Jörgs Spielemonat 6/2016
Teil der Exklusiv-Serie Jörgs Spielemonat

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

5. Juli 2016 - 10:10 — vor 20 Wochen zuletzt aktualisiert
Exakt 21.000 Zeichen Lauftext hat Jörg für Premiumenten, Premium-Point-Nutzer und Einzelkäufer geschrieben, zu acht Spielen und einem Geheimtipp. Vor allem Freunde strategischer Brettspiele kommen in dieser Folge auf ihre Kosten.
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 1,50 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
1 Premium Point
Registrieren
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Juli 2016 - 10:10 #

Viel Spaß beim Lesen!

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3567 - 5. Juli 2016 - 10:22 #

Uh, Warhammer Invasion hatte ich bis jetzt gar nicht auf dem Radar. Mal naeher angucken.

Guthwulf 15 Kenner - P - 3755 - 6. Juli 2016 - 21:25 #

Warhammer Invasion war eines der ersten LCGs von Fantasy Flight Games und hatte entsprechend noch einige Kinderkrankheiten. Die Weiterentwicklung und der Support wurden bereits vor mehreren Jahren eingestellt. Spielmechanisch gibt es auch sehr viel spannendere LCGs. Warhammer Invasion war kein Reinfall aber doch arg durchschnittlich und innovationsarm.

Wenn es Fantasy und LCG sein soll würde ich eher Game Of Thrones 2nd Edition (neben 2-Spielerduellen auch mit 3 oder 4 Spielern gut spielbar) oder Lord Of The Rings (kooperativ mit bis zu 4 Spielern gegen das Spiel) empfehlen.

Wenn es unbedingt Warhammer sein soll, würd ich eher zu Warhammer Conquest greifen. Das ist das aktuelle Warhammer LCG von Fantasy Flight Games und soll sich sehr flott spielen. Ist zudem eines der einfacheren LCGs. Kommt man also recht fix rein.

Wenn ich dir ohne Vorbedingung ein LCG empfehlen sollte, dann würde ich dir mein LieblingsLCG Netrunner empfehlen. Sehr elegantes und thematisch passendes Spieldesign, ungeheuer packende Atmosphäre, assymmetrische Seiten, viel Bluffen und Strategie. Für Netrunner muss man aber natürlich Cyberpunk mögen.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9609 - 7. Juli 2016 - 12:42 #

Conquest ist aber Warhammer 40.000.

Guthwulf 15 Kenner - P - 3755 - 7. Juli 2016 - 13:10 #

Stimmt. Deshalb hab ich es nicht als Fantasy Empfehlung aufgeführt ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 5. Juli 2016 - 10:30 #

Ach DAS ist Twilight Struggle! Ja, jetzt erkenne ich das auch anhand des Screenshots. Ich wusste doch, daß mir der Name irgendwie bekannt vorkam. Das hatte ich mir vor kurzem auf meine Steam Wishlist gesetzt aber im Sale nicht mitgenommen, weil ich eh noch genug hier rumliegen habe.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 5. Juli 2016 - 11:07 #

Besser das Brettspiel kaufen, ist einfach intensiver als eine iOS / PC-Version.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Juli 2016 - 11:13 #

Kennst du denn die Umsetzung überhaupt? Die arbeitet nämlich gekonnt mit historischen Sound-Samples, die ein sehr intensives Gefühl erzeugen; und dank Schachuhr dürfte die typische MP-Partie intensiver sein als geruhsam am Tisch sitzend...

Natürlich ist ein Brettspielabend grundsätzlich schöner als auf ein Display zu gucken, und macht das Haptische zusätzlich Spaß. Aber zum Brettspielabend muss man am selben Ort sein zur selben Zeit. Für die Umsetzung von Twilight Struggle gilt beides nicht.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 5. Juli 2016 - 11:31 #

Als Backer habe ich die mir zustehende iOS nach wie vor noch nicht erhalten.
Ich kenne aber das Brettspiel, und habe eigentlich auch primär nur gebackt, um die Special-Version des Brettspiels zu erhalten.
Insofern wollte ich weniger etwas über die PC / iOS-Version sagen, sondern nur eine generelle Aussage zur Überlegenheit der Brettspielerfahrung gegenüber (gleich welcher) PC-Spielausgaben tätigen.

Auf einen Brettspiel Steine, Länder oder sonstwas zu verlieren ist einfach brutal gut besser als das gleiche virtuell am Bildschirm zu erleben. Ohne dass das dabei eine schlechte Erfahrung sein muss. Aber da sind wir uns einig.

Mit den Backern hat GMT / Playdek das leider nicht so:

Email von letzten Montag:

We continue to appreciate your patience and understand the frustration you may have experienced waiting for your copy of Twilight Struggle.
We are happy to report that it appears Playdek has worked out the issue with Apple that was holding up the distribution process.

Geht dann noch bildschirmfüllend so weiter, um damit abzuschließen, dass es für die internationalen Backer besonders schwierig wäre, die iOS-Version ausliefern zu können.

Die Brettspiele wurden zum Glück schon ausgeliefert. Aber da hatte selbst eine so renomierte Firma wie GMT es nicht hinbekommen, die Inhalte richtig einzupacken. Teils fehlten Steine, und andere wurde so dumm verpackt, dass sie beschädigt ausgeliefert wurden. Mehrfach.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Juli 2016 - 12:21 #

Das ist natürlich übel, zumal es mittlerweile 2 Wochen draußen ist.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 5. Juli 2016 - 11:24 #

Wenn man denn ständig Leute hat, mit denen man sowas spielen kann.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 5. Juli 2016 - 11:32 #

Irgendwann hat es bei mir mal "Klick" gemacht, und ich hatte begriffen, was für ein Geschenk der eigene Bruder ist.

And he lived happily ever after.

:)

euph 23 Langzeituser - P - 38748 - 5. Juli 2016 - 12:13 #

Ja, schaffen es die Jungs, mit denen man früher sowas spielen konnte, nur noch selten zusammen an einen Tisch.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 5. Juli 2016 - 10:54 #

Das Brettspiel reizt mich, die SS Demo hab ich mir noch nicht angeschaut, da warte ich lieber auf das Endergebnis. Was für ein Bier trinkst du denn da auf dem Foto? :)

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 5. Juli 2016 - 11:36 #

Zelda BotW, das wird aber ein langer Spielemonat...
ich freue mich ebenfalls sehr darauf und mein einziges Problem ist, ob ich mir zur NX-Version auch die WiiU-Version holen soll, nur um sie zu haben.
Wie ist das mit dem einen Wert gemeint? 0 oder 1, Schild haben oder nicht haben? Ich stehe auf dem Schlauch.

Und ja, wer zu meiner Vorfreude unbedingt contra geben möchte, kann diesen Kommentar gerne zum Anlass nehmen.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 5. Juli 2016 - 15:45 #

Ich vermute, dass damit gemeint ist, dass ein Schwert nur einen Schadenswert und ein Schild nur einen Schutzwert hat und das wars. Nicht noch irgendwelche Zusatzwerte wie Chance auf kritischen Treffer usw.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Juli 2016 - 15:58 #

Genau. Außerdem unterscheiden sich die Waffen in ihrem Typ, also der Schlag-Ausführung.

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1955 - 5. Juli 2016 - 11:51 #

Ich hab noch kein Brettspiel in der Zeit durchgespielt, die auf der Packung angegeben war. Das Extrem war bisher das World of Warcraft Brettspiel. Beim ersten Mal über 2 Stunden Aufbau, dann kurz angespielt und wieder weggeräumt um es "später" nochmal neu zu versuchen. Ich will nicht spoilern, aber auf dieses "später" warten wir jetzt schon Jahre ;-) PS: Ich seh grad, dass dafür allein bei Amazon schon deftige Preise aufgerufen werden. Wenn ich da mal nicht schwach werde ...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Juli 2016 - 13:17 #

Das WoW-Spiel (also wenn es das mit den "Puzzle"-Hexfeldern ist und den Holzsteinchen) ist gar nicht schlecht, aber doch auch arg zufallsabhängig wegen dem Ressourcenwürfeln und den Kämpfen. Aber schon lustig, wie sie die grundsätzlichen Spielmechaniken in ein nicht sonderlich komplexes Brettspiel übertragen. Spielt sich auch vergleichsweise schnell. Gebt ihm doch nochmal ne Chance :-)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1955 - 6. Juli 2016 - 6:23 #

Hexfelder? Nein, es ist die deutsche Ausgabe von dem hier: https://www.amazon.de/Fantasy-Flight-Games-WC03-Boardgame/dp/1589942388/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1467782539&sr=8-8&keywords=world+of+warcraft+brettspiel

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Juli 2016 - 6:49 #

Das ist nicht, was ich kenne. Meines ist in einer quadratischen Box und hat Holzpöppel für die drei Trupentypen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 5. Juli 2016 - 23:22 #

Die drei großen Lügen der Menschheit:
1. Schnell zu Ikea
2. So viel verdient hier keiner
3. Angabe der Spieldauer bei Brettspielen

;)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1955 - 6. Juli 2016 - 6:24 #

Drei Sätze, so viel Wahrheit ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 6. Juli 2016 - 10:30 #

Also ich hatte noch nie Probleme, schnell durch den Ikea zu rennen und nur genau das zu kaufen, was ich gesucht habe. Bin ja keine Frau. ;-)
Im Media Markt sieht das natürlich anders aus. :D

euph 23 Langzeituser - P - 38748 - 6. Juli 2016 - 10:35 #

Das Aufbauen der Möbel dauert bei mir meist auch länger, als der Einkauf. Zumindest dann, wenn ich die Sachen alleine holen gehe. Ist die Familie dabei, dreht sich das Blatt komischerweise wieder :-)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1955 - 6. Juli 2016 - 10:41 #

Die Aussage bezog sich natürlich ausschließlich auf das beliebte Vorurteil, dass man im Beisein einer Frau ja nicht nur die Einkaufsliste abarbeiten würde (wie das ein Mann tun würde), sondern auch noch den gesamten Deko(schmonsens) würdigen muss und eine entsprechende Anzahl derlei "sinnvoller" Objekte mit nach Hause nehmen darf.

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 5. Juli 2016 - 12:30 #

Danke für den Tipp mit Warhammer Invasion. Gleich mal das Hauptspiel bestellt.

Guthwulf 15 Kenner - P - 3755 - 6. Juli 2016 - 21:28 #

Vorsicht! Siehe mein Kommentar von weiter oben:

Zitat: "Warhammer Invasion war eines der ersten LCGs von Fantasy Flight Games und hatte entsprechend noch einige Kinderkrankheiten. Die Weiterentwicklung und der Support wurden bereits vor mehreren Jahren eingestellt. Spielmechanisch gibt es auch sehr viel spannendere LCGs. Warhammer Invasion war kein Reinfall aber doch arg durchschnittlich und innovationsarm.

Wenn es Fantasy und LCG sein soll würde ich eher Game Of Thrones 2nd Edition (neben 2-Spielerduellen auch mit 3 oder 4 Spielern gut spielbar) oder Lord Of The Rings (kooperativ mit bis zu 4 Spielern gegen das Spiel) empfehlen.

Wenn es unbedingt Warhammer sein soll, würd ich eher zu Warhammer Conquest greifen. Das ist das aktuelle Warhammer LCG von Fantasy Flight Games und soll sich sehr flott spielen. Ist zudem eines der einfacheren LCGs. Kommt man also recht fix rein.

Wenn ich dir ohne Vorbedingung ein LCG empfehlen sollte, dann würde ich dir mein LieblingsLCG Netrunner empfehlen. Sehr elegantes und thematisch passendes Spieldesign, ungeheuer packende Atmosphäre, assymmetrische Seiten, viel Bluffen und Strategie. Für Netrunner muss man aber natürlich Cyberpunk mögen."

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 7. Juli 2016 - 6:25 #

Haben es inzwischen das erste mal zu viert gespielt und hatten viel Spaß, von daher keine Sorge ;-)

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 5. Juli 2016 - 13:41 #

Kleine Korrektur, bei Pandemic gibt es Stadtkarten. Gäb es die Möglichkeit des "Ländertausches", wäre es teilweise sehr viel einfacher, z.B. in den USA oder China. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Juli 2016 - 6:46 #

Stimmt, wobei sie oft für Länder stehen.

skybird 13 Koop-Gamer - P - 1346 - 5. Juli 2016 - 14:30 #

Fantasy Fight Games ist ein guter Garant für tolle Spielkonzepte. Und ich finde fixe Erweiterungspacks auch viel fairer als TCGs.

Guthwulf 15 Kenner - P - 3755 - 6. Juli 2016 - 21:30 #

Jap, sehr viel fairer. Nur Turnierspieler müssen alle Erweiterungen kaufen und auch dann ist das noch lange kein Vergleich mit echten TCGs wie Magic und Co. Für den "Privatgebrauch" sind TCGs dank "komplettem" Basisspiel und Verzicht auf Zufallsverteilung recht kostenfreundlich.

Zaroth 16 Übertalent - P - 5250 - 5. Juli 2016 - 15:21 #

Die Demo zu System Shock hat mich dazu gebracht, zum ersten Mal überhaupt ein Projekt auf Kickstarter zu "backen".
Das Original habe ich nie gespielt, aber selbst die kurze Demo hat das "Was zum Teufel ist hier passiert?" - Feeling sehr gut rüber gebracht. Und die Demo zeigt mir, dass immerhin schon konkret am Projekt gearbeitet wird und es mehr ist als nur eine vages Designkonzept.

Kurz:
Ich hoffe genauso wie Jörg, dass ich System Shock im Dez '17 spielen kann. Und bis dahin sind sicher auch die Probleme der Alpha behoben. :-)

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1483 - 5. Juli 2016 - 20:09 #

Ich mag eigentlich keine Karten- und Brettspiele, aber Warhammer Invasion hört sich richtig gut an.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10003 - 5. Juli 2016 - 21:26 #

Jörgs Brett- bzw. Kartenspielempfehlungen folge ich gerne. Mit denen hat man immer sehr viel Spaß!

Kleine Korrektur: es muss Fantasy Flight Games heißen. Gibt es keinen "Fehler melden" Knopf?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 5. Juli 2016 - 23:16 #

Ist korrigiert.
Da es als News daherkommt, gibt es keinen Fehler-melden-Button. User mit entsprechender Berechtigung können direkt korrigieren.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 6. Juli 2016 - 10:34 #

Ein leerer Kaffeebecher und ein halbleeres Bierglas auf dem Tisch - sieht nach einem gemütlichen Spieleabend aus. :-)

Die Demo zu System Shock hat mir auch richtig gut gefallen und ich überlege, zu backen. Das Problem dabei ist, dass mir das Strechgoal "Weapon Crafting, RPG Progression, etc." nicht gefällt. Die sollen das mal so lassen, wie es im Original war. Aber noch ist der Stand ja nicht in der Nähe davon...
Performance-Probleme hatte ich in der Demo übrigens gar keine, und mein PC ist nicht wirklich High End. Ich hatte ein paar Probleme mit der Steuerung, aber das verzeihe ich einer Pre-Alpha. Die absichtlich pixeligen Texturen (wenn es wirklich Absicht ist), müsste ich nicht haben, aber mal sehen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 6. Juli 2016 - 10:48 #

Lustige Anekdote was die Spielzeit von Brettspielen angeht. Habe mit meinen Eltern und Bruder an Weihnachten Legenden von Andor gespielt. Wir sind nun zugegeben keine geübten Brettspieler, und da es das erste Mal war mussten wir natürlich auch alles erst lesen, aber von der angegebenen Spielzeit für das erste Spiel (die auch auf Erstspieler glaube ich gemünzt war) waren wir weit, weit entfernt ^^

endymi0n 16 Übertalent - - 5439 - 6. Juli 2016 - 11:33 #

Kenne ich, die beiden Weihnachtsfeiertage 2014 fielen deswegen aus...

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 6. Juli 2016 - 14:46 #

Diese Angaben sind wirklich der letzte Mist ;-)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1955 - 6. Juli 2016 - 16:10 #

Andor hat kaum was mit Übung zu tun. Das Spielprinzip ist eher ungewöhnlich für den deutschen Markt. Ich hab das ganze Fantasy-Setting sehr gemocht, leider hatten wir nicht soviel Spass daran, dass nach jedem Kampf ein Schritt auf der Zeitleiste gemacht werden musste. Da haben wir diese Regel irgendwann weggelassen ... Dadurch war es wiederum zu leicht. Naja, zumindest haben wir die 6 Haupt-Legenden durchgespielt so gute 12-15 Stunden Spass gehabt.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 6. Juli 2016 - 16:27 #

Legenden von Andor ist bei uns durchgefallen, da Trial&Error. Man spielt eine Legende, weiß nicht wie sie sich entwickelt und verliert. Man spielt sie noch mal, weiß was zu tun ist und gewinnt. War bei uns dreimal hintereinander der Fall, danach nie wieder angefasst. ;)

Wenn ihr aber die Einführungslegende gespielt habt, so spielt sie sich doch relativ fix und man kann auch ohne viel zu lesen beginnen. Oder trügt mich meine Erinnerung?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 6. Juli 2016 - 17:08 #

Ja, so erging es uns auch. Wurden gegen Ende irgendwann total davon überrascht, dass auf einen Schlag noch ein Haufen Gegner aufs Brett kamen, in einer Situation als wir dachten, wir könnten die Legende schaffen. Haben seitdem nicht noch mal gespielt, vor allem aber weil sich kein Termin dafür gefunden hat, aber ob mein Bruder das nochmal will überhaupt - den hat das sehr angekotzt ^^

Beginnen kann man die schon ohne vorher zu lesen, aber während der Einführung gabs dann dennoch einiges zu lesen - also, meine Einschätzung als jemand der eigentlich nie Brettspiele spielt, gibt bestimmt welche wo man viel mehr liest ^^ -, was dann vielleicht bei einer weiteren Partie nicht nötig ist, und auch so haben wir einfach lange gebraucht irgendwie. Glaube das war angelegt auf eine oder eineinhalb Stunden, wir haben bestimmt doppelt so lange gebraucht.

Gendrosh 11 Forenversteher - 585 - 6. Juli 2016 - 16:46 #

Das ist dann wohl das berüchtigte Sommerloch... Im Moment gibt's echt nix interessantes für mich. Gut das ich Dragon Age Inquisition noch nachholen kann :-D

rofen 10 Kommunikator - 468 - 6. Juli 2016 - 16:58 #

Ich spiele Pandemic lieber mit Freunden auf dem Brett, da kann ich notfalls die Regeln anpassen so dass die Motivation nicht so schnell sinkt. ;-)

Truffe 13 Koop-Gamer - - 1300 - 7. Juli 2016 - 19:01 #

Es gibt auch noch zwei Erweiterung wo man die Skaven, Waldelfen, Vampire und Echsenmenschen spielen kann.
Ist ein schönes Spiel leider habe ich nicht immer so viel Zeit dafür.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 9. Juli 2016 - 6:58 #

Das seh ich ja jetzt erst: Die Namen der Spieler bei Pandemic :D

Doktorjoe 11 Forenversteher - P - 623 - 14. Juli 2016 - 18:51 #

Interessanter Artikel, die iOS App schau ich mir mal an, wenn ich mit Pokemon Go fertig bin. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit