GC2016: Syberia 3 - Wenig Neues von Kate Walker

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Thomas Schmitz
Thomas Schmitz 2685 EXP - Freier Redakteur,R8,S8,A8,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. August 2016 - 12:22 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert
Bei unserem Besuch bei Publisher Astragon erfuhren wir leider nur sehr wenig Neuerungen zum kommenden Adventure Syberia 3. Das lag auch an der Technik am Messestand.
Syberia 3 ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auch wenn es nur noch dreieinhalb Monate bis zum Release von Syberia 3 sind, hält Entwickler Microïds/Anuman Interactive mit großen Enthüllungen zur Story noch hinterm Berg. Also legten wir große Hoffnungen auf die Gamescom - und wurden das Opfer eines spontanen Fernsehbesuchs am Messestand von Astragon, dem Publisher von Syberia 3, inklusive eines Raumwechsels, in dem leider ein Computer stand, auf dem die spielbare Pressedemo von Syberia 3 nicht installiert war. Bis auf einen Making-Of-Teaser und ein paar Fakten haben wir also nichts vom Spiel sehen können.

Immerhin das Teaser-Bild ist neu. Es zeigt Protagonistin Kate Walker im Youkol-Camp. Denn das uralte Volk wird ebenso im dritten Teil eine Rolle spielen wie Steiners Werkstatt mit ihren Automaten. Dieses und vier weitere Bilder findet Ihr in unserer Screenshot-Galerie für die Gamescom.

Keine Vorkenntnisse nötig
Syberia 3 wird sofort an den vor zwölf Jahren erschienenen Vorgänger anschließen. Deshalb finden wir die Aussage, dass man die beiden Vorgänger nicht gespielt haben muss, um die Story zu verstehen, gewagt. Für Neulinge soll es aber eine kurze Einführung geben. Warum es überhaupt so lange bis zur Entwicklung von Syberia 3 gedauert hat, lag wohl hauptsächlich an Designer Benoît Sokal, der offenbar keine rechte Lust oder Inspiration für eine Fortsetzung der Geschichte hatte.

Die an einem Flußufer im Sterben liegende Kate Walker wird, soviel verrät eine Pressemitteilung, von dem Nomadenvolk der Youkol gefunden und gerettet. Vom Dorf Valsembor ausgehend werden sie die Reise gemeinsam fortsetzen - immer verfolgt von ihren Gegnern, unerwarteten Hürden und Kates Vergangenheit. Versprochen wird, dass Puzzles auf eine "komplett neue Art und Weise" gelöst werden können. Da wir das nicht ausprobieren konnten, müssen auch wir warten, was genau damit gemeint ist.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 19. August 2016 - 14:09 #

Schade, dass es nix Neues zu sehen gab, freu mich aber schon sehr auf das Spiel. Die beiden Syberia-Teile sind total unterschätzte Spiele, vor allem Teil 1 fand ich atmosphärisch großartig und denk immer noch gerne daran zurück.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 19. August 2016 - 14:58 #

Atmosphärisch ja - aber die Sache mit dem vergessenen Mantel in Teil eins verzeihe ich denen nie! ;-)

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28251 - 20. August 2016 - 22:16 #

Ich hab Teil Eins gerade auf dem IPad angefangen. Ich werde mich also vorsehen ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 22. August 2016 - 11:55 #

Wird aber nichts nützen. :-(

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1444 - 19. August 2016 - 15:28 #

Ist das nicht dieses fade Adventure in der sterilen, lebslosen Welt wo man ständig irgendwelche Zahnräder hat drehen müssen? Aber Hut ab das die sich getrauen diesen Schinken nochmal fort zu setzen. Ich bin gespannt und freu mich schon auf die Wertungen. Könnte für 4,99 in den Stores vielleicht eine nette Überraschung werden...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9881 - 19. August 2016 - 17:25 #

leblos, überwiegend ja. aber steril und fad keineswegs. ich verweise mal auf die adventure-treff tests:

http://www.adventure-treff.de/artikel/tests.php?id=12
http://www.adventure-treff.de/artikel/tests.php?id=62

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1444 - 19. August 2016 - 19:34 #

Deren Tests kenn ich leider zur genüge, die Wertungen kann man alle nicht ernst nehmen. :(

Ich verweise auf meine tolle Amazon Rezi aus dem Jahre Schnee hin, leider kann ich den Link gerade nicht posten, bin mit Handy on und grade unterwegs. :)

KurtNoBrain 08 Versteher - 158 - 20. August 2016 - 13:54 #

Nee was du meinst ist Myst. Falls ich mich irre, könnte es natürlich sein, dass das Setting vielleicht für manche zu anspruchsvoll ist. Und zu wenig bunt und zuwenig dümmliche Witze sich getraut hat zu bieten. ;-)
Die Welt ist überhaupt nicht leblos und steril. Es gibt sogar lebende Roboter! Die Story mag vielleicht etwas sonderbar und ungewohnt sein, aber darin ist sie sehr gut. Aber auch kein Wunder, handelt es sich hierbei um eine Steampunk Welt. Ich fand die Story sogar gruselig beklemmend und überhaupt nicht fad, vielleicht bin ich aber auch nicht abgehärtet genug. Ich sollte endlich mal Teil 2 spielen, bekomme grad richtig Lust drauf.

@ immerwütend : Was war das nochmals mit dem Mantel? =)

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1444 - 21. August 2016 - 11:02 #

Hier meine Rezi aus dem JAhre 2002:

Syberia! Tja, was soll man großartiges sagen... Nachdem das Intro einem in die Spielzeugwelt hinneinversetztz - und nein, nicht was sie jetzt denken!!! Denken sie sich in ein Jahrzent zurück in dem ihre Uhrgroßmutter noch gelebt hat. Die Zeit ist stehengeblieben, zumindest in dem Ort wo sich die attraktive Hauptdarstellerin herumschlagen muß!
Die Hauptperson in diesem Spiel muß nämlich eine Spielzeugfabrik - die altes Blechspielzeug mit moderner (Alien?)Technologie herstellt - übernehmen, beziehungsweiße verkaufen.

Klingt toll oder?

Leider nicht!
Alles ist steril wie bei einem Zahnarztermin, die Hauptfigur spaziert und läuft durch die Gegend als ob sie vollkommen deplaziert durch die Landschaft schreitet. Und hat sie mal ein Indiz gefunden steckt sie es wortlos in die Tasche... Keine Erklärung, rein gar nichts was der guten Dame auffällt oder auffallen könnte! Das müssen sie sich schon selber erklären. Scheint so als würde die Gute stumm sein oder so hochkonzentriert und fasziniert das ihr die Worte fehlen! Versteht mich nicht falsch, es spielt sich eben alles sehr schön einfach und geradlinig ab, nur leider fühlt man sich als Spieler sehr ausgeschlossen. Ich zumindest erwarte mir von einem Adventure unterhalten zu werden und knifflige Rätsel zu lösen - doch hier ist Fehlanzeige!
Außer ein paar Zahnräder da, ein paar monotone Gespräche dort wars wohl nix! Ich kann euch nur sagen: An veregneten Sommertagen und düsteren Herbstabenden wird euch dieses Game nur aufs Gemüt schlagen!
Spaß? Fehlanzeige - Bierernst ein paar Zahnräder zusammen setzen und mit den sterilen Figuren zu reden macht einfach keinen Fun!
Warum doch 2 Sterne? Tja, kurzweilige Unterhaltung wird geboten - doch ich war froh diese Welt so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Weil ein Monkesy Island (1-4) macht einfach mehr Spaß, doch Myst-Fans werden hier doch voll auf ihre Kosten kommen! Trotzdem gibt es wichtigeres als die Welt von "Syberia"! Und ihr werdet froh sein wenn ihr sie schnell wieder verlassen könnt! Zumindest ich war es - eigentlich schade... und wir warten weiter auf "Runaway" oder "Baphomets Fluch 3"! Stimmts?! ;-)

KurtNoBrain 08 Versteher - 158 - 21. August 2016 - 16:09 #

Mit dieser tollen Rezension hättest du dich bewerben sollen.

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1444 - 21. August 2016 - 18:23 #

*lach* Wo denn? Bei der Power Play oder doch eher Play Time? ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 21. August 2016 - 18:27 #

Ganz toll, war es echt wert, dass du die rausgesucht hast.

GlibberMonster (unregistriert) 22. August 2016 - 14:48 #

Habe lustigerweise kürzlich auf XB360 die Demo gespielt und war auch froh, als es vorbei war. Immer den gleichen sehr nervigen Hintergrundsound in Endlosschleife. Das Game wirkte auf mich so tot wie ein kalter Fisch. Hat mich als Spieler in keinster Weise "mitgenommen". Den Release auf Konsole und der 2. (3.) Teil wundert mich da schon etwas.

@advfreak: Gut beschrieben.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 22. August 2016 - 11:54 #

Da muss die Tante eine weite Strecke durch den Wald gehen, unterwegs wird ihr kalt und sie läuft die gleiche Strecke wieder zurück, um den Mantel zu holen. Gleich mitnehmen kann sie den Mantel aber nicht :-(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Microids
Astragon
1. Quartal 2017
Link
0.0
MacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 39,99 (PC), 49,99 (PlayStation 4), 49,99 (Xbox One)