Xbox One S ab dem 2. August im Handel erhältlich

XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

18. Juli 2016 - 17:13 — vor 20 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,00 € bei Amazon.de kaufen.

Bislang hatte Microsoft die neue Xbox One S nur grob für eine Veröffentlichung im August in Aussicht gestellt. Nun steht mit dem 2.8.2016 auch ein konkreter Erscheinungstermin für die schlankere Variante der aktuellen Konsole der Redmonder fest. Ab dem genannten Datum können sich Interessierte das neue Modell für 399,99 Euro kaufen.

Die auf der E3 erstmals präsentierte Xbox One S ist circa 40 Prozent kleiner als die bisherige Xbox One, obwohl das Slim-Modell über ein internes Netzteil verfügt. Verbaut ist in der Konsole, die hierzulande zunächst nur in weiß verfügbar sein wird, auch eine Festplatte mit 2 TB Volumen. Anders als die im November 2013 veröffentlichte Xbox One, kann die S-Variante auch "Ultra HD Blu-rays" abspielen. Zudem Unterstützt die Xbox One S High Dynamic Range, wovon das Spielerlebnis in verschiedenen Xbox-Titeln wie Forza Horizon 3 (Preview) profitieren soll.

Anders als an der ersten Xbox One ist auch der neue Controller, für den unter anderem eine höhere Reichweite versprochen ist. Das neue Gamepad wird ab dem 2. August auch separat erhältlich sein. Die UVP liegt bei 59,99 Euro. Die Xbox One S wird es auch als Bundle mit Gears of War 4 (Preview) geben (wir berichteten).

Arrr 16 Übertalent - P - 5050 - 18. Juli 2016 - 17:22 #

Ist das ein kleiner Tippfehler, dass die Festplatte 2 GB hat? O_o

steever 16 Übertalent - P - 4934 - 18. Juli 2016 - 17:25 #

Da es keine Nintendokonsole ist: Ja, es sind 2 TB. ;)

manacor 10 Kommunikator - P - 509 - 18. Juli 2016 - 17:30 #

andererseits wäre das wirklich slim ... ;o)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 18. Juli 2016 - 17:53 #

War so frei und habe es mal geändert. :)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 18. Juli 2016 - 17:29 #

Am 02. kommt auch das W10-Anniversary Update. So ein Zufall ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22496 - 18. Juli 2016 - 18:18 #

ist aber nicht auf dem Konsolen Win10

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 18. Juli 2016 - 18:25 #

Der größte Vorteil des neuen Controllers ist meiner Meinung nach native Bluetooth-Unterstützung, damit funktioniert er auch am PC ohne Adapter.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 18. Juli 2016 - 18:39 #

Ob er dann z.B. an Android oder iOS Geräten laufen wird?
Ich meine, für 60€ ist er etwas zu teuer, aber so für den Urlaub mit Emulator auf dem Tablet oder so...

HAL9000 11 Forenversteher - P - 663 - 18. Juli 2016 - 21:37 #

Laut Produktseite:

http://www.xbox.com/de-DE/xbox-one-s

Xbox Wireless Controller

Der neue Xbox Wireless Controller bietet mit seinem schlanken, optimierten Design mehr Komfort. Freu dich auf doppelte Wireless-Reichweite. Die strukturierte Oberfläche sorgt für mehr Grip. Dank Bluetooth®-Technologie kannst du deine Lieblingsspiele auch auf PCs, Tablets und Smartphones mit Windows 10 spielen.1

–----------------------------------------------------

Werde ich mir wohl für den Steamlink zulegen. Noch besser wäre es, wenn er auch an der PS4 laufen würde...

Gringoo 10 Kommunikator - P - 497 - 18. Juli 2016 - 18:53 #

Lt. Heise sollen übrigens auch die Spiele flüssiger laufen dank CPU und GPU Upgrade.

Benjamin Braun Redakteur - 282396 - 18. Juli 2016 - 19:05 #

Gut möglich, allerdings hat Microsoft bislang noch keine Redaktion Spiele auf der Konsole selbst installieren lassen, um solche Vergleiche anstellen zu können.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 18. Juli 2016 - 20:59 #

Das wurde leider von Microsoft dementiert:

"Some have speculated Xbox One would overclock its GPU and CPU, but Penello denied this.

When asked whether there would be any performance difference, Penello was clear:

"I promise, it won't even show up. It will have no impact on games at all. Literally no impact. They will be identical. It's nothing, it is literally nothing."

Eurogamer was told the same thing today by Xbox boss Phil Spencer, speaking with Wes."

http://www.eurogamer.net/articles/2016-06-15-xbox-one-s-wont-give-games-a-performance-boost-microsoft-insists

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1971 - 18. Juli 2016 - 21:24 #

Würde ich so sagen, wenn ich in der PR bin.
Nur woher will die Box dann Leistung für HDR und 4K herbekommen? Aus der ominösen Microsoft Cloud?

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 18. Juli 2016 - 21:34 #

Ist ja nicht so, dass die Sachen auf einmal mit 4k berechnet würden.

Was ich gesehen habe ist der AUSGANG 4k-fähig. Nicht-4k-Quellen werden entsprechend durch den Upscaler behandelt, der keine oder keine merkliche Rechenzeit der CPU/GPU in Anspruch nimmt - wie jetzt auch mit FullHD, nur mit höherer Zielauflösung. Und 4k-Video Decoding schafft ja (fast) ein Raspberry, dafür braucht man nun kein CPU/GPU-Upgrade.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 4:59 #

Perfekt erklärt. :-)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 19. Juli 2016 - 6:09 #

Könnte mir schon vorstellen, dass die S bei Titeln, bei denen die alte Framedrops hatte leicht besser abschneidet und diese nicht oder weniger hat.
Und mit offiziellen Statements von MS ist das ja eh so eine Sache. Mal abwarten. Am Ende ist MS der erste Hersteller, der einen Shitstorm bekommt, weil die Konsole zu gut läuft ;-)

Gibt aber wohl erstmal keinen Grund meine Elite auszutauschen.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4099 - 18. Juli 2016 - 19:13 #

Schade, dass noch nicht die 299 Euro Variante gibt.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Juli 2016 - 20:05 #

Und zwar am besten in schwarz.

Alte Hütte 10 Kommunikator - P - 500 - 18. Juli 2016 - 20:18 #

Jetzt geben Kleinweich´s aber richtig Gas ...

toreador 10 Kommunikator - 440 - 18. Juli 2016 - 21:36 #

Wenn schon, dann Winzigweich... ;)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63118 - 18. Juli 2016 - 22:13 #

Präsentiert mit Winzigweich Kraftpunkt. ;)

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3099 - 18. Juli 2016 - 20:42 #

Hoffe doch, dass der Preis sich nicht lange in der Höhe halten wird.

Golmo 15 Kenner - P - 3279 - 18. Juli 2016 - 21:25 #

Hmm kauf ich mir diesen billigen 4K UHD Player nun oder warte ich noch auf die PS4NEO die zusätzlich zum 4K Player auch noch eine gute Spielekonsole ist?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 18. Juli 2016 - 21:53 #

Dann warte doch auf die Scorpio, die ist nicht nur ein UHD-Player, sondern auch eine noch bessere Konsole. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 18. Juli 2016 - 22:33 #

Das war jetzt gemein, wart doch wenigstens bis die Scorpio wirklich da ist und lass Sony so lange den Triumph.

Wobei, wenn du auf Naughty Dog und Quantic Dreams-Spiele stehst wie gefühlt alle ausser mir hilft dir Scorpio auch nicht wirklich weiter.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 19. Juli 2016 - 12:19 #

Nee, du bist nich allein ;) ND Spiele sind für mich einfach zu vorhersehbar und zu oberflächlich vom gameplay.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11687 - 19. Juli 2016 - 13:27 #

Oder noch 10 Jahre auf 16K geräte warten, wer wartet schon nicht gerne ;)

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 19. Juli 2016 - 5:36 #

Wer sollte das kaufen wollen ? Nicht falsch verstehen, als "PC-Masterracler" aller erster Ungüte geht es sowieso über meinen Horizont hinaus, warum man sich in der heutigen Zeit noch eine Konsole zulegen sollte. Aber wenn jemand an einer X-BOX interessiert sein sollte, warum würde dieser nicht noch 3-4 Monate warten, bis das weitaus leistungsfähigere Modell im Handel steht ?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Juli 2016 - 5:53 #

Unterschiedliche Zielgruppen. Die Xbox One S wird der günstigste, erhältliche UHD-Player, mit dem man ganz nebenbei noch die aktuellsten Spiele spielen kann. Es gibt kein anderes Gerät, also weder PC noch Konsole, bei dem man soviel Leistung für so wenig Geld bekommt.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 6:28 #

3-4 Monate? Der Release Zeitraum für die Scorpio wurde auf ungefähr Holidays 2017 gelegt.. das sind eher 15 Monate bis dahin. Außerdem haben sie schon eine Umtauschaktion angekündigt. Ich glaube, das ganze kann sich für Spieler sogar sehr lohnen.

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 19. Juli 2016 - 11:38 #

Ah ok, da steckt der Fehler, ich dachte die Veröffentlichung läge näher, danke.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 12:11 #

Immer gerne doch :-)

casiragi 10 Kommunikator - 407 - 19. Juli 2016 - 6:47 #

Hätte Microsoft das Ding schon zum Release rausgebracht, wäre SONY nicht so uneinholbar davon gezogen...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Juli 2016 - 7:17 #

Sony ist nicht uneinholbar, höchstens die PS4 ist es im Direktvergleich. Sony hat beim Generationswechsel von der PS2 auf die PS3, 70 Millionen Kunden an Microsoft verloren.

Eine zu große Fehlentscheidung oder eine falsch verstandene Marketingaussage und die Zukunft kann schon wieder ganz anders aussehen.

spatenpauli 10 Kommunikator - 447 - 19. Juli 2016 - 7:22 #

Wie kommt man auf die 70 Millionen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Juli 2016 - 8:02 #

Sony:
150 Millionen PS2 Kunden, 80 Millionen PS3 Kunden = 70 Millionen
Kunden weniger.

Microsoft:
25 Millionen Xbox Kunden, 80 Millionen Xbox 360 Kunden = 55 Millionen Kunden mehr.

Nintendo hat natürlich den größten Sprung mit der Wii und den größten Verlust mit der Wii U gemacht, die schienen nämlich auch mal uneinholbar.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 8:06 #

Letztendlich kann keiner sagen, wer wohin zu welcher Zeit ist, wer wie viele Konsolen daheim hatte und ob überhaupt irgendwer gewechselt ist oder einfach der eine die Generation einfach ausgelassen hat.

Ich addiere zu deinen Zahlen noch:

Gamecube: 22 Millionen, Wii: 101 Millionen = 79 Millionen Kunden mehr ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Juli 2016 - 8:30 #

NES: 61
SNES: 49
N64: 33
GC: 22
Wii: 101
Wii U: 13

Wenn man mal die Wii als Ausreisser betrachtet, setzt Nintendo seinen Trend seit dem NES fort: Es werden immer weniger Kunden. ;)

Sony:
PS1: 102
PS2: 157
PS3: 86
PS4: 40

Microsoft:
Xbox: 25
Xbox 360: 83
Xbox One: 20

Insgesamt betrachtet würde ich als aussehstehender sagen:
Der Konsolenmarkt schrumpft, ich würde mir da keine Aktien mehr kaufen. Aber der Smartphone-Markt sieht vielversprechend aus, Nintendo hat gerade seine Aktie mit über 100% gesteigert. ;)

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 8:47 #

Da hast du Recht. Der mobile Markt hat extremes Potential. Eine Verbindung von Stationär und Mobil wird höchste Zeit.

spatenpauli 10 Kommunikator - 447 - 19. Juli 2016 - 9:06 #

Die Zahlen (Wikipedia, die sie wiederum von VGCharts haben, oder?) belegen aber mMn nicht die direkte Wanderung von 70 Mio. Kunden von Sony nach Microsoft. Soll aber auch wurscht sein. Den Konsolenmarkt sehe ich wie Du auch auf dem langsam, aber stetigen fallenden Ast.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Juli 2016 - 9:17 #

Ja gut, wenn dann waren es 55 Millionen Kunden, aber nicht zu übersehen ist, dass Sony 70 Millionen Kunden in einer Generation verloren hat, dass bedeutet das niemand uneinholbar vorne liegt, vor allem nicht in Zeiten in denen Valve mit Steam über 125 Millionen aktive Accounts vorweisen kann.

Hardware ist nur dazu da um Software zu verkaufen, nicht um damit rumzuprahlen wieviel man verkauft hat. Was bringen Nintendo schließlich noch die über 100 Millonen verkaufte Wii, wenn 99% davon inaktiv sind und im Schrank vor sich hinverstauben? Und genau da sehe ich auch Sonys langfristiges Problem, wenn eine App wie Pokémon Go plötzlich Abermillionen von Spielern nach draussen locken kann, dann sitzen diese nicht vor der Konsole. Microsoft hat da weniger Probleme, von den 125 Millionen aktive Steam-Nutzern, nutzen über 90% ihr Betriebssystem, das fröhlich Daten an Microsoft übermittelt, die sie an Werbepartner weitergeben können und dazu kommen noch weitaus mehr Millionen einfache Internet-Nutzer, die Cloud-Dienste wie OneDrive, Groove Music und Office Online nutzen.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 9:53 #

Microsoft hat sowieso nie Probleme damit. Die Xbox-Sparte und überhaupt der gesamte Privatkonsumentenbereich macht bei MS nur einen kleinen Prozentbereich der Einnahmen aus.

Die 3 Firmen kann man letztendlich extrem schlecht miteinander vergleichen, da deren Voraussetzungen extrem unterschiedlich sind.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 19. Juli 2016 - 11:16 #

Ja schon, aber... wie kann man die einen Erfolg wie die Wii nicht in die Betrachtung mit einbeziehen? Um im Geschäft zu bleiben, braucht der eine Hersteller stetig wachsende, der andere möglichst gleichbleibende Zahlen. Und ein dritter probiert herum, kann damit im normalen Markt nicht so richtig Fuß fassen, landet aber ab und zu einen Riesen-Coup. Das ist keine von Nintendo kopierte fehlgeschlagene Sony-Strategie, das ist eben Nintendo und es funktioniert. Hätte Nintendo eine schlechte Bilanz, hättest Du recht. Aber so... naja.

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1481 - 21. Juli 2016 - 14:34 #

Man munkelt, es solle Menschen geben, die mehr als eine Konsole besitzen!

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 7:27 #

Diese Zahlen sind doch völlig aus der Luft gegriffen. Wie viele Millionen Kunden haben die beiden dann an Nintendo in der Ära der Wii verloren?

Mabeo 13 Koop-Gamer - 1663 - 19. Juli 2016 - 19:50 #

Wahrscheinlich kaum welche. Ganz anderes Konzept, ganz andere Zielgruppe (Bis-dahin-Nichtkonsolenbesitzer).

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 22:25 #

Sagt wer? Kenne kaum wen, der keine Wii besitzt und das sind alles Zocker ;-)

steever 16 Übertalent - P - 4934 - 19. Juli 2016 - 8:11 #

"70 Millionen Kunden an Microsoft verloren"

Woher haste denn diese Info? Also insbesonders das mit dem "an Microsoft verloren"?

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2617 - 19. Juli 2016 - 8:07 #

Wenn man mal die Verkaufszahlen anhand der Anzahl der Kommentare hier hochrechnet, wird sich das Mini NES fast zehnmal so gut verkaufen wie die One S.

Mit diesem Morgenorakel bin ich jetzt Brancheninsider und Analyst und muss von allen Webseiten der Welt zitiert werden :)

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 19. Juli 2016 - 8:11 #

Zumindest wird deine Aussage damit unterstützt, dass die erste charge bei vielen Anbietern bereits ausverkauft ist. ;-)

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28282 - 19. Juli 2016 - 10:20 #

Vielleicht kannst Du GG ein Exklusiv-Interview geben?

endymi0n 16 Übertalent - - 5438 - 19. Juli 2016 - 11:37 #

Vllt zu Weihnachten als handlichen Zweitgerät neben der PS4.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)