Conan Exiles: Early-Access-Start auf 2017 verschoben, Creative Director Joel Bylos spricht über die Gründe

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 114825 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

22. Juni 2016 - 23:14 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert

Eigentlich plante Funcom seinen neuen Survival-Titel Conan Exiles bereits im September dieses Jahres in die Early-Access-Phase zu schicken, doch nun wurde der Start auf 2017 verschoben. In einem umfangreichen Statement auf Facebook erklärte der verantwortliche Creative Director Joel Bylos, weshalb man sich für eine Verschiebung entschied. Dort heißt es:

Vor rund zwei Wochen gaben wir unsere Pläne zur Veröffentlichung der Early-Access-Version von Conan Exiles im September dieses Jahres bekannt. Seitdem haben wir unser Spiel und unseren Produktionsplan genauer angeschaut, die Rückmeldungen der Fans gelesen und uns Gedanken über das Feedback, sowie die Erwartungshaltung der Genreanhänger gemacht. Wir haben realisiert, dass wir gerne etwas mehr Zeit in die Erschaffung unserer Vision von Hyboria investieren wollen, bevor das Spiel in die Early-Access-Phase startet.

Nachdem wir vor Kurzem zusätzliche Mittel für das Studio sichern konnten, die unsere finanzielle Situation weitaus flexibler, als noch vor zwei Wochen gemacht haben, wollen wir diesen Vorteil nutzen und den Early-Access-Start auf den Januar des kommenden Jahres verschieben. Wir glauben mit der zusätzlichen Entwicklungszeit ein besseres Spiel für euch Fans erschaffen zu können.

Laut Bylos tendieren die Early-Access-Veröffentlichungen sich in zwei Richtungen zu entwickeln. Entweder ist das Spiel voller Fehler, läuft in­sta­bil und ist unfertig, oder es läuft stabil, ist gut ausgearbeitet und die Community und das Entwicklerteam gestalten die Zukunft des Projekts optimalerweise bis zum erfolgreichen Release zusammen. Man habe es sich daher zum Ziel gesetzt, mit der Early-Access-Version eine runde Spielerfahrung abzuliefern.

Video:

Weizegger 12 Trollwächter - 842 - 23. Juni 2016 - 6:00 #

Shut up and take my money ... later.

Aladan 21 Motivator - - 30397 - 23. Juni 2016 - 6:37 #

Interessante Entscheidung. Mal weiter beobachten.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15263 - 23. Juni 2016 - 7:33 #

Ist das noch Funcom? Ich kann mich nur wiederholen, seit TSW bringen die wirklich relativ ausgereifte Spiele auf den Markt. Schön das Entwickler dazu lernen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32492 - 23. Juni 2016 - 8:39 #

Ein Spiel in dieser Welt klingt echt interessant, Survival allerdings gar nicht. Fand das bei der Ankündigung schon schade, dass da vermutlich nur ein neues ARK oder ähnliches auf uns wartet...

Desotho 15 Kenner - 3391 - 23. Juni 2016 - 13:08 #

Ich glaub die Welt wartet eher auf ein neues Fable-Kinect Spiel als auf ein Conan Survival Spiel.

Die Aussagen hier lauten für mich übersetzt:
- Tester fanden es scheisse
- Da wir doch noch nicht morgen Insolvenz anmelden müssen versuchen wir es irgendwie verzweifelt noch in einen zustand zu bekommen der uns dann nicht komplett um die Ohren fliegt

Denis Michel Freier Redakteur - 114825 - 23. Juni 2016 - 14:52 #

Was manche Leute so in offizielle Aussage interpretieren....^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit