PSN-Check: Deadlight Director's Cut
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PC 360 XOne PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 68448 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

5. Juli 2016 - 17:29 — vor 42 Wochen zuletzt aktualisiert
Deadlight ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.
Jede Woche stellt der PSN-Check ein interessantes Spiel aus dem PSN-Store vor. Die Rubrik wird aktuell von unserem User Old Lion betreut.

Vor vier Jahren erschien der Zombie-Sidescroller Deadlight für PC sowie Xbox 360, und nun für die Xbox One und die PlayStation 4. Wir klären, ob sich ein (erneuter) Kauf lohnt und inwiefern das abgenutzte Zombie-Genre noch zieht, wenn es in einem anderen Kontext präsentiert wird. Statt der offenen, blutigen Konfrontation steht hier nämlich das Schleichen im Vordergrund.
Auf geht's. Die Suche nach Frau und Kind gestaltet sich nicht als Spaziergang.
Zombies wohin man schaut
Auch im Director's Cut von Deadlight schlüpft ihr in die Rolle des Mountain Rangers Randall Wayne und kämpft ums nackte Überleben inmitten einer Stadt voller Zombies, die sogenannten Schatten. Auf der Suche nach eurer Frau und Tochter schließt ihr euch zu Beginn des Spiels einer Gruppe weiterer Überlebender an, die euch bei der Suche unterstützen soll. Natürlich werdet ihr von dieser ziemlich schnell getrennt. Beim Versuch die anderen wiederzufinden, durchquert ihr Horden von Zombies, die euch an jeder Ecke auflauern.

Dabei geht es aber nicht wie üblich darum, die Massen an Gammelfleisch zu dezimieren. Vielmehr müsst ihr ihnen geschickt ausweichen, um keiner von ihnen zu werden. So klettert ihr durch Häuser und über Dächer, hangelt euch an Fassaden entlang, löst einige minderschwere Rätsel, um Wege freizuräumen, und entgeht so der Konfrontation mit den Untoten. Im weiteren Verlauf findet ihr noch einige Waffen, allerdings solltet ihr diese mit Bedacht nutzen. Zum einen ist Munition rar gesät und somit ein wertvolles Gut, zum anderen lockt jeder Schuss weitere Zombies an, und genau das wollen wir vermeiden.
Kick it like Randall! Manchmal muss ein Zombie mal aus dem Weg geräumt werden.
Steuerung und Grafik
Solltet ihr aufgrund der bekannten schwachen Steuerung am PC noch mit einem Kauf hadern, so sei angemerkt, dass hier ordentlich am Komfort geschraubt wurde. Ihr bewegt euch katzenartig durch die Levels. Jeder Sprung wird ohne Verzögerung ausgeführt, jede Kante erklommen, solange ihr nah genug rankommt. Auch das Abrollen funktioniert reibungslos und bewahrt euch oft vor unnötigen Schaden. Lediglich beim Überqueren von Zäunen könnte Randall etwas weniger schwerfällig agieren. 

Optisch bekommt ihr ein solides Bild geboten, das euch eine 3D-Welt vorgaukelt, in der ihr euch aber nur in der zweiten Dimension bewegt. In die Tiefe geht es nicht, sondern nur von links nach rechts oder wieder zurück. Dabei besticht der Titel durch den unscharfen Look im Vordergrund und der bestechenden Grafik im Background, die eine tolle Atmosphäre entstehen lässt. 1080p sind in der neuen Version von Deadlight Standard.
Die Levels gehen teils in die Tiefe, aber nur visuell, bewegt sich nur auf einer Ebene.
Der Herausforderungsmodus
Gänzlich neu am Director's Cut ist der Herausforderungsmodus. Dabei startet ihr in einem Krankenhaus und versucht, so lange wie möglicht, zu überleben. Ihr verschiebt Kisten, klettert umher, führt die Zombies in die Irre, um woanders freie Bahn zu haben und euch ein paar Sekunden Ruhe zu sichern. Spätestens hier kommt Stress auf und der Spaßfaktor sinkt. Sobald ihr das Zeitliche segnet, startet ihr wieder von vorn und eure Zeit wird in die Bestenliste aufgenommen.
Im Überlebensmodus läuft die Zeit mit. Auch die getöteten Zombies werden mitgezählt.
Fazit
Deadlight ist ein interessanter Sidescroller im Zombie-Setting, der es nicht darauf anlegt, den Bodycount in die Höhe zu treiben, sondern auf eine geschickte Vorgehensweise ausgelegt ist. Dabei beeindruckt der Titel mit schönen Bildern und einer sich am Ende spannend auflösenden Geschichte. Allerdings trübt der Preis die fünf bis sechs Stunden Spielzeit, die hier schon hoch angesetzt sind. Solltet ihr aber trotzdem Interesse haben, so erwartet euch ein nettes Spiel für zwischendurch, das definitiv für die Zeit unterhalten kann.
  • 2D-Sidesroller-Jump'n'Run
  • Einzelspieler
  • Auch für Einsteiger geeignet
  • Preis am 5.7.2016: 19,99 Euro
  • In einem Satz: Zombies umlaufen anstatt zu metzeln
keimschleim 15 Kenner - 3024 - 5. Juli 2016 - 17:32 #

"Wir klären, ob sich ein (erneuter) Kauf lohnt ..."
Lohnt sich denn nun ein erneutes Durchspielen? Hübschere Grafik, alternativer Survival-Modus konnte ich im Text rauslesen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68448 - 5. Juli 2016 - 17:39 #

Von der Story her hat sich nichts geändert. Es ist technisch verbessert worden, plus dem neuen Modus! Wenn du es noch nicht hast oder nur auf dem PC gespielt hast, könnte es sich lohnen!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12403 - 5. Juli 2016 - 17:35 #

Bei 5 bis 6 Stunden Spielzeit zu schreiben, dass es ein Titel für zwischen durch ist..klingt jetzt alles andere als berauschend.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12372 - 5. Juli 2016 - 17:54 #

Hab ich damals verpasst und wird nachgeholt. 20 EUR ist mir noch etwas zu viel, aber beim ersten Sale wird das eingetütet.

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 74412 - 5. Juli 2016 - 18:41 #

Finde den Preis auch sehr ambitioniert. Hatte es im Steamsale sehr günstig erstanden. Könnte es eigentlich mal wieder spielen.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1040 - 5. Juli 2016 - 20:10 #

Danke für den Test :)

Ich habe das damals auf der X360 recht gern gemocht, da aber auch einem Sale bzw. Games with Gold erstanden, weiß ich jetzt nicht mehr so genau. Ist schon recht nett, allerdings würde ich es jetzt nur wegen des Herausforderungsmodus nicht noch mal für den Preis kaufen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68448 - 5. Juli 2016 - 20:11 #

Deswegen allein lohnt es sicher nicht. Zumal der recht frustrierend ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 192530 - 5. Juli 2016 - 20:46 #

Korrekturhinweis:

"Auch im Director's Cut von Deadlight schlüpft in die Rolle" -> da fehlt ein Wort

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33448 - 5. Juli 2016 - 22:13 #

Sieht schon geil aus. Aber ich mag schleichen nicht so.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62996 - 5. Juli 2016 - 22:51 #

Du tust auch nicht wirklich schleichen. Mehr weglaufen ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33448 - 6. Juli 2016 - 19:06 #

OK weglaufen schon OK. Aber umlaufen schon wieder nicht. Hans mal vorgemerkt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62996 - 6. Juli 2016 - 19:11 #

Ich würd es am ehesten mit Flashback vergleichen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32574 - 5. Juli 2016 - 22:51 #

Schöner Check, danke alter Löwe :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62996 - 5. Juli 2016 - 22:52 #

Hab es auf dem Pc gespielt, war ein echt schönes Spiel. Hab es auch wegen der unterschiedlichen Enden 2 x durchgespielt.

euph 23 Langzeituser - P - 41276 - 6. Juli 2016 - 6:56 #

Klingt gut - aber ist wohl eher was für einen Kauf bei einem Sale.

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 967 - 6. Juli 2016 - 9:33 #

Ist ein tolles Spiel, habe es mal im Steam-Sale gekauft und seitdem 2x durchgespielt. Steuerung per XBox 360 Controller geht einwandfrei. Ja, das Spiel hat 1-3 schwere Stellen, die frustig sind, aber ein Walkthrough Video hilft dann schon direkt weiter.

Grafisch und atmosphärisch toll (erste Version auf dem PC, höchste Auflösung und Grafikeinstellung), sehr guter Sprecher. Empfehlenswert, für Zombie Fans sowieso.

OEhnsky81 10 Kommunikator - 529 - 6. Juli 2016 - 21:14 #

Fands auf der 360 spitze ... Vielleicht für einen 10er mal wieder. Abwärtskompatibel wird er ja wohl nicht so schnell werden dank dem "Remaster" .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)