Outlast: Offizieller Comic zum Anstalts-Horror angekündigt

Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 52018 EXP - 24 Trolljäger,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

24. Juni 2016 - 19:03 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Bildquelle: facebook.com/Outlastthegame (Klick zum Vergrößern).

Red Barrels, die Entwickler hinter der Survival-Horror-Serie Outlast (im GamersGlobal-Test mit Wertung 7.5), haben einen offiziellen Comic rund um die Bewohner des Mount Massive Asylum angekündigt. Obwohl es noch keine Details zur Story gibt, ist davon auszugehen, dass ihr darin mehr über die Vorgeschichte von Gegnern wie Richard Trager, Chris Walker & Co. erfahren werdet.

Der Comic soll vorerst nur digital erscheinen. Sollte die Resonanz der Fans jedoch positiv ausfallen, sei auch eine physische Auflage denkbar. Aktuell ist nicht bekannt, wann und zu welchem Preis der Outlast-Comic erscheinen werde. Wer sich jedoch vor dem 1. Juli 2016 auf der Homepage der Entwickler für den Newsletter registriert, soll die erste Ausgabe bereits vor der Veröffentlichung kostenlos erhalten.

Aktuell arbeitet Red Barrels an der Fortsetzung Outlast 2 (in der Preview), das diesmal nicht im Irrenhaus des ersten Teils und des DLC Outlast: Whisteblower spielt, aber genau so furchteinflößend wie der Vorgänger werden soll.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 52018 - 25. Juni 2016 - 3:28 #

Bitte stilecht als Pop-Up-Buch, damit die Jump Scares auch funktionieren... :P

rammmses 19 Megatalent - P - 14533 - 27. Juni 2016 - 21:27 #

Naja, die story ist ja leider im letzten akt komplett an die wand gefahren worden mit dem unnötigen paranormal quark. Muss man nicht unbedingt ausschlachten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit