No Man's Sky: Laut Hello Games findet „Superformel“ keine Anwendung [Update]

PC PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. Juli 2016 - 13:33 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
No Man's Sky ab 32,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 23. Juli 2016:

Via Twitter äußerte sich nun Sean Murray zum Sachverhalt der angeblichen Patentverletzung in Bezug auf die sogenannte Superformel (siehe Ursprungsnews für die Details). Laut seinem Posting soll Hello Games das „Superformel-Ding“ demnach nicht für No Man's Sky genutzt und somit auch kein Patent verletzt haben.

Sobald das Spiel erschienen ist, möchte sich Murray außerdem mit Prof. Johan Gielis, der die Superformel erstmals vorgestellt hat, treffen und sich mit ihm über Mathematik unterhalten – vielleicht erläutert er ihm auch, wie er das Problem mit der prozeduralen Erstellung des Universums in No Man's Sky gelöst hat.

Ursprüngliche News vom 21. Juli 2016:

Etwa drei Wochen vor der Veröffentlichung von No Man's Sky hat es den Anschein, dass auf das zuständige Entwicklerstudio Unannehmlichkeiten zukommen, deren genauen Auswirkungen bislang noch nicht absehbar sind. Konkret geht es um die „Superformel“-Gleichung, die im Weltraumspiel für die prozedurale Generierung des Universums mit seinen etwa 18 Trillionen Planeten verantwortlich ist – und die von Hello Games ohne Erlaubnis genutzt werden soll.

„Keine Lizenz zur Verfügung gestellt“
Erstmals vorgestellt wurde die sogenannte Superformel vom belgischen Wissenschaftler und Mathematiker Prof. Johan Gielis im Jahr 1997, der seit langem auch der Besitzer des entsprechenden Patents ist. Fünf Jahre später wurde das Unternehmen Genicap gegründet, zu dessen Geschäftsführer der Belgier ernannt wurde und in dem er auch als Chief Research Officer tätig ist.

In einem Bericht der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf äußerte sich nun Jeroen Sparrow, der Mitgründer von Genicap, zur derzeitigen Situation. Unter anderem macht er deutlich, dass „keine Lizenz an Hello Games vergeben wurde“ und man „den Launch [des Spiels] nicht stoppen möchte“. Außerdem „wird ein Gespräch nötig sein“, sollte die Formel in No Man's Sky Verwendung finden. Sparrow gibt außerdem an, dass Genicap – basierend auf der Superformel – an einem eigenen Spiel arbeitet und es daher „großartig wäre, sich mit Hello Games austauschen zu können“. Bislang seien die Kontaktversuche jedoch ignoriert worden.

Bemerkenswerte Abwechslung durch die Superformel
Auf den Quellcode des kommenden Weltraumspiels hatte Genicap anscheinend bislang keinen Zugriff, sodass derzeit noch nicht vollkommen sicher ist, ob Hello Games tatsächlich die patentierte Superformel nutzt. Allerdings geht aus einem Artikel des US-amerikanischen Magazins The New Yorker aus dem vergangenen Jahr hervor, dass Sean Murray, Managing Director und Gründer des Entwicklungsstudios, offenbar eben diese Formel nutzt.

So heißt es unter anderem, dass der seinerzeit für No Man's Sky angewandte Algorithmus für die prozedurale Erstellung geologischer Formationen nicht ausreichend gut geeignet war. Schließlich stieß Murray auf die Gleichung von Gielis, mit der er während seiner Tests „beeindruckende Variabilität“ erzeugen konnte.

Zum Sachverhalt geäußert hat sich Hello Games bislang nicht. Es dürfte jedoch unwahrscheinlich sein, dass die bestehende Situation – die zumindest Fragen aufwirft – ohne Reaktion seitens der Entwickler oder auch Sony bleibt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11646 - 21. Juli 2016 - 12:02 #

Wenn sie es deswegen doch verschieben oder einstellen müssen, bin ich ja mal auf den shitstorm gespannt;)

Jak81 16 Übertalent - 5104 - 21. Juli 2016 - 12:09 #

Ich finde es immer wieder interessant, wie die Leute plötzlich so kurz vor dem Launch auftauchen (in der Presse), anstatt zu dem Zeitpunkt ab dem es bekannt war. In diesem Fall vor über einem Jahr (Ausgabe vom 18.05.2015).

So nach dem Motto, lass mal abwarten wie es sich entwickelt, wenn die Vorverkaufs-Prognosen gut sind können wir dann gut abkassieren, wenn nicht, lohnt sich der Aufwand nicht... -.-

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 21. Juli 2016 - 13:19 #

Da ist in der Tat so ein fader Beigeschmack, der sich auch mir stets aufdrängt, wenn ich sowas lese.

Nicht falsch verstehen: Das irgendwer einfach ungefragt das (geistige) Eigentum von irgendwem benutzt um damit Geld zu verdienen kann man nicht unterstützen, das geht nicht. Wenn man als vermeintlich Geschädigter aber offensichtlich darauf aus ist, möglichst lang abzuwarten um am Ende möglichst dick abzukassieren und/oder noch ein paar Schlagzeilen für sich rauszuholen, dann kann das ebenso wenig gut sein.

Ich hoffe nur, dass es bei dem Release am 10.8. bleibt und wir das Spiel dann auch auf Dauer spielen dürfen und nicht in 'nem Jahr dann irgendwer daher kommt und meint, die Server dicht machen zu müssen... Das wäre dann ein wirklich mieses Ende für so ein hübsches Projekt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 21. Juli 2016 - 14:23 #

Wie in der News zu lesen haben die Leute ja versucht Hello Games kontaktieren was aber ignoriert wurde. Also wer weiß wie lange sie es schon versucht haben.
Jetzt sind sie eben damit an die Öffentlichkeit gegangen, was wiederum auch ein Schritt zu Hello Games ist. Denn nun hat Hello Games noch Zeit alles klar zu stellen oder das Ding zu Lizensieren wenn da was dran ist.

Die Leute hier hätten auch bis nach Release warten können und dann gleich mit Entschädigungszahlungen, welche meist deutlich höher ausfallen, drohen können wie es in Amerika normal üblich ist.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8030 - 21. Juli 2016 - 15:53 #

Es passiert soviel in der Welt, vielleicht hatten sie es nicht auf dem Radar und sie wurden von anderen darauf gestossen, Leuten die Hello Games den möglichen Erfolg nicht gönnen.

Anyhoo, als echter Geldeintreiber hätte ich eher gewartet bis es ein Erfolg wird UND dann die Jungs auf Teufel komm raus verklagt, daher denke ich eher nicht das es sich um die üblichen Patent-Trolle handelt, auch wenn ich von Patenten immer noch nich so viel halte. 1997? Sind ja dann auch schon knapp 20 jahre... Aber das ist ein anderes Thema. ;)

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1775 - 21. Juli 2016 - 15:56 #

Meiner Meinung nach der falsche Ansatz. Sollte die Formel von den Entwicklern verwendet wurden sein, hätten sie sich gleich an den Inhaber des Patents wenden müssen, statt es darauf ankommen zu lassen.
Dem Inhaber des Patents kann man hier gar nichts vorwerfen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 21. Juli 2016 - 12:12 #

Reaktionen gibt es immer nur nach Kontakt der Rechtsabteilungen. Schade eigentlich, weil man ja auch so miteinander reden könnte oder sollte, oder?

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 21. Juli 2016 - 12:27 #

Ich würde an dieser Stelle schlicht vermuten, daß die Entwickler einfach keine wirkliche Zeit hatten, sich um solchen Kram zu kümmern, sondern eh schon unter einem Berg Arbeit begraben waren und daher einen Tunnelblick nur für ihre Arbeit entwickelt hatten.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 21. Juli 2016 - 14:13 #

Also wenn ich keine Zeit habe, mich "um solchen Kram", der mein Projekt ernsthaft gefährden oder zumindest ins Straucheln bringen kann, zu kümmern würde ich empfehlen die Prioritäten zu überdenken.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 21. Juli 2016 - 19:56 #

Genau wie sie sich ja irgendwie im Sky als Marke keine Gedanken machten. Wäre schade, wenn das wegen der Formel nicht klappt, aber die Vorgehensweise des Professors klingt eher nach friedlicher Auseinandersetzung als einstweiliger Verfügung...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 20:22 #

Moeglicherweise kennen sie im Gegensatz zu dir die Nizza-Klassifikation - dort ist TV (Sender|Austrahlung|Service) nun etwas ganz anderes als Software.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 22. Juli 2016 - 4:40 #

Schon mal eine Karriere als Lehrer in Betracht gezogen?

PeterS72 15 Kenner - P - 2825 - 21. Juli 2016 - 12:36 #

Ein Patent auf eine mathematische Formel? Eine "Superformel"? Also ich fand meine erstellten Formeln früher in Schule und Uni auch immer super...

Für mich als Nicht-Jurist klingt das ausgesprochen merkwürdig.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 21. Juli 2016 - 13:17 #

Finde es auch merkwürdig, Mathematik zu patentieren. Captain?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 21. Juli 2016 - 13:58 #

Nicht "Mathematik", sondern einen Algorithmus.
Algorithmen werden und wurden schon tausendfach patentiert, frag mal Apple, Microsoft oder Google.

onli 14 Komm-Experte - 2533 - 21. Juli 2016 - 14:38 #

Ja, und in der EU ist das immer noch umstritten. Zurecht, geistiges Eigentum ist ein Oxymoron, und solche Patente sollte es nicht geben dürfen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 21. Juli 2016 - 14:42 #

Ich bin auch gegen Software-Patente.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 21. Juli 2016 - 14:42 #

Dankeschön

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9742 - 21. Juli 2016 - 20:30 #

ein algorithmus ist auch nur eine folge von mathematischen anweisungen/formeln. meines wissens lässt sich auch das zumindest nach deutschem recht nicht patentieren, sondern nur eine ganz konkrete implementierung eines algorithmus (ob nun in software oder hardware). der algorithmus selbst ist dadurch vor verwendung dritter nicht geschützt.

Shawn 12 Trollwächter - 934 - 22. Juli 2016 - 5:37 #

Das ist wirklich ziemlich tricky und nicht umsonst so sehr umstritten. - Ich denke auch, dass so etwas nicht als "Besitz" bezeichnet werden darf. Wie's dann mit der Umsetzung als solcher aussieht, ist wahrscheinlich ein andere Sache.

Der Mensch hat die Mathematik jedenfalls nicht erfunden. - Er hat sie nur entdeckt. Sie ist ein unabhängig existierendes Prinzip und gilt als universelle Sprache.

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 22. Juli 2016 - 7:25 #

Na, den letzten Satz würde ich aber nicht als so endgültig stehen lassen. Die Frage ob wir Mathematik erfunden oder entdeckt haben wird immer noch regelmäßig diskutiert.

Shawn 12 Trollwächter - 934 - 24. Juli 2016 - 6:37 #

Aber es doch eine universelle Tatsache: 1+1=2! - Und das ist unabhängig von unserer Existenz. :-)

Aber ich danke Dir total für Deinen Einwand, denn Du hast Recht mit den immer noch überaus interessanten Diskussionen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 25. Juli 2016 - 5:14 #

Aber es doch eine universelle Tatsache: 1+1=2!

Wenn du mit universell in UNSEREM Universum meinst, dann ja. Da es allerdings nachweislich multiple Universen mit voellig unterschiedlichen Parametern geben kann, ist selbst Mathematik kein "universelles" wahres, unfehlbares System. ;)

steever 16 Übertalent - P - 4905 - 25. Juli 2016 - 8:42 #

Eben und das hatte schon damals der belgische Philosoph Jean-Claude Van Damme erkannt, der immer wieder betonte, dass 1+1=1 oder 1+1=11 sei!

Video auf französisch(!):
https://www.youtube.com/watch?v=FTKV29C7yJE

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 25. Juli 2016 - 15:18 #

War das nicht sogar der Bruder von Rambeau?

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 25. Juli 2016 - 23:59 #

Die Hortense war Jacques Roubaud!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. Juli 2016 - 0:00 #

Interessanterweiseist 1+1+1 nicht 3!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 22. Juli 2016 - 7:27 #

Soweit ich das im Netz gefunden habe, ist es in der EU nicht möglich reine Algorithmen zu patentieren, in den USA aber schon.
Anders sieht es aus, wenn ein Algorithmus eine konkrete Aufgabe löst, wie die innovative Steuerung eines Roboters.

Praktisch existieren solche Patente, also muss man sich zur Not darüber streiten.

http://www.presseportal.de/pm/28831/817764
https://de.wikipedia.org/wiki/Softwarepatent
http://www.heise.de/ct/artikel/Schlechte-Karten-fuer-deutsche-Entwickler-287176.html

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 21. Juli 2016 - 17:10 #

"Superformel" ist auch ein marktschreierischer Begriff von Hello Games...

tailssnake 12 Trollwächter - 1093 - 21. Juli 2016 - 18:35 #

Die Formel steht unter dem Namen in Wikipedia, das ist also der offizielle Name und kein "marktschreierischer Begriff".

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 22. Juli 2016 - 6:02 #

Sehe ich ganz genau so. Weder Mathematik, noch Algorithmen sollte man patentieren dürfen.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 21. Juli 2016 - 12:55 #

"Etwa drei Wochen vor der Veröffentlichung des mehrfach verschobenen No Man's Sky..."
Stimmt das? Soweit ich weiß, wurde NMS nur einmal verschoben.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 21. Juli 2016 - 13:01 #

Das war ein Irrtum meinerseits; weiß gar nicht, wie ich darauf gekommen bin. Danke für den Hinweis!

steever 16 Übertalent - P - 4905 - 21. Juli 2016 - 13:31 #

"man „den Launch [des Spiels] nicht stoppen möchte"

na, das hoffe ich mal. Erst klauen sie Sky, jetzt die Superformel. Pfff... Sehe jetzt schon nächste Woche die News: No Man's Sky auf unbestimmte Zeit verschoben.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 13:39 #

Mal sehen, was sie noch so alles geklaut haben sollen :-)

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 21. Juli 2016 - 13:50 #

Eine komplette Galaxis! In Wahrheit wird die nämlich gar nicht berechnet sondern wurde nur 1:1 kopiert!

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 13:52 #

Sich also auch noch mit Gott angelegt? Das wird teuer.

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 21. Juli 2016 - 14:18 #

Oh, ja das kann teuer werden. Gott hat schließlich auch eine Milliardenschwere P.R.-Agentur.

Quelle: Die göttliche Komödie, Seite 2:
http://www.sandraandwoo.com/woode/2016/07/11/0802-die-goettliche-komoedie-cover/

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 21. Juli 2016 - 14:35 #

"Sandra und Woo"-Kudos =D

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 14:39 #

Oh Mann, das hat sich laut Twitter und anderen Quellen doch schon GESTERN als Riesenquatsch herausgestellt. Solche Skandalmeldungen lenken doch nur von President Trump ab - muss das sein? ;)

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 21. Juli 2016 - 14:39 #

Magst du das vielleicht als Update liefern? Aktuelle News dazu interessieren bestimmt einige Leute.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 14:45 #

Mich zum Beispiel. Ein Link zum Tweet wäre schön.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28186 - 21. Juli 2016 - 14:49 #

Wäre interessant. Twitter ist nämlich ein weites Feld.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 14:56 #

Ach die paar Tweets jeden Tag.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 16:11 #

@alle: Ich habe mich jetzt nochmal durch die hashtags gewuehlt und kann die Meldung nicht mehr finden. Ich meine aber, die waere direkt von Sean auf #NoMansSky gekommen, aber ich kann mich da auch irren, war schon spaet gestern und ich hatte eine OP und 50000 Liter Blut verloren. Vielleicht ist der Tweet geloescht worden oder ich habe es verwechselt und jemand komplett anderes hat Mutmassungen angestellt (ich bin da eh auf zu vielen Kanaelen unterwegs, hihi). Gemaess der Meldung, die ich gesehen habe, wurden die Vorwuerfe dementiert. Die umstrittene Formel sei eine mathematische Grundformel fuer prozedurale Generierung, auf die es genauso wenig ein Copyright geben koenne wie auf die binomischen Formeln oder PI, etc. - Hoffentlich ist das auch so. Einen weiteren Delay koennen sich Hello Games echt nicht leisten.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 16:25 #

Das sieht das Patentamt zumindest vorerst anders:
https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/dfa97bfde0ac0be01088/EP1177529B1.pdf

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 16:33 #

Ach, wen interessieren denn die schon? Die haben damals sogar meine Unterwassereisenbahn bewilligt, als ich denen 1978 irgendein Gekrickel mit Buntstiften vom Kindergarten aus direkt nach München zugeschickt habe. Und bis jetzt habe ich keinen einzigen Pfennig fuer den England-Tunnel gesehen. Theoretisch muesste ich jetzt reicher als die Queen sein.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 16:46 #

Haettest du mal einen Patentanwalt eingesetzt. Aber wenn du nicht teilst: wuerde ich mal fuer Nichtigkeit wegen Prior use in Mickey Mouse LTB filen. Ohne Buntstifte noch in s/w

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 17:04 #

Ne ganz schöne Menge Blut, die du da verloren hast :-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 17:57 #

Naja, man tut, was man kann.

PeterS72 15 Kenner - P - 2825 - 21. Juli 2016 - 17:37 #

Danke für Deine Mühe und gute Besserung. :-)

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 21. Juli 2016 - 20:13 #

Trump ist doch noch harmlos, im Vergleich zu President Erdowieoderzwei!
Ich bau mal den Bunker fertig.

Golmo 15 Kenner - P - 3176 - 21. Juli 2016 - 14:37 #

Lizenz für ne Matheformel? Muss ich jetzt auch immer was abdrücken wenn ich mein Taschengeld addieren will?

Sathorien 13 Koop-Gamer - P - 1755 - 21. Juli 2016 - 14:49 #

Wenn Du dadurch immer neues Geld generierst, dann schon ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 21. Juli 2016 - 14:49 #

Da auf Addition kein Patent besteht, wohl nicht.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 16:14 #

Auf jeden Fall, wenn du Bezierkurven, Ankerpunkte und n-fache Rotationssymmetrie benutzt

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 21. Juli 2016 - 14:56 #

Seit wann kann man mathematische Gleichungen patentieren lassen? Also irgendwas ist an der Nachricht falsch dargestellt. Wenn die den Algorithmus nach der Formel geschrieben haben, dann müssten da keinerlei Lizenzzahlungen notwendig sein. Anders sieht es aus, wenn sie eine Implementierung übernommen haben.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 21. Juli 2016 - 14:56 #

Mich wundert gar nichts mehr, wo man sich doch sogar Farben schützen lassen kann.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 16:15 #

Schnottengelb(TM)(R)(c) soll ja wieder ungemein im Kommen sein.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 16:25 #

Ich dachte in Paris traegt man jetzt das leichte Mausgrau

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 16:36 #

aschgrau, zementgrau... wieso muss ich jetzt an Loriot denken? ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32748 - 21. Juli 2016 - 16:38 #

Habe ich hier gerade Steinlaus gehört? ;)

defndrs Game Designer - - 721 - 21. Juli 2016 - 20:26 #

"Mauve...!"

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 21. Juli 2016 - 17:08 #

Seit 1988.
Geschützt werden können nur ausnahmslos Algorithmen, mathematische Prozeduren, die es erlauben, komplexe Probleme mit Computerhilfe zu lösen. Siehe Karmarkar-Algorithmus (US-Patent-Nr. 4744028, 1988).

Sciron 19 Megatalent - P - 15743 - 21. Juli 2016 - 15:15 #

Skandal, sofort einstampfen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 19:03 #

Wupps... das Warten und Bangen geht weiter. (Danke für die Infos, ELCA)

https://www.youtube.com/watch?v=4UF_QDCOgLg

No Man's Sky | Patentstreit mit Genicap | Weiterer Delay wegen der Superformel? | [Deutsch] [HQ]

steever 16 Übertalent - P - 4905 - 21. Juli 2016 - 20:20 #

Ist dem so? Die Formel gab es frei für alle und nachdem er erfahren hat, dass man ein großes Spiel damit entwickelt, viel Geld damit verdienen könnte, lässt er das Ganze schnell patentieren und haut nun auf den Putz, dass es nicht ok, dass man seine Formel einfach nimmt (obwohl ursprünglich frei und kostenlos zur Verfügung gestellt)? Nun denn...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 20:27 #

Wie kann man nur so eine Scheisse auf YT hier wiedergeben ohne einmal auch nur einen Blick in die Patentschrift zu werfen. Datum genuegt,

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juli 2016 - 20:32 #

Hat er nicht genau das getan?

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 20:45 #

Ich hab mir das Video nicht angetan, aber wir haben 2016 und nicht Anfang der 2000-er. Wenn ich was uebersehe, bitte nur zu :-)
Ich hab auch 5000l Blut geschwitzt

steever 16 Übertalent - P - 4905 - 21. Juli 2016 - 20:35 #

wenn du ein anderes Datum hast, dann her damit. :) Daher fragte ich, ob dem so sei...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Juli 2016 - 20:47 #

Vielleicht habe ich deine Aussage auch falsch verstanden. Mea culpa if offense taken :-)

Aladan 21 Motivator - - 28513 - 22. Juli 2016 - 5:01 #

Danke für das Video, Freylis.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 21. Juli 2016 - 21:35 #

Am Ende kommt raus, dass Gielis´ tolle Formel auf Brabens "Elite"-Prozedur basiert.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 22. Juli 2016 - 20:18 #

Unabhängig vom Inhalt: *Sehr* schöne News. So würde ich mir das in Zukunft häufiger wünschen!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 23. Juli 2016 - 17:46 #

****************************

GROSSES UPDATE!!! (hab keine Zeit, es in die News zu intergrieren, aber falls jemand möchte)

Sean Murrays Kommentare auf Twitter:
#NoMansSky

Sean Murray ‏@NoMansSky 5m5 minutes ago
I wish Johan Gielis, the author, all the best in future. We're going to meet and chat maths once the game is out

Sean Murray ‏@NoMansSky 13m13 minutes ago
No Man's Sky doesn't actually use this "superformula" thing or infringe a patent. This is a non-story... everybody chill
(シ_ _)シ

****************************

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit