No Man's Sky: Trailer und Infos zum Überleben auf den Planeten

PC PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

28. Juli 2016 - 11:17 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
No Man's Sky ab 29,95 € bei Amazon.de kaufen.

Der jüngste Clip, der kürzlich im Rahmen der vor drei Wochen begonnenen Videoreihe zu No Man's Sky veröffentlicht wurde, trägt den schlichten Titel „Überleben“. Wie auch schon in den drei Trailern zuvor, werden euch auch diesmal sehr kurze – und somit wenig aussagekräftige – Gameplay-Eindrücke präsentiert.

Etwas mehr Informationen bietet euch abermals die zum Thema passende Rubrik auf der Produktseite von playstation.com. Unter der Überschrift „Existiere zwischen den Sternen“ heißt es zum Beispiel, dass die Planetenoberflächen über unterschiedliche Temperaturen verfügen oder euch radioaktive Strahlung, toxischer Regen sowie tödliche Lebensformen erwarten können.

Um überleben zu können, müsst ihr daher auf entsprechende Ausrüstung zurückgreifen. Vor allem von eurem Anzug soll es abhängen, ob beziehungsweise wie sich das Betreten eines Planeten auf euren Gesundheitszustand auswirkt. Indem ihr neue Technologien in diesen implementiert, werdet ihr unter anderem schneller laufen, höher springen oder länger die Luft anhalten können.

Solltet ihr – aus welchem Grund auch immer – dennoch das Zeitliche segnen, wird das euer weiteres Weltraumabenteuer beeinflussen, da eure Vorräte verloren gehen und eure Technologien so lange unbrauchbar werden, bis ihr sie repariert. Wie in manch anderen Spielen auch, erhaltet ihr zudem die Möglichkeit, den Ort eures Ablebens aufzusuchen und abhanden gekommene Gegenstände wieder an euch zu nehmen.

Video:

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. Juli 2016 - 13:51 #

Den Survivalaspekt finde ich an NMS noch am interessantesten. Wenn es gut ausbalanciert ist, vermag mich sowas über Monate hinweg zu begeistern.

Ich habe nur die Befürchtung, dass sich der Erkundungsaspekt relativ schnell abnutzt. Prozedural generiert ist ja schön und gut, aber das Spiel hat nur eine begrenzte Zahl von Assets, die vermutlich immer wieder vorkommen werden. Was natürlich toll wäre, wenn per regelmässigem Update neue "Biomes" sowie Objekte und Texturen nachgeliefert werden, sodass nach und nach ein wirklich diverses Universum entsteht.

Frage an die NMS-Experten, stimmt das oder rede ich Quark? Werden Assets wie Gebäude und Texturen auch prozedural generiert?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 14:04 #

Ja, Gebäude, Raumschiffe, Aliens (zumindest Einzelheiten ihres Aussehens), Tempel, Fabriken, Tiere, Pflanzen, Raumstationen - sogar die FX und Musik werden prozedural generiert. Und ja die Texturen zum Großteil ebenfalls. Und um Missverständnissen vorzubeugen: Die Effekte und der OST sind ebenfalls in Reinform vorhanden und werden abgespielt. Das Audio-ProcGen Script wird lediglich als Zusatz verwendet, um NOCH mehr Variation zu erschaffen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 28. Juli 2016 - 14:03 #

Ja, werden sie, auch wenn es sicher eine feste Zahl "Grundformen" gibt, die dann zufällig variiert werden.

Das Problem, das ich persönlich dabei schon von Anfang an sehe, ist, daß das alles ziemlich schnell langweilig werden kann, weil alles in einem "zufälligen Rauschen" verschwimmt. Wenn alles zufällig ist, gibt es kaum etwas besonderes.

