Neural Game Bot: Startup möchte Bots auf Basis von künstlichen neuronalen Netzwerken entwickeln

Bild von ChrisL
ChrisL 137346 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. Juli 2016 - 18:24 — vor 22 Wochen zuletzt aktualisiert

„Wir wollen Bots, die menschenähnlicher spielen, weil wir denken, dass das den Spielspaß für Spiele wie League of Legends enorm erhöhen würde.“ – so die Aussage von Steffen Modest, dem Gründer und CEO des Startups Neural Game Bot. Erreicht werden soll das ambitionierte Vorhaben des Berliner Unternehmens unter anderem durch künstliche neuronale Netzwerke, die als Basis für Computerspiele-Bots dienen sollen, die „wie Menschen spielen und dazulernen“. Darüber hinaus wird aufgeführt, dass diese Bots „mit genau den selben Mitteln [spielen], die einem menschlichen Spieler zur Verfügung stehen: Tastatur, Maus, Bildschirm und Erfahrung“.

Menschliche Reaktionen als Lernziel
Auf der entsprechenden Projektseite wird weiter ins Detail gegangen. Demnach sollen die Bots mittels Nutzung von Mustern trainiert werden, die beispielsweise aus Screenshots oder anhand von Maus- und Tastatur-Aktionen menschlicher Spieler erzeugt werden. Die Spiele-Bots sollen lernen, in jeder Gameplay-Situation wie ein „echter“ Mensch zu reagieren – ohne freilich auf Cheats und andere Vorteile zurückzugreifen. Für die Zukunft sind die Gründer außerdem zuversichtlich, Bots mit unterschiedlichen Spielstilen trainieren zu können.

Die für die Realisierung erforderliche Technologie wurde in den vergangenen sechs Monaten entwickelt. Zudem wird darauf hingewiesen, dass künstliche neuronale Netzwerke inzwischen in der Lage sind, Abbildungen mit komplexen Inhalten zu erkennen sowie vor diesem Hintergrund durchgeführte Wettbewerbe zur Mustererkennung mit hohen Wertungen abzuschließen – „kein Mensch würde das besser können“ heißt es weiter.

Kickstarter-Kampagne für die Entwicklung der Software
Um die neuronalen Netzwerke für die Erstellung eines Bots mit den genannten Eigenschaften nutzen zu können, benötigt Neural Game Bot eine entsprechende Software, bei der es sich um die eigene KI-Engine namens „NeGaBo“ (lateinisch; englisch etwa „Ich werde leugnen“) handelt. Um mit der Entwicklung dieser Anwendung beginnen zu können, wird in den kommenden Wochen eine Kickstarter-Kampagne gestartet, deren Umfang und genauen Ziele bislang jedoch nicht bekannt sind.

Auch zukünftige geplante Projekte führt das Berliner Startup bereits auf. So möchte man zum Beispiel ein Bot-Team für League of Legends realisieren, für das menschliche Spieler beziehungsweise deren verschiedene Rollen die Vorlage bilden sollen. Des Weiteren sollen die Bots – abermals basierend auf den menschlichen Usern – ein Interface für die Kommunikation nutzen.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1578 - 4. Juli 2016 - 18:38 #

Also so wie die Drivatare von Forza?

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 4. Juli 2016 - 22:45 #

Den Begriff lese ich mittlerweie immer häufiger, mal sehen was dabei rauskommt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47893 - 5. Juli 2016 - 1:11 #

Ich weiß, es ist etwas kleinkariert, aber dafür, dass sich seine Tochter auf der Team-Seite für ihre Englischkenntnisse lobt, ist ihr Bio-Text doch eher "mittel"...

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1949 - 5. Juli 2016 - 7:40 #

Die hp macht mir leider wenig Hoffnung dass das was wird.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3556 - 5. Juli 2016 - 7:58 #

Wir entwickeln hier ANNs... das wuerd ich hier dezent unter r/shittykickstarters verbuchen.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 5. Juli 2016 - 9:00 #

Aber zuerst wird einer für die Webseite eingestellt....!
http://www.pic-upload.de/view-31121264/ggggf.png.html

Was muss man des alles aktivieren um mehr als eine weiße leere Webseite zu sehen?
http://www.pic-upload.de/view-31121281/dwsdwa.png.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
euph