Dear Esther: Release-Termin für die Xbox One und die PS4 bekannt // Teaser

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 114480 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

26. August 2016 - 6:46 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert

Bereits im April dieses Jahres kündigte das Indie-Studio The Chinese Room an, das seit 2012 für Windows, Linux und Mac erhältliche Ego-Adventure Dear Esther, das unter anderem Spielen wie Gone Home (im Test) oder Firewatch (Note im Test: 7.5) als Inspirationsquelle diente, auch für die Konsolen zu veröffentlichen (siehe unsere News: Dear Esther erscheint für PS4 und Xbox One). Nun steht auch der Release-Termin für die Umsetzung fest. Der Titel wird demnach ab dem 20. September 2016 für die aktuellen Systeme von Sony und Microsoft erhältlich sein.

Die sogenannte „Landmark Edition“ des Spiels wurde für den Konsolen-Release nicht nur grafisch, sondern auch soundtechnisch aufpoliert und um weitere Erfolge für die Trophäensammler, sowie neue Entwickler-Kommentare von Jessica Curry, Dan Pinchbeck und Rob Briscoe ergänzt. Darüber hinaus gibt es ein paar zusätzliche Optionen, die es euch unter anderem erlauben die Sensitivität des Controllers anzupassen, ein Fadenkreuz einzublenden, die Helligkeit des Spiels zu regeln oder auch größere Untertitel einzustellen. Letztere gibt es in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch.

Die „Landmark Edition“ wird nach Angaben der Entwickler „wenige Monate später“ auch als Download kostenlos für Besitzer der PC- und Mac-Version verfügbar sein.

Video:

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3486 - 26. August 2016 - 7:28 #

Haben sie vielleicht die Laufgeschwindigkeit angepasst? Nicht viel, nur so 10% drauf würde mir schon reichen. Ich bin ganz am Anfang am Strand entlang gelaufen und nicht ins Landesinnere. Schöne Strecke... hin - ich musste den Weg auch wieder zurück und die Minuten fühlten sich so zäh an, dass ich das Spiel an der Stelle beendete und erst Monate später weiter spielte.
Ich verstehe, dass sie mich nicht auf Knopfdruck rennen lassen, aber so einen Tick schneller... bitte...

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 785 - 26. August 2016 - 7:35 #

Schau doch einfach einen Youtube Letsplay und spul dann vor wenn's langweilig wird. ;)

Despair 16 Übertalent - 4504 - 26. August 2016 - 10:40 #

Let's Play plus Vorspulen: Stimmungskiller galore! :D

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1442 - 26. August 2016 - 13:46 #

Ach... das war falsch? Deswegen bin ich also schon direkt am Anfang nicht weitergekommen und habe das Ding nach wenigen Minuten wieder gelöscht :D

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1524 - 26. August 2016 - 8:07 #

Der Spaziergehsimulator jetzt auch für Konsole? Naja, wer's mag...

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9810 - 26. August 2016 - 8:08 #

Hu ein Upgrade der PC-Version, sehr schön.

Toxe 21 Motivator - P - 26581 - 26. August 2016 - 12:09 #

Ich nehme dann die PS+ Version.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 21358 - 26. August 2016 - 15:03 #

War durchaus ein nettes Spiel, aber ich hab's auf PC schon gespielt und nochmal auf Konsole brauche ich es glaube ich eher nicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21074 - 26. August 2016 - 16:57 #

Das ist auch glaube ich so ein Titel, den man nur einmal spielt, da er außer der gelungenen Story und Atmosphäre nicht viel Fleisch an den Knochen hat, so was wie Rätsel und Survival Elemente. - Würdest du ihn empfehlen, so im Vergleich zu Amnesia DD oder Machine for Pigs? Erinnerst du dich vielleicht noch an die Spieldauer? Würde mich mal interessieren. Thanx :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 56466 - 26. August 2016 - 18:39 #

Das ist ein reines Explorationgame, keinerlei "Spielelemente". Ein Roman zum drin rumlaufen, wenn man so will. :) Hab damals ca. 1,5 Stunden gebraucht. Mir hat's gefallen.

Despair 16 Übertalent - 4504 - 26. August 2016 - 18:46 #

Angeblich werden die Storyfragmente bei jedem Durchgang neu zusammengesetzt (ich hab's noch nicht ausprobiert, bin erst einmal durch). Dementsprechend könnten mehrere Durchgänge neue Facetten der Geschichte ans Licht bringen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21074 - 26. August 2016 - 19:01 #

@Drapondur @Despair
Danke fuer die Infos. Das koennte sich auf jeden Fall mal an einem verregneten Nachmittag lohnen. Kurz, aber denkwuerdig - so aehnlich wie LIMBO und JOURNEY. Werde ich mir dann mal ueber PSN besorgen, wenn der Preis stimmt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 21358 - 27. August 2016 - 3:51 #

Grob würde ich Dear Esther tatsächlich mit den beiden Spielen vergleichen, auch wenn sie spielmechanisch nichts gemein haben. Ich habe damals übrigens auch etwa zwei Stunden hierfür gebraucht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71510 - 27. August 2016 - 12:05 #

Das dümpelt schon ewig in meiner Steam-Bibliothek. Wenn diese Landmark-Verbesserungen kostenlos kommen, kann ich es mir dann ja mal ansehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Ego-Adventure
nicht vorhanden
12
The Chinese Room
The Chinese Room
14.02.2012 () • 20.09.2016 ()
Link
7.2
LinuxMacOSPCPS4XOne