Um mal Witcher 3 als Beispiel zu nehmen: Dort durch einen grossen Wald zu laufen, wird schnell langweilig. Spannend wird es nur, wenn man dort auch was finden kann wie zB. eine alte verlasse Ruine oder ähnliches, die einen "Sinn" hat, also eine Hintergrundgeschichte oder etwas besonderes, das man dort finden kann.

Naja, lassen wir uns mal überraschen. Ich warte jedenfalls erstmal Reviews ab, bleibe aber guter Hoffnung.

Kamuel 12 Trollwächter - 1162 - 28. Juli 2016 - 14:15 #

Ich hoffe, dass es auch "Langzeit"-Reviews geben wird. Also welche die über die ersten ~10-20Stunden "Ersteindruck" hinweg gehen werden.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 14:18 #

Das stimmt, hand-designte Open World wie bei Gothic/Risen hat da vom Konzept her ganz klar die Nase vorn. Allerdings versucht NMS eben das zu simulieren. Wer auf den Welten lange genug sucht oder einen voll upgegradeten Scanner hat (also viel Forschen und Handeln!) findet ja Monolithen, abgestürzte Schiffswracks, alte Anlagen und Installationen, Tempel, Stargates, etc. etc. etc. Also ist die Landschaft nicht nur zum Selbstzweck da. Erforschen und abseits des Weges stromern kann sich durchaus lohnen. Und die besten Ressourcen liegen durchaus mal auf dem Meeresgrund, in Höhlen, auf den höchsten Bergesgipfeln oder in den Gebieten mit den fiesesten Lebensformen oder miesesten, toxischsten Wetterbedingungen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 28. Juli 2016 - 14:38 #

In jedem Fall klingt es schon mal nach einem wunderbaren Podcast-Spiel. ;-)

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. Juli 2016 - 15:06 #

Oha, das klingt ja doch spannender als ich dachte.

Als Negativbeispiel will ich mal MineCraft nennen. Nach dem ich alle Biomes einmal gesehen hatte, hat sich für mich jede weitere Erkundung wie Zeitverschwendung angefühlt.

Wenn es keine "besonderen" Dinge gibt die man entdecken kann, kann auch der Zufall langweilig werden, aber wenn das Ganze vernünftig umgesetzt wird sollte auch der Erkundungsaspekt über lange Zeit motivieren.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 14:34 #

Survival Umwelteinflüsse, die Hello Games bestätigt hat:
- Schnee, Kälte, Schneesturm, Hagel
- Nebel
- Radioaktivität
- Hitzeflimmern, Fatamorgana
- Magnetismus, der die Instrumente (Scanner!) durcheinanderbringt
- giftige Gase
- giftige Pollen
- giftiges Wasser
- Regen
- Gewitter
- extreme Hitze
- Sauerstoffmangel
- Tiefendruck in den Ozeanen
- gefährliche Tiere
- fleischfressende Pflanzen
- Silikon-basiertes Leben (Riesenwürmer wie in Dune), das einen mit einem Biss verspeisen kann
- schwebende Landmassen (durch die man erst mal vorsichtig manövrieren muss, um an die Oberfläche zu kommen) - wie bei AVATAR
- gefrorene Wolken

Und hier das Beste: Zum Zentrum hin wird es vermehrt "Chaosplaneten" geben, wo die ProcGen vermehrt Extremparameter zulässt. Diese Welten sind sehr exotisch, sehr gefährlich, aber auch sehr rohstoffreich. Wer sich dort hinbegibt, setzt alles auf eine Karte. Er kann unglaublich viele Ressourcen abstauben und damit wesentlich schneller das Zentrum erreichen - oder gnadenlos draufgehen und sein Schiff oder wichtige Ausrüstung verlieren, die dann erst wieder mühselig zusammengeklaubt werden muss. Allein dieses hohe Risiko zum Schluss dürfte einen auch nach vielen Spielstunden erneut motivieren.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. Juli 2016 - 14:51 #

Klingt nach nem prima Endgame-Konzept.

BigBS 15 Kenner - P - 2906 - 28. Juli 2016 - 14:52 #

Aber es gibt doch kein Perma-Death oder so einen neumodischen Unfug?

Das würde mir grade zum Ende hin doch etwas den Spass am Spiel verderben.

Ich verstehe das richtig, dass ich nach meinem Ableben meine Ausrüstung wieder einsammeln kann? Und was ist, wenn ich bei dem Versuch nochmal ungewollt ablebe?
Ist dann alles weg, so wie bei Dark Souls? (Bei Dark Souils mag ich das ja so, aber bei No man´s sky fände ich das übel)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 15:02 #

Nee, natürlich kein Perma-Death, wie kommst du denn darauf, das wäre ja doof bei einem so langen Spiel. Wo ChrisL das mit dem Dark Souls mäßigen Aufrüstung wieder einsammeln her hat, weiß ich jetzt nicht, habe ich zumindest bisher noch nicht gehört - will ich aber nicht abstreiten, da er natürlich bekanntlich sehr gut recherchiert. Hier die mir bekannten Fakten: Wenn du zu Fuß stirbst, verlierst du unwiederbringlich alle Ressourcen, die du gerade im Rucksack hast, du verlierst ebenfalls alle XP, die du gesammelt hast (Daten ueber Tiere, Pflanzen, etc., die du nicht rechtzeitig ins Network hochladen konntest). Was du NICHT verlierst: Dein Raumschiff, alle deine Upgrades (für Anzug, Waffe, Scanner, etc.). Wenn du dagegen im WELTRAUM draufgehst (weil du dich aus Profitgier unbedingt mit jemandem anlegen musstest...) ist die Sch$$$$ am Dampfen. Dann verlierst du neben den oben genannten Sachen auch noch dein Schiff. Und das ist so leicht nicht ersetzbar, es sei denn du hast ein Handelsabkommen mit den Korvax, die dir gegen Geld einen ähnlichen Typ beschaffen können, oder du kennst eine Alienrasse, die eine "Kopie" deines Schiffes gespeichert hat. Ansonsten musst du erst mal ein neues Schiff kaufen, eins finden oder eins klauen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 28. Juli 2016 - 15:05 #

Die Info bzgl. des Einsammelns verlorener Gegenstände hab' ich von der PlayStation.com-Seite: "Dein Körper wird heilen, und wenn du mutig oder töricht genug bist, kannst du den Ort besuchen, an dem du gescheitert bist, um die Wertsachen einzusammeln, die du dort verloren hast." (https://www.playstation.com/de-de/games/no-mans-sky-ps4/survive/)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 15:12 #

Danke ChrisL, ich habe nie an dir gezweifelt. :) Da habe ich ja gerade selbst noch etwas Neues dazugelernt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 28. Juli 2016 - 15:17 #

Es geschehen noch Zei ... na, lassen wir das. *fg*
Was ich mich frage: Wenn man stirbt, wo erwacht man dann? Muss/Sollte ja irgendwo in Sicherheit sein.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. Juli 2016 - 15:20 #

Hab in nem Video gesehen wie der Spieler an so einer Speicherstation in einem Trader-Gebäude gespeichert hat, dort ist er dann nach dem Ableben auch wieder auferstanden. Denke mir dass man immer dort respawnt wo man zuletzt die Speicherfunktion genutzt hat.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 15:23 #

Genau, und wenn man vergessen hat, auf der Planetenoberfläche in einer der Installationen zu speichern: in der nächstgelegenen Space Station.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 28. Juli 2016 - 15:35 #

Alles klar, danke dir. Ist eine mehr als nachvollziehbare Variante. :)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 28. Juli 2016 - 15:05 #

Und wie mach ich das ohne Schiff? Kann mich ja dann nicht mehr durchs Welltall bewegen, oder?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 15:21 #

Wenn du mit deinem Schiff explodierst, wird dein Klon in der letzten, besuchten Raumstation erschaffen - oder: du respawnst. Dort gibt es genug Schiffe zum Kaufen, Klauen oder gegen Missionsverträge kostenlos zu erstehen. Wenn dir auch das noch zu umständlich ist, bekommst du ein sehr primitives Schiff gratis, das dir erstmal wieder auf die Sprünge hilft. Später hast du noch andere Möglichkeiten: Kredit aufnehmen, Schiff klonen lassen, Schiff billig im 3D Printer rekreieren, etc.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 28. Juli 2016 - 15:28 #

Achso okay, danke für die Antwort. ;)

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 28. Juli 2016 - 18:44 #

Langsam fühle ich mich zu overhyped :(. Hoffe es wird alles wie ich es mir denke und wie es versprochen wurde.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 19:19 #

Keine Bange, Hypen ist so wie Haschisch: Überdosieren kann man nicht. im Übrigen denke ich mal, dass Hello Games und SONY sich dem Druck bewusst sind und dass sie die Extra-Zeit zum Schluss ebenfalls nochmal genutzt haben, um die Spielmechanik gut auszubalancieren. Auch grafisch wurde das Ganze gehörig aufpoliert. Die hässlichen Explosionen, die low-Poly Partikeleffekte und die spartanische Objektgeometrie von noch vor 3 Monaten, sieht man in diesen Trailern nicht mehr. Und die Draw-Distance und der Popup sind nun wesentlich weiter entfernt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 29. Juli 2016 - 6:13 #

Hypen ist wie Haschisch:
Am Ende schiebt man einen schlechten Film, hat einen Fressflash und hängt kotzend über der Kloschüssel.

Du solltest definitiv nicht in der PR arbeiten. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 29. Juli 2016 - 13:38 #

Sag deinen Dealern mal, sie sollen das Rattengift aus dem Zeugs lassen, dann wird alles besser.
PS: Ich arbeite unter anderem in der PR.
PPS: Unsere PR ist momentan wirklich Scheiße...hmmm...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 28. Juli 2016 - 19:26 #

Wozu soll das gut sein?

Mit den unzähligen Diplomatiefunktionen im Spiel wird einfach per Kommunikationsnachricht aus dem All aufgefordert sich zu ergeben und mich anzubeten oder ich sprenge mit dem ausführlichen Waffenarsenals des Spiels deren Sonne weg. Und wenn sie es tun, bekomme ich hoffentlich eine ausführliche Flotte an die Seite gestellt.

Das Leben im All kann so einfach sein. War es schon bei Spore.

Und nebenbei werden Planeten schön von mir terraformt und mit Lebewesen vollgestopft, die ich von den verschiedensten Planeten entführt habe, vielleicht entwickeln sie sich auch zu einer vollwertigen interstellaren Rasse. War für mich zumindest bei Spore eines DER Features neben dem Aushebeln von Umlaufbahnen und Sprengung von Planeten und Sonnen. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 28. Juli 2016 - 19:54 #

Also, unser damaliger Schuldirektor hätte dich jetzt gerügt: "Sehnse, Frau Novachen, so isset, wenn man zu lange geschwänzt hat und denn total den Zuch verpasst hat, wemma widdahkommt. Menschenskind auch!"

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 29. Juli 2016 - 14:34 #

Wozu zur Schule gehen, wenn ich das Universum beherrschen kann? :D.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 29. Juli 2016 - 14:44 #

Stimmt auch wieder. Schule ist total überbewertet. Hätte man sich sparen können. Bis auf Chemie, da sind immer so lustige Sachen explodiert und der Bart unseres Lehrers fing gerne mal am Bunsenbrenner Feuer. Immer wieder köstlich.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 29. Juli 2016 - 15:34 #

"oder ich sprenge mit dem ausführlichen Waffenarsenals des Spiels deren Sonne weg"

"und Sprengung von Planeten und Sonnen"

Ich erkenne hier einen Trend... ;-)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 29. Juli 2016 - 15:45 #

Das erste von mir durchgespielte Videospiel endete mit einer Sprengung einer Sonne.
Daher kommt auch mein Nickname.

Hat also schon seinen Hintergrund ;)

Biomechanoid (unregistriert) 29. Juli 2016 - 8:41 #

Ich will, aber ich bin noch so unschlüssig... Aaargh

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 29. Juli 2016 - 22:35 #

auf youtube gibts mittlerweile auch 30min gameplay vom anfang. da ist wohl ein exemplar geleaked. sieht ganz gut aus.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 30. Juli 2016 - 1:42 #

Ist das noch irgendwo online? *lechz* Ich habe nur gehoert, dass es da kurzfristig war und dann seitens Youtube auf Publisher-Anfrage hin geblockt wurde, ehe es in vollem Umfang in Umlauf kommen konnte.

steever 16 Übertalent - P - 4942 - 30. Juli 2016 - 8:11 #

Das Gesehene war echt... also... oha... ich war schon überrascht, dass... oh moment es klingelt an der Tür.

...

...

...

...

Ãhm... ich muss weg.

Na, hier ist der Anfang derzeit noch: https://www.youtube.com/watch?v=eYNgY6-T4qY

BigBS 15 Kenner - P - 2906 - 30. Juli 2016 - 8:58 #

Ich.....will.....spieleeennnn....arg....

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 30. Juli 2016 - 10:36 #

Hello Games dazu: "We’ve spent years filling No Man’s Sky with surprises. You've spent years waiting. Please don't spoil it for yourself :("

https://twitter.com/NoMansSky/status/759111898675679232

steever 16 Übertalent - P - 4942 - 30. Juli 2016 - 10:39 #

Naja, ob ich ein solches Video anklicke oder nicht, das beruht auf Freiwilligkeit. Geht wohl weniger um Spoiler für einen selbst, als dass vielmehr eventuell vorab der eine oder andere Eindruck zu dem Spiel entstehen könnte, der den Entwicklern so kurz vor Release nicht gefallen könnte.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 30. Juli 2016 - 10:41 #

> das beruht auf Freiwilligkeit.
Na aber sowas von. :) Ich hatte wohl in meinem Posting ein Smiley vergessen; sollte nur eine Info darstellen, nix weiter. :)

steever 16 Übertalent - P - 4942 - 30. Juli 2016 - 11:18 #

Dat ist schon klar. :O) Ich bezog mich nur auf den Twitter-Post, als würde Hello Games keine Videos vorab sehen wollen, damit sich die Spieler nicht vorher irgendetwas spoilern.

Da kann ich die Entwickler schon verstehen, dass sie das Ganze unterbinden wollen... nur die Erklärung ist ein wenig unpassend. Die ersten Eindrücke zu dem Spiel würden komplett von irgendeinem User abhängig sein, der Videos zu diesem hochläd. Nicht auszudenken, wenn diesem User das Spiel nicht wirklich gefallen würde, das Ganze langweilig rüberkommt etc. Ein Risiko, das ich als Entwickler auch nicht eingehen würde.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33853 - 31. Juli 2016 - 10:46 #

Ist der Anfang denn für alle Spieler gleich? Ich hatte angenommen, dass der Startpunkt auch mehr oder weniger zufällig ist. Sonst würde man da doch ständig anderen Spielern begegnen.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 30. Juli 2016 - 14:45 #

bitte sehr:

https://www.youtube.com/watch?v=VWnPyTTT-ok&feature=youtu.be

ist auch wirklich nicht sehr spoilerhaltig, und macht lust auf mehr. :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33853 - 31. Juli 2016 - 10:17 #

Hm, die Stimme erinnert so wohlig an Half-Life. "Warning. Vital signs critical. User death imminent."
Das waren noch Zeiten...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)