Pokémon Go erzielt Rekordumsatz von 200 Mio. Dollar im ersten Monat

iOS Android
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 125146 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

9. August 2016 - 10:37 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert

Der Pokémon Go-Wahn scheint weiter ungebrochen. Auch einen Monat nach der Veröffentlichung trifft man überall noch auf Personen, die der virtuellen Monsterjagd frönen. Sehr zu Freuden der Entwickler, denn nach aktuellsten Schätzungen des auf App-Marketing spezialisierten Unternehmens Sensor Tower erzielte die Augmented-Reality-App im ersten Monat einen neuen Umsatzrekord.

Konkret ist von einem Umsatz in Höhe von 200 Millionen Dollar (etwa 180 Millionen Euro) die Rede, die sich aus Mikrotransaktionen im App Store und Google Play ergeben. Besonders beeindruckend wirkt die Summe im Vergleich mit populären Konkurrenzprodukten. Wie Sensor Tower angibt, konnte etwa das Ende 2014 veröffentlichte Candy Crush Soda Saga im ersten Monat 25 Millionen Dollar umsetzen. Selbst die Umsätze eines Clash Royale wirken im Vergleich fast schon mickrig: Der Nachfolger zu Clash of Clans kam im Startmonat auf etwa 125 Millionen Dollar.

Besonders interessant ist auch, dass die Umsatzkurve von Pokémon Go ab Tag 18 deutlich stärker ansteigt als zuvor. An diesem Tag wurde die App offiziell in Japan freigeschaltet.

Falkenfreund87 11 Forenversteher - 587 - 9. August 2016 - 10:42 #

War ja fast klar, dass das eine neue Gelddruck-maschine wird^^

Aladan 21 Motivator - - 30512 - 9. August 2016 - 10:49 #

Bin auch immer noch dabei und habe noch keinen Grund gefunden, Geld auszugeben. Das System funktioniert einfach ;-)

Peter Peter (unregistriert) 10. August 2016 - 7:52 #

Ja das System funktioniert... für Nintendo. Also bei Pokemon Shuffle war es so, dass ich ca sechs Monate gut ohne Geld spielen konnte. Dann brauchte ich drei Monate zwingend jeweils etwa zwei, drei Euro, weil es sonst einfach nicht GING (selbst als Arbeitsloser hätte man es nicht durch zeitlichen Aufwand ausgleichen können. Es ging einfach nicht). Dann brauchte ich drei weitere Monate jeweils zwingend etwa 10 Euro pro Monat, weil es sonst unspielbar wurde. Und ich hatte schon so viel Zeit investiert, dass ich den Absprung nicht geschafft habe und lieber das Geld ausgegeben habe... bis ich realisierte dass es immer so weiter geht. Und wer bei PokemonGO glaubt er könne seine Pokemon Nummer 151 bis 700 ohne Geldeinsatz fangen, wird noch sein blaues (oder rotes) Wunder erleben.ph

Aladan 21 Motivator - - 30512 - 10. August 2016 - 12:54 #

Schöner Trollcomment. Daumen Hoch!

Peter Peter (unregistriert) 10. August 2016 - 16:20 #

Pokemon Shuffle gespielt? Bis jetzt? Content clear? Ohne Geld? Ding der Unmöglichkeit.

marshel87 16 Übertalent - 5627 - 10. August 2016 - 9:45 #

Joa bei mir auch :D Also ich spiele das Spiel aktiv, also mal durch die Innenstad laufen, so 1..2.. mal die Woche. Klappere dabei die Pokestops ab und fange was mir so über den weg läuft. Und das passt sehr gut! Ich bekomme genug Bälle, kann ab und an mal eine Arena angreifen oder aushelfen und finde auch immer mal wieder neue Pokemon. Passt :)
Wenn ich natürlich höhere Ziele hätte, also Schnell Leveln oder viel an Pokestops sitzen um Module zu aktivieren, dann lohnt sich das Geld ausgeben schon. Aber wie bei jedem Free2Play - jedem das seine :D

Specter 16 Übertalent - P - 4933 - 9. August 2016 - 10:57 #

... und die 200 Mio. USD sind "nur" die In-App-Umsätze. Die Unternehmenspartnerschaften kommen oben drauf. Alleine 3.000 Fastfood-Filialen in Japan sind ständiger Partner. GameStop ist Partner in den USA.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4779 - 9. August 2016 - 11:27 #

Ich hätte investieren sollen.

marshel87 16 Übertalent - 5627 - 10. August 2016 - 9:46 #

Das hatte mir eine befreundete Bänkerin auch gesagt ... "Hätten wir das nur mal geahnt.." :D

McSpain 21 Motivator - 27116 - 9. August 2016 - 11:30 #

In weiter ferne höre ich sie noch ganz leise schreien... "Nintendo macht jetzt Apps, dass ist das Ende der Firma.... irma..... irma.... irma..."

Von dem Geld könnte man doch direkt die NX zum Release verschenken. ;)

Namefxy (unregistriert) 9. August 2016 - 11:54 #

Nur das Nintendo nur die Lizenz vertreibt und nur mit ca 10% beteiligt wird. Daran sieht man einmal mehr, das Nintendo derzeit kein guten Riecher für Business-Opportunities hat.

Die sollten da einfach in der Management-Ebene mal aufräumen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20469 - 9. August 2016 - 12:07 #

Weil Nintendo von dem Umsatz wie viel erhält?

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6368 - 9. August 2016 - 12:17 #

Sind doch In-App Verkäufe, oder? Dann wahrscheinlich den grössten Teil. Oder geht das auch über den Google-/Apple-Store?

Punisher 19 Megatalent - P - 14291 - 9. August 2016 - 12:25 #

Erstens geht das über den jeweiligen Store, dann hängt da ja Niantic noch irgendwie drin und an der Pokemon-Company hält Nintendo auch nur eine Anteilsminderheit von 30%, hab ich zumindest mal gelesen. Da verdienen genug Leute dran.

bonesaw 12 Trollwächter - 1099 - 9. August 2016 - 12:31 #

Ich erinnere mich gehört zu haben, dass sich Apple/Google 30% einbehalten. Der Rest dürfte 50/50 an Niantic und The Pokemon Company gehen.

McSpain 21 Motivator - 27116 - 9. August 2016 - 12:52 #

Gut. Dann doch Geld fürs NX bezahlen... Und bei Zelda-Go einfach bessere Anteile aushandeln.

Specter 16 Übertalent - P - 4933 - 9. August 2016 - 13:19 #

Offenbar gehen 30% an den Apple/google-Store, weitere 30% an die Pokemon-Company und ebenfalls 30% an Niantic. Direkt bekommt Nintendo 10%. Allerdings ist Nintendo mit 33% an der Pokemon Company beteiligt und hat Anteile an Niantic erworben (Höhe ist unbekannt). Geschätzt wird, dass Nintendo an direkten Einnahmen und Gewinnausschüttungen von PCompany + Niantic 25% der Umsätze erhält.
http://www.wiwo.de/unternehmen/it/pokemon-go-hype-diese-unternehmen-verdienen-an-der-virtuellen-monsterjagd/13941016.html

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4525 - 9. August 2016 - 17:18 #

Nintendo verdient auch noch anderweitig mit dem "Hype".

Ich war am Freitag im Gamestop um das Gratis Arceus abzuholen.
Der Verkäufer sagte für Pokemon "Sonne" und "Mond" gibt es jeweils mehr Vorbestellungen als für Call of Duty. Die "normalen" Spiele und 3DS-Konsolen werden ihm gerade aus den Händen gerissen.

Toxe 21 Motivator - P - 26610 - 9. August 2016 - 12:09 #

Schon kurios: Je weniger mich ein F2P Spiel interessiert, desto mehr Umsatz macht es.

PeterS72 15 Kenner - P - 2832 - 9. August 2016 - 13:12 #

Das geht nicht nur Dir so...

Die Entwicklung macht mir Angst. Würde zu gerne wissen, was gerade in den Management Meetings großer Publisher abläuft.

"Hey, wieso stecken wir eigentlich so viel Geld und Aufwand in echte Spiele, wo sich doch mit so einem für jeden zugänglichen Schrott viel mehr verdienen lässt?"

Aladan 21 Motivator - - 30512 - 9. August 2016 - 13:20 #

Nix läuft da ab. Die großen Publisher bieten schon seit Jahren sowohl AAA-Spiele wie auch F2P Spiele and, weil sie nicht doof sind. Sich auf nur eine Sparte zu beschränken bedeutet, sich in direkte Gefahr zu bringen. Nicht jedes F2P Game macht diesen Umsatz und noch weniger dieser Games haben eine Reputation wie Pokemon.

Specter 16 Übertalent - P - 4933 - 9. August 2016 - 13:21 #

Diesen Managern ist hoffentlich klar, dass am Tag Dutzende F2P-Spiele in den App-Stores veröffentlicht werden. Das große Geld geht dabei an einige wenige.

Aladan 21 Motivator - - 30512 - 9. August 2016 - 13:23 #

Diese Firmen veröffentlichen teilweise schon seit Jahren solche Spiele, von daher wird sich da gar nichts ändern.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10113 - 9. August 2016 - 14:38 #

Weiß auch nicht was es so gefeirt wird, ein bissle rumrennen und Pokebälle werfen, mehr ist das doch nicht^^

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1591 - 9. August 2016 - 19:16 #

Solln wir uns zusammen tun? Ich entwickel ein irgendein F2P Spiel, dessen Namen du noch nicht mal kennst und wir teilen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13630 - 9. August 2016 - 21:47 #

:D

ganz schön geschäftstüchtig ;-)

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1591 - 10. August 2016 - 8:39 #

Na klar! Das Ding wird laut Toxe ja mehr als 200 Mio Dollar Umsatz im ersten Mnat machen. Für den Preis verkaufe ich meine Seele gern an F2P und investier ein bisschen Arbeit :-)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48793 - 9. August 2016 - 12:09 #

Rettet die Wale!

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4525 - 9. August 2016 - 12:50 #

Nuke the Whales!

https://youtu.be/4IUxK_0WLbg

DocRock 13 Koop-Gamer - 1216 - 9. August 2016 - 13:20 #

Und im zweiten Monat dann noch 10 Millionen? Ich bin ja auch Level 15, hab das Ding aber seit 2 Wochen nicht mehr angerührt. Geht allen so, die ich kenne (und das ist ein größerer Hausfrauentest).

Das Spiel hat Potential, aber Niantic kommt halt nicht mit den nötigen Updates um die Ecke. Was könnte man alles machen.. Pokémons tauschen, ländlichere Gegenden verbessern, Mehrfach Auswahl beim Zurückschicken, Trainings-Kämpfe gegen Kollegen ohne Arenen... usw usf.

Aladan 21 Motivator - - 30512 - 9. August 2016 - 13:21 #

Bei uns ist nach wie vor eine Menge los. Kommt halt auf die Community an, die in der direkten Umgebung beheimatet ist ;-)

zuendy 14 Komm-Experte - 1987 - 9. August 2016 - 14:35 #

Seit es bei mir nicht mehr auf Android 4.4.4 läuft, habe ich auch aufgehört zu zocken. Keine Lust mein S3 auf Android 5 zu hiefen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3241 - 9. August 2016 - 19:17 #

Ich wohne 100m neben einem Park, der die Spieler anzieht wie Sch... Licht die Motten. Vor 3 Wochen war rundherum alles zugeparkt und der Park war VOLL. Gerade sitzen noch ganze 4 Leute da und auch die letzten Tage war kaum noch was los. Der Hype scheint schon abzukühlen, bevor das Wetter mies wird.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20469 - 9. August 2016 - 20:58 #

Die Schulferien sind vorbei?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3241 - 10. August 2016 - 11:16 #

Nein. Außerdem waren sehr viele der Spieler schon lange aus der Schule. Sogar ein Rentner (geschätzt 70+) saß dabei... ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20469 - 10. August 2016 - 18:46 #

Der Juli hatte natürlich zusätzlich zu den Schulferien grandioses Wetter. Ich war heute noch los und es waren in der Tat deutlich weniger Leute draußen, die an den Pokestops herumgesessen haben. Wir hatten aber auch wechselhaftes Wetter mit Regen zwischendurch bei maximal 16 Grad - kein Vergleich zu den warmen Sommernächten im Juli.

Die meisten haben das Spiel in ihre Wege intergriert, die sie zurücklegen, so dass unterwegs noch immer viele zu beobachten sind.

immerwütend 21 Motivator - P - 29376 - 9. August 2016 - 13:25 #

Sehr eigenartig, ich habe noch nie einen Pokemon-Jäger gesehen. Wo sind die alle?

Specter 16 Übertalent - P - 4933 - 9. August 2016 - 13:27 #

Schau mal rechts oder links an deinem Handy-Display vorbei ;)

zuendy 14 Komm-Experte - 1987 - 9. August 2016 - 14:34 #

Bei uns sind sie mittlerweile mit Fahrrädern unterwegs.

Herachte 16 Übertalent - P - 4554 - 9. August 2016 - 23:36 #

New York City im Central Park...

Calmon 13 Koop-Gamer - 1219 - 10. August 2016 - 13:05 #

Ich hab das selber im Juli spasshalber gespielt. In Berlin zum Beispiel vor dem Dom sind 4 Pokestops ziemlich nah zusammen, dort sitzen hunderte rum.

Ich bin mir bei Pokemon aber nicht sicher ob das alles nicht nur ein Juli Hype war. Ich zumindest habe es im August nicht mehr angerührt.

(meine Kinder lieben es allerdings noch immer)

Roboterpunk 16 Übertalent - 4331 - 9. August 2016 - 13:34 #

Da wird der Nintendo-Vorstand kollektiv in die Tischplatte beissen, dass ihnen die App nicht zu 100 Prozent gehört.

Da ich aufgrund des immer vollen Beutels allerdings noch nie das Verlangen nach ingame-Käufen hatte, frage ich mich schon, wo das ganze Geld herkommt.

Sarevo 12 Trollwächter - 1103 - 9. August 2016 - 14:04 #

Teenager die Lockmodule kaufen. Ich arbeite in einem Laden in der Fussgängerzone. vor der Haustür sind drei Pokestops, die wirklich immer alle ein Modul aktiv haben. Gegenüber steht eine Kirche mit Rasenfläche von der aus man alle drei Stops erreichen kann. Ab circa 10 Uhr kommen die ersten Leute an und breiten ihre Decken aus um dann den ganzen Tag dort zu faulenzen und Lockmodule zu verbraten. Meine höchste Zählung lag bei knapp 30 Spielern. Nebenbei wird dann Karten gespielt, sich gesonnt oder eine Runde geschlafen.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2309 - 9. August 2016 - 15:22 #

In meiner Stadt gibt es einen Spot mit 4 Pokestops da sind so ca. 100 Menschen am Start und nein nicht nur Teenager geben ein paar Euro aus.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1227 - 10. August 2016 - 11:09 #

Woher wisst ihr denn dass diese Leute die Module kaufen?

1. Man bekommt bei gewissen Levelaufstiegen welche umsonst, teilweise auch mehrere auf einmal.

und

2. Kann man recht einfach 100 Coins am Tag über die Arenen einnehmen was einem Lockmodul pro Tag entspricht.

Klar gibt es genug Leute die im Shop einkaufen das sieht man ja am Rekordumsatz aber nur weil 24 irgendwo ein Modul aktiv ist lässt das nicht darauf schließen das jeder vor Ort dafür Geld ausgibt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20469 - 9. August 2016 - 16:34 #

Nur 30? Soviele habe ich abends um 22 Uhr an einer Stelle mit drei Pokestops gezählt. Das war aber vom Wetter her ein sehr schön Sommerabend.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21079 - 9. August 2016 - 13:38 #

Lebensversicherungen sollen derzeit ja noch einen höheren Umsatz haben.

Toxe 21 Motivator - P - 26610 - 9. August 2016 - 13:55 #

Gibt's die auch für Pokémon?

DocRock 13 Koop-Gamer - 1216 - 9. August 2016 - 14:30 #

Klar: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/versicherung-pokemon-gefangen-telefonmasten-gerammt-1.3112499

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 9. August 2016 - 16:14 #

Schnappt sie euch alle ! ^^

Goldfinger72 15 Kenner - 3094 - 10. August 2016 - 9:28 #

Gratulation an die Entwickler. Sie haben tatsächlich die erste mobile Seuche entwickelt. Zum Glück bin ich dagegen noch immun.

RXDDELUXE 09 Triple-Talent - 311 - 10. August 2016 - 16:52 #

Ich finde es nach wie vor toll. Von mir aus könnte es auch gerne den üblichen 3-5€-Preis haben. Denn es macht einfach Spaß. Geld ausgeben werde ich (für Microtransactions) nicht, denn ich lege keinen Wert auf eine vollständige Sammlung. Ich bin zufrieden, ab und an mal eines der Tierchen zu finden, teilweise amüsiert mich auch der jeweilige Ort - und mein Sohn findet es sowieso geil, mit dem Papa unterwegs zu sein und dabei dann auch noch Pokemon sammeln zu können.

Zudem gefällt mir die Grundidee und die Mehrheit der Folgen davon. Klar, manche Leute sind nun sauer, dass auf einmal auf ihrem Parkplatz ein Sammelpunkt ist. Ich persönlich finde es toll, dass ich genau die Jugendlichen, die vor einem Monat noch bei unserem örtlichen REWE die Scheiben beschmiert haben, nun friedlich beim gemeinsamen Pokemon-Sammeln angetroffen habe. Mag vielleicht ein Einzelfall sein, aber immer hin.

Alte Hütte 11 Forenversteher - P - 555 - 13. August 2016 - 10:24 #

Unfassbar.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)