Gears of War 4: Entwickler sprechen über exklusive PC-Features

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107866 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

24. Juli 2016 - 1:15 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Gears of War 4 ab 44,00 € bei Amazon.de kaufen.

Der am 11. Oktober dieses Jahres erscheinende Third-Person-Shooter Gears of War 4 (im Preview-Artikel) wird bekanntlich als einer der ersten Play-Anywhere-Titel sowohl auf der Xbox One als auch auf dem PC (Windows 10) spielbar sein. Wer das Spiel auf dem Rechner zockt, wird von einigen zusätzlichen PC-Features profitieren. In einem Interview mit Digital Foundry hat nun Mike Rayner, technischer Direktor bei The Coalition, konkrete Details dazu verraten.

Das Ziel sei es laut Rayner, auf dem PC eine stark optimierte und vielseitig anpassbare Spielerfahrung zu liefern. So wird der Titel unter Windows keine Begrenzung der Bildrate haben und kann somit, entsprechende Leistung vorausgesetzt, mit mehr als 30 Frames gespielt werden. Dank der Unreal Engine 4 und diversen eigenen Anpassungen soll der Titel mehr Nutzen aus den Multikernprozessoren ziehen und die GPU entlasten, wodurch die Grafikkarte mit höheren visuellen Details und einer flüssigeren Bildrate glänzen kann.

Ähnlich wie auf der Xbox-One, wird der Titel auch auf dem PC eine dynamische Auflösung (inklusive Ultra-Wide) unterstützen. Darüber hinaus werden hochauflösende Texturen (bis zu 4K für bestimmte Textur-Gruppen), ein Benchmark-Modus, eine voll konfigurierbare Tastatur- und Maus-Steuerung (samt getrennter Befehle für Deckung, Sprint und Abrollen) sowie umfassende Video-Optionen geboten. Insgesamt gibt es laut Rayner bereits 28 verschiedene Grafik-Einstellungen. Bis zum Release könnten noch weitere hinzukommen.

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 24. Juli 2016 - 7:37 #

So muss das sein. Sowohl Unerfahrene Spieler an die Hand nehmen und den Kennern die Möglichkeit geben, die Einstellungen nach ihrem belieben zu ändern. :-)

Golmo 15 Kenner - P - 3253 - 24. Juli 2016 - 7:54 #

Wie bekomme ich das Spiel vom PC in 4K auf meinen Fernseher?

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 24. Juli 2016 - 8:06 #

Per HDMI-Kabel

Golmo 15 Kenner - P - 3253 - 24. Juli 2016 - 8:13 #

Kann ich dafür irgendein beliebiges HDMI Kabel nehmen oder muss es was spezielles wegen der 4K sein? Ohne Kabelsalat gibt es keine Lösung? Und reicht eine GeForce 1060 oder 1070 für GoW in 4K?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 24. Juli 2016 - 10:57 #

"Und reicht eine GeForce 1060 oder 1070 für GoW in 4K?"

Bis es raus ist, wird dir das kaum jemand sagen können.

Golmo 15 Kenner - P - 3253 - 24. Juli 2016 - 11:00 #

Gabs nich schon ne Beta?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 24. Juli 2016 - 11:06 #

Für die Xbox.

Golmo 15 Kenner - P - 3253 - 24. Juli 2016 - 11:36 #

Oh, aber es ist die Unreal Engine 4 oder? Damit hat man doch eventuell Erfahrung und kann es ableiten?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 24. Juli 2016 - 23:50 #

Die Engine sagt da nichts aus.
Kommt eher darauf an, womit die gefüllt wird.
Die Engine selbst bietet ja nur Schnittstellen und auch Rahmenbedinungen an (Texturgröße) etc..
Man kann mit der Unreal Engine 4 problemlos ein Spiel machen, wo die neuen Karten selbst auf auf 640x480 nicht mehr als 10 FPS liefern.

Genauso gut, ist auch ein Spiel möglich, was selbst auf einem System von 2005 auf 4K flüssig läuft.

Hängt also nur davon ab, was man damit anstellt, wie die Hardwareanforderungen sind. Eine generelle Vorraussetzung gibt es da nicht wirklich, nur eine Empfohlene Hardware um wirklich alles nutzen zu können, was die UE4 einem bietet.

Gerade wenn man von mehreren Grafikoptionen spricht, gibt es aber eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass du GoW4 in 4K mit einer GeForce X060/X070 spielen kannst... in welcher Detailstufe ist aber nicht vorherzusagen.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 24. Juli 2016 - 9:31 #

ab 2k PC TFT Bildschirmen ist der Anschluss mit DisplayPort 1.2 Pflicht.
HDMI schafft die Auflösung, aber nur mit max 30Hz. Bei HDMI 1.4. HDMI 2.0 schafft es dann auch mit 60Hz.

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 24. Juli 2016 - 9:38 #

Ich freu mich drauf. Da ich das Spiel eh für die One kaufe, nehme ich das Geschenk für den PC natürlich gern mit.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86491 - 24. Juli 2016 - 12:40 #

Hör ich immer gerne, aber das Game muss halt überzeugen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 24. Juli 2016 - 15:06 #

Teil 3 gibts übrigens heute versandkostenfrei für 2,99€ bei Saturn:

http://www.saturn.de/de/product/_gears-of-war-3-action-xbox-360-1446252.html

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70306 - 24. Juli 2016 - 17:25 #

Danke für den Tip

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 24. Juli 2016 - 18:36 #

Ich bin ja gespannt ob MS das diesmal hin bekommt. Die letzen Ports waren fast alle Technisch ein Witz, da wurde auch Angekündigt wieviel mühe man reinsteckt usw.
Sollte Ms das gleiche noch mal bringen, dann kann man eigentlich das ganze Abhacken. Forza läuft super und Killer Instinkt gerade Gears of War 1 remaster was eben auch die Unreal 4 benutz war der reinste Hardwarefresse und lief dort auch nicht wirklich rund. Eine 980ti packte in 4k keine 60 Fps eher 40 bis 50 Fps. Das heftige an dem Port war das die Leistung nicht in dem Masse stieg wie man die Auflösung und Effekte verringerte.
Ich würde sagen wartet auf jeden Fall den Technischen zustand ab bei Gears 4, bevor es kauft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit