Bioware schließt offizielle Foren zu Mass Effect und Co.

Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49400 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

30. Juli 2016 - 22:23 — vor 39 Wochen zuletzt aktualisiert
Mass Effect - Andromeda ab 35,94 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild zeigt ein Artwork zu Mass Effect - Andromeda.

Entwickler Bioware hat im hauseigenen Blog bekannt gegeben, dass das Studio die offiziellen Foren für eine Reihe ihrer Spieleserien schließen wird. Betroffen sind Dragon Age, Mass Effect und einige ältere Bioware-Titel. Lediglich über Star Wars - The Old Republic (im Test, Wertung 8.5) werden sich Spieler zukünftig noch austauschen können.

Bioware begründet den Schritt damit, dass es mittlerweile eine Vielzahl anderer Kommunikationskanäle von Social Media bis hin zu Reddit-Threads und Wikis gäbe. Daher habe sich das Studio nach langer Überlegung dazu entschlossen, die Foren am 26. August 2016 zu schließen. Um den Nutzern die Möglichkeit zu geben, wichtige Daten zu sichern, werden die Server jedoch noch bis zum 26. Oktober 2016 verfügbar sein. In Zukunft möchte Bioware nur noch private Foren anbieten, um Beta-Feedback oder ähnliches zu erhalten. 

Sciron 19 Megatalent - P - 17089 - 30. Juli 2016 - 16:24 #

Joah, wozu noch Kommunikation unter den Spielern fördern, wenn man auch alles in ner Wiki nachlesen kann.

Desotho 16 Übertalent - P - 4061 - 30. Juli 2016 - 16:43 #

Die Spieler werden schon Foren finden und Bioware muss sich dann nicht den Stress geben sie zu moderieren.

Sciron 19 Megatalent - P - 17089 - 30. Juli 2016 - 17:01 #

Ich bin nicht sicher ob du Bioware jetzt verteidigen oder verhöhnen willst ;).

Offizielle Foren sind doch für Spieler meist die erste Anlaufstelle. Ist immer noch besser, als wenn sich die Leute dann über zich Fan-Foren zerstreuen. Und die Bande dann zu moderieren gehört halt mit dazu. Bioware ist ja keine Indie-Klitsche, wo sich dann der Chefentwickler und die Putzfrau den ganzen Tag mit dem Geschwätz abgeben müssen.

Wolter (unregistriert) 31. Juli 2016 - 14:11 #

Nein Offizielle Foren sind eine Anlaufstelle für gelangweielte Besserwisser, Trolle und Nörgler.
Wer Infos oder Hilfestellung zu einen Game sucht schaut sich Guides an , ließt sich Tests durch oder Schaut sich Videos an wo alles bis ins Dedail erklärt wird wenn er eine Problem hat.
Kein Mensch der noch bei Sinnen ist schreibt oder ließt ein Forum , wo man sich wo man sich erstmal durch einen Haufen von nixsagenden Antworten duch lesen muss . Bis man dann entweder eine Antwort gefunden hat die seine Frage nur zum Teil beantwortet und man eh wieder Googeln muss. Oder ein NErd hatte Langeweile und haut ne Wall of Text rein wo man nur Bahnhof versteht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. Juli 2016 - 16:51 #

Bioware hat recht viel Kommunikation mit den Spielern, nur nicht innerhalb ihrer Foren ^^

Deepstar 15 Kenner - 2964 - 30. Juli 2016 - 16:29 #

Sorry, kann ich nicht nachvollziehen diese Entscheidung.

Zum einen ist Mass Effect nach wie vor eine aktive Serie, die noch entwickelt wird und zum anderen, gibt sicherlich mehr als genug Leute die nur in solchen Foren aktiv sind, weil es eben themenspezifisch ist.
Wikis erlauben keine Kommunikation untereinander und Reddit... finde ich nicht sehr komfortabel, extrem unübersichtlich und ist halt quasi Alles...

Triton 16 Übertalent - P - 5649 - 30. Juli 2016 - 16:33 #

Kann ich verstehen, gerade bei fertigen Spielen.

Deepstar 15 Kenner - 2964 - 30. Juli 2016 - 16:34 #

Wo ist denn Mass Effect Andromeda fertig?

Triton 16 Übertalent - P - 5649 - 30. Juli 2016 - 16:46 #

Sicher das es auch ums Forum des neuen Teils geht? Denke mal es geht um die alten Teile. Sonst wäre es wirklich komisch den direkten Kontakt zum Kunden, während der Entwicklung, abzubrechen.

Deepstar 15 Kenner - 2964 - 30. Juli 2016 - 17:36 #

Ja, die Mass Effect Foren sind ja alle zusammen gepackt und es wird auch nur explizit The Old Republic erwähnt.
Wenn Andromeda übrig bleiben würde, würde man das sicherlich auch erwähnen.

Triton 16 Übertalent - P - 5649 - 30. Juli 2016 - 19:10 #

"In Zukunft möchte Bioware nur noch private Foren anbieten, um Beta-Feedback oder ähnliches zu erhalten."

Dann wird es wohl später in solchen Foren landen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. Juli 2016 - 22:57 #

Der Kontakt zwischen Entwickler und Spieler läuft doch im Falle von Bioware eh schon lange nicht mehr über das Forum.
Schon vor DAI hatte man im Grunde nur noch über Twitter Kontakt außer sporadische Posts von paar Writern. Aber letztlich alle Infos ect kamen Über Twitter/Livestreams oder QAs von Messen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49400 - 30. Juli 2016 - 16:34 #

Zum Glück gibt es ja immer noch das GG-Themenforum zu Mass Effect *hust*...

joker0222 28 Endgamer - P - 99364 - 30. Juli 2016 - 16:38 #

Die wollen halt die paar Euro, die das kostet auch noch einsparen. Die Begründung dafür ist peinlich hoch drei. Am meisten der Passus mit der "Geek-Kultur". Schade, dass der in der News nicht erwähnt wird.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. Juli 2016 - 16:53 #

Bist du im Bioware Forum aktiv?
Wenn ja wüsstest du dass diese Begründung ein Fakt ist und es durchaus Sinn macht.

zfpru 15 Kenner - P - 3762 - 30. Juli 2016 - 17:01 #

Ich halte das fuer unertraeglich.

Rainberus 17 Shapeshifter - P - 7709 - 30. Juli 2016 - 17:37 #

Foren kosten Zeit und Geld. Muss ja jemand abgestellt werden, um das zu betreuen/verwalten.
Daher ist der Schritt verständlich, aber nicht hilfreich für die Spieler.

Red Dox 16 Übertalent - 4284 - 30. Juli 2016 - 17:51 #

Im Falle Mass Effect, wo ja mit viel tralala um die neue "Trollogie" gehyped wird, seh ich den Schritt nicht wirlklich als verständlich an.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64197 - 30. Juli 2016 - 19:39 #

Ungewöhnlich, da Dragen Age und Mass Effect doch noch aktuelle Serien sind.

Bully3 15 Kenner - 2749 - 30. Juli 2016 - 20:44 #

Schlechter Service ist das. Sonst nichts.

EA war wohl schon zu lange nicht mehr "worst company".

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. Juli 2016 - 22:52 #

Warum schlechter Service?
Support/Service für die Spiele gabs eh nicht innerhalb der Bioware Foren, dafür waren und sind die EA-Tech/Hilfeforen zuständig und die bleiben weiterhin.

ganga Community-Moderator - P - 16357 - 31. Juli 2016 - 11:56 #

Weil man sich gerne aufregt.

Triton 16 Übertalent - P - 5649 - 30. Juli 2016 - 21:08 #

Wer hier ist den wirklich aktiv in offiziellen Foren von Entwicklern? Bei Einzelspielerspielen bin ich eigentlich nie aktiv in den Foren. Bei MMOs sieht es schon anders aus, da bin ich aktiver in den offiziellen Foren. Dennoch bin ich auf Fanseiten und Clanseiten zu Spielen weit aktiver.

Makariel 19 Megatalent - P - 14078 - 30. Juli 2016 - 21:24 #

Ich war vor langer Zeit relativ aktiv in den Bioware-Foren. Aber ungefähr zum Mass Effect 3-3-Farben-Ende-Shitstorm hab ich sämtliche Lust verloren dort weiter meine Lebenszeit zu vergeuden ;-)

zuendy 14 Komm-Experte - 2257 - 30. Juli 2016 - 22:26 #

BioWare vermutlich auch.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. Juli 2016 - 22:52 #

Eine Tatsache leider.

Red Dox 16 Übertalent - 4284 - 31. Juli 2016 - 10:35 #

Im Mass Effect Forum war ich aktiv, bis es hieß "So, das wars jetzt. ME3. Erhält nun keine MP Updates mehr und DLC ist auch durch."

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7137 - 31. Juli 2016 - 10:52 #

Selbst ein WoW-Forum ist mittlerweile, abgesehen vom allgemeinen Teil, eher eingeschlafen. Im Geschichtssteil führen immer die selben Spieler ihre eigenen Theorien im Kreis herum und sonst ist auch nicht mehr so viel los.

Deepstar 15 Kenner - 2964 - 1. August 2016 - 13:15 #

Ich ^^.

Die offiziellen Entwicklerforen sind bei den X Spielen erste Anlaufstelle für Mods, Skripte und Fan-Werken.

Bei den Civilization Forums von Firaxis genau das gleiche. Da auch noch für After Action Reports.

StarCraft 2 und WarCraft 3 ebenso. Bei StarCraft 2 bin ich nur durch das offizielle Forum auf durchaus spannende Karten gestoßen.

Damals beim FIFA Manager von EA war ich auch in deren Foren unterwegs, u.a. auch für Parameterfiles oder auch After Action Reports.

Aber wahrscheínlich hängt das auch einfach damit zusammen, was mit einem Spiel möglich ist. Modding Communities halten Spiele halt einfach am Leben... so auch deren Foren.
Bei Spielen wie Mass Effect kann ich das leider nachvollziehen, dass das irgendwann ausstirbt. Weil es durch geschlossene Spiele halt irgendwann an neuen Content fehlt.
Und bei MMOs verstehe ich das Aussterben eines Forums auch, weil die Foren ja mittlerweile nur noch ausschließlich In-Game sind und teilweise von außerhalb ohne Spiel gar nicht mehr zugänglich sind.
Da werden solche Gespräche entsprechend nur noch In-Game geführt.

Deswegen ist ein Forum zu Battlefield 1942 und Battlefield 2 wohl nach wie vor aktiver als ein Forum zu Star Wars: Battlefront...
aber ich glaube es gibt keine offiiziellen 1942 und BF2 Foren mehr.

Matti 16 Übertalent - P - 4672 - 30. Juli 2016 - 22:33 #

Da merkt man halt dass sie zu EA gehören. Die machen ja auch sehr schnell ihre Server dicht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 30. Juli 2016 - 23:05 #

Naja, sehr schnell ist hier jetzt aber wirklich relativ.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2393 - 30. Juli 2016 - 23:11 #

sowas finde ich immer schade. schade um den ganzen content, der verloren geht, und den man jetzt auf facebook oder reddit suchen muss. aber ea kann man da ähnlich wenig einen vorwurf machen, wie wenn gg die unterbesuchten "themenforen" schliessen würde.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 30. Juli 2016 - 23:24 #

Was bei letzterem von Usern hier sogar schon gefordert wurde (bzw. es aufzulösen), weil "nutzt ja eh keiner mehr". Dementsprechend vermute ich das auch in den Bioware-Foren, daß sich Nutzen und Aufwand schlicht nicht mehr lohnt.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2393 - 30. Juli 2016 - 23:57 #

jo, wenn ich mir das so anschaue ("Spielt das noch wer?" als neuester thread im gw2-forum, letztes posting letzten november), kann man den usern da auch keinen vorwurf machen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24127 - 30. Juli 2016 - 23:24 #

Schade und irgendwie auch unverständlich, wenn auch aktuelle Reihen betroffen sind.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 31. Juli 2016 - 13:56 #

Ach was, die Kunden sollen kaufen und nicht quatschen, das ist alles...^^

桐生 (unregistriert) 30. Juli 2016 - 23:30 #

Kann den Schritt schon verstehen. Ist halt viel Arbeit die Foren frei von berechtigter Kritik zu halten und wer will sich die schon machen? Die Art und Weise wie Bioware die Fans damals bei Mass Effect 3 mundtot machen wollte ist immer noch eine der ekelhaftesten Geschichten, die ich als Spieler je miterleben musste. Hab mich jüngst wieder daran zurückerinnert gefühlt, als Sony die Ghostbusters-Kritiker kollektiv als Sexisten dargestellt hat.
Ich bin jedenfalls froh, dass sich auch als Rollenspiel-Fan Bioware-Spiele mittlerweile gut vermeiden lassen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7137 - 31. Juli 2016 - 10:51 #

Leider zeigen genug Spieler auch so viel Fanatismus, dass eine geordnete Diskussion gar nicht möglich ist. Solche Foren kann man am Ende nur schließen.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2173 - 31. Juli 2016 - 0:34 #

Ich bin selbst nicht auf Reddit unterwegs, aber es scheint sich zu DEM Ort zu entwickeln, an dem Spieler ihre Lieblibgsspiele diskutieren. Bei Hearths Tone liest man häufig News ala "In einem reddit"-Thread. ProfispielEr, Szenegrößen und ich glaube sogar Entwickler treiben sich da runter. Ich vermute, dass Bioware ähnliche Dinge sieht. Also warum nicht konsequent sein?

Ich sehe da kein Problem. Habe ohnehin das Gefühl, das Foren etwas an Relevanz eingebüßt haben (oder von Sachen wie Reddit abgelöst wurden).

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2393 - 31. Juli 2016 - 2:27 #

die vielfalt bleibt halt auf der strecke. wenn ein forum neue regeln einführt (etwa wie hier im forum das politik-verbot), die einem nicht passen, konnte man einfach wechseln. wenn reddit sowas einführen würde, sähe es erstmal düster aus.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 31. Juli 2016 - 2:55 #

Das "Politik-Verbot" im Forum war eigentlich schon immer. Neu ist das nicht.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2393 - 31. Juli 2016 - 3:05 #

das war ja nur ein beispiel, aber jetzt würde mich schon interessieren, warum es das "Politik-Verbot" angeblich schon immer gab? mir wäre das neu, und dann hätte man ja auch http://www.gamersglobal.de/forum/110070/politische-diskussionen-auf-gamersglobal nicht gebraucht.

vorher wurde ja auch weit mehr (bzw.: überhaupt) kontrovers über politik diskutiert, was jetzt , bis auf streng regulierte ausnahmen, nicht mehr passiert. da hat sich offensichtlich was geändert.

Shawn 12 Trollwächter - 1018 - 31. Juli 2016 - 7:01 #

Ein sehr interessanter Einwand, weswegen ich auch gern eine Antwort seitens der Redaktion schätzen würde.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 31. Juli 2016 - 12:43 #

Das einzige was sich da geändert hat ist, daß härter durchgegriffen bzw. früher eingeschritten wird, weil ebend die Erfahrung zeigt (auch in anderen Foren), daß Politik-Diskussionen zu nichts führen und quasi jedes Mal ausarten. Dann muß das ganze auch noch moderiert werden. Um dem gleich vorzugreifen, wurde halt, wie die Überarbeitung der Regeln etc., wohl der Post eröffnet. Denn ständig alles wiederkauen ist auch doof und 24/7 sitzen die Mods auch nicht am PC. Die haben schließlich auch noch ein Arbeits- und Privatleben.

Wer zur Politik seinen Senf abgegeben will, kann dafür spezielle Politikforen aufsuchen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. Juli 2016 - 13:04 #

Wir hatten einen gut laufenden Politik-Thread, der rege besucht und in dem viel diskutiert wurde. Es gab hier kein Verbot, bis das eingeführt wurde, also hör doch einfach auf Mist zu erzählen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15321 - 31. Juli 2016 - 13:16 #

Kurz: die Moderation hat sich Anfang des Jahres zu einem Verbot von Politik-Threads durchgerungen, um Eskalationen zu unterbinden und auch Beschwerden von Usern nachzukommen.
Jetzt bitte ich euch, widmet euch wieder den Bioware-Foren, Danke.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37168 - 31. Juli 2016 - 10:47 #

Ärgerlich für die Nutzer der Foren, aber das machen andere auch, hat nicht unbedingt mit EA zu tun. Wizards of the Coast (Magic, D&D) haben schon vor Jahren die offiziellen Foren zu ihrer Webseite zugemacht mit der Begründung, dass Diksussionen mittlerweile mehr über soziale Medien stattfinden. Auf FB, Twitter, Instagram & Co. sind sie sehr aktiv. Ich aber nicht, schade. Ich fand das immer ganz nett, weil es zu jedem Artikel auf der Magic-Seite einen eigenen Thread gab. Aber die wurden wohl immer seltener genutzt.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 31. Juli 2016 - 12:42 #

Wenn du ein gutes und umfangreiches Magic-Forum suchst, kann ich dir da nur das MTG-Salvation-Forum empfehlen. Das ist auch noch sehr aktiv und es gibt Threads zu einfach allem.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37168 - 1. August 2016 - 23:41 #

Danke, aber es ging mir halt auch darum, direktes Feedback zum Artikel geben zu können.
Diese Threads waren im Grunde wie der Kommentarbereich hier auf GG. Nur nicht ganz so direkt vielleicht, weil eben separat.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7137 - 31. Juli 2016 - 10:48 #

Ich bin ja kaum noch aktiv in Foren und ich hab auch das Gefühl, dass die Mehrheit derselbigen kaum noch voller Leben ist. Klar, es gibt die bei z.B. Gamestar, wo im Smalltalk recht viel los ist, aber dort wie woanders sind in der Regel immer die gleichen alten Nasen aktiv, die jungen Spieler agieren eher über Twitter, Youtube & Co. Das muss man nicht mögen, aber moderierte Foren sind anscheinend nicht mehr auf dem Stand der Zeit. Ich kommentiere lieber über den Newsbereich, sei es hier, bei Gamestar, Buffed, Welt oder direkt unter einem Youtubevideo.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 31. Juli 2016 - 21:42 #

Ist hier auf GG ja auch nicht anders iwie, immer die selben im Forum^^

TutNichtsZurSache (unregistriert) 1. August 2016 - 0:34 #

Ist hier sogar besonders schlimm. Die Allgegenwärtigkeit mancher Poster kann manchmal ganz schön nerven. Mich jedenfalls. Hält mich auch selbst davon ab, aktiver zu sein. Man sollte einigen wirklich mal einen Maulkorb verpassen, einfach weil sie für den Tag oder die Woche schon genug gesagt haben. Und nein, ich möchte keine Diskussion anfangen...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49400 - 1. August 2016 - 21:05 #

Abo abschließen -> Funktion "User ausblenden" nutzen :P

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 1. August 2016 - 22:23 #

Andererseits wird der User nicht komplett ausgeblendet, was die angepriesene Funktion letztendlich ad absurdum führt.

Wenn ich also einen User mit dem "Feature" ausblenden/ignorieren wöllte, will ich von dem aber auch nix, null, nada mehr auf GG sehen, was jedoch nicht der Fall ist.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49400 - 1. August 2016 - 23:09 #

Jetzt lass mich doch mal die Werbetrommel rühren!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 2. August 2016 - 1:08 #

Damit bestimmt nicht :). Da mußt du schon andere Geschütze auffahren, die GG ausmachen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35696 - 1. August 2016 - 6:11 #

Es ist zwar traurig, aber die Zeit hat auch vor vielen Foren keinen Halt gemacht. Es gibt einfach soviele andere Quellen inzwischen, dass ein altertümliches Forum dagegen kaum eine Chance hat. Ich selbst nutze noch gern Foren, aber sicher keine offiziellen. Was dort manchmal los ist, wirkt höchst abschreckend.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MaverickJörg Langerjoker0222
News-Vorschlag: