Kurios: Gabe Newell zu Besuch

Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

7. Oktober 2009 - 13:20 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nach einer Spendensammlung (die Wochen später an einen guten Zweck weitergeleitet wurde) und der Zusage von Valve-Chef Gabe Newell, nach Australien zu reisen, um dort einen Hobby-Modder zu treffen, folgte nun der Besuch von Valve-Chef Gabe Newell und Valve-Projektmanager Erik Johnson in Sydney.

In Australien trafen der Hobby-Kampagnenersteller und Newell zum ersten Mal aufeinander, nachdem sie schon seit Jahren fleißig Emails austauschen. Natürlich nutze Newell die Zeit vor Ort, um die Kampagne anzuspielen. Er ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem Fan, Journalisten Rede und Antwort zu stehen. Newell unterstrich den wichtigen Stellenwert von Spiele-Communities, die es zu pflegen und zu fördern gelte. Immerhin sei so Manches, was bei Steam Umsatz generiert, als Community-Projekt gestartet. Interessantes Detail am Rande: Als Newell die Spiele aufzählt, die als Community-Projekt starteten, nennt er neben Team Fortress und Day of Defeat auch Defense of the Ancients.

Einen Videomitschnitt des kurzen Vortrages und Gesprächs mit den Journalisten ist bei byteside.com (unsere Quelle) zu finden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 7. Oktober 2009 - 13:44 #

Statt die Vorgeschichte zu schreiben, bitte auf unsere ursprüngliche News zum Thema verweisen!

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 7. Oktober 2009 - 13:56 #

Okay - Schon geändert.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 7. Oktober 2009 - 16:08 #

Was ist mit CS? War das nie offiziell von Valve?

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 7. Oktober 2009 - 17:31 #

CS startete als Mod und irgendwann übernahm Valve dann die Programmierer und machte es kommerziell.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)