zusätzliche Szene eine - ursprünglich eine als gewaltverherrlichend beurteilte - alte Szene neu eingeordnet wird. Das ist hier aber offensichtlich nicht der Fall.

Deepstar 15 Kenner - P - 2857 - 5. September 2016 - 14:46 #

Durch zusätzliche Level ist es aber keine Inhaltsgleichheit mehr.

Die Chancen das sie es indizieren ist natürlich gegeben, aber natürlich muss das ganze vollständig neu geprüft werden, weil es eben durch die neue Episode neue Inhalte hat, die bisher noch nie geprüft wurden.

Die Atomic Edition war auch nur automatisch indiziert, weil die BPjM damals auch die beinhalteten inoffiziellen AddOns indiziert hatte und diese Version darüber hinaus keine neuen Inhalte hatte.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6938 - 5. September 2016 - 20:04 #

Aus dem Link von burdy:
"Den Indizierungsfolgen des § 15 Abs. 1 Jugendschutzgesetz (JuSchG) unterliegen nicht nur die indizierten Trägermedien selbst, sondern auch alle mit diesen ganz oder im Wesentlichen inhaltsgleichen Trägermedien."

Ich schätze, wenn die neue Version das komplette indizierte Spiel mit ca. 40(?) Leveln enthält und dann dann nur noch 8 Levels dazu kommen, kann man von "im Wesentlichen inhaltsgleich" sprechen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 5. September 2016 - 20:23 #

Nein da alle Inhalte, die zur ursprünglichen Indizierung geführt haben nach wie vor vorhanden sind. Deine Ansicht wäre völlig widersinnig, sonst könnte man jedes indizierte Spiel einfach mit einem Bonuslevel neu veröffentlichen...

Deepstar 15 Kenner - P - 2857 - 5. September 2016 - 20:35 #

Dann frag ich mich, wieso jede GotY Edition eines indizierten Spiels laut BPjM den kompletten Prozess durchlaufen muss und nicht automatisch indiziert ist?

Auch gibt es ja einige Osteuropäische und Asia-Pacific Versionen indizierter Spiele, die laut BPjM nicht indiziert sind. Eigentlich muss da meines Wissens schon für jede Veröffentlichung eine Indizierung beantragt werden.

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 6. September 2016 - 1:17 #

"Dann frag ich mich, wieso jede GotY Edition eines indizierten Spiels laut BPjM den kompletten Prozess durchlaufen muss und nicht automatisch indiziert ist?"
Quelle?
"Auch gibt es ja einige Osteuropäische und Asia-Pacific Versionen indizierter Spiele, die laut BPjM nicht indiziert sind."
Quelle?
"Eigentlich muss da meines Wissens schon für jede Veröffentlichung eine Indizierung beantragt werden."
Nein, dafür gibt es die Inhaltsgleichheit. Es landet nicht jede Version eines Titels als Retail bei der Prüfstelle.

Henmann 13 Koop-Gamer - 1262 - 5. September 2016 - 20:04 #

Naja, die Megaton Edition gab es bis vor kurzen noch bei Steam. Und ich glaube die ist nur wegen Lizenzgründen runtergenommen worde(zB. um diese Version zu verkaufen).
Also kann es nicht an einer bestehenden indizierung gelegen haben.

burdy 15 Kenner - 2746 - 5. September 2016 - 20:52 #

Steam handhabt das ja eher wie sie gerade lustig sind. Manche gibts, macnhe nicht, manchmal werden welche rausgenommen.

joker0222 28 Endgamer - P - 98612 - 4. September 2016 - 16:35 #

Immer diese Petzen ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 4. September 2016 - 1:44 #

Ok, keine Heugabeln für Randy Pitchfork? Verdient hätten sie es. Gearbox hat Duke3D zuerst von GOG und dann von Steam entfernen lassen und nun kommt das mit minimalen Änderungen wieder zurück für 20 Dollar??? Und die Erweiterungen die Caribbean, DC and Winter add-ons sollen ganz fehlen...
Aber Gearbox sind ja die Guten, oder?

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1692 - 4. September 2016 - 2:43 #

Ne, sind sie sicher nicht, aber man sollte News ja neutral schreiben. Hier in den Kommentaren kann mans ja sagen: Glücklicherweise ist Gearbox bei der Spielergemeinschaft so dermaßen unten durch, dass die ihren neuesten Scam nie im großen Stil an den Mann bringen werden. Völlig zurecht.

Was Gearbox da mit der Megaton-Edition abgezogen hat, ist unfassbar dreckig gewesen. Und auch nicht das erste Mal, dass sie gezeigt haben, was sie sich mit fairen Geschäftspraktiken abwischen. Hoffentlich kommt die Duke-Lizenz irgendwann mal zu einer Firma, die was wert ist, auf die eine oder andere Art.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 4. September 2016 - 3:08 #

Ne zusätzliche Episode mit Levels von den damaligen Machern, neuen Sprüchen mit der Duke-Stimme und Musik vom Originalkomponisten finde ich nicht minimal. Eher ziemlich interessant! Wer's nicht will (Technik von 1996 ist ja nicht jedermann's Sache), kauft's halt einfach nicht.

Was die Addons jenseits des Plutonium Pak angeht, muss man leider auch sagen, dass man nicht viel verpasst. Das waren damals Level-Addons, die nicht von 3D Realms kamen und qualitativ deutlich hinter dem Original lagen.

Was die frühere Versionen betrifft - sie haben damals zusammen mit Duke Nukem Forever alle Rechte an der Marke gekauft. Wenn dann eine andere Firma das Spiel trotzdem verkauft, kann ich nachvollziehen, dass sie lieber selbst das Geld verdienen wollen. Die, die das Spiel ohne Rechte daran zu besitzen, verkaufen, sind auch nicht wirklich die Guten, oder?

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 4. September 2016 - 11:38 #

"Wenn dann eine andere Firma das Spiel trotzdem verkauft, kann ich nachvollziehen, dass sie lieber selbst das Geld verdienen wollen. Die, die das Spiel ohne Rechte daran zu besitzen, verkaufen, sind auch nicht wirklich die Guten, oder?"
Die Fakten sind aber andere. Devolver Digital hatte die Vertriebsrechte und konnte den Titel legal verkaufen. Als die Publishing Rechte dann an Gearbox übergingen hat Gearbox den Titel nicht mehr weiter verkauft sondern aus den Stores genommen - jetzt wissen wir auch warum.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 4. September 2016 - 13:49 #

Den wichtigsten Punkt erwähnst du aber nicht. Die Lizenz für die bisherige Version wurde von den ehemaligen 3D Realms Gründern erteilt, die sie zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr hatten. Die Rechte hatten sie 2010 (also Jahre früher) schon an Gearbox verkauft.

Gearbox hat also quasi die Marke inkl. Duke 3D gekauft und jemand anderes hat sie lizensiert ohne dass Gearbox Anteile bekam. Dass sie gegen sowas vorgehen, finde ich nachvollziehbar. Rechtlich wurde das Thema mittlerweile auch zugunsten von Gearbox geklärt.

Der Entwickler der GOG- und Steam-Version hat sich auch entsprechend geäußert:
https://twitter.com/voidpnt/status/762814116369199104?lang=en

Gearbox hätte es natürlich so lösen können, dass sie nochmal selbst die Lizenz vergeben, an den Einnahmen beteiligt werden und das Spiel in der Stores bleibt. Aber nachdem sie der Entwickler anfangs via Social Media virtuell mit Dreck beworfen hat, kann ich verstehen, dass sie darauf dann keine Lust mehr hatten.

Wie man bei dir sehen kann, hatte die ganze Sache für Gearbox ja einen gewissen Rufschaden, für den sie an sich nichts können. Die neue Duke-Version wird das nicht unbedingt verbessern, in Sachen PR stellen sie sich in letzter Zeit eh nicht sehr intelligent an.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3199 - 5. September 2016 - 21:04 #

Danke!

defndrs Game Designer - P - 769 - 4. September 2016 - 14:04 #

Man sollte die Heugabeln schon allein für Aliens: Colonial Marines rausholen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 5. September 2016 - 20:15 #

Ach, das wurde auf ein passables Niveau gepatcht! Da hat nur kaum einer drüber berichtet. Ich bin ein großer Fan der ersten beiden Alien-Filme und mit diesem Fan-Bonus macht Colonial Marines schon Spaß.

Ich hab's aus reinem Aliens-Fanboy-Gehabe für vier Euro in einem Steam-Sale mitgenommen und das Schlimmste erwartet. Und wurde positiv überrascht. Die Grafik sieht mittlerweile wie in den Trailern aus und das Spiel ist ok. Nicht toll, aber gut spielbar und macht auch Spaß.

Die Kritik, dass man die Aliens call-of-duty-like wegholzt, verstehe ich auch nicht ganz. Ist im Film ja auch so.

An das gottgleiche "Alien: Isolation" kommt es natürlich qualitativ nicht mal ansatzweise heran, aber wer die Filme mag, sollte sich "Colonial Marines" in einem Sale unbedingt holen. Alleine die Originalsoundeffekte und Locations sind super! Da verzeiht man auch, dass man gerade durch eine Station läuft, die im zeitlich davor spielenden Film eigentlich weggefegt wurde. :-)

Mike H. 14 Komm-Experte - 2296 - 6. September 2016 - 1:01 #

Sehr guter Beitrag und Zustimmung in allen Punkten! Mag das Gebashe gegen Colonial Marines ursprünglich berechtigt gewesen sein, ist es das nach mehreren großen Patches schon längst nicht mehr. Das hat nur kaum jemand mitbekommen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 6. September 2016 - 14:20 #

Gearbox macht in der Hinsicht (also Presse/PR) einfach keinen guten Job. Ich hab neulich auch erst in einem Forenpost erfahren, dass ein paar der nervigsten Dinge von Duke Nukem Forever (z.B. die Limitierung auf zwei Waffen) im Nachhinein weggepatcht wurden. Übrigens auch so ein Spiel, was viel besser als sein Ruf ist und einen tollen Multiplayer hat, der keine Beachtung gefunden hat.

Von daher betreibt Gearbox wohl sehr gute Produktpflege, aber scheitert daran, es zu kommunizieren. Da könnten sie sich drei Scheiben vom PR-König CD Project abschneiden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36732 - 6. September 2016 - 14:24 #

Die Waffenbeschränkung wurde nicht ganz abgeschafft, aber immerhin von zwei auf vier erhöht. Das war schon wesentlich besser, nervig fand ich dabei allerdings, dass der Waffenwechsel sehr langsam vor sich ging.
Der Multiplayer war wirklich sehr gut, da gebe ich dir recht. Im Singleplayer war es IMHO ein mittelmäßiger Shooter. Der DLC "The Doctor who cloned me" machte einiges besser als das Hauptspiel.

Henmann 13 Koop-Gamer - 1262 - 6. September 2016 - 7:54 #

Ja das hab ich mir auch gedacht. Musste da auch sofort an die entfernung der Megaton Edition denken.
Und die Caribbean, DC and Winter add-ons sind iwie auch nicht so geil. Sehen eher aus wie von Fans gebastelt.
Auf die neue Episode von den orginalLeuten wäre ich aber schon gespannt.
Muss man mal sehen wie weit dieses Grafikupdate geht.

Inso 15 Kenner - P - 3756 - 4. September 2016 - 3:11 #

Also der Trailer sieht für mich jetzt original so aus wie die Megatron-Edition..
Btw, wer sich selbst nen Bild machen will, ich hab aus irgendeiner Aktion bei GoG noch das ein oder andere DN3D als Atomic Edition über..

knallfix 14 Komm-Experte - 1840 - 4. September 2016 - 8:48 #

Eine schönere Version der Duke Platformer fände ich irgendwie geiler.

Ernie76 12 Trollwächter - 976 - 4. September 2016 - 10:24 #

LLOOOOL Für das Original Duke gibt freie HD Texturen mit allerlei Shadern und 3D Enemys und und und, dagegen sieht diese Offizielle 20th Anniversary version lächerlich aus.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 4. September 2016 - 13:55 #

Eine "20 Jahre Duke Nukem 3D"-Version dürfte auch andere Prioritäten als moderne Technik haben. :-)

Sie haben die damaligen Leveldesigner eine neue Episode mappen, den Originalsprecher neue Sprüche aufnehmen und den Originalkomponisten neue Lieder schreiben lassen. Das finde ich 100x angebrachter als die alte Engine aufzumotzen, dass sie nicht mehr wie von 1996, sondern von 2002 aussieht.

defndrs Game Designer - P - 769 - 4. September 2016 - 14:10 #

Die "tollen" HD Texturen und 3D Modelle der Fans kommen nicht ansatzweise an die original Vision heran, vom Charme und der Expertise, die damals noch in Pixel Art und entsprechend markante Low-Res Texturen gesteckt wurde, ganz zu schweigen. Nur weil etwas plötzlich aus Polygonen besteh oder High Resolution etc. ist, ist es nicht zwangsläufig besser. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass moderne Interpretationen der Duke Assets (bei Doom ist es gar nicht schlimmer) den alten in Art Direction und Liebe zum Detail nicht das Wasser reichen können. Ich hoffe persönlich, dass sie den Pixel-Aspekt auch rausstreichen und nicht alles weichzeichnen. Bloß bitte keinen Bilinearen Filter über alles oder sonst was. Ein Modus in der Original-Auflösung integer-scaled auf ein 16:9 Format wäre natürlich das i-Tüpfelchen, aber das werden sie wohl kaum gemacht haben. Für sowas kann man dann wieder die Source-Ports nutzen, dafür sind sie ideal. 3D Modelle, ts...

Ernie76 12 Trollwächter - 976 - 5. September 2016 - 17:06 #

Lol dann guck dir mal die Richtigen Mods an, da gibts schon lange 16:9 auflösungen und Parallax Oclusion mapping und andere Effekte. Das Game sieht da absolut genial aus, ohne es ansich zu verändern.

Guckst du hier:
http://hrp.duke4.net/media.php

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 5. September 2016 - 17:12 #

Das sieht mir "zu glatt" aus, quasi wie schlecht gealterte alte 3D Spiele. Finde das nicht sonderlich hübsch.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19228 - 5. September 2016 - 18:55 #

Ja aber genau das ist doch der Duke ^^.

Henmann 13 Koop-Gamer - 1262 - 6. September 2016 - 8:00 #

Finde ich persönlich Mega hässlich!!!
Wie Toxe schrieb,
1. Charme zerstört
2. sieht es jetzt nach der anfänglichen 3D ära aus, die im gegensatz zum alten pixellook mega schlecht gealtert ist.

Ich habe die Megaton Edition, bin damit zufrieden. Finde es geil das das diese 16:9, normale Maus Tastatur steuerung und feinere Grafik hat.
Aber da ne neue Engine draufzumodden is unötig.

FEUERPSYCHE (unregistriert) 4. September 2016 - 12:35 #

Och ne. Das sieht ja genauso furchtbar aus, wie das Original. Wenn man es wenigstens in einer aktuellen Engine gebracht hätte - so will ich heute kein Spiel, und wenn es nur von einem einzigen Entwickler ist, mehr sehen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 4. September 2016 - 14:01 #

Ich weiß nicht, wie wäre denn Duke Nukem 3D in der Unreal Engine 4? Ich glaube, das würde bei einem originalgetreuen Remake einfach sehr komisch wirken.

Die Levelarchitektur ist in vielen Bereichen sehr unrealistisch, was mit der damaligen Grafik nicht störte bzw. nicht besonders auffiel. Genauso wie wenn man zu den Pixel-Sprites geht, virtuell einen Geldschein zusteckt und "Shake it baby" sagt.

Aber das mit heutiger Grafik? Das würde sehr komisch wirken, da müsste man viel mehr umändern, damit es stimmig ist. Und das wäre dann nicht mehr Duke Nukem 3D.

Ein schönes Beispiel sind ja die Remakes von Monkey Island 1 und 2. Die haben enorm an Charme gegenüber dem Original verloren. Das Original hat mit seinen Limitationen gespielt und das passt 1:1 übertragen in moderne Technik einfach nicht mehr.

Mit zeitgemäßer Technik hätte ich lieber einen neuen Duke-Teil, wo dann alles zueinander passt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 4. September 2016 - 15:37 #

Monkey Island ist ein schönes beispiel dafür, denn teil 2 hat gezeigt wie man es richtig machen kann. allerdings hatte man dort auch die ganzen gezeichneten hintergründe als vorlage. in fall von Duke 3D müsste man schon die ganzen levels remaken. detailliertere texturen und modelle reichen nicht, wenn die spielwelt an sich nicht ebenfalls auf dieses niveau angehoben wird.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 5. September 2016 - 16:52 #

Also ich bin mit den MI-Remakes nicht warm geworden. Teilweise weil das Spielen mit den Einschränkungen (z.B. ein Pixel als Auge, der entsprechend "animiert" wurde) nicht mehr funktioniert und teilweise, weil z.B. die Animationen nicht richtig aktuell sein konnten, weil man ja während des Spiels auf die alte Grafik umschalten können sollte.
Und dass die - damals - fotoähnlichen Nahaufnahmen durch Comic-Zeichnungen ersetzt wurden, fand ich sehr störend. Auch wenn ich gut verstehen kann, warum man das so machen musste.

Für Doom gibt es auch Mods, die das Pseudo-3D auf echtes OpenGL-3D mappen, dynamische Beleuchtung hinzufügen und die SPrites durch Polygongegner ersetzen. Das ist kurz interessant, aber lässt das Spiel viel billiger wirken, weil nicht mehr alles stimmig zueinander passt.

Oder Halo... an sich gutes Remake, aber durch die Umschaltmöglichkeit musste man halt auch sowas wie den unfassbar nervigen Bibliothekslevel 1:1 übernehmen.

Da finde ich die Idee, beim Duke auf neuen Content in der alten Technik zusetzen, sehr viel interessanter. Ich hoffe, er entspricht noch dem alten Stil und wurde nicht mit Zeug zugeballert, was damals aufgrund der Rechenzeit nicht ging.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 6. September 2016 - 0:03 #

jo, kenne ich bei Doom. gerade 3D-models zerstören den flair. gibt aber viele grafik-mods für das spiel die im stil gehalten sind. so gibts etwa eine mit der die schuss- und ladeanimationen der waffen durch neu gezeichnete zwischen-frames geschmeidiger werden.

ps: in letzter zeit das thema erst gerade intensiv diskutiert. daher will ich mal erwähnen, dass Doom tatsächlich echtes 3D genutzt hat. muss wohl mit diesem fuchtbaren Game Theorists video zu tun haben, dass jetzt hier und da behauptet wird, dass Doom gar nicht drei-dimensional gewesen wäre.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 6. September 2016 - 14:27 #

Die Berechnung war echtes 3D, aber es wurde an so vielen Stellen aus Performancegründen limitiert, dass das allgegenwärtige 2,5D meiner Meinung nach schon ganz gut passt.

Nach oben und unten sehen, geht mit der Engine gar nicht, in der Heretic-Version faked man es (wie bei der Build-Engine, die Duke 3D verwendet) mit Bildverzerrung. Sowas wie Brücken oder ein Tisch sind auch nicht umsetzbar, da es nur einen Boden und eine Decke geben kann. Und Sektoren sind statisch, eine aufschwingende Tür ist nicht damit umsetzbar (die Hexen-Version der Engine trickst das mit Objekten außerhalb der eigentlichen Levelgeometrie hin). Schräge Wände und Böden sind auch nicht machbar.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 6. September 2016 - 17:17 #

jo ist mir alles bekannt, wollte nur gegen das pseudo-3D einspruch einlegen. denn trotz der beschränkungen war es ja 3D im gegensatz etwa zu "Wolfenstein 3D", wo es sich tatsächlich nur um eine perspektivische darstellung eines 2D-spiels handelt.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 2889 - 4. September 2016 - 13:06 #

DN3D fand ich seinerzeit zwar genial, aber Heute muss ich mir den 2D-Pixelbrei (besonders bei den Gegnern) nicht mehr antun. Ein richtiges Remake mit aktueller Technik hätte ich hingegen begrüsst. So kann ich genauso gut das Original installieren und das Texturepack draufpacken. Ergebnis dürfte das Gleiche sein.

speedy-a 06 Bewerter - 68 - 4. September 2016 - 15:39 #

So richtig sicher bin ich mir auch nicht, bin nicht so der Gearbox Fan was Spiele angeht. Denke wird dann irgendwann mal im Steam Sale oder Bundle gekauft.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31547 - 5. September 2016 - 11:07 #

"Es für Allen, Richard, Lee und Jon möglich zu machen nach 20 Jahren wieder zusammenzukommen und eine ganz neue Folge zu einem klassischen Spiel zu machen, ist nur eine jener seltenen und unglaubliche Dinge, die, wie ich hoffe, Freude und Glück sowohl alten als auch neuen Hardcore-Videospiel-Fans bringt."

Was für eine Sprache ist das?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11584 - 5. September 2016 - 11:08 #

Die von Randy Pitchford, steht doch da! ;D

PatStone99 16 Übertalent - 4083 - 5. September 2016 - 11:29 #

Glückskeks-Zettel-Deutsch ;)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5965 - 5. September 2016 - 13:34 #

Das ist Geschwurbel.

Diese Sprache ist heute sehr verbreitet bei Marketingmenschen, PR-Leuten und färbt bedauerlicherweise auch immer mehr auf Journalisten ab.

Hauptaufgabe dieses Idioms ist es, Dinge die sich in drei Worten sagen lassen, über mehrere Absätze zu strecken, dabei die Fakten bzw. deren Nichtvorhandensein zu ignorieren, und, vor allem, an die Emotionen des Lesers oder Hörers zu appelieren, damit dieser künstlich erzeugte Begeisterung empfindet und den Geldbeutel öffnet.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31547 - 5. September 2016 - 13:42 #

Die PR-Leute kennen keinerlei Grammatik mehr?

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32951 - 5. September 2016 - 13:48 #

Grammatik? Du meinst diese freischaltbare Fähigkeit ab Level 99?

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 5. September 2016 - 13:51 #

Grammatik ist wie Strassenverkehrsregeln: Etwas an das sich nur die anderen halten sollen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49382 - 5. September 2016 - 18:39 #

Best. Comment. Ever.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5965 - 5. September 2016 - 14:18 #

Nein, dieser Day-One-Patch ist ihnen zu viel Aufwand, da er mehr als drei Silben lang ist und bei der beschränkten Leitung ein Download zu lange dauert.
Ähnliches gilt übrigens auch für den Venünftige-Übersetzungen DLC und das Recherchegrinden, hier wird nicht eingesehen, dass diese Zusatzinhalte Extra-Fleissarbeit oder Weiterbildung kosten sollen.

Deepstar 15 Kenner - P - 2857 - 5. September 2016 - 14:40 #

translate.google.de

Ernie76 12 Trollwächter - 976 - 5. September 2016 - 17:07 #

Einfach das hier nehmen, ist 1000 ml besser:

http://hrp.duke4.net/media.php

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 5. September 2016 - 17:11 #

Finde ich nicht.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11793 - 5. September 2016 - 19:46 #

Wichtige Frage: Gibt es eine Mausunterstützung (also in beiden Achsen schauen wie in modernen Shootern)?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19228 - 5. September 2016 - 20:43 #

Logisch ist ja nix anderes wie der standard Sourceport.

Eduke Features halt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1355 - 5. September 2016 - 22:30 #

gibs/gabs auf der steamversion schon ewig, maus, gamepad, was auch immer. multiplayer in steam intigriert auch und dazu noch workshop. bekam eigentlich regelmäßig updates und neue features.

Cobra 16 Übertalent - 4630 - 5. September 2016 - 22:11 #

Cool, der alte Duke hat sein come back ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5773 - 6. September 2016 - 13:00 #

Meine 20 Euro aus dem Dreistigkeitensparschwein sind leider schon in den Ark-DLC geflossen und halte die Asche dort auch für wesentlich sinnvoller angelegt.

Kirkegard 19 Megatalent - 15745 - 6. September 2016 - 13:03 #

Wo spielst du den eigentlich?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5773 - 6. September 2016 - 16:16 #

In meinem Spielzimmer. Ach, du meinst den Server? Aktuell auf meinem lokalen, aus dem Spiel gestarteten Server.

Kirkegard 19 Megatalent - 15745 - 6. September 2016 - 11:31 #

Vielleicht nach einem überzeugenden Test...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)