The Division: Verfilmung bestätigt // Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal in den Hauptrollen

Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

2. August 2016 - 23:01 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
The Division ab 20,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Spekulationen um eine Verfilmung von The Division (Note im Test: 8.5), über die bereits Anfang Juni gemunkelt wurde, hat Ubisoft gestern bestätigt. Die Hauptrollen im Film über den Kampf um den Wiederaufbau von Manhattan sollen Jessica Chastain (Der Marsianer, Interstellar, The Help, Zero Dark Thirty) und Jake Gyllenhaal (Donnie Darko, End of Watch, Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis, Southpaw) übernehmen. Dabei werden sie nicht nur als Schauspieler aktiv, sondern über ihre Produktionsfirmen Freckle Films und Nine Stories auch am Entstehungsprozess beteiligt sein. The Division ist damit der neueste Zuwachs im Line-up von Ubisoft Motion Picture Productions. Bislang waren bereits Verfilmungen zu Splinter Cell, Ghost Recon, Watch Dogs und Rabbids angekündigt worden. Die Verfilmung von Assassin's Creed mit Michael Fassbender soll bereits ab 27. Dezember die deutschen Kinos erobern.

Wann ihr euch an The Division auch im Kino erfreuen könnt, ist bislang ebenso unbekannt wie die Besetzung der Regie sowie die der weiteren Rollen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22483 - 2. August 2016 - 23:25 #

Ich bin mal gespannt drauf - wenn es qualitativ dem WoW-Film nahe kommt, gerne (gerne auch besser) ansonsten bitte lassen

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 3. August 2016 - 2:56 #

Das wäre für mich ein Grund den Film auszulassen ;).

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18200 - 3. August 2016 - 14:08 #

Warcraft Film, nicht WoW Film. :P

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. August 2016 - 22:30 #

"World of Warcraft" ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 4. August 2016 - 9:53 #

Der Film heißt Warcraft und basiert auf dem Spiel Warcraft. Nicht auf World of Warcraft.

Sciron 19 Megatalent - P - 15777 - 3. August 2016 - 0:44 #

Ich hab The Division nicht gespielt, aber ist die Story davon echt so verfilmungswürdig? Überlebenskampf in New York klingt nach etwas, das ich schon gefühlt 50 mal in anderen Filmen gesehen habe.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 3. August 2016 - 3:03 #

Nein, aber dürfte eher um die größe des franchise gehen.

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 3. August 2016 - 1:29 #

Rabbids soll auch verfilmt werden? :D Wusste ich noch gar nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 3. August 2016 - 8:29 #

Eine TV-Serie gibt's schon, die ist sehr witzig.

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 3. August 2016 - 13:01 #

Wusste ich auch noch nicht. :D

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1003 - 3. August 2016 - 3:17 #

Ich fand die Story um die Virusepidemie tatsächlich überraschend gut, leider verliert sich dieser Aspekt der Story sehr schnell darin reihenweise irgendwelche Gansterbosse umzulegen. Erklärt wird das ganze halt mit "wir brauchen halt Zeit, also knall solang alle bösen Jungs und Mädels ab".

Wie gesagt, am Anfang baut das Spiel eine super Bedrohungsstimmung auf bezüglich des Virus, überall liegen Leichensäcke rum oder werden verbrannt etc.. aber spätestens nach der Hälfte interessiert man sich nicht mehr für das Virus weil man einfach nur noch rumballert und irgendwelche Größenwahnsinnigen jagt, die 1-2 virusbezogenen Missionen die da noch kommen gehen in der Masse einfach unter, mal ganz davon abgesehen dass im vergleich zu den ersten Virusmissionen das Bedrohungsgefühl völlig flöten gegangen ist, weil man ja plötzlich weiß wieso, weshalb, warum, und dazu noch der Held vom Erdbeerfeld geworden ist.

xan 15 Kenner - P - 2958 - 3. August 2016 - 8:50 #

Kann dir da nur zustimmen. Das Setting, World Building und die Story ist echt gut, ist nur etwas argh im Hintergrund.

Ist aber tatsächlich ein Spiel, was ich mir verfilmt sehr gut vorstellen kann.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1003 - 3. August 2016 - 12:22 #

Ich merke grade dass ich den Text geschrieben hab wo ich noch nicht ganz wach wahr :D
Tatsächlich wollte ich noch dazuschreiben dass ich mir eine Verfilmung, bei dem der Fokus auf das Virus und dessen auswirkung liegt, auch sehr gut vorstellen kann.
Man denke nur an die Oberflächenszene, am Anfang, aus dem Film 12 Monkeys ;)

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. August 2016 - 12:37 #

Schau dir mal Contagion an!

Aladan 21 Motivator - - 28627 - 3. August 2016 - 5:07 #

Wenn sie sich auf die Virusepidemie konzentrieren und die Jagd nach dem Täter spannend gestalten könnte das ein feiner Thriller werden.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 3. August 2016 - 8:03 #

Und wieder eine angekündigte Spiele Verfilmung...

Sicher ist diese nur wenn auch endlich Drehstart ist. Uncharted und The Last of Us wurde doch auch schon stark als sicher Verfilmt beworben. Wo sind sie?
Die Ankündigung ist nun schon eine Weile her.

Oder wo ist Splinter Cell mit Tom Hardy? Und sollte nicht schon Anfang der 90ziger Duke Nukem mit Dolph Lundgren als Duke als gesichert verfilmt werden?

Naja Warcraft hat auch 12 Jahre bis zum Kino Start gebraucht...

Auch Übrigen Rabbids ist schon verfilmt. Es gibt bereits 2 Staffel einen TV Serie.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 3. August 2016 - 8:31 #

Man könnte noch erwähnen, dass Jake Gyllenhaal durch seine Rolle als Prince of Persia schon Erfahrung mit Spieleverfilmungen hat. War sogar auch von Ubisoft. ;-)

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 3. August 2016 - 8:44 #

Wo ich immer noch auf eine Fortsetzung hoffe. Denn Bruckheimer wollte ursprünglich mehrer Filme produzieren.

Aladan 21 Motivator - - 28627 - 3. August 2016 - 8:49 #

Bin gespannt. Momentan gehe ich davon aus, dass man dem Film seine Videospielvorlage nicht ansehen wird. Mit so hochklassigen Schauspielern hoffe ich einfach auf einen guten Thriller ;-)

Golmo 15 Kenner - P - 3250 - 3. August 2016 - 10:56 #

Ein total zerstörtes New York dürfte eine sehr aufwändige und teure Filmproduktion werden! Aber Bock das zu sehen habe ich auf jeden Fall!

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. August 2016 - 11:41 #

"Ein total zerstörtes New York dürfte eine sehr aufwändige und teure Filmproduktion werden!"

Nicht unbedingt, siehe I Am Legend, das ja auch in einen in einen zerstörten und menschenleeren New York spielt, das Budget lag dort auch nur bei 150 Millionen Dollor.

Golmo 15 Kenner - P - 3250 - 3. August 2016 - 11:44 #

Öhm....nur 150 Millionen? :-)
Das ist schon verdammt viel - besonders für ne Videospielumsetzung! Wobei bei Iam Legend die meisten Millionen sicherlich in Willys Tasche gewandert sind....

Benni2206 11 Forenversteher - P - 665 - 3. August 2016 - 15:15 #

Also zum einen ist der Schauspieler optisch wirklich gut getroffen . ( meiner Meinung nach ) und aus dieser Story kann man viel raushauen . Es hätte genau so gut umgekehrt laufen können . Film - Spiel .

Aber ich muss auch dazu sagen , dass ich erst mit einer Serie gerechnet hätte . Kommt bestimmt noch .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nityLabrador Nelson
News-Vorschlag: