Overwatch: Mehr als 15 Millionen Spieler // Kotick lobt zusätzliche Einnahmequelle

PC XOne PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 61345 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

5. August 2016 - 7:36 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert
Overwatch ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem Ego-Shooter Overwatch ist Activision Blizzard anscheinend der große Wurf gelungen. Wie der Konzern nun im Zusammenhang zum zweiten Quartal im Fiskaljahr 2016 berichtete, tummeln sich insgesamt 15 Millionen Spieler auf den Servern der PS4-, Xbox-One- und PC-Systeme dieser Welt und bescheren dem Konzern damit ungeahnte Einnahmemöglichkeiten.

Obwohl der Titel auch als Disc-Version in den Läden steht, generiert Activison einen Großteil der Einkünfte über den digitalen Markt, auf dem sich zum Vollpreisspiel auch die Addons gesellen und somit für einen zusätzlichen Geldregen sorgen. Bobby Kotick äußerte sich in einer Pressemitteilung zum zweiten Quartal äußerst angetan und lobte den Blizzard-Shooter für seine Mithilfe zum Ergebnis.

Mit dem überwältigenden Erfolg von Overwatch, Call of Dutys Bestleistung in der ersten Jahreshälfte und dem stetig wachsenden Candy Crush Saga als Haupttriebfedern, haben wir einen neuen Rekord für das zweite Quartal aufgestellt. Der Dreh- und Angelpunkt unseres aktuellen und des zukünftigen Erfolges ist unser Talent. Unsere Teams besitzen eine einzigartige Kombination aus Leidenschaft, Unternehmergeist und inspirierter Kreativität. Der Erfolg von Overwatch, unserer neuesten Marke, ist ein Beweis für dieses Talent. Ich bin unseren mehr als 10.000 Mitarbeitern sehr dankbar, dass jeder von ihnen diese Charakteristika verkörpert.

Der Erfolg von Overwatch wird wohl auch so schnell nicht abreißen. Blizzard plant aktuell den Einstieg in den eSport-Sektor, sowie spezielle Ingame-Promotion. In China ist der Titel bereits das sich am schnellsten verkaufende PC-Spiel und wird in Korea am häufigsten in den Internet Cafés gespielt.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 5. August 2016 - 7:57 #

Selbst wir Gimps in der Runde spielen es immer noch. Natürlich nicht jeden Abend, aber mehr als man Anfangs glaubte ;-)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 5. August 2016 - 9:21 #

Bei Blizzard / Activision Nutzerzahlen muss man immer sehr genau lesen. Angeblich spielen ja auch mittlerweile mindestens 580 Millionen Leute Hearthstone (die Zahl ist geschätzt ;) ). Dabei zählen sie halt einfach jeden, der irgendwann mal einen Account aufgemacht hat.

Aber ansonsten gut gemacht. Neben Candy Crush und CoD also der nächste schöne Mainstream Meilenstein.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 5. August 2016 - 11:53 #

Hätte nicht gedacht, dass das Spiel soviel Spaß macht. Ein Freund hat mich dazu überredet und jetzt spiele ich doch recht oft.

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 5. August 2016 - 14:16 #

Der Erfolg ist völlig verdient! Das Spiel macht richtig Spaß und bringt mich deutlich weniger zur Weißglut als zB CoD. Wohl auch dank dem tollen Killassist-System. Egal wie das Spiel hat zurecht Erfolg.;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. August 2016 - 15:07 #

Blizzard beweist es immer und immer wieder.

Snowstorm (unregistriert) 5. August 2016 - 22:02 #

...das sie immer mehr den Casual-Markt bedienen.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 5. August 2016 - 16:52 #

Welche Overwatch Addons denn, die ich auf dem "digitalen Markt" erhalten kann?

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 5. August 2016 - 18:19 #

Wobei mir mal einer erklären muss, wozu ich nach einem Match die Möglichkeit habe gegnerische Spieler positiv zu bewerten. Die Leute aus dem eigenen Team, ok, aber ich bewerte doch jemanden der mich 50 mal wegholzt nicht noch gut.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2480 - 5. August 2016 - 18:26 #

Also wenn ein Gegenspieler mich durch gutes Spiel beeindruckt hat, bekommt er schon meinen Punkt. Daher finde ich die Option schon nicht schlecht und wer nicht mag, muss ja auch nicht ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 5. August 2016 - 18:41 #

Wenn ich verloren hab weil z.b. ihr Supporter 40%+ des Schadens weggepumpt hat ist das durchaus nen Vote wert.

defndrs Game Designer - - 721 - 5. August 2016 - 18:39 #

Das Spiel ist exzellent gemacht, polished und spaßig. Es deckt so perfekt lauter Zielgruppen, Geschmäcker und Spielstile ab, dass dabei lediglich die Seele auf der Strecke geblieben ist. In jedem Char, in jedem Move, jedem Item und jeder Map sehe ich die gezielte Planung, Ausrichtung auf bestimmte Spieler-Eigenarten und was, warum, wie gemacht wurde um möglichst für eine bestimmte Zielgruppe ansprechend zu sein - aber nie 'zu' sehr, es sollte ja möglichst keine Ecken und Kanten haben. Eine Pose zu erotisch? Bloß raus damit. Ich frage mich manchmal, ob da jemand saß und dachte "die Geschichte will ich jetzt erzählen, das Gameplay will ich probieren, das ist ein Spiel welches ich machen und der Welt zeigen will" oder ob eher genau kalkuliert, analysiert und geplant wurde, was es für ein Spiel ist, wie es sich anfühlt und was rein soll bzw. es aussagen soll. Allein die Figuren, die vom Cyber-Cowboy bis zum Ninja praktisch perfekt alles bieten - ich vermute, es ist unmöglich, dass ein Spieler nicht nach kürzester Zeit seinen persönlichen Favoriten findet.

Nun, kann man das nicht über jedes Spiel sagen, welches seit den 70ern rauskam - denn Videospiele bedeuten nunmal nach wie vor Unterhaltung gegen Kohle - oder? Kann man definitiv. Ist der Pseudo-Kunst-Ansatz mancher "Indies", die auf Biegen und Brechen "innovativ" sein wollen, erstrebenswerter? Wenn es elitistisch, erzwungen, abgekupfert oder fake ist - auf keinen Fall. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es früher bei Spielen entweder besser verschleiert wurde oder dass eben doch jemand da saß, der dachte: "das ist was, was ich gerne als Spiel selbst spielen will und haben möchte, ich baue das jetzt, das muss die Welt sehen" oder zumindest "das Spiel muss sich inhaltlich irgendwie abheben vom Rest, sonst kauft es keiner". Klar Overwatch hebt sich u.a. dadurch ab, dass es viele Dinge einfach viel "besser" macht, als die Konkurrenz.

Man kann Spiele sicherlich nicht dafür rügen, dass sie Dinge richtig machen und gut funktionieren. Demnach kann ich zu Overwatch nur sagen: absolute 9.5/10 Spitzenklasse, aber ich hoffe, ich muss es wirklich bloß zu Recherche-Zwecken spielen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 5. August 2016 - 18:41 #

Aktuelle Blizzardphilosophie. Zieht sich leider durch alle Spiele, die sind zwar schön poliert und spielerisch auch immer recht gut. Aber gefühlt fehlt das Herz, Charaktere/Story mit Kante und Atmosphäre.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 5. August 2016 - 21:23 #

Wenn ich die Zwischensequenzen von Diablo 2+LoD und StarCraftII vergleiche, fällt mir diese Politur auf. In D2 waren die sehr viel realistischer und düster. In StarCraft II hingegen fühle ich mich an meine Hörspielzeit mit Benjamin Blümchen erinnert.

Zu der Wertung auf GG mit Overwatch finde ich, 9.5 geht ok, aber eine 9.0 wäre meiner Meinung nach angemessener gewesen. Gehe ich mal davon aus daß eine 10.0, Spielen mit viel Innovation vorbehalten ist.
Overwatch macht mir eine Menge Spaß, alleine schon durch die vielen unterschiedlichen Helden. Kenne ich so von keinem andern Spiel.
Hätte nie gedacht daß ich Overwatch so viel spiele, aber so war es auch bei SCII, ich mag keine Strategie aber SCII hab ich intensivst gespielt. Somit geht die 9.5 für Overwatch ok.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 6. August 2016 - 7:54 #

Eine 10 ist die Perfektion in seinem Genre, siehe Super Mario Galaxy 2 und GTA 5.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 6. August 2016 - 8:26 #

Wenn das auf GTA mal zutreffen würde.

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 6. August 2016 - 10:29 #

Laut der GG Redaktion tut es das. Keine Ahnung, nie gespielt weil nicht mein Genre.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 6. August 2016 - 10:30 #

Finde durchaus, daß das zutrifft. Was könnte man in Deinen Augen denn an dem Spiel noch (mit vertretbarem Aufwand) besser machen?

defndrs Game Designer - - 721 - 6. August 2016 - 12:09 #

Ich vergab bisher in meinen persönlichen Wertungen immer nur bis zu einer 9.5. Aber es gibt durchaus einige Spiele, die sich diese Wertung teilen. GTA V zB. ist bei mir definitiv auf einem Level mit Super Mario Galaxy 2 (eben 9.5 bzw. höher, wer mag) oder Witcher 3. Im Prinzip sind die Spiele nicht direkt vergleichbar, machen aber alle in ihrem Gebiet und Sektor all das richtig, was sie versuchen (oder zumindest so viel, dass es eine 9.5 verdient). Und natürlich ist GTA V mit einer 9.5 zu bewerten (gut von mir aus höher, wer will, aber 10.0 wäre halt schon perfekt). Nur weil es um Gangster und Autos geht und das manche nicht mögen, sollte man trotzdem neutral sein, in der Bewertung. Ich würde Papers, Please! übrigens auch eine 9.5 geben. Ist es gut wie ein GTA V? Na auf jeden Fall! Ist es vergleichbar? Niemals. Und Overwatch ist eben auch perfekt polished und macht fast alles richtig, was es richtig machen kann. Halt ohne Seele, das ist halt was ich oben beschrieben habe. Deswegen hat es trotzdem sicherlich seine 9.5 verdient.

PS.: Hier mal zum Spaß ein paar Wertungen "Spiele nach Herzblut und Seele", die ich offiziell nie sagen würde! :D
SMG: 9.5, GTAV: 9.0, TW3: 9.5, Zelda LTTP: 9.5, Overwatch: 5.0, CoD-BO3: 4.0, FC3: 9.0, Papers, Please!: 9.5, DA:I: 6.5

Und "realistisch":
SMG: 9.5, GTAV: 9.5, TW3: 9.5, Zelda LTTP: 9.5, Overwatch: 9.5, CoD-BO3: 8.0, FC3: 9.0, Papers, Please!: 9.5, DA:I: 8.5

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 6. August 2016 - 7:54 #

Gestern noch einmal Lucioball gespielt. Wäre die Physik etwas besser, könnten sie es ruhig Standardmäßig drin lassen ;-)

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 6. August 2016 - 21:13 #

Wenn ich all die Kommentare hier lese, wünsche ich mir genügend Zeit, um Overwatch in der Releasefassung auch endlich mal über das Tutorial hinaus spielen zu können ^^

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 6. August 2016 - 21:45 #

Versuch es, es lohnt sich wirklich.

RXDDELUXE 09 Triple-Talent - 311 - 7. August 2016 - 11:23 #

Ich habe es nun mehrfach bei einer Freundin angespielt... ich werde einfach nicht so recht warm damit. Das ist mir alles viel zu überladen mit Effekten. Außerdem fehlt mir eine SP-Kampagne und eine Story. Auch bei einem reinen MP-Shooter erwarte ich so etwas. Ansonsten kann ich mich mit den, zugegeben sehr schön gestalteten Figuren einfach nicht identifizieren. Das Spiel gibt mir, vom Äußerlichen abgesehen, keinen Grund, eine der Figuren besonders zu mögen oder nicht zu mögen. Einzig der favorisierte Spielstil würde dann über meine Wahl entscheiden... und das ist mir zu wenig.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 7. August 2016 - 11:47 #

Story gibts doch, wird eben nicht per Kampagne erzählt sondern durch Comics, Kurzfilmen usw.

RXDDELUXE 09 Triple-Talent - 311 - 7. August 2016 - 20:18 #

Das stimmt natürlich... mal sehen. Grafik, Charakter-Design und die Levels gefallen mir ja durchaus gut. Vielleicht hilft ein Sale-Angebot... oder ich habe einfach noch nicht den passenden Charakter gefunden.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 7. August 2016 - 22:30 #

Weiß nicht auf welcher Plattform du dann Overwatch spielen willst, gab aber erst vorgestern Overwatch für die Xbox One fürn 20er bei Saturn, war entsprechend schnell ausverkauft. Es sollten die Tage entsprechend Angebote von Resellern auf Ebay auftauchen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit