Wochenend-Lesetipps KW31: LWS, Retro-Hardware, Pokémon Go
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 39095 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

6. August 2016 - 13:27 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Wer den Blick in menschliche Abgründe vermeiden möchte, sollte erfahrungsgemäß einen großen Bogen um  den Kommentarbereich von YouTube machen. Was einige Leute dort von sich geben - und was das möglicherweise für Leute sind - könnt ihr exemplarisch in dieser Lesetipps-Ausgabe betrachten. Außerdem geht es noch um Pokémon Go und das NES Mini. 

"Liebesbrief an den Landwirtschafts-Simulator"
Gamesplanet.de am 20. Juli, Harald Fränkel

Der LWS ist in Deutschland erstaunlich beliebt, aber längst nicht bei allen. Harald Fränkel versucht, anhand einiger hasserfüllter YouTube-Kommentare zum Spiel auf deren Verfasser zu schließen: "Aufgrund der Fachkenntnisse im Bereich Schweinezucht, gepaart mit einer „Ich bin ja nicht frauenfeindlich, aber“-Attitüde, ist klar: Es handelt sich um einen Landwirt über 40, dem kürzlich nicht mal Inka Bauses Fernsehsendung in Verbindung mit sehr viel Alkohol helfen konnte."

"Warum Digitalisierung kein Ersatz für echte Hardware ist"
Gamona.de am 31. Juli, Gregor Thomanek

Während es für die Qualität von Büchern keinen großen Unterschied macht, ob man sie als Paperback oder eBook liest - das literarische Niveau ändert sich ja nicht abhängig von der Produktform - dürfte das bei Videospelen sehr wohl der Fall sein, meint Gregor Thomanek: "Super Mario 64 hingegen wurde explizit auf die Gegebenheiten des Nintendo-64-Controllers zugeschnitten, Metal Gear Solid 1 las die Memory Card eurer PlayStation 1 aus und Tearaways Kreativität bediente sich der technischen Möglichkeiten der PlayStation Vita. " Er glaubt deswegen, dass Produkte wie das NES Mini zwar durchaus ihre Daseinsberechtigung haben, den Originalen aber nicht das Wasser reichen können. 

"Entlastung für Polizei: Nintendo präsentiert Counter-Strike Go"
Dietagespresse.com am 2. August, Alexander Lueger

Nachdem Nintendo mit Pokémon Go einen großen Hit auf dem Smartphone-Markt gelandet hat, legt der Konzern nun mit der Go-Version von Counter-Strike nach, weis die Tagespresse zu berichten. Darin gilt es, statt Pokémon Kriminelle zu jagen: "Erste Tests des Spiels sind bereits angelaufen: 'Das Game ist der Hammer! Ich habe heute schon drei Jihadisten, einen möglichen Heiratsschwindler und zwei am Gehsteig fahrende Radler eliminiert', berichtet uns Betatester Florian aka „r34L_b1g_d1cK“ (14), während er sein Maschinengewehr nachlädt."

Im heutigen Video: Pokémon Go oder ein echter Trainer sein. 

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Dieses Mal bedanken wir uns bei GG-User joker0222!

Video:

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 6. August 2016 - 14:35 #

Gleich drei amüsant-interessante Artikel. Sehr schön :-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35971 - 6. August 2016 - 15:49 #

Die Kommentare unter dem Fränkel-Artikel gehen ja teilweise schon wieder in die gleiche Richtung... Danke für die Links!

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3104 - 6. August 2016 - 18:05 #

Super Artikel, vor allem der Schweinische. Ich glaube Landwirtschaftsimulator und Pornos gehen Hand in Hand. Keiner schaut sich das an, aber komischerweise verkaufen sie sich wie geschnitten Schwein ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66865 - 6. August 2016 - 20:25 #

3 klasse Artikel, wobei Counter Stike Go mir schon bei der Erwähnung von Andreas Gabalier Cds als todbringende Waffen schallendes Gelächter entlockte. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 39216 - 7. August 2016 - 0:20 #

Dorkly sind einfach immer wieder gut :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)