Microsoft: Project Scorpio wird exklusive VR-Titel erhalten

XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160178 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. August 2016 - 14:30

Während der E3 2016 in Los Angeles sagte Xbox-Boss Phil Spencer, dass es keine Exklusivtitel für Project Scorpio geben wird und sämtliche Spiele auf allen drei Versionen der Xbox One spielbar sein werden. Gleichzeitig hieß es aber auch, dass Project Scorpio die einzige Microsoft-Konsole sei, die VR-Spiele bewältigen kann. In einem Interview mit Engadget erklärte Xbox Marketing Manager Aaron Greenberg, wie diese beiden Aussagen zusammenpassen.

Wie er klarstellte, gilt das Versprechen in Hinblick auf die Kompatibilität für alle Spiele und Peripheriegeräte, die für die Xbox One oder Xbox One S erworben wurden oder noch werden. „Was die Abwärtskompatibilität oder unser Spiele-Lineup angeht, so wollen wir die Spieler wissen lassen, dass wenn sie auf Scorpio umsteigen, sie diese Inhalte mitnehmen können“. Virtual-Reality betrachte man allerdings nicht als Konsolen-Gaming, sondern als eigenständiges High-Fidelity-VR-Erlebnis, das man nur auf der neuen Konsole erleben können wird. „Das sind die neuen Dinge, die ihr auf der Project Scorpio bekommt“, so Greenberg.

rsommerer 12 Trollwächter - 928 - 18. August 2016 - 14:40 #

Nicht ganz einfache Zeiten für die Konsolen-Hersteller im High-End-Bereich. Allerdings auch unglücklich gewählt, die Kommunikations-Strategie. Den Satz hätte man besser weglassen sollen, neue und bessere Technologie bedeutet wohl auch immer Exklusivität. Das werden die Early Adopters der XBox One noch spüren.

Mich würde aber mittlerweile viel mehr interessieren, was bei Nintendo eigentlich demnächst so erscheinen wird :-)

zuendy 14 Komm-Experte - 2370 - 18. August 2016 - 14:40 #

Schön, man muss es nur anders definieren und schon haut die Welt wieder hin. <3

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 18. August 2016 - 14:49 #

Ok, woran unterscheidet sich jetzt noch mal eine XBone gegenüber einen durchschnittlichen Spiele PC?

Wenn ich jetzt bei den Spielen auch noch drauf achten muss, auf welcher Revision meiner Konsole was läuft - denn "High-Fidelity-VR-Erlebnis" ist doch nur die Büchse der Pandorra - über kurz oder lang wird das eine oder andere Prestige Projekt auch nur von der "S" gefahren.

Ich dachte ja mal, irgendwann wird sich zu meiner PS4 noch ne XBone hinpflanzen, damit ich die 360 in die Rente schicken kann - so wie seinerzeit die PS3, aber jedesmal wenn ich laaangsam auf die Idee komme, haut MS wieder so ein Ding hin, wo ich mir sage: Ach habt Spass mit Eurer Konsole, ich bleib draussen.

Traaurig.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 18. August 2016 - 17:24 #

Das ist doch in dem Fall eigentlich recht einfach: Es gibt keine VR-Hardware für die One, folglich laufen VR-Spiele auch nicht auf der One. Der "Widerspruch" wird also schon durch die vorhandene Extra-Hardware aufgelöst. Ich seh da wirklich das Problem nicht.

Die "S" wird sicher keine exklusiven Inhalte bekommen, da sie nur eine Revision der One ist, die halt das Videosignal auf 4k upscalen kann, ansonsten aber in der Rechenleistung mehr oder weniger identisch mit der One ist.

OEhnsky81 11 Forenversteher - 660 - 18. August 2016 - 14:53 #

Naja sehe ich nicht so eng. Das vr eine eigene sache ist und somit scorpio only ist war eh irgebdwo klar. Wichtig ist mir das alle normalen games auf one und scorpio laufen - zumindest die ersten beiden jahre. Irgendwann wird der cut kommen, aber dann sind meine alten games trotzdem weiterhin nutzbar.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 14:54 #

Also ich hatte eh nicht erwartet auf meiner Xbox One VR spielen zu können, noch das ich auf alle Ewigkeiten die neuesten Spiele spielen kann, dass kann ich von einem 200€ Gerät einfach nicht erwarten, von daher ist das völlig in Ordnung.

Aber solange normale Spiele in 720p und 25 bis 30 FPS laufen, bin ich sehr zufrieden, mehr brauche ich eh nicht um glücklich zu sein, wenn sogar SNES-Spiele in einer Auflösung von 272p. auf einem 4,3 Zoll Display, mich glücklich machen können. ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3321 - 18. August 2016 - 15:24 #

jedem das seine.
Habe keine Probs mit 720p aber es sollten schon deutlich mehr mehr FPS als 25 sein. Ab 40 FPS bin ich am TV zufrieden und mit 60FPS glücklich.

Triforce (unregistriert) 18. August 2016 - 17:05 #

720p und 30 fps? 200 Euro? Redest du von der Xbox 360? Die neue One S kostet zum Launch 400 Euro und das Original hat sogar 500 Euro zum Start gekostet.

Für VR reicht die Power nicht, aber gewöhnliche Spiele sollten weiterhin in 1080p laufen. Sonst verlieren sie zu viele Spieler an Sony und dann entwickeln die Dritthersteller nicht mehr für die Konsole.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25038 - 18. August 2016 - 15:07 #

Interessantes Wurschtel-Gerede.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2681 - 18. August 2016 - 15:15 #

Welche VR-Brille wird denn von der scorpio unterstützt?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 15:27 #

HTC Vive und Oculus Rift, ist ja Windows 10 drauf.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104544 - 18. August 2016 - 15:23 #

So einen Blödsinn hab ich mir schon fast gedacht. Na dann viel Erfolg damit...

Wrongfifty two (unregistriert) 18. August 2016 - 15:23 #

Nur ein Gedanke:Ms bringt ein Vrspiel mit Normal Modus,gibt es das Spiel dann nur für die Scorpio?
Keine Ahnung, wäre aber eine kleine feine Sache um doch Spiele Exclusiv für Scorpio zu bringen.Es ist ja ein Vrspiel und hat nur den normal Modus.Also wenn ich auf so was komme,was denken sich die Gelehrten von Ms aus?
Nur ein Gedanke!

Wrongfiftinbath (unregistriert) 18. August 2016 - 15:24 #

Nur ein Gedanke:Ms bringt ein Vrspiel mit Normal Modus,gibt es das Spiel dann nur für die Scorpio?
Keine Ahnung, wäre aber eine kleine feine Sache um doch Spiele Exclusiv für Scorpio zu bringen.Es ist ja ein Vrspiel und hat nur den normal Modus.Also wenn ich auf so was komme,was denken sich die Gelehrten von Ms aus?
Nur ein Gedanke!

Triton 16 Übertalent - P - 5847 - 18. August 2016 - 15:35 #

Ich bin kein Konsolero aber war es nicht klar das VR-Titel eh nur auf der Scorpio laufen können? Das man die Titel also auf den anderen nicht spielen kann,ist doch logisch.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 18. August 2016 - 17:26 #

Natürlich war das klar, wie ich oben schrieb schon wegen der Hardware, die die One gar nicht unterstützt. Alles was man jetzt daraus macht heisst entweder, man hat nicht von der Tapete bis zur Wand mitgedacht oder Microsoft müssen einfach mal wieder die Bösen sein.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22219 - 18. August 2016 - 16:03 #

Interessant, der deutsche Sony Chef hat bei NTV heute noch gesagt, dass alle VR Spiele auch "ohne Einschränkung der Qualität" auf der original PS4 laufen werden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 18. August 2016 - 16:14 #

Und das hat jetzt was mit der XBone zutun? Oder hat Sony jetzt auch MS gekauft? Ui! :)

Aber ich denke, ich verstehe den Seitenhieb.

guapo 18 Doppel-Voter - 10977 - 18. August 2016 - 16:20 #

Dann halt auf allen Playstation: Pong VR

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22219 - 18. August 2016 - 16:32 #

Nur die Verwunderung, dass es bei der Xbox exklusive Titel geben wird, wo bei der PS4 die Spiele scheinbar nicht von der Mehrleistung profitieren.

Oder ernsthaft: PR Gelaber auf allen Seiten.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 17:00 #

Microsoft sieht die Xbox One einfach nicht als VR-Konsole, weil diese nicht genug Power für ein vernünftiges Erlebnis bietet, Sony dagegen sieht die Power der PS4 als ausreichend an.

Sind nur unterschiedliche Herangehensweisen, rein theoretisch wäre es wohl möglich VR-Spiele auf die One in 60 FPS zu bringen, nur benötigt man für Oculus Rift und HTC Vive 90 FPS.

Wer ein "günstiges" VR-Erlebnis haben will, wird halt Kunde bei Sony, wer gerne etwas mehr ausgibt, wird Kunde bei Microsoft. Sind eben unterschiedliche Zielgruppen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39725 - 18. August 2016 - 17:04 #

"Etwas" mehr ist halt auch noch überhaupt nicht klar, weil wir keine Ahnung haben, was Project Scorpio kosten könnte und welche VR Brille wirklich genutzt wird. Da könnten es schnell mal mehrere hundert Euro mehr sein ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 17:26 #

Ich gehe von um die 800€ aus, plus circa 600€ für Oculus Rift, also rund 1.500€ für ein komplettes System. Ist halt "etwas" mehr als die "günstige' Variante mit 300€ für die PS4 und 500€ für PS VR. ;)

Unterschiedliche Zielgruppen. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 18. August 2016 - 17:27 #

Ich glaube nicht, dass MS die Scorpio für 800€ platzieren wird. Sie haben etwas Zeit nach dem Release der Neo - und ich gehe fest davon aus, das diesmal auch auf das Risiko den Gewinn zu senken, Scorpio günstiger oder gleichteuer sein wird wie die Neo. Nochmal die teurere Konsole, das macht Microsoft nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 17:45 #

Microsoft hat die günstige Xbox One Variante mit der S für 299€ gerade vorgestellt, die wird nach einem Jahr nicht obsolet, nur weil ein leistungsstärkeres Gerät existiert. Ich denke sie wollen einfach einen völlig anderen Markt abdecken, als mit einem erneut günstigen Gerät.

Im Mittelklasse-Segment sehe ich dann eher Sony mit der Neo, die werden nicht zu teuer sein wollen, um genügend Einheiten zu verkaufen und ein gutes VR-Erlebnis groß an die Kunden zu bringen, während Microsoft irgendwann eine VR-lose Xbox One S mit Spielen für 99€ anbietet.

Das sie schon kein eigenes VR-Gerät für die One bringen, zeigt dass sie kein Interesse daran haben, mit Sony um die gleiche Zielgruppe zu kämpfen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10977 - 18. August 2016 - 17:56 #

Für Klötzenchen-VR auf PS4 und One ist der Markt wohl einfach streng limitiert :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39725 - 18. August 2016 - 18:01 #

Auch wenn es lustig ist bin ich froh, dass es gerade bei VR nicht um Grafik geht ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 18:08 #

Ich habe gerade erst Kinect für mich entdeckt und Retrospiele wiederentdeckt, kann ich also absolut nachvollziehen. :)

Vielleicht entdecke ich dann ja auch mal die Wii, Wii U und VR für mich. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 39725 - 18. August 2016 - 18:41 #

Ich glaube, da muss man letztendlich nur die richtigen Leute um sich haben. Zusammen macht das einfach noch viel mehr Spaß :-)

guapo 18 Doppel-Voter - 10977 - 18. August 2016 - 21:03 #

Beim letzten kann ich definitiv zustimmen :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12587 - 18. August 2016 - 17:18 #

Der Unterschied ist der, dass bei Sony die VR Titel für Konsole und Brille direkt für die Hardware gemacht werden.
Bei der XBox One handelt es sich bei VR aber um stinknormales PC Gaming.

Name?welcher Name? (unregistriert) 18. August 2016 - 17:16 #

Welchen Sinn soll Scorpio eigentlich haben? Microsoft meinte doch dank der Cloud braucht man als One besitzer nie wieder eine neue Konsole kaufen.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 18. August 2016 - 17:16 #

War eigentlich klar dass MS das so machen wird. Auf die Aussage das es keine Exklusivtitel geben wird, konnte man schon vorher nichts geben. Aber das es so schnell angekuendigt wird ist schon interessant. Anscheinend geht man davon aus das der MS Fan sich das sowieso schoenreden wird.

Mal schauen ob jetzt hier auch so ein Luegner und Betrueger Geschreie kommt wie bei NMS, aber wohl nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 17:36 #

Microsoft hat sofort gesagt, dass die alte Xbox One keine VR-Unterstützung bekommt, da muss man sich nichts schön reden, denn für die "exklusiven" VR-Spiele benötigt man ein VR-fähiges Gerät.

Es ist schon interessant zu sehen, wie manche immer wieder alles falsch verstehen wollen, nur wenn es mal wieder um Microsoft oder EA geht, damit sie etwas zu meckern haben.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 18. August 2016 - 17:45 #

Ich verstehe da nichts falsch, ich habe von Anfang an gesagt dass es nur eine Frage der Zeit bleibt bis es Exklusivtitel gibt. Da haben andere gegenargumentiert dass MS das so nicht machen wird.

VR hin oder her, die Titel sind Exklusiv fuer die Scorpio. Sorry, aber wenn man das so schlecht ausdrueckt, ist das ungeschickte PR. Mal schauen wann es die 4k Exklusivtitel gibt, es war ja auch nie die Rede dass die One und die S 4k Spiele koennen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 17:50 #

4K ist eine Auflösung, VR eine Technologie. Es kann kein 4K-Spiel existieren, welches nicht auch in einer niedrigeren Auflösung läuft.

Aber manchmal frage ich mich, was man eigentlich von einem Multimedia-Center für circa 200 bis 300€ erwartet, welches bereits 3 Jahre auf dem Markt ist...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 18. August 2016 - 19:41 #

Najaaaa in der Praxis nicht viel, aber wenn einem der Himmel versprochen wird. ;)

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 18. August 2016 - 21:30 #

Sony bekommt VR ja auch mit der PS4 hin und die One ist jetzt ja nicht unbedingt viel,langsamer. Wenn man wollte koennte man schon. Naja, MS hat grad insgesamt kein glueckliches Haendchen mit der PR. Ich glaube die rennen grade etwas planlos hinter Sony her.

Aber egal, wir sind jetzt halt genau bei dem Punkt dass die alten Konsolen mit der neuen Generation nicht mehr voll kompatible sein werden, genauso wie es viele befuerchtet haben. Ist jetzt nur noch die Frage wann Sony nachzieht. Aber die werden wohl schlau sein und erstmal betonen dass VR auch auf der PS4 laeuft.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 22:01 #

Microsoft bringt als erstes eine Konsole mit UHD-Laufwerk und kündigen für nächstes Jahr die Scorpio mit 6 Terraflops an, während Sony sich weiterhin über die Neo ausschweigt und VR bringt, nachdem sie bei der Oculus Rift gesehen haben, dass ein Markt dafür vorhanden ist. Für VR werden Fuchtelcontroller verwendet, die produziert wurden nachdem Nintendo mit der Wiimote Erfolg hatte. Aber Microsoft rennt Sony planlos hinterher...

Hoffentlich zeigen sie dann wenigstens bei der Vorstellung der Neo das Gerät, anstatt nur den Controller und nennen den Preis, anstatt wie bei der PS4 erst abzuwarten was Microsoft macht. Oder gucken sie diesmal doch lieber erst, was Nintendo macht?

So einen Mist wie deinen, kann auch nur die Church of Sonytology verbreiten.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 19. August 2016 - 20:51 #

Ich denke wir koennen die Diskussion hier beenden, Dein letzter Satz zeigt recht deutlich was Du Meinungen haelst die Deiner nicht entsprechen. Mag sein dass es Dir nicht passt dass ich den Rueckzieher von MS (als das ich die Ankuendigung von Exklusivtitel nunmal sehe) nicht gut finde, aber deswegen bin ich nicht gleich ein Sonyfanboy.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 18. August 2016 - 21:35 #

Was mir grade auffaellt. Weiter unten schreibst Du dass sogar der Virtual Boy VR konnte und alles nur eine Frage der optimierung ist. Warum sollte dann gerade die One nicht VR faehig sein ?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 22:09 #

Habe ich oben bereits beschrieben, die One wird theoretisch VR-fähig sein, aber Microsoft sieht die One nicht als VR-Konsole, sondern bedient dann mit der Scorpio und höchstwahrscheinlich Oculus Rift, eine völlig andere Zielgruppe, als die die Sony anstrebt.

Wer "günstiges" VR will muss zu Sony, wer "teures" VR will, kommt an Microsoft nicht vorbei. Egal ob dabei PC oder Xbox Scorpio, auf beidem wird dann Windows 10 laufen und man ist so oder so Kunde von Microsoft.

Deepstar 15 Kenner - 3055 - 18. August 2016 - 18:16 #

Irgendwann wird es auch Scorpio-exklusive Spiele ohne VR geben ^^.
Ist nur eine Frage der Zeit, die auch ganz natürlich ist.

Wenn man schon eine stärkere Hardware hat, wäre es ja blöd, die nicht nutzen zu dürfen.

Kann auf meiner 360 ja auch keine One Spiele in 720p spielen, auch weil die allein schon mehr CPU Leistung brauchen als die 360 überhaupt bietet ^^.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 18. August 2016 - 21:52 #

Wird es sicher irgendwann geben. Da kommt dann halt auch das Argument dass es technisch auf den alten Konsolen einfach nicht mehr ging. Das gleiche erwarte ich auch bei Sony. Die Firmen wollen ja auch irgendwann einen extra Anreiz schaffen eine neue Konsole zu kaufen. Und dafuer wird dann zufaellig sowas wie ein Uncharted 5 nur noch auf der neuen Gen moeglich sein.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 729 - 19. August 2016 - 18:14 #

Das ist der letztlich der Grund warum ich lieber zu einem PC wechsele. Das sind ja keine Konsolen mehr, wenn man die Community so trennt. Das war doch immer die große Stärke von Konsolen. Wenn das jetzt wegfällt...also da kann ich dann gleich auf den PC gehen...dort ist wenigstens ordentlich power dahinter und VR ist dort so wie es sein sollte mit Max Details usw. ;)

DarkVamp 12 Trollwächter - 929 - 18. August 2016 - 19:35 #

Schade das SONY nicht so ehrlich ist. Denn auch dort machen VR Spiele nur auf der NEO Sinn.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 18. August 2016 - 20:25 #

Unsinn.

https://www.youtube.com/watch?v=WhhaZJQRK0Y

Alles eine Frage der Optimierung.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 18. August 2016 - 20:36 #

Würde ich nicht so drastisch formulieren, man muss halt seine Erwartungen an Grafikdetails, Partikeleffekte etc. anpassen, dann wirds auch mit der PS4 funktionieren - man darf halt keine Grafikkracher wie Uncharted 4 erwarten.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 20:39 #

Das ist echt Schwachsinn, selbst Super Nintendo Spiele liefen damals in den USA in 60 FPS, das sollte man heute in "etwas" höherer Auflösung auch hinkriegen. Mehr als die richtige Auflösung, die richtigen FPS und die richtige Optimierung der vorhandenen Hardware-Ressourcen ist das auch nicht.

Selbst der Virtual Boy hatte genug Power für VR-Spiele.

zz-80 12 Trollwächter - 1137 - 18. August 2016 - 21:14 #

Verwechselst du nicht grad FPS mit HZ? Ich erinnere mich dunkel damals Probleme mit meinem US Mario Kart auf dem SNES gehabt zu haben da es mit 60hz lief, die europäische Konsole aber nur 50hz unterstützte und so das Bild unangenehm flackerte.

Kann mich aber auch täuschen. Genauso wie ich glaube mal gelesen zu haben, dass das menschliche Auge nur 24 Bilder pro Sekunde verarbeiten kann. Ist das nicht gleichbedeutend mit 24fps?

Ich merk grad... gut das ich nicht in der IT arbeite. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28104 - 18. August 2016 - 22:26 #

Die meisten SNES-Spiele liefen tatsächlich in 60 bzw 50 FPS, angelehnt an die Hz um kein Tearing zu verursachen. Es gab einige Ausnahmen, die liefen dann meistens in 30 FPS, Star Fox sogar nur mit 19.

Das menschliche Auge kann unmessbar viele FPS erkennen, dieser 24 FPS-Mythos kommt aus Filmen, dort sorgen Kameratechniken allerdings für ein Ruckelfreies Bild, was bei Spielen nicht geht. Da jeder Mensch unterschiedlich ist, ist jeder auch anders empfindlich bei Spielen, ich habe z.B. 25 bis 30 FPS lieber, als 40 bis 60, da ich dort einen geringeren Unterschied feststelle, während andere in 120 FPS spielen müssen, da alles darunter für sie unspielbar ist.

Auf Youtube gibt es einige Vergleiche zwischen den FPS, da erkennt man den Unterschied recht deutlich, das mit den 24 ist aber definitiv ein Mythos der sich schon viel zu lange hält.

zz-80 12 Trollwächter - 1137 - 19. August 2016 - 6:46 #

OK, alles klar und vielen Dank für die Aufklärung. Dachte mir schon das die 24 Bilder ein Mythos sein müssten, habe aber nirgends eine solche kurze prägnante Erklärung gefunden.

Anfang der 90er kannte man sicher noch keinen Ausdruck "FPS", daher war wohl damals in allen Zeitschriften von Hz bei der Super Mario Kart Problematik die Rede. Es war übrigens die einzige US Cartridge die in meinem SNES (+Adapteraufsatz) Probleme machte.

guapo 18 Doppel-Voter - 10977 - 19. August 2016 - 8:41 #

Im Kino werden die 24 Bilder wohlgemerkt zweifach gezeigt, real also 48 ,-)

Ghusk 15 Kenner - P - 2972 - 19. August 2016 - 10:07 #

24Hz ist ungefähr die Frequenz ab der man Bilder nicht mehr einzeln sondern als durchgehenden Film wahrnimmt. Es ist also eher eine untere als eine obere Grenze für Animationen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)