Assetto Corsa: Testvergleich deutscher Spielemagazine [3/8]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 287865 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

28. August 2016 - 6:00 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert
Assetto Corsa ab 30,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem letzten Update dieses Testvergleichs kam die Wertung von Gamona hinzu.

In unserem Noten-Vergleich zu Assetto Corsa führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Assetto Corsa

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 76
v. 100
16.200 Z. Das grandiose Fahrgefühl von Assetto Corsa kann sich nur am Lenkrad entfalten! Mit der sensiblen Controller-Steuerung, der übermächtigen KI und drögen Karriere lässt die Freude am Fahren aber merklich nach.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Gamona 6
v. 10
11.500 Z. Assetto Corsa hat einen Ruf unter den Hardcore-Sims zu verteidigen. Nur wird das in dieser Form nichts auf den Konsolen. Technisch unter Par, optisch einseitig und inhaltlich dröge - da hilft auch die beste Fahrphysik nicht.
GameStar /
GamePro
- - Nicht getestet*
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
- - Nicht getestet*
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 7.0
v. 10
13.500 Z. Assetto Corsa glänzt mit toller Fahrphysik, exzellentem Lenkrad- und Force-Feedback-Support sowie vielen Strecken, in denen man jede Bodenwelle spürt. Inszeniert wird jedoch nichts, die Karriere ist auf Dauer langweilig.
Durchschnittswertung 6.9 *Zuletzt überprüft: 31.8.2016, 20:50 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Makariel 19 Megatalent - P - 13800 - 28. August 2016 - 17:35 #

AC hat eine übermächtige KI? Das wurdert mich jetzt schon etwas, die KI wurde in Vergangenheit immer als zu langsam bemängelt :D ist die auf der PS4 jetzt plötzlich schneller geworden?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14072 - 28. August 2016 - 18:50 #

Bei solchen Aussagen von Testern wünsche ich mir immer ein paar Rundenzeiten im Test, um den Vergleich zu haben, auf welchem Niveau sich der Fahrer bewegt.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 31385 - 29. August 2016 - 5:15 #

Jo die Aussage alleine bringt da wirklich gar nichts. Weiß nicht, was ich von Assetto Corso halten soll. Glaube ich lasse es einfach aus, Forza Horizon 3 kommt eh bald.

Makariel 19 Megatalent - P - 13800 - 29. August 2016 - 9:12 #

Ich finde dieser Artikel beschreibt Assetto Corsa ganz gut:
http://www.gamersglobal.de/user-artikel/assetto-corsa

;-)

Bezüglich AC KI: ich bin alles andere als schnell in Online-Rennen, meistens kämpfe ich um Plätze im Mittelfeld, und mir passt die Herausforderung der KI in freien Rennen zwischen 92% und 96% ganz gut (je nach Strecke und Fahrzeugen, GT3 in Imola muss ich auf mindestens 96% bringen damit die KI nicht im Rückspiegel verschwindet, auf der Nordschleife fährt sie mir mit 92% noch davon...). Die vorgefertigten Rennen in AC schaff ich zumeist auf mittlerem Schwierigkeitsgrad, schwer oder "Alien" sind für mich noch unerreichbar. Also noch genug Möglichkeiten besser zu werden.

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1238 - 31. August 2016 - 22:47 #

Mal abgesehen von einigen NfS Teilen, wie Most Wandet macht keine Karriere Spaß, da es immer das selbe Schema ist.
Und das ist auch nicht das Hauptaugenmerk von AC.

Makariel 19 Megatalent - P - 13800 - 31. August 2016 - 22:58 #

Der Tester auf Gamona beschwert sich das sich im Fuhrpark zu wenige Kleinwagen und Alltagskutschen befinden. Thema verfehlt? Wenn ich vor die Wahl gestellt würde ob ich einen weiteren GT3/F1-Wagen oder einen Opel Astra simuliert haben will nehm ich doch den Rennwagen. Alltagskutschen fahr ich IRL oft genug, wozu soll ich mich mit sowas um eine Rennstrecke quälen? Auch finde ich seltsam das dort über die anscheinend unspielbare Gamepad-Steuerung geredet wird, während hier auf GG "Gute, präzise Gamepad-Steuerung" steht. Bin ich froh das ich keine Kaufentscheidung mehr suche, denn das würde mir nicht helfen ;-)

devflash 11 Forenversteher - 726 - 1. September 2016 - 6:33 #

Es ging dabei wohl nicht um das entweder oder, ich finde die Kleinwagen in AC jedenfalls mehr als unterhaltsam.

Die Seat Leon oder Opel Adam Cup Mod Versionen vom PC hätten dem Spiel auf der Konsole sicher nicht geschadet. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13800 - 1. September 2016 - 8:23 #

Aufgrund der Tatsache das auch Kleinwagen Lizenzkosten haben und der beschränkten Größe von Kunos, bedeutet hier sehr wohl mehr Kleinwagen weniger Rennwagen. So weit ich mitbekommen hab gibts bei Kunos einen fest angestellten der sich um die Modelle kümmert. Die Zeit die er am Opel Astra 1.6 CDTi feilt fehlt dann am BMW M6 GT3. Ich weiß welchen ich lieber im Spiel hätte.

Und der Seat Leon wie im Mod ist auch kein "Alltagsfahrzeug", wie von Gamona gewünscht, sondern ein Rennwagen ;-) und ein vergleichbares Cup-Fahrzeug gibts eh, den Abarth 500 Assetto Corse.

devflash 11 Forenversteher - 726 - 1. September 2016 - 8:44 #

Sie werden schon ihre Gründe gehabt haben, welche das gewesen sind wissen wir nicht.
Das es machbar wär haben sie ja schon gezeigt, der Shelby und auch die CR7 aus dem Dreampack DLC wurden von Moddern erstellt.

Mir ist es persönlich auch egal, ich hoffe nur das jeder auf den Konsolen verdiente Euro schön in die Entwicklung weiterer Patches und Content fließt. :>

Makariel 19 Megatalent - P - 13800 - 1. September 2016 - 11:38 #

Nuja, erstmal schauen wie sich AC auf Konsolen verkauft. Die Spielepresse scheint ja nicht gerade begeistert, verglichen zum Jubel den ein Project CARS erhalten hat, trotz technischer Mängel beim Launch (z.B. effektiv unspielbar auf AMD Karten, repetitiver Karrieremodus ohne wirkliche Motivation, aber hübsche Wettereffekte :)). Die Zielgruppe eines Gran Turismo oder Forza erreicht mal damit wohl nicht.

Ergo abwarten und Tee trinken ob sich der Konsolen-Vorstoß überhaupt gelohnt hat, oder sie nicht besser gefahren wären einfach weiter in die Entwicklung am PC zu investieren. Und irgendwann muss Kunos auch auf eine neue Engine schielen. Wenn der 5-Jahres-Plan fertig ist wird dann wohl etwas neues auf uns zukommen.

Bezüglich dem Leon Cup: ich nehm an das es vertragliche Hürden sind die verhindern das diverse Mods ins Spiel kommen. Wenn sich Veranstalter und Rechteinhaber quer stellen kommt das nicht ins Spiel, und fertig ;-)

devflash 11 Forenversteher - 726 - 1. September 2016 - 6:26 #

Ich würde mir AC auf der Konsole mit Pad auch nicht geben.
Das Spiel brauch einfach ein Lenkrad, und lebt auch unwahrscheinlich von seiner Modbarkeit.

Ich fand die Steuerung mit dem XBox Pad auf dem PC schon mehr als grenzwertig, ein Auto damit konstant am Limit über die Strecke zu bewegen halt ich fast für ein Ding der Unmöglichkeit. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber wenn es auf der Konsole tatsächlich noch schlechter sein soll tun mir die Käufer die nur einen Pad besitzen echt leid.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Sport
Rennspiel
ab 0 freigegeben
3
Kunos Simulazioni
Kunos Simulazioni
19.12.2014 () • 25.08.2016 ()
Link
7.0
8.6
PCPS4XOne
Amazon (€): 38,95 (PlayStation 4), 30,99 (Xbox One)