Master of Orion: Testvergleich deutscher Spielemagazine [6/8]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282290 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. August 2016 - 7:00 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert
Master of Orion - Conquer the Stars ab 26,94 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem letzten Update dieses Testvergleichs kam die Wertung von Gamona hinzu.

In unserem Noten-Vergleich zu Master of Orion - Conquer the Stars führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Master of Orion - Conquer the Stars

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 71
v. 100
17.900 Z. Die "Neuinterpretation" von Master of Orion macht an der Oberfläche der globalen Strategie nicht viel falsch. Aber man vermisst kreative Akzente, tiefergehende Spielsysteme und mehr Auswirkungen aufgrund der verschiedenen Fraktionen.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Gamona 8
v. 10
10.700 Z. Während mich Master of Orion auf Anhieb motiviert, so geht dem Titel irgendwann auch ein wenig die Puste aus. Besonders ambitionierte Strategie-Fans wünschen sich mehr Möglichkeiten und weniger Automatismen.
GameStar /
GamePro
79
v. 100
19.400 Z. Master of Orion ist in allen Belangen gut. Es liefert polierte, klassische Sternenstrategie mit guten Menüs, cooler Rückspul-Funktion und ordentlicher KI. Es fließt, es spielt sich fluffig; die Gefechte sind nicht übermäßig taktisch, aber auch kein Sargnagel.
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
76
v. 100
18.700 Z.
1 Video
Trotz seines brettspielartigen Aufbaus erzeugt auch Master of Orion diesen Nur-noch-eine-Runde-Effekt, der gute 4X-Spiele auszeichnet. Und das, obwohl es dem Spiel nach einer Weile spürbar an Abwechslung fehlt [...]
Spieletipps 76
v. 100
11.600 Z. Da stehen auf der einen Seite richtige Höhepunkte wie die Vertonung der Rassen-Anführer oder die Darstellung der Gefechte, auf der anderen Seite lange monotone Abschnitte und an einigen Stellen ein herber Mangel an Details.
GamersGlobal 7.0
v. 10
35.900 Z. Die KI könnte besser sein, der Echtzeit-Modus spannender, die Mechanik komplexer. Doch wer ein geradliniges, nicht sonderlich kompliziertes Weltraum-Eroberungsspiel sucht, wird mit Master of Orion definitiv fündig.
Durchschnittswertung 7.5 *Zuletzt überprüft: 2.9.2016, 16:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 26. August 2016 - 8:40 #

Pendeln sich ein, die Ergebnisse.

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 26. August 2016 - 11:12 #

15%-Pünktchen mehr als MoO3 bei der GameStar. Immerhin :p

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 26. August 2016 - 13:48 #

Es gab einen dritten Teil? O.O

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 26. August 2016 - 14:10 #

Nein. Gut das du mich noch mal erinnerst, wollte den Fehler am Ende des GG-Test noch melden ;)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 26. August 2016 - 12:29 #

Für mich treffen die Beurteilungen zu. Die Neuauflage ist kein schlechtes Spiel, macht durchaus Spaß aber es ist eben auch nicht richtig gut.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1547 - 29. August 2016 - 11:05 #

4PLayers hat jetzt auch gewertet: 71/100.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 30. August 2016 - 18:12 #

4 players bewertet in letzter Zeit genauso hoch bzw niedrig wie GG. Erstaunlich aber gut so wenn sich viele einig sind bei der Bewertung dieses Spiels. Schade aus dem Spiel hätte man sicher mehr machen können

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 30. August 2016 - 18:23 #

Eigentlich bewertet GG in letzter Zeit wie 4Players...^^

Q-Bert 11 Forenversteher - 594 - 30. August 2016 - 17:43 #

Immer wenn das nette Mrrrshan-Kätzchen mich mit "Hello therrrrre" anschnurrt, gewinnt das Spiel bei mir ein paar Wertungspunkte.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 31. August 2016 - 6:27 #

Ich hab leider eine Allergie gegen Katzen und hab diese mit meinem Khaaaanat in der aktuellen Partie ausgerottet.

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 30. August 2016 - 20:28 #

Spiels grad mit großem Vergnügen, ein richtiger Zeitfresser. Bin allerdings Anfang - Mitte der ersten Partie und kann noch nicht sagen ob die Motivation so hoch bleibt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 31. August 2016 - 6:29 #

Ein Addon oder großer DLC , der etwas mehr Tiefgang bringt, wäre hilfreich, ähnlich der Addons zu Civ 4 oder 5.

vicbrother (unregistriert) 31. August 2016 - 13:15 #

Alle Wertungstexte betonen die Durchschnittlichkeit des Spiels und geben dennoch ohne große Abweichung derzeit einen Note von 7,0-7,9. Warum nicht 5,0, wenn doch alle Spieleredaktionen wiederholt betonen, dass eine 5,0 der Durchschnitt sei? Oder ist die 7,5 doch nur eine Durchschnittswertung?

endymi0n 16 Übertalent - - 5435 - 31. August 2016 - 13:43 #

Wortklauberei. Woran macht man den Durchschnitt fest?

Den VÖ der letzten Zeit im Genre? Da ist der Durchschnitt nunmal eben über 5.0.

Durchschnitt im Sinne von nicht schlecht aber auch nicht herausragend? Wie dem auch sei. Mittelpunkt der Wertungskala sollte nicht gemeint sein.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 31. August 2016 - 15:26 #

Ich finde er hat nicht unrecht. Die Wertungen der letzten Jahre lassen genau diesen Schluss zu.

endymi0n 16 Übertalent - - 5435 - 31. August 2016 - 15:31 #

Finde ich nicht. Weil kaum Gurken getestet werden geht der "Schnitt" nach oben.

vicbrother (unregistriert) 31. August 2016 - 16:05 #

Dein Argument sticht nicht, denn ich führe den Beleg über die Beobachtung und Diskussion der letzten Jahre anhand eines von allen als durchschnittlich bezeichneten Spiels fest: MoO. Die Gurken spielen dann keine Rolle.

Die Wertungsskala in der Spielekritik muss mehr eine Schulnote aufgefasst werden: Unter 7,0 ist ein Spiel ausreichend, aber nicht befriedigend, und erst ab 8,0 wird es gut.

Q-Bert 11 Forenversteher - 594 - 2. September 2016 - 16:35 #

Wenn ein 4X-Spiel mit 70er-Wertung trotzdem "durchschnittlich" ist, dann kannst Du daraus ableiten, dass das Niveau des Genres insgesamt sehr hoch ist.

Genauso könnte ein F2P-Wimmelbildspiel mit 30er-Wertung "Durchschnitt" sein, wenn der Wimmelbildspielmarkt voll ist mit grottenschlechten Spielen. Willkürliches Beispiel, kein Angriff auf Wimmelbildspieler wie Christian Schmidt ^^.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 31. August 2016 - 16:49 #

Das alte Problem, wobei früher 70-79% für Spieler vergeben wurden, die für Genrefans genau richtig sind. Und da passt MoO durchaus rein.

endymi0n 16 Übertalent - - 5435 - 31. August 2016 - 17:49 #

Dem kann ich zustimmen

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324286 - 31. August 2016 - 17:15 #

Netter Versuch: Die Zitate, die ihrerseits ja nur eine grobe Zusammenfassung sind, mit deinem eigenen Spin ("durchschnittlich") noch mal falsch und in deinem Sinne zusammenzufassen, und darauf dann deine Argumentation aufzubauen. Nennt man in Interviews "Reframing the question", sieht man vor allem auf US-Sendern rund um die Uhr.

Dass der Wertungsschnit nicht bei 5.5 liegt, wo er bei uns mathematisch liegen müsste (und nicht etwa 5.0, wie du vermutest), sondern bei den von uns getesteten Spielen bei 7,x, ist doch kein Geheimnis. Dieser Schnitt entsteht durch die schleichende Noteninflation über die Jahre, die gestiegene handwerkliche Qualität typischer Computerspiele, vor allem aber durch unsere Vorauswahl: die Myriaden mäßiger bis schlechter Spiele schaffen es meist erst gar nicht auf unsere Website, weil sie irrelevant sind. Es schaffen nur die schlechten Spiele den Weg auf unsere Website, die irgendwie einen Namen haben oder von denen wir mehr erhofft hatten.

Im Rahmen unserer Wertungswirklichkeit handelt es sich bei Master of Orion um einen guten, also überdurchschnittlichen Titel, aber nicht um einen sehr guten. Ohne nun die anderen Tests im Detail zu kennen, vermute ich, dass es dort ähnlich sein wird. Was du willst, ist vermutlich eine harte Währung der harten Währung willen. Völlig okay, aber eben nicht unser Stil.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 31. August 2016 - 18:04 #

Verständlich denn wer opfert schon gerne Zeit für Gurkenspiele. Dann lieber auf die konzentrieren die wichtig und interessant sein könnten und die in Previews oder Vorgängerspielen gut waren bze interessant. Zudem seid ihr ja nicht abhängig von jemandem der euch vorschreibt was zu testen ist und was nicht. Dann bleiben aber trotzdem einige Spiele auf der Strecke die gut oder besser sind aber ihr aus Kapazitätsgruenden nicht testen könnt weil die Zeit fehlt, aber das ist ok so. Zu diesen Spielen gibt es ja genug andere Tests dann im www. Früher gab es mal eine Zeitung ich glaube das war der Joker der hatte immer noch die Gurke des Monats vorgestellt. Fand das sehr lustig.

vicbrother (unregistriert) 31. August 2016 - 18:54 #

M.E. machst du zwei Argumentationsfehler:

1. Las ich alle Tests zu MoO. Der Hinweis
"Netter Versuch: Die Zitate, die ihrerseits ja nur eine grobe Zusammenfassung sind, mit deinem eigenen Spin ("durchschnittlich") noch mal falsch und in deinem Sinne zusammenzufassen, und darauf dann deine Argumentation aufzubauen" ist und des "Refraiming the question" ist daher nicht zutreffend.

2. Es geht mir auch nicht um euch, wie du es u.a. mit "wo er bei uns mathematisch liegen müsste" ausdrückst, sondern um eine allgemeine Beobachtung. Sehen wir hierzu auf Metacritic[1] als Sammler von Kritikerwertungen aller Spiele:

Von 13.437 Spielen haben 12.267 51 oder mehr Prozent. Oder anders gesagt: Nur 9% der Spiele sind 50% oder weniger. Daher stimmt die Annahme der 50% als Schnitt nicht. Spiele mit 75 oder mehr Prozent sind 5420 oder 40%. Die Mitte sind auf Metacritic 72 Punkte, die Spanne reicht dabei von 99 bis 11 Punkte, enthält also auch sehr schlechte Spiele.

[1]: Als Wertung ziehe ich nur professionelle Spielekritiken heran, User die sich über DRM aufregen, Lieblinsspiele verklären oder sich wundern, dass HoMM VI nicht AoW3 ist, sind m.E. nicht aussagekräftig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit