GC2016: YouTube-Gaming ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Bild von Denis Michel
Denis Michel 124745 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

17. August 2016 - 15:30 — vor 31 Wochen zuletzt aktualisiert

Wie YouTube LLC heute im Zuge der gamescom bekannt gab, ist das bisher nur in den USA und Großbritannien verfügbare Videoportal YouTube-Gaming nun auch in Deutschland gestartet. Dabei handelt es sich um einen direkten Konkurrenten zum erfolgreichen Streamingdienst Twitch.TV, den Amazon bekanntlich 2014 mit einem Gebot von 970 Millionen US-Dollar Google vor der Nase wegschnappte (siehe dazu unsere News: Amazon kauft Twitch).

YouTube-Gaming möchte unter anderem mit technischen Aspekten, wie der DVR-Funktion punkten, mit der man ein laufendes Live-Programm bis zu drei Stunden zurückspulen kann. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit 360°-Inhalte und Multi-Kamera-Setups zu nutzen. Auch werden Features wie One-Click-Live-Streaming, Ultra HD und 60 FPS, sowie umfangreiche Tools für Chat-Moderation geboten. Mit der YouTube-Gaming-App für Android könnt ihr zudem eure Handyspiele direkt vom Smartphone via Livestream übertragen und aufnehmen. Zusätzliche Hardware oder Software wird dafür laut dem Betreiber nicht benötigt:

In der YouTube Gaming App drückt man einfach nur auf „Go Live“, aktiviert auf Wunsch die Selfie-Kamera und kann sogar über das Mikrofon des Handys seine eigenen Kommentare aufnehmen. Stellt euch vor, wie einfach es ab jetzt sein wird, euer Lieblingsspiel mit der Community zu teilen.

Ähnlich wie Twitch soll es in Zukunft auch für YouTube-Gaming ein VIP-Programm geben. Nutzer, die für ihre Lieblingskanäle einen VIP-Status erwerben, werden nicht nur den jeweiligen Kanal unterstützen, sondern auch exklusive Funktionen, wie Badges oder die Teilnahme am VIP-Chat erhalten. Als besonderes Schmankerl gab YouTube LLC zudem bekannt, dass Deutschlands größter Gaming-Streaming-Kanal Rocket Beans TV am 1. September dieses Jahres zu YouTube-Gaming wechseln wird. Weitere Infos findet ihr unter dem Quellenlink.

Golmo 16 Übertalent - P - 4011 - 17. August 2016 - 15:33 #

RocketBeans sind von Twitch aus YouTube Gaming gewechselt bzw. steht der Wechsel nun an. Ich finds gut - Twitch hat sich irgendwie nicht weiterentwickelt. Bei YouTube Gaming kann ich Live Programm zurückspulen und pausieren, das find ich super!

Triton 16 Übertalent - P - 5573 - 17. August 2016 - 16:02 #

Ein logischer Schritt von RocketBeans um mehr Menschen anzusprechen.

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 18. August 2016 - 9:06 #

Mehr Menschen? Die haben mit Sicherheit Geld von YouTube bekommen, um Starthilfe zu leisten. YT Gaming ist eigentlich schon gescheitert, weil kaum etablierte Streamer gewechselt sind, trotz der massiven Unzulänglichkeiten von Twitch.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 9:38 #

Natürlich hat es den Vorteil, weil der Livestream auf der größten Videoplattform der Welt beworben werden kann.

Einige der erfolgreichsten Streams und Events werden inzwischen zumindest 2-gleisig gestreamt, siehe z. B. E3 und Gamescom und wenn es genug Anreize gibt, wie z. B. das VIP-Programm werden noch mehr normale Streamer darüber nachdenken.

Dieses typische Vorverurteilen und Abschreiben des Services ist doch völlig unangebracht, da YouTube Gaming für den Nutzer bisher nur Vorteile bietet, in das klassische YouTube integriert ist und letztendlich nur die Eingabe einer anderen URL benötigt.

Golmo 16 Übertalent - P - 4011 - 18. August 2016 - 10:30 #

Der einzige fade Beigeschmack ist halt das Googles Macht immer immer größer wird.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 11:06 #

Google´s Macht? Man schaut nen Stream statt auf Amazon´s Twitch dann halt auf YouTube, wo man sich nachher evtl. eh den VoD angeschaut hätte ;-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 18. August 2016 - 11:20 #

Google hat YouTube, Amazon hat Twitch. Für die Aluhutträger hier sind ja beide das Böse schlechthin. Also ist es im Grunde egal :p.

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 18. August 2016 - 14:55 #

Das ist doch kein Vorverurteilen, wenn der Dienst bereits seit mehreren Monaten seine Ziele nicht erreicht hat. Der Launch in dem ach-so-wichtigen deutschen Markt wird das nicht großartig verändern. Während bei Twitch häufig tausende Zuschauer on sind, sprengt YT Gaming nur bei Events die Tausendermarke - und dann hat die Konkurrenz für den gleichen Stream das zehnfache.

Ich glaube, die Vorteile bei YT Gaming sind immens - aber Google hat nicht den Willen, mindestens eine starke Nummer 2 zu werden. Sonst hätten Sie in den vergangenen Monaten viel mehr investiert und dafür gesorgt, dass Topstreamer wechseln.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 15:51 #

Wow ok, und die tausenden von Usern, die Live bei den E3 Livestreams dabei waren, sind egal? Oder Team LPT, das gerade live streamt? Oder IGN? Und die tausende von Usern, die gerade Streams von der Gamescom schauen?

Es hat einen einfachen Grund, warum viele private Streamer noch nicht gewechselt sind. Sie machen da noch kein Geld.

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 18. August 2016 - 20:20 #

E3 und Gamescom sind Events, kein Alltagsgeschäft. Und selbst da wäre ich mir nicht mal sicher, ob YT da über einen Marktanteil von 10% hinauskommt. Wenn ich Twitch schaue, geht es mir eigentlich nicht um so was - das ist ja wie Fernsehen, ohne Interaktion. Klar, das schaue ich auch gerne (bei HS-Turnieren) und ich habe ich ja auch nicht sooo viel Zeit. Aber diese Interaktion ist Twitchs USP.

Und der Punkt mit dem Geld zeigt doch, dass Google nicht richtig geplant hat. Sonst hätte man die Leute von der Konkurrenz weggeholt, mit der genug Streamer auch nicht unbedingt zufrieden zu sein scheinen (zumindest in der HS-Szene).

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 19. August 2016 - 5:16 #

Jetzt kann YouTube erst einmal die Rocketbeans anbringen und weitere werden folgen (wurde bereits geteasert). Mit LPT, also Gronkh etc. sind weitere unterwegs, also schauen wir mal, wie es in ein paar Monaten aussieht ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59373 - 20. August 2016 - 11:32 #

Wandern da auch große englische Streamer rüber? Die scheinen mir für den Erfolg so einer Plattform wichtiger zu sein, als die "deutschen Provinzler".

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 21. August 2016 - 16:59 #

Wer ist denn groß? Da die deutschen Streams weltweit immer wieder ganz vorne dabei sind, kann ich dir schwerlich sagen, wie das mit den englischen ist.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59373 - 22. August 2016 - 8:16 #

Weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich schau nur kleinere ^^ Aber mich würde es halt wundern, wenn da rein aufgrund der sprachlichen Reichweite nicht englische noch größer wären (wobei dann noch die Frage bleibt, wie groß eigentlich Rocketbeans oder Gronkh überhaupt sind), und da wäre es dann für Youtube schon nicht unwichtig denke ich, von denen welche zu bekommen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9523 - 19. August 2016 - 12:19 #

Wirklich große Zuschauerzahlen hat Twitch auch nur bei Events. Turniere sind nichts anderes.

Loco 17 Shapeshifter - 8167 - 17. August 2016 - 16:03 #

Denke mal da ist der große Relaunch in Arbeit, seit sie übernommen wurden. Würde ich zumindest vermuten, dass dort an einer kompletten Neuausrichtung etc. gearbeitet wird. Aber wer weiß. Ich mag Youtube aus Prinzip nicht, ist halt Google :P

DomKing 18 Doppel-Voter - 9523 - 17. August 2016 - 16:55 #

Wer wurde übernommen?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 17. August 2016 - 16:56 #

Er meint wahrscheinlich die Übernahme von Twitch durch Amazon.

Loco 17 Shapeshifter - 8167 - 17. August 2016 - 17:37 #

Genau und seitdem hat sich nichts getan. Also gehe ich mal davon aus, das Amazon sehr genaue Pläne hat und daran arbeitet Twitch komplett neu aufzusetzen und zu vermarkten. In welche Richtung das geht, bleibt offen, weil Amazon ja in fast allen Bereichen mitmischt.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 5:15 #

Ich freue mich auf jeden Fall, das die Bohnen nun YouTube nutzen. Habe YouTube Gaming ein paar Tage getestet und bin sehr überzeugt davon ;-)

endymi0n 16 Übertalent - P - 5868 - 17. August 2016 - 18:17 #

Es gibt ja jetzt Cheers...

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 17. August 2016 - 21:08 #

Ich wollte gerade ausprobieren mal testweise etwas zu streamen und was aus meiner Sicht eindeutig gegen YouTube Gaming spricht, ist dass man als Streamer eine Telefonnummer angeben muss :( Da bleibe ich doch bei Twitch.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33727 - 17. August 2016 - 15:59 #

"Mit der YouTube-Gaming-App für Android könnt ihr zudem eure Handyspiele direkt vom Smartphone via Livestream übertragen und aufnehmen."

Darauf hat die Gamer-Welt nur gewartet. Endlich kann ich interessanten Leuten zuschauen, wie sie Candy Crush spielen. Perfekte Samstagabendunterhaltung!

Erinnert mich an die 90er, als jeder Hinz und Kunz seine eigene Homepage gebastelt hat, eine langweiliger als die andere... *gähn*

PS: So sah das damals auf vielen Seiten aus. http://karl-fritsch.de/ ;)

Toxe 21 Motivator - P - 27690 - 17. August 2016 - 16:24 #

Ja das war auch mein erster Gedanke. Super, genau das, was uns gefehlt hat...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 17. August 2016 - 16:43 #

Ach ich hab mir letztens 2 Leute angeschaut, die Chrono Trigger vom Tablet gestreamt haben. Hat super funktioniert ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 17. August 2016 - 18:51 #

Ja, dieses Killer-Feature wird mich auch zum Youtuben bringen!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21321 - 17. August 2016 - 19:47 #

Jaaa, so viele tolle Katzenvideos, Cringe Compilations und Best of Epic Fails koennen locker einen ganzen Abend fuellen. Und jetzt noch Spielevideos von wirklich erfahrenen, linguistisch und mimisch hocheloquenten Flughafenwartebereichzockern. Es wird die Geilheit. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. August 2016 - 22:42 #

Fall nicht auf ihn rein, ich weiß aus erster Hand das er Kupferfuchs mag! :D

Epkes 12 Trollwächter - 1003 - 17. August 2016 - 15:59 #

Coole Features! Hoffentlich kann man YouTube Gaming auch ohne Abo ordentlich genießen.

M3rciless 11 Forenversteher - 706 - 17. August 2016 - 16:01 #

Bin gespannt ob es sich für die Bohnen lohnt bzw. ob sie dadurch mehr viewer haben, gönnen tu ich ihnen das.

RoT 18 Doppel-Voter - 9075 - 17. August 2016 - 18:38 #

ich denke mal für die entscheidung das sie das tun könnte was geboten worden sein, demnach würde es sich zumindest erstmal lohnen, wenn meine vermutung stimmt.... (aber ich hab natürlich keine belastbare quelle)

Sciron 19 Megatalent - P - 16321 - 17. August 2016 - 16:12 #

Twitch kenne ich schon ewig, Youtube-Gaming seit ein paar Tagen. Hoffentlich bin ich da in der Minderheit, sonst wird's für RBTV wohl eng mit den Zuschauerzahlen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 17. August 2016 - 16:14 #

Das gute ist, das YouTube Gaming gar nicht nötig ist, um Live zu schauen. Auch in der normalen App/Webseite bekommt man Live Channels angezeigt und kann sie anschauen :-)

Die App/Webseite bietet einfach nur bessere technische Möglichkeiten.

Triton 16 Übertalent - P - 5573 - 17. August 2016 - 17:23 #

Die RB Fans werden doch auch weiter RB gucken. Und ich denke schon das so mehr auf sie aufmerksam werden.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 17. August 2016 - 16:12 #

Ein echt cooles Feature ist das überlappende Einblenden des Chats im Vollbild auf den Mobilgeräten :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. August 2016 - 17:16 #

Hoffentlich dann auch bald für PS4 und Xbox One, irgendwie mochte ich Twitch noch nie.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21639 - 17. August 2016 - 17:23 #

Habe auf Twitch testweise gestreamt, doch glücklich war ich da nie.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. August 2016 - 17:30 #

Ging mir genauso. Ich würde wohl auch öfter streamen, wenn der Stream dann sofort als mein YouTube-Video gespeichert werden würde.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21639 - 17. August 2016 - 17:34 #

Die Funktion ist schon reizvoll. Doch muss es erst beweisen, dass es funktioniert.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 5:17 #

Das Livestreamen auf YouTube geht doch auf der PS4 schon seit fast einem Jahr? ;-)

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 17. August 2016 - 17:54 #

Die Lösung gibt es woanders doch schon längst. Und bisher ist Google den Beweis schuldig geblieben, dass sie Twitch Konkurrenz machen wollen und können.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21639 - 17. August 2016 - 17:57 #

Kannst du "woanders" näher einkreisen?

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 17. August 2016 - 20:41 #

In den Staaten (und kA, wo) lief es schon einige Zeit. Und soweit ich weiß, gab es Probleme, mit Musik, die Streamer gerne benutzen. Was natürlich den Launch in Deutschland erschwert haben könnte.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21639 - 18. August 2016 - 4:59 #

Also mal wieder die Rechtsfrage. Wenn aber nur der Spielesound ohne Spielemusik läuft, dürfte doch alles in Ordnung sein.

Ganesh 16 Übertalent - 4973 - 18. August 2016 - 9:04 #

Nein, es geht um ggf. GEMA-geschützte Musik. Die Streamer hören halt eben gern auch mal andere Musik. Teilweise gehört das zum Kanal, dass da bestimmte Musik läuft (z. B. bei Eloise, auch wenn mir die Musik da nicht gefällt).

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 17. August 2016 - 19:50 #

Live Strwaming geht doch schon seit einer ganzen Weile, jedenfalls nicht erst seit heute oder gestern, auf Youtube, auch in Deutschland. Ist das hier jetzt was anderes oder war es vorher auf ein paar Auserwählte beschränkt?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 17. August 2016 - 20:22 #

Die Webseite von YouTube Gaming und die zugehörigen Apps sind wesentlich stärker auf Interaktion mit dem Livepublikum ausgelegt. Der Stream lässt sich zwar sowohl über youtube als auch gaming.youtube schauen (und Streamen), für dauerhafte Zuschauer hat youtube.gaming aber einfach mehr Features.

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 17. August 2016 - 21:03 #

Ah ok, danke für die Info!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5448 - 17. August 2016 - 21:06 #

Verrückt. Allerdings konnte man das schon seit Monaten in Deutschland nutzen. Oder verwechsel ich wieder irgendwas?

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 17. August 2016 - 21:27 #

Siehe meine Frage über deiner ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5448 - 18. August 2016 - 20:44 #

Hab ich dann auch nach meinem Post gefunden. :) Allerdings ist auch das "Gaming"-Portal wohl schon mehrere Monate in DE verfügbar. Vielleicht wars aber auch nur eine Beta und wurde nicht an die große Glocke gehängt.

RXDDELUXE 09 Triple-Talent - 311 - 18. August 2016 - 6:09 #

Gefällt mir. Mit Twitch bin ich nie wirklich warm geworden. Und da ich sowieso (fast) alles bei Google habe, ist es mir so lieber. Ich bin kein Freund von zig unterschiedlichen Konten/Plattformen.

Ich bin bloß gespannt, wie man das in Rechte-Deutschland nun hin bekommt - wird dann die Musik in den Spielen automatisch ausgeblendet? Muss der Nutzer sie abschalten? Was ist, wenn im Hintergrund Musik läuft, weil Kumpel/Freundin/Eltern gerade ein neues Album hören? Was wenn hinter dem Nutzer zufällig ein Poster mit, sagen wir mal, Zigaretten- oder Alkohol-Motiv hängt oder einer Nackten?
Da sehe ich in unserem kleinlichen Rechtssystem schon wieder tausende von Einschränkungen auf uns zu kommen...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 18. August 2016 - 6:37 #

Es kommt ganz darauf an, inwieweit derjenige die Rechte abgeklärt hat.

Die Rocketbeans haben bereits gesagt, dass sie z. B. Musikrechte am abklären sind. YouTube ist halt da auch so aufgestellt, das auch im Livebetrieb eingegriffen werden kann, jedoch wirst du nicht direkt abgeschaltet sondern bekommst eine Aufforderung, die Urheberrechtlich geschützten Inhalte zu deaktivieren.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21639 - 18. August 2016 - 13:24 #

Also ich werde keine Spielmusik nutzen, vor allem, wenn noch gequatscht wird. Das kann dan schon störend wirken.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 18. August 2016 - 16:07 #

Ich finde das auch eher als Unsitte, wenn man ein Spiel zeigt und irgendein Gedudel abseits vom eigentlichen Spiel im Hintergrund läuft. Das Spiel ansich und das Gequatsche allein reicht offenbar nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19039 - 19. August 2016 - 22:14 #

Na ja ich hab mir das jetzt mal angeschaut und was mir gleich negativ aufgefallen ist. Mir werden nur deutsche "Youtuber" angeboten.

Zumindest wenn ich zB Quake nehme und dann auf Lets Plays drücke.

Das finde ich irgendwie suboptimal. Ich seh auch irgendwie nicht wie ich das konfigurieren kann.

Edit ok das hab ich gefunden ...

Nehme alles zurück.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: