GC2016: Landwirtschafts-Simulator 17 - Von Frauen und Schweinen

PC XOne PS4
Bild von Thomas Schmitz
Thomas Schmitz 3240 EXP - Freier Redakteur,R8,S8,A8,J8
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

19. August 2016 - 12:08
Giant Software verspricht für den Landwirtschafts-Simulator 17 zahlreiche Änderungen, die das Spiel verfeinern und ihm mehr Tiefgang bescheren sollen. Erstmals könnt ihr auch Bäuerinnen spielen.
Landwirtschafts-Simulator 17 ab 26,70 € bei Amazon.de kaufen.

Wer behauptet, dass den Programmierern bei Giant Software nichts Neues mehr für den Landwirtschaftssimulator einfällt, der irrt sich gewaltig. Es gibt doch noch so viele Tiere! Und Pflanzen! Und, äääh…, Frauen! Ja, richtig gelesen. Es gibt Bäuerinnen beim Landwirtschafts-Simulator 17. Auf den Promo-Bildern sehen die auch richtig fesch aus, so mit Holzfällerhemd vor dem Traktor oder Spaghettiträgertop auf dem Mähdrescher. Doch im Spiel dürfte es keinen großen Unterschied machen, ob ihr nun Männlein oder Weiblein seid.

Dennoch gibt es genug Neuigkeiten im Spiel, wie Astragon uns auf der Gamescom in Köln erzählte. Als neue Tiere sind Schweine verfügbar. Überhaupt wurde die Viehzucht verfeinert – der virtuelle Bauer (oder die Bäuerin) soll jetzt Kühe glücklich machen. Das heißt, ihr füttert die Tiere jetzt nicht einfach nur mit Gras. Das sollte, um den Zustand der Kühe zu verbessern, veredelt werden, beispielsweise zu Heu. Und natürlich wollen die Wiederkäuer auch nicht im verdreckten Stall stehen.

Das Köpfchen zur Sonne
Als neue Pflanze kommt die Sonnenblume hinzu, die ihren Kopf auch immer in Richtung Sonne ausrichten soll. Beim Fruchtanbau werden Zwischenstufen hinzugefügt. Es heißt also nicht mehr nur Säen, Düngen, Ernten – es kann jetzt auch mehrfach gedüngt werden. Astragon verspricht sich durch diese erweiterte Komplexität mehr Tiefgang und Verfeinerung im Spiel.

Insgesamt 250 Fahrzeuge und Geräte von 75 Herstellern sind im Spiel vertreten. Außerdem könnt ihr jetzt auch den Zug steuern. Selbst die Interaktion mit herumliegenden Gegenständen ist möglich. Eine Mistgabel könnt ihr jetzt aufheben. Als Easter Egg ist sogar ein Basketballfeld eingebaut.

Hallo Nachbar!

Neben eurer Farm, die in Nordamerika angesiedelt ist, findet ihr nun weitere Bauernhöfe mit Feldern. Dort könnt ihr von euren Nachbarn Missionen annehmen. Konkurrieren werden diese anderen Farmer aber nicht mit euch.

Technisch verspricht Astragon eine deutlich verbesserte Grafik, dynamische Beleuchtung und verbesserte Physik. So sollen die Reifen sich beim Ankoppeln eines schweren Anhängers wölben. Für die Ohren gibt es einen Radiosender mit lizenzierten Songs, gleichzeitig könnt ihr aber auch Lieder streamen. Eine Neuerung für die Konsolenfassung: Auch auf diesen können jetzt Modifikationen genutzt werden. Allerdings müssen diese erst von Giant Software freigegeben werden, damit sie die Standards, die Sony und Microsoft verlangen, erfüllen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6820 - 19. August 2016 - 12:19 #

Korrektur: Das mit den Kühen ist überhaupt nix neues. In den letzten zwei Teilen war das schon drin: Man kann sie mit frischem Gras füttern, Heuballen pressen und die Füttern oder Mischfutter geben. Und Stroh. Und je nachdem, wie viele verschiedene Sachen man verfüttert, geben sie mehr Milch und sind produktiver.

Eine weitere Info fehlt hier aber, von der ich gehört habe: Die Maschinen soll man jetzt in verschiedenen Varianten bestellen können. Also einen Traktor aussuchen und dann zwischen verschiedenen Motorvarianten wählen können. Das ist wirklich neu.

Etwas mehr Info zu den Schweinen hätte ich mir gewünscht, wie sieht da das Gameplay aus? Bei Kühen, Schafen und Hühnern kauft man die Tiere einmalig und dann produzieren die einfach. Bei Schweinen würde es ja auf ein "Schlachten" hinaus laufen. Davor hat sich Giants immer gewunden, weil sie ihr Spiel auch für Muslime und kleine Kinder attraktiv machen wollen (aus dem gleichen Grund gibt es z.B. keinen Kirchturm oder andere Religiöse Gebäude auf den offiziellen Karten).

In den Mods muss man die Ferkel meist kaufen, dann zum Hof transportieren, dort füttern und irgendwann sind die dann ausgewachsen und man fährt sie zum Schlachter und bekommt Geld. Im Gamescom Trailer sieht man auch so einen Schweinetransport. Wird das offizielle genau so ablaufen? Vielleicht könnt ihr da mal nachfragen.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 3240 - 19. August 2016 - 12:20 #

Das Vortragen der Newsfacts von Astragon geschah zwischen Tür und Angel, da wurde uns die verfeinerte Viehzucht anhand des Kuh-Beispiels erklärt.

Die Schweine sollen wohl nicht geschlachtet werden. Man gibt sie wohl ab und hofft, dass sie bis an ihr Lebensende glücklich sind und friedlich einschlafen (überspitzt gesagt).

Zu den Fahrzeugen: Jetzt weiß ich auch, warum ich mir "modifizierbare Fahrzeuge" notiert hatte. Aber wie gesagt: Diese Facts kamen zwischen Tür und Angel, deshalb hatte ich da auch nicht weiter gefragt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6820 - 19. August 2016 - 12:29 #

So machen das die Mods auch, man gibt die Schweine beim Schlachter ab, sieht aber nicht explizit, was mit ihnen passiert. Was ich für einen guten Kompromiss halte, wichtig ist ja vor allem, das man sie weg bringt und dann neue braucht (also transportieren muss). Das Kaufen von Tieren ist bisher im offiziellen Spiel total trocken und unspaßig über einen Button gelöst.

Was ich gerade im offiziellen Forum noch gelesen habe ist, dass sie die Beleuchtungstechnik ändern und jetzt mehr dynamische Lichtquellen möglich sein werden.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 3240 - 19. August 2016 - 12:31 #

Letzteres steht im letzten Absatz auch schon drin. ;-)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6820 - 19. August 2016 - 13:13 #

Nicht wirklich, bzw. mein Kommentar bezog sich nicht darauf, dass es jetzt dynamische Lichtquellen gibt. Die gab es ja auch schon im Vorgänger, daher ist das für sich genommen keine Neuerung. Die Neuerung ist, dass sie wohl das komplette Verfahren dafür geändert haben und jetzt mehr dynamische Lichtquellen unterstützen.

(Entschuldige bitte die Pedanterie)

Edit: Hab noch was gefunden, man kann wohl jetzt überall abladen. Das ist eine sehr interessante Neuigkeit. Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=Zdzr6JnALBU

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. August 2016 - 5:02 #

> Das Kaufen von Tieren ist bisher im offiziellen
> Spiel total trocken und unspaßig über einen Button
> gelöst.

Und Du glaubst, dass ist im echten Leben spannender?

Golmo 16 Übertalent - 4554 - 19. August 2016 - 13:51 #

Holy Shit, er nimmt das Landleben ernst!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6820 - 19. August 2016 - 14:45 #

Bierernst! Damit ist nicht zu Spaßen!

;)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 19. August 2016 - 16:22 #

Stimmt! Spaßig finde ich das auch nicht. ;-)

Claus 29 Meinungsführer - - 123670 - 19. August 2016 - 12:24 #

Bei News zu diesen Titeln geht es mir gefühlt grundsätzlich immer so:

Irgendwo aus dem Hintergrund ertönt ein Banjo-Solo von Yankee Doodle.
Man nimmt es war, lächelt, verlässt freundlich nickend gaaanz laaangsam den Ort des Geschehens, steigt ruhig ins wartende Auto, Zündung, Gang rein, freundlich winkend drehen, und HIT IT, nichts wie weg!

;)

Sciron 19 Megatalent - P - 17112 - 19. August 2016 - 13:47 #

Bei mir ertönt da "Resi i hol di mit'n Traktor ab", was nicht weniger traumatisierend ist.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 641 - 20. August 2016 - 17:10 #

Der Vorgänger hat mich leider nicht sonderlich vom Hocker gehauen (dachte als alter Truck Simulator Fan könnte das was sein), aber das klingt viel zu interessant als nicht noch mal reinzuschnuppern.

Freue mich drauf. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)