Dragon Age - Origins: Zusatzinhalte ab Launch

PC 360 PS3
Bild von Gucky
Gucky 34172 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

9. Oktober 2009 - 10:29 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Origins ab 8,58 € bei Amazon.de kaufen.
BioWare hat für das im November erscheinende Rollenspiel Dragon Age - Origins "Premium-Downloads" angekündigt, die ab Start kostenpflichtig zur Verfügung stehen sollen. Diese wollen wir euch in dieser News genauer vorstellen.
 
The Stone Prisoner

The Stone Prisoner gibt den Spielern Zugriff auf Shale (siehe auch den Screenshot oben), einen mächtigen steinernen Golem, der eines der stärksten Gruppenmitglieder des Spiels werden kann. Die Spieler spielen die persönliche Origin-Story des Golems nach und erhalten neue Quests. Das Download-Paket The Stone Prisoner enthält außerdem neue Schauplätze und Gegenstände und bietet laut Bioware "zahlreiche Stunden zusätzlichen Spielspaß, die das epische Dragon Age-Erlebnis noch weiter vertiefen." The Stone Prisoner ist für die "ursprünglichen Käufer neuer Exemplare von Dragon Age - Origins" ohne zusätzliche Kosten verfügbar -- eine derart kryptische Formulierung haben wir selten erlebt. Gemeint sind Käufer, die das Programm nicht gebraucht, also etwa von GameStops Second-Hand-Theke oder via eBay, erwerben. Gebrauchtkäufer können The Stone Prisoner separat im PlayStation Store oder über das Spielmenü der PC-Version (für je 14,99 Euro) oder auf dem Xbox LIVE-Marktplatz für 1200 Microsoft Points erwerben.
Warden’s Keep

Warden’s Keep bietet ein neues Abenteuer in den Tiefen der gleichnamigen Festung inklusive neuer Beute, darunter ein antikes Rüstungsset der Grauen Wächter. Außerdem soll die Spielfigur zwei von sechs mysteriösen neuen Fähigkeiten erwerben können. Die Grauen Wächter (in deren Bund der Spieler zu Beginn von Dragon Age aufgenommen wird) wurden zwei Jahrhunderte vor Start der Handlung aus dem Land vertrieben, und kehrten erst kürzlich aus dem Exil zurück. Ihre ehemalige Festung ist inzwischen überwuchert und angeblich verflucht. Im Laufe der vielen Jahre sind zahlreiche Legenden über gewaltige Schätze und vergessenes Wissen entstanden, die an diesem verborgenen Ort zu finden sein sollen. Im kostenpflichtigen Download-Inhalt kann der Spieler Warden’s für den Orden zurückerobern. Das schenkt ihm einen neuen Stützpunkt inklusive Händlern und einer Gruppen-Truhe. Warden’s Keep wird im PlayStation Store sowie für den PC über das InGame Menü (für je 6,99 Euro) oder für 560 Microsoft Points auf dem Xbox LIVE-Marktplatz erhältlich sein. Die Digital Deluxe Edition enthält Warden’s Keep bereits; der Content lässt sich mittels eines Codes ins Spiel integrieren.
 
Blutdrachen-Rüstung

Ohne Zusatzkosten wird es für Käufer auf PS3, Xbox 360 und PC die Blutdrachen-Rüstung geben, ein einzigartiges Rüstungset. Dem Spiel wird jeweils ein Code beiliegen, mit dem der Download zugänglich wird. Die große Besonderheit: Diese Rüstung wird nicht nur in Dragon Age: Origins verwendet werden, sondern auf Xbox 360 und PC auch für Mass Effect 2.
Ray Muzyka, Mitbegründer von BioWare und Group General Manager bei EA reibt sich bereits freudig die Hände:
„Wir bei BioWare arbeiten mit Leidenschaft für unsere Fans und wollten deshalb speziell für sie zusätzliche Inhalte erschaffen. Diese Download-Pakete sorgen für noch mehr Spieltiefe, die weit über die des Hauptspiels hinausgeht. Die fantastischen neuen Charaktere, Fähigkeiten, Gegenstände und Schauplätze werden das Dragon Age-Erlebnis für diejenigen Fans noch bereichern, die sich wirklich vollständig in unseren Dark Fantasy-Epos stürzen möchten".
Dragon Age - Origins erscheint am 5. November für den PC sowie für die Xbox 360. Die PlayStation 3-Version soll später im November folgen.
Pitzilla (unregistriert) 9. Oktober 2009 - 9:58 #

Danke fürt die News, aber ich bin etwas verwirrt. Welche Version muss ich denn jetzt kaufen, um an die Zusatzinhalte zu kommen? ich liebäugle mit der PS3 Version, aber da gibt es doch in Deutschland keine Collector´s Edition, oder heißt das nichts?

The Stone Prisoner: "TheStone Prisoner ist für die ursprünglichen Käufer neuer Exemplare von Dragon Age - Origins ohne zusätzliche Kosten verfügbar".

Was bitte sind "ursprüngliche Käufer neuer Exemplare" - Vorbesteller?

Pitzilla

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 9. Oktober 2009 - 10:13 #

Es geht um diese drei Download-Inhalte:
http://eu.dragonage.com/extra/?id=14200

Kostenlos für Erstkäufer sind davon "The Stone Prisoner" und die "Blutdrachen-Rüstung". Wer das Spiel gebraucht kauft, soll EA noch einmal Geld dafür bezahlen.

Der "The Stone Prisoner" (Steingolem) ist mit seiner brachialen Kraft als Partymember und dramaturgisch durch sein dunkles Geheimnis ein absolutes DAO-MustHave:
http://www.youtube.com/watch?v=-vjz9my4zho

Aber Gebrauchtkäufer, die das Spiel später genauso gut wie die Erstkäufer spielen wollen, müssen dafür später noch einmal an EA bezahlen. So kann EA künftig bei Gebrauchtkäufen mitverdienen, was seit längerem (in einem Interview ausgeplaudertes) offizielles Ziel der Geschäftsleitung ist.

EA macht es mir als Käufer damit wirklich schwer. Ich habe DAO schon lange vorbestellt, weil es mit seinem neuartigen Entscheidungssystem in einer moralfreien Spielwelt für Erwachsene das interessanteste Spiel des Jahres ist. Aber wenn ich nur einen Teil des Spiels vom Vollpreis kaufen kann und den Rest nur als Erstkäufer-DLC geliehen bekomme, also später nicht weiterverkaufen kann, fühle ich mich als ehrlicher Käufer irgendwie als Idiot.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 9. Oktober 2009 - 10:17 #

Du brauchst dich nicht nur so fühlen - als ehrlicher Käufer *bist* du mittlerweile oft wirklich der Idiot. Ich kaufe mir ja auch gerne und regelmäßig neue Spiele, doch kommt man sich gegenüber den grinsenden Schwarzkopierern oft nur wie ein Spieler zweiter Klasse vor. Die Jungs haben oft weniger Stress mit dem Kopierschutz als man selbst, als der ehrliche Kunde! Bei Dragon Age werden die Exklusivinhalte sicherlich auch sehr schnell den Weg in irgendein gecracktes Release finden. Ein bisschen fies ist das schon.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 9. Oktober 2009 - 10:48 #

Toll! Ein neues Gruppenmitglied für 15€?! Früher haben ganze Addons soviel gekostet, nämlich 30 DM. Dann eine Burg? Gab's bei Baldur's Gate II mit dem D'Arnise Hold normal im Spiel ohne Extraabzocke. Und zuletzt ne popelige Rüstung, die man cameomäßig in ein anderes Spiel mitnehmen kann. Wie schön und mit schön meine ich überflüßig.

Hat's die Industrie wirklich SO nötig dann auch nochmal extra beim Gebrauchtkäufer die Hand aufzuhalten? Ist das wirklich so ein "Massenmarkt?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335929 - 9. Oktober 2009 - 11:27 #

Moment, der eigentliche Trick dabei ist: Wenn du dir Dragon Age offline oder online neu von einem Händler oder direkt bei EA kaufst, kostet dich der Golem nichts extra. "Nur" wenn du es gebraucht kaufst, musst du extra zahlen.

Gadeiros 15 Kenner - 3082 - 9. Oktober 2009 - 20:42 #

fakt ist: die spieler sscheinen wohl immer genervter von DLC zu sein. ZU RECHT!
DLC ist ja nichts schlechtes.. aber wenns eigentlich VORHER alles drin ist und zum ausbluten lassen von spielern, die es nicht neuwertig kaufen wollen, eben billiger etwas später gebraucht( und der himmel allein weiß, was EA dann irgendwann auch bei budgetversionen für scherze loslässt) dann noch gelockt wird, dann ist das mies. dann bekommt man teilweise ohne nachbezahlen ne erweiterte demo. klar ist das auch kopierschutz.. aber hey- wer sichs kopiert kann sich auch den dlc kopieren. und man muss sich immer mehr bei EA online anmelden. das ist ja schon wien spielerverzeichnis, wenn die firmen zusammenlegen würden. daß ich spieler sein will und keine halbstasiakte, das wissen hoffentlich noch einige firmen..
bei DLC ist manchmal bei dlc der ehrliche käufer oder wie hier der preisbewußte zweitkäufer der blöde. schade schade schade

btw: artikel zu DLC, anyone? *nudge nudge*
die 10 größten DLC-sündenfälle? *wink nudge wink*

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 11. Oktober 2009 - 1:07 #

@Gadeiros:
Nicht zu vergessen die ganze faschistoide Registriererei für den DLC :D

Ich nominiere Oblivion: Knights of Nine, die Fallout 3 Mods und dieses neue "Szenario" von L4D :D

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. Oktober 2009 - 10:34 #

klingt irgendwie nach nem Koksdealer aus der Gosse der seinen mießen Stoff nochmals Streckt um mehr Gewinn einfahren zu können...

naja wieso auch nur einmal für ein ganzes Produkt kassieren wenn man es doch noch strecken kann?

AticAtac 14 Komm-Experte - 2184 - 9. Oktober 2009 - 11:01 #

Erinnert mich an die Zeit, wo Origin noch für WingCommander die Sprache extra als "Speechpack" verkauft hat.
Genau dies scheinen jetzt die Firmen neu zu entdecken, ein Spiel in viele Teile zerlegen und einzel verkaufen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. Oktober 2009 - 11:08 #

ja oder: es kann nicht jedes Spiel ein erfolgreiches MMO werden, aber das Konzept für (Zusatz)Inhalte dem Kunden zusätzlich ~monatlich Geld zu entlocken kann doch auch bei den standart Spielen klappen...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 9. Oktober 2009 - 11:18 #

keine ahnung was sich da wieder aufgeregt hat wenn man sich das spiel kauft dann hat man eh schonmal 2 der 3 dabei!

und von in teile zerlegen kann auch ned die rede sein das sind paar rüstungsteile die meistens eh nichts bringen und vielleicht nen 0.5-1 stunden nebenquest!

übrigens hatten wir die News schon
http://www.gamersglobal.de/news/11377

übrigens hat sich Bioware schon dazu geäussert warum der DLC schon zum Release kommt!

http://www.dragonagecentral.com/thread/696539

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 9. Oktober 2009 - 11:24 #

Übrigens bin ich gespannt auf die Reaktion der Befürworter der Erstkäufer-Inhalte, wenn diese irgendwann mal eine neue Festplatte installieren oder ein neues Gerät kaufen, aber ihren geliebten StoneWarrior als Erstkäufer-DLC dann nicht noch einmal kostenlos installieren können, sondern diesmal dafür BEZAHLEN müssen. Dann wird das Geheul sicher groß sein, nur ist es dann zu spät.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 9. Oktober 2009 - 11:26 #

ähm dafür hat Ea/Bioware seine Konten!
wenn ich mich bei Bioware zb einlogge kann ich, da ich den Bonuscode mit dem konto verbunden habe, immer kostenlos downloaden!
soweit ist dies schon abgesichert ;-)
haben schon andre Spiele gezeigt die sowas angeboten haben

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 9. Oktober 2009 - 11:49 #

Klar, der Trend geht zum vollpersonalisierten Verkauf, am besten nur gegen Personalausweis. Der personengebundene Verkauf hat für die Hersteller ja große Vorteile.

Eigentlich verstoßen Lizenzbestimmungen, mit denen Handel und Weiterverkauf unterbunden werden sollen, zwar grundsätzlich gegen geltendes Recht und sind somit unwirksam.
siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Gebraucht-Software

Für personalisierten DLC gilt das aber nicht. Auf diese Weise trickst EA hier m.E. das Gesetz aus, indem eine vormalig vollständige Software aufgesplittet wird auf eine (übertragbare) Datenträger-Softwarelizenz und eine (nicht übertragbare) DLC-Softwarelizenz.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 9. Oktober 2009 - 15:09 #

"Abgesichert" ist relativ. Es geht hier ja nicht nur um ein Spiel, sondern am liebsten hätte jeder Publisher/Produzent, etc. gerne, dass Du bei ihm für sein Spiel ein Konto anlegst (z.B. GTA4: Rockstar und GfWL und ggf. Steam). Irgendwann geht da IMHO doch etwas die Übersicht verloren.

Außerdem, wer sagt mir denn, dass es den Mechanismus noch gibt, dass die Schnittstellen funktionieren, etc. wenn ich das Spiel in 20 Jahren noch einmal installieren will?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14240 - 9. Oktober 2009 - 21:02 #

Wenn du es in 20 Jahren nochmal installierst, schenke ich die alle DLC die dafür bis dahin erschienen sind zu Weihnachten 2029! ;-)

Ehtyar 10 Kommunikator - 369 - 9. Oktober 2009 - 16:56 #

"Diese Rüstung wird nicht nur in Dragon Age: Origins verwendet werden, sondern auf PS3 und PC auch für Mass Effect 2."
Sollte da nicht Xbox360 statt PS3 stehen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335929 - 9. Oktober 2009 - 17:35 #

Korrekt, korrigiert.

melone 06 Bewerter - 1512 - 9. Oktober 2009 - 20:47 #

Interessant, aber ich mag diese Strategien nicht.

Generell schlagen viele der Bemühungen, mir irgendwie mehr Geld aus der Tasche ziehen zu wollen, ins Gegenteil um, und die Motivation ein Spiel zu meiden steigt. Manche mögen's kompliziert, ich nicht. Ich mag's einfach, fair und transparent. Die sollen sich mal ein Beispiel am Business Konzept von TTG nehmen.

Antariuk 05 Spieler - 41 - 11. Oktober 2009 - 10:58 #

Danke für die News!
Ich bin zwar auch oft nicht von DLCs begeistert, aber wenn es sie gibt, warum nicht? Es scheinen ja noch genug Leute so etwas haben zu wollen, und wenn die eine oder andere Perle dabei für mich abfällt, beschwere ich mich sicher nicht :)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2320 - 20. Oktober 2009 - 19:37 #

Ich persönlich finde ein gutes Addon besser als für jedes Item extra zahlen zu müssen.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 5. Mai 2016 - 12:55 #

Und davon hatte DA vielr zu bieten...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit