Guild Wars 2: Heart of Thorns: Lebendige Welt wird am 26. Juli fortgesetzt

PC MacOS
Bild von endymi0n
endymi0n 5958 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,A3,J5
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

13. Juli 2016 - 9:48

Nach einer knapp neunmonatigen Wartezeit für Spieler von Guild Wars 2 (Test auf GG, Note: 8.5) auf neue Storyschnipsel wurde der Release der dritten Staffel der "Lebendigen Welt" für den 26. Juli angekündigt, nachdem Marc O'Brien, Mitgründer und Präsident von ArenaNet, diese bereits gestern in einem Blogpost anteaserte.

Die mit der Staffel Eins und Zwei begonnene Geschichte rund um den Nachwuchs des Drachen Glint, der auch in der Erweiterung Heart of Thorns einen wichtigen Aspekt einnahm, wird nun mit "Out of the Shadows" fortgesetzt. Die nach dem Tod des Urdrachen Mordremoth befreite Energie weckt das Interesse vieler Fraktionen, unter anderem des aus Guild Wars bekannten Weißen Mantels, der bereits in den Raids in Erscheinung trat.

Seit einiger Zeit bekommt jeder Käufer der Erweiterung  einen Max-Level-Boost für einen Charakter, um die hochstufige Erweiterung spielen zu können. Loggt ihr euch auch nur einmal nach Release der ersten Episode bis zum Release der zweiten ein – auch ohne die Erweiterung zu besitzen – wird die Episode freigeschaltet. Spielen könnt ihr die Episode wann ihr wollt, sofern ihr dann die Erweiterung besitzt. Später werden für die Mini-Kampagne voraussichtlich 200 Edelsteine (2,50 Euro oder derzeit etwa 50 Ingame-Gold) fällig. Die Staffel Zwei der Lebendigen Welt ist derzeit um 40 Prozent rabattiert.

Zusätzlich zur Lebendigen Welt wird in dem Update auch weiterer Content veröffentlicht, unter anderem ein neuer Mini-Dungeon für die Fraktale der Nebel. Den englischen Trailer zu "Out of the Shadows" (mit HoT-Spoilern) könnt ihr euch unter dieser News ansehen.

Video:

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34060 - 13. Juli 2016 - 6:00 #

Wie ist das eigentlich, kann man die ersten beiden Staffeln als Einsteiger dann auch noch spielen oder ist das für immer unmöglich?

Kirika 15 Kenner - 3287 - 13. Juli 2016 - 7:36 #

die erste Staffel ist nicht mehr so spielbar, da hier die Inhalte nicht in Instanzen bereitgestellt wurden sondern wirklich in der offenen Welt. Arenanet hat aber vor die erste Staffel irgendwann mal instanziert bereit zu stellen. Ist aber wohl nicht so einfach gemacht.

Die 2. Staffel kannst du komplett nach spielen, da diese instanziert ist.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 13. Juli 2016 - 7:46 #

In einem Interview meinten ArenaNet, dass die Instanzierung der ersten Staffel auf ihrer Future-ToDo Liste steht, aber aktuell aus Personalgründen niemand daran arbeite.

Kirika 15 Kenner - 3287 - 13. Juli 2016 - 7:37 #

Ich hoffe, dass die Staffel 3 mich wieder etwas mehr für das Spiel begeistern kann. Derzeit ist echt die Luft raus :( Da die Episoden aber wohl auch nur alle 2 - 3 Monate fortgeführt werden, wird das wohl ein kurzweiliges Vergnügen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 13. Juli 2016 - 9:25 #

Sehe das mit genauso großer Skepsis.

Ich habe mir für teures Geld die größte Edition von Heart-of-Thorns bestellt und bislang nicht eine Sekunde gespielt. Vorher hat mich das Spiel mir seit Release 3 Jahre Lebenszeit im Prinzip absorbiert, aber irgendwie hatte es mit einem Schlag den Reiz verloren. Schlechtes Belohnen von treuen Spielern, Meta-lastiges Gameplay und die Gildenhallen haben unsere kleine Familiengilde quasi zerstört. Schlimmer noch: Der Wiederspielwert der alten Welt (...) geht für Veteranen gen null. Für die meisten meiner ehemaligen Mitspieler geht es nur noch um solche Fragen:

"Wie viel Gold/Stunde bringt dies?"
"Was für einen Meta-Teambuild brauchen wir dafür?"
"Welches aktuelle Event kann man ausnutzen, weil gerade Gegenstand XYZ überteuert ist?"

Das ist einfach nur traurig, weil ich ein Spiel zum Spaß mit Freunden und gelegentlichen Honorieren meiner Leistung spielen möchte. Also kein Spiel, das von mir verlangt, gewisse Bereiche tot zu grinden oder einzelne Accounts mit 3 Präkursoren pro Woche segnet.

Auf Story-technischer Ebene stelle ich mir nur eine Frage: Wird ArenaNet es jemals schaffen einen gleichermaßen gut inszenierten und spannenden Boss-Kampf abzuliefern, den man mit Freunden genießen kann?

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 13. Juli 2016 - 9:45 #

Naja, ich selbst spiele nur Casual und da ist seit dem letzten Patch, der das Grinding sehr stark abschwächte, vieles besser geworden.

Seit dem spiele ich an Wochenenden auch mal mehr als 2h am Stück, vorher waren wir die Metas zu lang, jetzt bekommt man auch zwischendurch Rewards, die zudem auch höher ausfallen.

Unter der Woche spiele ich mit meiner Gilde (200 Mann, 15 im Kern) eigentlich abends (nicht täglich) nur die T4 Fraktale und ggf. TA Aetherpath. Innerhalb kurzer Zeit komme ich so auf ca 20g/Tag und mache nur das, was mir Spaß macht.

Zum Raiden hab ich dennoch keine Lust/Zeit. Da sind mir auch die Metabuilds egal. Events abuse ich nicht, kein Multiloot etc. – und ich bin trotzdem mit meinen Einkünften zufrieden, ich brauch auch nicht die HoT-Legendaries.

Sher Community-Event-Team - 3635 - 13. Juli 2016 - 11:09 #

Um Tychus zu zitieren: Hell, it's about time!

Was Belohnungen besonders für kürzere Spielzeiten pro Tag und HoT-Kartenwährungenausbeute angeht hat der Frühlingspatch tatsächlich einiges verbessert. Darüber hinaus bieten die neuen Gebiete durch die Änderungen auch abseits des 2-std. Metabosszykluses mehr Möglichkeiten sich zu betätigen.
Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist die unterstellte Metalastigkeit. Ich komme mit meinen etwas schrägen Ele-Build beispielsweise sehr gut durch hochstufige Fraktale ohne jeden halben Meter angemault zu werden. Dungeon- und Fraktalgruppen im Allgemeinen suchen nicht nur nach Metaklassen bzw. -builds. Insbesondere für die Metaevents der 4 neuen HoT-Gebiete muss man keineswegs auf Krampf einen Metaschadensbuild spielen. Raids sind da freilich eine Nummer für sich, was ja aber nicht verwunderlich ist.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 13. Juli 2016 - 11:16 #

Wer ist Tychus?

Sher Community-Event-Team - 3635 - 13. Juli 2016 - 11:38 #

Eine Charakter aus Starcraft 2. Er hat diesen Spruch am Ende des Ankündigungstrailers für das 2. Hauptspiel der Serie nach der langen Wartezeit geäußert und damit vielen Fans der Serie aus dem Herzen gesprochen. Da wir in GW2 gerade auch eher Saure-Gurken-Zeit haben passt er finde ich sehr gut :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 13. Juli 2016 - 16:23 #

Sher, ich stimme dir ja zu, dass sich die PatchNotes ganz nett lesen, aber du hattest ja auch in der Vergangenheit immer das Glück, an die "netten" GW2 Spieler zu kommen. Wenn ich mit Randoms gespielt habe und die Rotations nicht so oder so waren und sie sich aus den Effekten die Traits abgeleitet haben, dann war immer direkt Streß im Chat. Wenn man von einem langen Arbeitstag kommt oder am Wochenende endlich ausspannen möchte, dann ist das einfach nur zerstörerisch für die Spieleumgebung.

Eben beim Daily Looten habe ich nur mal die Gruppensuche aufgemacht und da war es schon wieder wie früher: Experienced Speedrun // mind. drölf k achievement points.

Vom Meta-Argument hingegen rücke ich nicht ab, denn ich musste auch mit meinen Abweichler-Builds - so effektiv sie auch waren - gnadenlos anerkennen, dass die Meta Team Compositions überlegen sind. Da kann ich die Gruppen schon verstehen, wenn sie nicht plötzlich doppelt so lange für etwas brauchen wollen, weil Zeit ja dann Gold ist. Ich finde es gerade bei Guild Wars schade, da man mit dem Trait-System und den verschiedenen Wechselwirkungen so eine breite Basis an effektiven Builds erschaffen kann, aber es durch gewisse Zwänge einfach zerstört. Das neue Trait-System hat da sehr viel ausgeschaltet, aber die neuen Spezialisierungen haben das direkt wieder reingeholt. Eine ordentliche Testing-Range fehlt mir immer noch, auch wenn die Nebel und die Chat-Info ein wenig zuverlässiger wurden.

Wie Xzyzx weiter unten schon meinte, wird das gerade im sPvP, worauf ich nach dem Remake wirklich Bock hatte, echt noch extremer. Für eingespielte Teams sind da bestimmte Klassen/Builds einfach notwendig zum Sieg. Und Sher, bei allem Verständnis Builds zu spielen, die gegen den Strom schwimmen (,was ich ja auch liebe!) es frustriert, wenn man durch extremes Tricksen mit einem Condi-P/D Dieb ein 1:1 gerade so gewinnt und ein Zerk-Daredevil einmal über die Tastatur faceroll'd und alles vernichtet. Der kippt zwar auch schnell um, aber man muss nicht mal wirklich gut sein, um zu überleben, da die Kämpfe nicht so lange dauern. Hier merkt man doch schon, dass hier am System geschraubt werden muss und das nicht erst seit gestern. Ein Beispiel, wie man mehrere wirksame Builds auf einem Charakter gut spielen kann, ist das ebenfalls von Xzyzx erwähnte Heroes of the Storm. Das freut mich wirklich, weil es mir die Möglichkeit gibt, mich situativ anzupassen und ich tatsächlich häufig überlegend vor der sprichwörtlichen Qual-der-Wahl stehe: "Hmm, was nehme ich jetzt? Hier ist alles gut. Wie stehen wir denn?"

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 13. Juli 2016 - 13:54 #

Sehe ich im Grunde in allen Punkten genauso! Vor HoT habe ich recht viel GW2 gespielt, nach dem anfänglichen Hype dann immer weniger bis aktuell sogut wie gar nicht mehr. Und damit stehe ich ja auch nicht alleine da: von meinen Gilden (neben der oben genannten Familiengilde von JakillSlavik bin ich in einer WvW und einer PvP Gilde) ist keine mehr wirklich aktiv, und inzwischen glaube ich leider, dass HoT dem Spiel absolut nicht gut getan hat!

Für mich hat gerade die Sache mit dem Metabuild Zwang die Begeisterung am PvP zerstört. Im Vergleich schneidet ein Metabuild (zu 99% mit HoT Elite Spezialisierung) immer deutlich stärker ab als ein Non-Meta. Gegen gleichwertige Spieler mit Meta werden die Allermeisten ohne Metabuild kaum eine Chance haben. Der Reiz, zu experimentieren, mal etwas ungewöhnliches spielen zu können, ist definitiv verloren gegangen.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1349 - 13. Juli 2016 - 14:39 #

Was kann ich mir, der ich nur GW1 kenne, unter einem Metabuild vorstellen?

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 13. Juli 2016 - 14:51 #

Das derzeit praktikabelste Build (skills + gear) je Klasse oder teamcomp.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34060 - 13. Juli 2016 - 15:00 #

Gibts dann nur einen pro Klasse oder gibts mehrere?

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 13. Juli 2016 - 15:05 #

Für die meisten Klassen gibt es (im PvP) idR nur einen echten Metabuild, aber zT immerhin auch noch andere Builds, die zumindest nicht ganz so schlecht sind.

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 13. Juli 2016 - 15:03 #

Falls Du andere Online Rollenspiele wie zB WoW, oder auch Heroes of the Storm gespielt hast/spielst, da gibt es ja meistens "die Skillung": das ist quasi ein Metabuild.
In GW2 haben sie eine bestimmte Spezialisierungs-, Fähigkeiten-, und Waffenwahl, sich als besonders stark erwiesen, und werden dementsprechend von den allermeisten (PvP) Interessierten genau so gespielt. Gab es natürlich auch schon vor dem Addon klar, aber durch HoT (und die damit gekommenden Elite Spezialisierungen) wurden Metabuilds derartig Non-Metabuilds überlegen, dass es quasi kaum noch Variationen gibt. Macht für ANet das Balancing scheinbar leichter (war zuletzt sogar sogut wie nie zuvor, seit ich PvP angefangen hatte), aber ist halt auch echt langweilig, immer das Selbe und gegen das Gleiche zu spielen.
Falls es jemanden bzgl GW2 interessiert, wie solche Metabuilds genau ausschauen, auf http://metabattle.com/wiki/index.php?title=MetaBattle_Wiki sind die zumindest fürs PvP recht gut gewesen. Wieweit aktuell die jetzt sind, kann ich aber aufgrund eigener Inaktivität nicht sagen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 13. Juli 2016 - 16:25 #

Ja richtig. Habe mich auch gescheut den metabattle Link zu setzen, weil ich im TS nur ständig hörte: "Schon den neusten Build kopiert?"

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. Juli 2016 - 10:20 #

freue mich drauf. :-)

Rhadamant 12 Trollwächter - P - 1185 - 13. Juli 2016 - 14:29 #

Unabhängig von den Details finde ich es absolut lobenswert, wie ArenaNet über einen so langen Zeitraum neuen Content zu absolut verträglichen Preise nachliefert. Sehr respektabel.

Desotho 15 Kenner - P - 3936 - 13. Juli 2016 - 14:46 #

Werde ich mir sicherlich anschauen.

jeef 12 Trollwächter - 887 - 14. Juli 2016 - 0:46 #

Solange sie nicht endlich mal "Loot" ins Spiel bringen
für das es sich lohnt überhaupt irgendwas ingame zu veranstalten
oder besser gesagt über den man sich freuen kann, sieht mit GW2 nicht mehr oft. Seit 3 Jahren kriegt man immer mehr Zeug hinten reingeschoben das man nicht braucht -.-

Desotho 15 Kenner - P - 3936 - 14. Juli 2016 - 2:43 #

Wenn Du mit "Loot" Ausrüstung für den Char meinst, dann ist es gut dass es sowas nicht gibt in GW2.

jeef 12 Trollwächter - 887 - 14. Juli 2016 - 22:03 #

Ich meine damit "Loot" wie in GW1.
Man geht in Verlies/Dungeon oder zum Event/Ort xy und kriegt
nur dort mit Glück einen bestimmten Gegenstand. Hat damals super funktioniert und würde es sicher auch in GW2.

In GW2 gibt es nur "Trashloot" + "Material" Drops welche man zu Gold im TP macht um sich dann ggf. nen Schwarzlöwnen Skin zuholen. Das ist alles was möglich ist. Ob nen Exotischen Item dropt oder nicht, freude ist was anderes, weder sind die wirklisch hübsch noch wertvoll. Vorallem durch den TP auch keine seltenheit( ANets größter Fehler der Globalehandelsposten, man kann zwar schön alles schnell und einfach Verkaufen und Kaufen, leider hat daruch auch nichts einen wirklichen Wert)

Ich hatte sehr viel Freude daran in GW1 in den Riss/UW später mit Eye of the North dann die Verliese etc. zu gehen um dort auf die seltenen Skins zu hoffen. Oder einfach nur Kisten mit Dietrichen zu öffnen. Oder halt Kleinigkeiten wie ein Eis-Kobol dropt mal ein Eis-Drachenschwert oder ein Elementar/Dschinn mal ein Elementar-Schwert

GW2 bietet 0 Loot, man kann Dungeons etc machen um dann für Marken Items einzutauschen die man nicht braucht. Im besten fall dropt einem mal ne Kiste Ascended Gear, welche aktive Spieler ebenfalls nicht gebrauchen können, paar Tage T4 Fraktale und man weiß nichtmehr wohin mit dem Zeug.

Ich will auch gar nicht über GW2 meckern, habe es gerne gespielt und bin immer mal wieder im WvW, aber nach knapp 8000 Stunden in Tyria, muss ich einfach sagen es fehlt das Loot, was meiner Meinung nach essentiell ist für ein RPG.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 14. Juli 2016 - 9:05 #

Also ich freue mich über jede Kiste mit Ascended Gear und Mats.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 14. Juli 2016 - 10:35 #

Wie hat sich das Spiel eigentlich so entwickelt? Ich habe nach dem Release einige Monate darin verbacht aber irgendwie wollte sich die Faszination eines WoW bei GW2 nicht einstellen. Die Welt wirkte irgendwie leer und leblos, das Questsystem glitt ins blosse Abklappern von leuchtenden Punkten ab und die Story erschloss sich mir auch nie. Dabei hatte das Spiel so viel Potential und war mit viel Liebe zum Detail gemacht. Lohnt es sich, da mal wieder reinzuschauen?

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 14. Juli 2016 - 11:24 #

Reden wir über das gleiche Spiel?

Die Quests sind nur sehr sehr selten "abklappern" und leer komtm mir die Welt auch nciht vor. Besonders auf den neuen Karten gibt es immer etwas zu tun. Ok, die Story im Core-Game hat einen Antiklimax aber HoT-Story ist recht ok, wenn auch am Ende sehr gerafftl, aber dass kann die LS ja verbessern.

Da du es schon besitzt, sicher schau rein, aber richtig (neuen) Inhalt gibt es nur für HoT-Besitzer.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5958 - 20. Juli 2016 - 14:37 #

Falls das jemand trackt. Die Erweiterung ist bis zum Patch 50% reduziert (aber nur direkt auf https://buy.guildwars2.com)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit