Die Filmanalyse: Wolfgang M. Schmitt kritisiert den Film Ghostbusters

Bild von Gucky
Gucky 34197 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

6. August 2016 - 2:03 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert

Wolfgang M. Schmitt beleuchtet in regelmäßigen Abständen aktuelle Großproduktionen und manchmal auch Klassiker des Films, wie er es nennt, aus einer etwas anderen Perspektive, in dem er die Streifen ideologiekritisch analysiert, was ihn von vielen anderen Filmkritikern unterscheidet.

Jetzt hat er sich auch das Remake von Ghostbusters des Regisseurs Paul Feig vorgenommen und muss selbstverständlich über die Männerrolle diskutieren. Die Neuauflage des beliebten Films aus den Achtzigern bietet einen neuen Zugang, der allerdings nicht unproblematisch ist. Wolfgang M. Schmitt jedenfalls ist betroffen und auch traurig über diesen Film. Warum, erklärt er in dem nachfolgenden Video.

Video:

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90557 - 6. August 2016 - 2:53 #

Also, daß bald gefühlt jeder auf dem Film rumreitet schön und gut. Doch wer zum Teufel ist jetzt der Typ und wozu braucht der eine News auf GG? Werden jetzt alle Ghostbusters-"Kritiken" hier eine News bekommen? Über den Tellerrand schön und gut, aber auch der hört irgendwo auf...

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 6. August 2016 - 9:33 #

Das war Satire,jedenfalls für mich. Nicht so gut umgesetzt wie Sonneborm aber Satire.

Eigentlich reitet er nicht auf dem Film rum, sondern genau um den bohei der gemacht wird.

Jetzt werden mal Männer so dargestellt wie normalerweise Frauen in vielen Filmen dargestellt werden.

Beispiel Chris hemsworth ab 1.59 minute (mit einer Frau würde man das auch nicht tun... etc.)

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 6. August 2016 - 13:03 #

Was für ein intellektueller Scheiß, da trieft die Ironie aus jedem Satz. Genial! Danke für den Beitrag.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90557 - 6. August 2016 - 13:38 #

Ist ja ganz nett, erklärt aber immer noch nicht meine Eingangsfragen...

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 6. August 2016 - 14:17 #

GG das reife Spielemagazin für Nerd-Kultur... Und überhaupt kann man mehr Ironie im Alltag und nicht nur hier begrüßen, man hat ja sonst nichts zu lachen... ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90557 - 6. August 2016 - 14:21 #

Dann hätte es auch einen Forumsbeitrag getan, da weit über den Tellerrand hinaus.

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 6. August 2016 - 15:10 #

Och, der hätte dann aber weniger Leser und Zuschauer erreicht. So lange solche Beiträge die Ausnahme darstellen, finde ich das schon in Ordnung, zumal er aus meiner Sicht wirklich unterhaltend und gut gemacht ist. Schließlich tauchen bei den Wochenend-Lesetipps auch immer wieder Beiträge auf, die mehr mit Populärkultur denn mit Spielen zu tun haben...

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10792 - 6. August 2016 - 20:25 #

Das würde aber auch für andere Dinge gelten. Ich finde so eine news ok.

burdy 15 Kenner - 2743 - 6. August 2016 - 14:32 #

Zu sagen, Ghostbusters ist nur ein Meisterwerk, wenn man noch keinen Film gesehen hat, das ist keine Satire, das ist gemein.

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 6. August 2016 - 19:21 #

Warum darf Satire nicht auch gemein sein? Und er stellt mehrere Thesen auf, denen ich nicht zustimmen würde, aber unterhaltend ist diese ironisch intellektuell aufgeladene Kritik in jedem Fall...

blobblond 19 Megatalent - 18268 - 6. August 2016 - 15:16 #

Profitip: News einfach ignorieren!

"Doch wer zum Teufel ist jetzt der Typ und wozu braucht der eine News auf GG?"

Tja, das Frage ich mich bei jeden Redditgerücht die von User X3T, Quickborn undund im Redditforum erstellt wird, da kriegt auch jeder Hinz&Kunz eine News auf GG

"Über den Tellerrand schön und gut, aber auch der hört irgendwo auf..."

Ich werde dich bei der nächsten "Tellerrandnews" auf deinen Kommentar hier hinweisen, wenn du wieder User zum Thema Tellerrand belehren willst!
Schon erstaunlich, kaum kommt eine News die du nicht magst, wird ein Fass aufgemacht, hätte ein andere User das gemacht würde man in belehren ala "Tellerrand", "ignorier die News doch" etc pp...

Claus 29 Meinungsführer - - 119612 - 6. August 2016 - 15:56 #

Sorry, das mit dem Ignorieren funktioniert nur, wenn man weiß, was der Inhalt einer News mit kryptischen Newstitel sein könnte.
Funktioniert nicht wirklich, wenn man den Typen nicht kennt, meinst du nicht auch?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90557 - 6. August 2016 - 19:12 #

Tja, mein lieber blobblond, du weißt auch nicht wo der Tellerrand aufhört...

Claus 29 Meinungsführer - - 119612 - 6. August 2016 - 15:51 #

Danke für diesen Kommentar, dem ich nichts weiter hinzufügen kann, außer dem Fakt, dass ich ihn gerne selber so geschrieben hätte.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9326 - 6. August 2016 - 3:20 #

Ich finde es witzig. Der Film hat überwiegend positive Kritiken bekommen. Manche Kritiker haben wohl ein großes Problem damit das die Ghostbusters von Frauen gespielt wird, anders kann ich mir das rumgeheule mancher "Kritiker" nicht verstehen. Da hat Sie wohl jemand sehr in ihrer Männlichkeit gekränkt.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1350 - 6. August 2016 - 4:36 #

Der Film scheidet wirklich die Gemüter. Ich fand ihn jedenfalls nicht so schlecht (gab ne 6 von 10), er hat aber schon teils arge Probleme. Wie hier der bonierte Herr Schmitt zB zu recht kritisiert, hat der Film einen regelrechten Männerhass, da durch die Bank weg alle Männer negativ oder als dumm daherkommen. Es ist einfach ZU viel davon, und hätte sicherlich auch einen Aufschrei von Frauenseite verursacht, wäre der Film gespiegelt gewesen. Chris Hemsworth ist zwar ne gute Karrikatur, aber manchmal ists doch zu viel des Guten (Telefon). Kann schon verstehen, dass dann einige Kritiker wild werden, wenn sie den Humor auch nicht mögen. Wer Paul Feig Filme vorher mochte, sollte aber zumindest solide (nicht großartig) unterhalten werden.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 871 - 6. August 2016 - 8:49 #

Ich finde es liegt nicht daran, dass es Frauen sind, sondern eher, dass die Leute, die die alten Filme damals mochten, ihn wegen den Charakteren mochten und wenn man eben die dann weg macht haben diese keinen Grund mehr den Film zu mögen.
Ich hab die alten Filme nur wegen den Charakteren geguckt und da die weg waren, war der Film für mich ne ganz okeye Chomödie, die mit ner Lizenz Zuschauer erhaschen will aber kein Vergleich zu den alten Filmen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24388 - 6. August 2016 - 12:36 #

Ein Plädoyer für die Emanzipation scheint der Film aber auch nicht zu sein. Da transportieren viele aktuelle US-Serien ein moderneres Frauenbild.

Desotho 15 Kenner - P - 3806 - 6. August 2016 - 13:11 #

Ich habe ihn jetzt nicht gesehen. Bei den Kritikern fällt mir manchmal auf dass sie erst meinen dass es ja nicht daran liegen dass Frauen die Rollen übernommen haben, und am Ende heisst es dann doch nur "Die Frauen sind scheisse".

Ich glaube jetzt auch nicht, dass er die alten Filme schlägt aber habe das Gefühl ein paar Leute sind da nicht ganz fair.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 6. August 2016 - 14:12 #

Die Gags sind einfach infantil, mit den Frauen an sich hat das nichts zu tun.

Peter Wurstnase (unregistriert) 6. August 2016 - 13:16 #

Rumgeheule? Das ist Polemik.

Misogynie? Das ist eine unsinnige Unterstellung.

Der Film wird kritisiert, weil er diverse Macken hat - nicht, weil Frauen mitspielen. Das ist dämliche Propaganda, die von diversen Seiten hochgekocht wurde - Sony sogar selbst. An den Kinokassen hat er zum Glück auch nur etwas mehr als das eigene Budget eingespielt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 6. August 2016 - 16:50 #

überwiegend positive kritiken? spaltet die geister (höhö) triffts eher.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 6. August 2016 - 5:18 #

Ja, der Film riecht in der Tat höchst unschön nach Männerhass, wobei prinzipiell auch keine weibliche Figur vorhanden ist, mit der frau sich gerne identifizieren würde, ohne vor Scham im Boden zu versinken. Feig ist, wie anhand von Interviews und Behind the Scenes footage hinlängst bekannt ist, ein unwitziger Verräter am eigenen Geschlecht, der seine humoristischen Unzulänglichkeiten und seine selbstinduzierte Dysphorie aufgrund tragisch gescheiterter männlicher Geschlechtsidentifikation mit dem Erniedrigen des eigenen Geschlechts und gleichzeitigem Hochstilisieren des anderen kompensiert, in der Hoffnung, dafür irgendwann mal einen Mitleidsfick zu bekommen (Was in diesem Raum-Zeit-Kontinuum wohl niemals geschehen dürfte). Was auch nicht hätte geschehen dürfen, ist dieses unwitzige, unspannende, uncharismatische Reboot, das weder den Geist des Originals einfängt, noch seine eigenen Wege geht und der Emanzipation des weiblichen Hollywood ungefähr so dienlich ist wie der nächstbeste Gonzoporno - denn ungefähr auf dem Niveau kommen die vermeintlichen "Pointen" rüber, von wenigen gelungenen Jokes abgesehen. Vom schlechten Drehbuch, der fehlenden Chemie beim Banter der Mimen, dem lieblosesten Schnitt seit Star Wars IV in seiner Grundfassung, den belanglosen Gastauftritten der Altstars und dem geradezu ketzerischen Umgang mit der Lore des Originals, bleibt am Ende nicht mehr viel übrig, das den Schinken rausreißen könnte. - Allein für Medienwissenschaftler könnte er interessant sein, da er recht eindrucksvoll zeigt, wie man es am besten nicht macht, vom Marketing (Trailer), der ekelhaften Hashtag-PR mittels bewusst forcierter Meinungshascherei bis hin zu Casting, Script und Technik. --- Sorry, musste mal (wieder) raus, schlechte Reboots triggern mich einfach... ;)

blobblond 19 Megatalent - 18268 - 6. August 2016 - 15:20 #

Der Film hätte was werden können, hätten die Wunschkandidatinen Emma Stone und Jennifer Lawrence zugesagt!:P

GlibberMonster (unregistriert) 6. August 2016 - 16:25 #

Er hätte was werden können, wenn man ihn Jahre zuvor in Originalbesetzung gedreht hätte und mit einem anständigen Regisseur.

@Freylis: Auf den Punkt gebracht!

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 7. August 2016 - 9:38 #

Für auf den Punkt war es ein bissl zu lang, dennoch sehr sehr gut.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20710 - 6. August 2016 - 7:17 #

Ich habe den Film noch nicht gesehen. Da ich aber weibliche Komikerinnen meist sehr unlustig finde, unterstelle ich diesem Frau einfach mal Frauenhumor. Daher meine Frage: Finden Frauen den Film lustig/gelungen?

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2135 - 6. August 2016 - 10:28 #

Da Frauen entgegen anderslautender Gerüchte kein kollektiver Hive-Mind sind, lautet die Antwort vermutlich: teils-teils. Alachia Queen (muss man nicht kennen, aber mMn. angenehmer zu schauen als dieser Vogel da oben in der News) erwähnt in ihrem Review, dass neben ihr eine Frau sass, die den ganzen Film über gelacht hätte. Sie selbst fand den Film aber total scheisse.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 10:48 #

Gefühlt scheint es statt einer Geschlechter- eher eine Humorfrage zu sein. Nach allen Reviews und Meinungen scheint es einen Gradmesser zu geben: Adam Sandler. So wie man zu Sandler Filmen steht so wird man auch diesen Film einordnen.

Ghusk 15 Kenner - P - 2946 - 6. August 2016 - 11:14 #

Ah danke, jetzt kann ich den Film einordnen und werde ihn wie die Pest vermeiden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36308 - 6. August 2016 - 11:25 #

Das war auch mein erster Gedanke.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32271 - 6. August 2016 - 11:18 #

Lustig, dass Du diesen Vergleich bringst. Ich sage immer, dass ich McCarthy wie Sandler einfach nicht mag und den Film deshalb nicht anschauen möchte.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 6. August 2016 - 11:28 #

Ich kann Sandler Filme nicht ausstehen, fand Ghostbusters aber sehr unterhaltsam...

Ghusk 15 Kenner - P - 2946 - 6. August 2016 - 11:46 #

Verdammt, jetzt bring doch nicht alles durcheinander! :P

Borin 13 Koop-Gamer - 1777 - 6. August 2016 - 12:14 #

Um jetzt noch mehr durcheinander zu bringen: Es gibt sogar einen guten Adam Sandler Film, der sogar nicht trotz Adam Sandler gut ist, sondern in dem er gut ist. Okay, sehr guter Regisseur + gutes Drehbuch & auch schon über zehn Jahre alt: Punch-Drunk Love!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63178 - 6. August 2016 - 15:02 #

Hmm, dann müsste ich ihn ja lieben....

Despair 16 Übertalent - 4704 - 6. August 2016 - 13:33 #

Ich finde männliche Komikerinnen auch lustiger. ;)

Ernsthaft: Definiere "Frauenhumor". Da kann ich mir wenig drunter vorstellen. Warum Frauen grundsätzlich unlustiger als Männer sein sollen, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Humorverständnis hat doch mit dem Geschlecht nichts zu tun.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 6. August 2016 - 8:44 #

Ich (und das Kino) fanden ihn einfach nur lustig. Da wird soviel rein interpretiert, dass es schon wieder lächerlich wird. ;-)

Soulman 15 Kenner - P - 2850 - 6. August 2016 - 9:29 #

Meine Meinung. Ich hab im Vorfeld nur die Trailer gesehen, die mich etwas kalt ließen. Der ganze Hashtag/Twitter-Schwachsinn geht und ging total an mir vorbei. Männerhass? Ist mir bei dem Film nicht aufgefallen, oder ich bin zu doof, um sowas immer mitzubekommen.
Ich guck Filme halt um unterhalten zu werden, und das hat der hier halt geschafft. So what?

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 8:46 #

Mir gehen ja. schon alle Kritiken von dem Typen auf den Geist. Was soll das aber als News? Soll ich gleich eine zur Review von Red Letter Media machen? Oder zu der von den Sexy Cripples? Oder der positiven Review von den Max Rockstah Nachtsheim?

Unsinnige News für einen unsinnigen Kanal für eine unsinnige Aufregewelle.

Sciron 19 Megatalent - P - 16801 - 6. August 2016 - 12:34 #

Das Sexy Cripples-Review war doch sehr erhellend. Mal abgesehen von dem ständigen "Wir finden den Film NICHT scheisse weil es FRAUEN sind". Wurde da eigentlich in der Geschichte der Filmreviews noch bei anderen beschissenen Streifen mit hohem Frauenanteil ständig drauf hingewiesen? Schlimm sowas. Ich glaub ich geh nochmal Grüne Tomaten gucken.

direx 16 Übertalent - - 5391 - 6. August 2016 - 8:54 #

Wer zur Hölle ist das??????
Wo bitteschön habt ihr denn dieses nasse Handtuch (um im Gohstbuster Jargong zu bleiben) her?

Bitte nicht nochmal.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32271 - 6. August 2016 - 9:13 #

Aus Koblenz.

Punisher 19 Megatalent - P - 15504 - 6. August 2016 - 9:13 #

Er mag ja durch seine ausgestrahlte Arroganz irgendwie einen gewissen Humor vermitteln, aber irgendwie... sagen wir, mehr von dem Knecht brauch nicht unbedingt.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2135 - 6. August 2016 - 10:12 #

Seine Art zu reden ging mir nach 5 sekunden schon auf die Nerven.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2135 - 6. August 2016 - 10:15 #

Warum ist das eine News auf einer Spieleseite? Ghostbuster-Gebashe gabs die Tage ja mehr als genug, daher unterstelle ich einfach mal pauschal Vetternwirtschaft ohne es sachlich begründen zu können :P
Nächstes mal lieber Angry Joe oder James Rolfe verlinken, die beiden haben wenigstens etwas Bezug zu Spielen.

PS. Ich selbst bin zu faul/doof/beschäftigt um selber News zu schreiben, daher beschränke ich mich aufs meckern.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 10:49 #

Ich fürchte es gibt Leute die diese Review-Videos wirklich mögen. Kein Plan wieso, aber es scheint mir so.

Ich empfehle für einen guten Veriss mit gutem Humor Red Letter Media.

defndrs Game Designer - - 769 - 6. August 2016 - 12:17 #

Jetzt wo Du's sagst, ich würde auch gerne mal wissen, was James Rolfe, der selbst ein großer Ghostbusters Fan ist, dazu sagt. Wäre für mich auch interessanter, als irgendein möchtegern-Filmkritiker. Wie James mag ich die Ghostbusters auch schon seit den 80ern (ich finde übrigens auch Ghostbusters II super, believe it) und habe nahezu jedes Spiel dazu gespielt. Wo wir dabei sind: das hervorragende "Ghostbusters - The Video Game" ist von Aykroyd und Ramis geschrieben, von den original Schauspielern gesprochen und die Story ist eine 'Variante' der Idee zu Ghostbusters 3, damit ist es das einzig echte, wahre, richtige Ghostbusters 3. End of discussion. Pah, als wenn dazu überhaupt eine Diskussion nötig wäre :)

Jedenfalls habe ich den neuen Film (bis auf diesen ersten, eher seltsamen Trailer) noch nicht gesehen und würde einerseits versuchen, ohne Vorurteile reinzugehen, aber was man andererseits bisher so davon hört und liest, klingt wirklich nicht gut. Reizen tut mich an dem Film einzig das "neue" Ecto-Einsatzfahrzeug.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 6. August 2016 - 13:13 #

James hat ja selbst gesagt, er wird ihn nicht schauen, weil er einfach kein interesse hat.

Ich bin großer Ghostbusters Fan, egal ob Film oder Comic Serie und ich fand den neuen lustig. Er kopiert nicht die alten und steht komplett für sich in unserer heutigen Zeit mit dem heutigen Humor.

Wenn man solchen Humor mag, wird man auch diesen Film mögen. Aber man sollte nicht erwarten, dass der Film versucht wie der ursprüngliche Film zu sein.

defndrs Game Designer - - 769 - 6. August 2016 - 13:23 #

Hm, jetzt bin ich noch immer hin- und hergerissen :) Naja anschauen, werde ich ihn mir wohl so oder so irgendwann. Der Reiz, extra ins Kino zu gehen, ist halt nicht so groß, hm.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 6. August 2016 - 13:25 #

Es reicht auch völlig, ihn im Heimkino anzuschauen. Muss nicht um Kino sein.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1805 - 6. August 2016 - 13:23 #

James Rolfe wird dazu gar nichts sagen, er hat nämlich schon kund gegeben, dass er sich den Film nicht anschauen wird. Bevor er sich zu sehr aufregt und auch noch das Studio unterstützt, will er "Ghostbusters" quasi lieber boykottieren.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15109 - 6. August 2016 - 11:18 #

Und?

Borin 13 Koop-Gamer - 1777 - 6. August 2016 - 12:16 #

Mir ist schleierhaft, warum ausgerechnet dieses Video hier eine News verdient hat. Gibt's da eine Verbindung, die ich nicht kenne? Findet Gucky den einfach lustig?

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 6. August 2016 - 12:39 #

Ich will jetzt kein Fass aufmachen :). Mir persönlich gefällt Herr Schmitt recht gut, weil er Filme auf einer anderen Ebene kritisiert und versucht die Inhalte auf einer kulturellen Ebene zu hinterfragen.

Für mich mal etwas Anderes als die immer gleichen großteils stereotypen Kritiken die man im Netz so findet.

Aus meiner Sicht ist das schon der erste Grund warum die Kritik eine News verdient hat, aber auch deswegen wiel die Marke Ghostbusters, vor allem wegen der ersten wirklich gelungenen Spieleadaption von David Crane z.B. für den C64, immer eine Verbindung zur Spielewelt haben wird.

Wobei ich es immer wieder schade finde, dass Personen beleidigt werden müssen, wie Herr Schmitt in einigen Kommentaren hier. Es sollte doch ausreichend sein wenn man seine Kritik(en) nicht mag oder der Meinung ist, dass solch eine News hier nichts zu suchen hat.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31209 - 6. August 2016 - 13:23 #

Wie kannst du aber auch so einen Film auf GG bringen? Sobald ein Hauch von Ironie zu sehen ist, rennen doch alle geschlossen in den Keller, um dort bierernst zu schimpfen...^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63178 - 6. August 2016 - 15:06 #

Vor allem dieses ewige "Was hat denn das mit Spielen zu tun" bla bla.
Das ist so Kindergarten, ich find es gut auch mal was anderes zu lesen oder zu sehen. Danke Gucky, es war sehr erheiternd !

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2135 - 6. August 2016 - 14:07 #

Tschuldige, war nicht so gemeint. Habe wohl etwas über die Strenge geschlagen.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 18:54 #

Sorry, aber ich sehe die Reviews als Mist an. Das hat auch nichts mit anderer Ebene oder Ironie oder Satire zu tun. Die sind einfach von vorne bis hinten Mist.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33999 - 6. August 2016 - 18:56 #

Nö, Bild- und Tonqualität passen, ganz objektiv. ;)

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 19:48 #

Für sowas hat man wissenschaftlicher Mitarbeiter ja auch seine Hiwis. ;-)

t-borg 14 Komm-Experte - 2083 - 9. August 2016 - 10:34 #

Ich schließe mich dem gerne an, auch ich finde Herrn Schmidt sehr gut. Seine Videos sind immer eine kleine Herausforderung, gerade weil er auf der "Meta"-Ebene einen Film bewertet.

Zugegeben, nicht immer weiß ich, was er meint und wo er seine Ideen her hat. Aber wer "Fast & Furious 6" dahingehend bewertet, welche Werte dieser Film transportiert (z.B. die Familie), dem merke ich an, dass er das Kino, Kultur und Filme liebt.

Und dieser Beitrag zu Ghostbusters ist für mich eine sehr gelungene Satire.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2476 - 6. August 2016 - 12:28 #

Das Video ist eher mäßig und das passt ja ziemlich gut zum neuen Ghostbusters Film.
An dieser Stelle einfach eine WARNUNG an alle die trotz der vielen schlechten Kritiken Vorhaben reinzugehen, LASST ES! Schmeißt das Geld aus dem Fenster, kauft davon minzbonbons oder bastelt Tiere daraus. Alle mal sinnvoller als seine Lebenszeit mit diesem unglaublich schlechten Film zu verschwenden der nicht mal als trash funktioniert.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 6. August 2016 - 13:14 #

Tjo, ich fand ihn gut und heute Abend sehe ich ein zweites mal. ;-)

Soulman 15 Kenner - P - 2850 - 6. August 2016 - 16:22 #

Öh, ja, danke für die Warnung. Zum Glück hab ich die nicht gestern früh gelesen, sonst wäre mir ein äußerst unterhaltsamer Film entgangen.
Andererseits gebe ich auch nichts auf Warnungen x-beliebiger Menschen im Internet und mache mir selbst ein Bild von Dingen, die mich interessieren.

Ist ja noch mal gut gegangen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33999 - 6. August 2016 - 13:49 #

Kenne den Herrn von Massengeschmack.tv, aber kann mit seiner Stimme und Art nichts anfangen -- daher schaue ich es nicht. Da finde ich die Filmbesprechungen unseres geschätzten Gamesanwalt Henry Krasemann (https://www.youtube.com/user/henrykrasemann/videos) wesentlich informativer und besser. Zudem reihe mich in die Reihe derer, die der Meinung sind, dass diese News hier nichts verloren hat.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2336 - 6. August 2016 - 13:56 #

nicht so mein ding, dieser stil. dann lieber scientist man! https://www.youtube.com/watch?v=UWROBiX1eSc

steever 16 Übertalent - P - 5649 - 6. August 2016 - 16:08 #

Er schauspielert den arroganten Schnösel schon sehr gut, vor der Pappbiliothek im Keller von Mama und Papa. Aber wirklich lange kann ich dem Ganzen nicht zuhören/sehen.

Lustig wurd es nur in einem Forum in einen entsprechenden Thread, in dem einige das Ganze ernst nahmen und sich dadurch intelektuell auf einer höheren Stufe fühlten. :D

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 6. August 2016 - 17:32 #

Interessant ist ja, da er das gar nicht schauspielert. Die Bücher im Hintergrund sind echt und Herr Schmitt scheint außer ins Kino zu gehen (nach seiner Aussage bis zu 150 Filme im Jahr), ins Theater zu gehen und Bücher zu lesen kaum etwas anderes zu machen.

Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Trier und schreibt gerade eine Dissertation. Die Infos habe ich aus einem Interview mit ihm von massengeschmack.tv.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32271 - 6. August 2016 - 19:22 #

Er war auch Stipendiat der Koblenzer Richard-Wagner-Freunde. Kulturell unbeleckt ist er ganz bestimmt nicht.
Trotzdem mag ich diese Art des Videos nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12654 - 6. August 2016 - 19:40 #

Das wärs doch, aufstrebende Youtuber zahlen GG Geld um eine Plattform hier zu erhalten. Damit bekommt GG zusätzliche Einnahmen und solche News wirken dann hoffentlich weniger fehl am Platz.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 6. August 2016 - 19:51 #

Bis jetzt hat noch keiner ein gutes Haar an diesem Film gelassen, am Spiel ebenso wenig.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 19:55 #

Einige User hier, die Zeit (http://www.zeit.de/kultur/film/2016-08/ghostbusters-3d-kino-paul-feig-melissa-mccarthy) und Rockstah von Radio Nukular... Und nach RottenTomatoes 73% der Reviews.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33254 - 7. August 2016 - 0:22 #

Komme gerade aus dem Film, zum zweiten mal. Macht einfach Spaß, herrlich lustig und den Kinobesuchern hat er auch dieses mal wieder sichtlich und hörbar gefallen ;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 9. August 2016 - 18:11 #

Dann bin ich ja mal gespannt.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. August 2016 - 19:52 #

Wie man als intellektueller einen Ghostbusters-Film verreist machte uns Karasek 1985 vor. Da kommt dieser Herr um Kilometer nicht ran.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13512367.html

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95757 - 7. August 2016 - 4:02 #

Kritikkritik: Bemühter Witz mit alberner Ernsthaftigkeit. Teilweise ganz lustig, aber im Großen und Ganzen nicht wirklich wertvoll. Ich bin mir auch nicht sicher ob es sich hier samt der ganzen Ironie um Satire handelt. Ich kenne den Herrn aber auch nicht und weiss somit nicht ob diese Folge seiner Kritikreihe sich schlüssig in sein Gesamtwerk einfügt. Kann sein. An seiner Herangehensweise gibt es jedenfalls nichts auszusetzen, kann man machen. Sein mokanter Schalkernst als Kunstgriff funktioniert zwar, trägt jedoch nicht besonders lang und nur die maßvolle Intelligenz des Rezipienten verhindert die Lächerlichkeit im Urteil zugunsten einer schlichten Langeweile. Danke nein, aber es gibt Tage, da würde ich sagen: Mehr davon! ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit