GOG: Erwerb indizierter Spiele über deutsche IP-Adressen wird zukünftig blockiert

Bild von ChrisL
ChrisL 142404 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. Juni 2016 - 21:18

Im offiziellen Forum der Vertriebsplattform GOG.com wurde kürzlich die Blockierung bestimmter Spiele für Nutzer aus Deutschland beziehungsweise Käufer mit einer deutschen IP-Adresse angekündigt. Ein genauer Zeitpunkt für die Sperre wird allerdings nicht genannt, stattdessen heißt es derzeit nur, dass die Anpassungen noch im Laufe dieser Woche vorgenommen werden.

Solltet ihr bereits im Besitz der zukünftig blockierten Spiele sein, werden diese selbstverständlich nicht aus eurer GOG-Bibliothek entfernt oder der Download aus selbiger verhindert. Insgesamt sind von der Maßnahme zum aktuellen Zeitpunkt 31 hierzulande indizierte Titel betroffen. Unter anderem gehören dazu Bloodrayne, Cannon Fodder, Far Cry, Painkiller, der erste und zweite Teil von Red Faction oder auch Star Wars - Dark Forces, Unreal Tournament 2004 sowie Mortal Kombat 1, 2 und 3. Die vollständige Liste samt Verlinkungen zu den jeweiligen Produktseiten findet ihr im eingangs erwähnten Forumsposting.

Janosch 21 Motivator - - 28045 - 22. Juni 2016 - 13:10 #

Sorry, aber mich kotzt diese Bevormundung mittlerweile richtig an!

Bastro 15 Kenner - 3507 - 22. Juni 2016 - 13:25 #

Ich vermute, GOG wird nicht anders reagieren können, wenn sie auf dem deutschen Markt legal agieren wollen. Ein Weg wäre vielleicht, wie im Forumthread angesprochen, eine Altersüberprüfung der Kunden.

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 0:55 #

Meinetwegen können sie ihren "deutschen" Store gerne wieder schließen. Die größtenteils bescheidenen Übersetzungen interessieren mich eh nicht.

Desotho 16 Übertalent - P - 4046 - 23. Juni 2016 - 7:53 #

Vermutlich. Warum sollte ein Shop seine Kunden daran hindern wollen Sachen zu kaufen.
Aus heutiger Sicht ist es natürlich eh lächerlich, dass ein Spiel wie Cannonfodder indiziert ist.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4463 - 23. Juni 2016 - 9:08 #

Bei indizierten Spielen hilft auch eine Altersüberprüfung nicht. Die dürfen generell nicht an Privatleute über den Versandweg verkauft werden.
Und ich denke das mittlerweile der Downloadhandel als Versandhandel eingestuft wird. Deswegen fangen Steam und GOG plötzlich an die indizierten Spiel für Deutschland zu sperren.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21314 - 23. Juni 2016 - 9:59 #

Hast du da eine Quelle für? Soweit ich weiß dürfen indizierte Spiele genauso verkauft werden, nur das ab 18 muss sicher gestellt sein und die dürfen nicht offiziell beworben werden...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37123 - 23. Juni 2016 - 10:11 #

Die Quelle hätte ich auch gerne, meiner Meinung nach kann man indizierte Medien problemlos (mit Altersnachweis und eigenhändiger Annahme) im Versand bestellen.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4463 - 23. Juni 2016 - 11:06 #

OK, habe nachgeschaut. Das wurde wohl mittlerweile gelockert. Der Versand von indizierten Datenträgern ist möglich wenn sichergestellt ist das nur der volljährige Vertragspartner die Ware physisch entgegen nehmen kann (Einschreiben Eigenhändig oder Post Ident).

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 23. Juni 2016 - 12:12 #

Da wurde eigentlich nichts gelockert, das war schon immer so :).

Siehe auch:

http://www.gamersglobal.de/forum/21847/rechtliche-unsicherheiten-indiziertebeschlagnahmte-spiele-im-ausland-bestellen

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 23. Juni 2016 - 11:14 #

Ich glaube dieses öfter mal auftauchende Missverständnis liegt an der Formulierung des Gesetzes (§ 12 Abs.3 JuSchG):
"(3) Bildträger, die nicht oder mit "Keine Jugendfreigabe" nach § 14 Abs. 2 von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 oder nach § 14 Abs. 7 vom Anbieter gekennzeichnet sind, dürfen
1. einem Kind oder einer jugendlichen Person nicht angeboten, überlassen oder sonst zugänglich gemacht werden,
2. nicht im Einzelhandel außerhalb von Geschäftsräumen, in Kiosken oder anderen Verkaufsstellen, die Kunden nicht zu betreten pflegen, oder im Versandhandel angeboten oder überlassen werden."
Viele überlesen dann aber den Paragraphen mit der Definition von Versandhandel (§ 1 Abs.4 JuSchG):
"Versandhandel im Sinne dieses Gesetzes ist jedes entgeltliche Geschäft, das im Wege der Bestellung und Übersendung einer Ware durch Postversand oder elektronischen Versand ohne persönlichen Kontakt zwischen Lieferant und Besteller oder ohne dass durch technische oder sonstige Vorkehrungen sichergestellt ist, dass kein Versand an Kinder und Jugendliche erfolgt, vollzogen wird."
Man muss aber auch zuegeben, dass "etwas ist immer noch Versandhandel, aber nicht mehr Versandhandel im Sinne des Jugendschutzes" kein besonders intuitives Konzept ist. :D

Janosch 21 Motivator - - 28045 - 24. Juni 2016 - 9:49 #

Danke für die ausführliche Richtigstellung.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 34507 - 22. Juni 2016 - 13:35 #

Aber wir werden doch nur vor uns selber geschützt... (Wie heißt es bei der Sendung mit der Maus: das war ironisch)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15852 - 22. Juni 2016 - 14:17 #

Bei den Deutschen machts ja noch irgendwie Sinn, da hat man wenigstens die Möglichkeit mittels Wahlrecht seine Meinung dazu auszudrücken. Aber wenn dann mal wieder Schweizer und Österreicher auf eine unzensierte Version verzichten müssen, wie z.B. bei Wolfenstein, dann gleitet es ins Absurde ab.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10562 - 22. Juni 2016 - 15:40 #

Schweiz, Deutschland, Österreich, ist doch alles das gleiche!

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4281 - 22. Juni 2016 - 21:25 #

Wer Oesterreich sagt, muss auch Ungarn sagen ;-D

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 0:54 #

Vergiß mal die Australier nicht, die bekommen, die Spiele teilweise auch nicht. :/

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 22. Juni 2016 - 13:15 #

Fix noch ein paar Spiele gekauft. Ist ja eh gerade noch Sale.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 22. Juni 2016 - 14:02 #

me2, Sale bis 15 Uhr...

Rohrkrepierer 13 Koop-Gamer - P - 1252 - 22. Juni 2016 - 21:21 #

Und die Sperre erfolgt nicht sofort, sondern wird mit Vorlauf angekündigt. Was ein Zufall!

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2525 - 22. Juni 2016 - 13:23 #

Das gabs auch schon länger, hat damals mit (glaube ich) Commandos angefangen und ging direkt weiter, als Bethesda einige ältere Spiele samt Wolfenstein dort angeboten hat. Dann kam Dying Light und wurde auch direkt für Deutsche Nutzer gesperrt.

Das ganze geht nach IP-Basis, sprich per VPN kann man die Spiele dennoch regulär mit seinem Account kaufen - was ich im Falle von Wolfenstein z.B. auch getan habe. Solange es so bleibt auf IP-Basis und man einfach per VPN (oder noch simpler, aus dem TOR-Netzwerk) die Käufe tätigen kann.. naja, eine Notlösung, die aber wenigstens funktioniert.

Und ja, scheisse finde ich das allemal! Wozu hat man einen Internetshop mit Sitz im Ausland, wenn dann dennoch regionale Befindlichkeiten das Angebot schmälern?

Die Diskussionen dort im Forum gingen auch schon heiss her, und wenn ich das ganze richtig verstehe, gibt es für GOG zumindest bei Dying Light keinen rationalen Grund dazu (ausser der Publisher selbst wollte das so).
Vermutlich fing die Problematik damit an, dass sie GOG auch auf Deutsch anbieten wollten und um an deutsche Versionen mancher Spiele heranzukommen (oder überhaupt an manche Spiele heranzukommen) musste dann so etwas gemacht werden. Das sind aber alles nur Spekulationen, weil seitens GOG bisher entweder gar keine oder rechtlich nicht haltbare Kommentare dazu kamen.

Hinnack (unregistriert) 23. Juni 2016 - 9:48 #

Angefangen hat´s seinerzeit mit River Raid.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2525 - 24. Juni 2016 - 7:17 #

Aber nicht bei GOG, und darum geht es hier ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 22. Juni 2016 - 13:24 #

Be*meeeep*en! :-/

Despair 16 Übertalent - 4808 - 22. Juni 2016 - 13:25 #

Offensichtlich ist der deutsche Markt für Steam, GOG und Co. zu unwichtig, um endlich mal über die Einführung einer Altersverifizierung nachzudenken...

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 22. Juni 2016 - 13:38 #

Frage mich auch immer mal wieder was da das Problem darstellt. Technisch ist das jetzt nicht unbedingt der Hit. Würde mich so gar mit so nem Quark wie PostIdent zufrieden geben.

Elfant 16 Übertalent - P - 4852 - 22. Juni 2016 - 15:59 #

Nur ist PostIdent bislang in Deutschland die einzige abgesicherte Lösung.
Gleichzeitig weckt es aber auch Begehrlichkeiten anderer Staaten, sobald es in einem Land eingeführt wird und innerhalb Europas kann Gog ja durchaus haftbar gemacht werden.

guapo 18 Doppel-Voter - 10486 - 22. Juni 2016 - 16:26 #

Nope, da gibt's zum Beispiel giropay

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 22. Juni 2016 - 17:44 #

Und was ist mit unserem neuen Super Duper Perso oder Ec Karten oder Führerscheinen? Da sind doch so die Sachen mit denen ich Vebrecher meine Kippen am Automaten bekomme. Ist das etwa nicht zertifiziert?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 22. Juni 2016 - 18:30 #

Der Führerschein ist kein amtliches Ausweispapier, könnte also rausfallen!

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. Juni 2016 - 18:31 #

Logisch, ist ja auch aus Kunststoff!

Shawn 12 Trollwächter - 1015 - 23. Juni 2016 - 2:08 #

Sehr schön! :-) Jetzt hab ich mich wach-gelacht und kann zur Schicht. :-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 23. Juni 2016 - 9:31 #

Also meiner ist noch aus Papier :).

Elfant 16 Übertalent - P - 4852 - 23. Juni 2016 - 11:05 #

Das wäre zumindest nicht abgesichert. Ich beziehe mich da allerdings auf ein Urteil, welches vor dem neuem Perso mit seinen Zusatzfunktionen gesprochen wurde und seitens der deutschen Pornoindustrie angestrebt wurde. Wenn ich mich recht erinnere, muss laut dem Urteil wegen der erhöhten Jugendgefährung sichergestellt werden, dass der Altersnachweis auch von der zu prüfenden Person kommt. Sprich das Kind könnte auch den elterlichen Perso nehmen. Ob der PIN nun eine ausreichende Sicherung darstellt, ist also fraglich.
Eine EC - Karte scheidet danach allerdings wegen der Möglichkeit einer Partner - Karte aus. Aus gutem Grund erlauben viele Gaststätten die Benutzung des Zigarettenautomatens nur mit einer speziellen Karte, weil sie noch immer haftbar sind, falls Nichterwachsende dort Tabakwaren erwerben sollten. (Fremder Perso, Führerschein, EC - Karte oder eine EC - Karte die den Eigentümer fälschlicherweise für Erwachsen angibt)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 22. Juni 2016 - 17:25 #

Da sind die Gebühren viel zu hoch, das würde sich für GoG nicht rentieren.

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 0:57 #

Die Gebühren trägst selbstverständlich du.

PS: Mal schauen, wann Paradox auffällt, das sie bei GOG die englische, ungeschnitte Version von HoI 1-3 verkaufen xD

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 23. Juni 2016 - 8:44 #

So ein Blödsinn. Was kostet denn ein PostIdent aktuell so?

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 23. Juni 2016 - 9:25 #

Kommt wohl drauf an wie oft der Betreiber das System nutzt. Soll wohl irgendwas um die 5€ sein.

Quelle:https://www.test.de/Gewusst-wie-Postident-Verfahren-4190449-0/

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 23. Juni 2016 - 9:59 #

Ja, ich weiß. Aber zahlt das der Kunde? Nein.

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 23. Juni 2016 - 10:35 #

Üblicherweise nicht. Aber selbst wenn dann würde das ganze ja nur einmal anfallen, was für mich persönlich verkraftbar wäre.

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 11:02 #

Liegt bei dir, ob du Zugriff auf die Spiele haben willst oder nicht. Einmalig 5€, und das Problem hat sich erledigt. Wäre es mir in jedem Fall wert :)

Elfant 16 Übertalent - P - 4852 - 23. Juni 2016 - 11:54 #

Zahlt das der Kunde direkt? Nein.
Gehören diese Kosten mit in die Preiskalkulation? Ja
Bezahlt der Kunde also indirekt? Vermutlich ja

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 23. Juni 2016 - 11:58 #

Aber er wird kaum einen Betrag am Postschalter entrichten müssen, das meinte ich damit.

guapo 18 Doppel-Voter - 10486 - 23. Juni 2016 - 12:19 #

Giropay wirbt mit Online-AV ab 0,49 Euro.

Elfant 16 Übertalent - P - 4852 - 23. Juni 2016 - 13:46 #

Vergeben Banken mittlerweile Konten an unter 18 - Jährige ohne das ein über 18 - jährigem 2. Kontoinhaber ist?

guapo 18 Doppel-Voter - 10486 - 23. Juni 2016 - 14:06 #

Fuer meinen Punkt unerheblich.

Vielleicht hilft diese URL
http://www.kjm-online.de/service/pressemitteilungen/archiv/detailansicht/article/kjm-pressemitteilung-192012-mehr-sicherheit-im-netz-kjm-bewertet-weiteres-altersverifikations-kon.html

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 23. Juni 2016 - 17:58 #

Also ich hatte schon mit 14 mein eigenes Konto bei der Sparkasse ohne volljährigen zweiten Kontoinhaber.

guapo 18 Doppel-Voter - 10486 - 23. Juni 2016 - 22:54 #

Moeglicherweise hast auch du inzwischen die Volljaehrigkeit erreicht? - Auf jeden Fall hat die Bank dein Geburtsdatum, und damit das relevante Kriterium.

Elfant 16 Übertalent - P - 4852 - 24. Juni 2016 - 0:31 #

Der Kommentar ging an mich und zumindest damals ging es hier nicht, weil man im Zweifel einen voll geschäftsfähigen Kontoinhaber wollte.

Das Geburtsdatum ist nur ein relevantes Kritierium. Wichtiger ist aber noch die direkte persönliche Überprüfung. Giropay funktioniert scheinbar auch mit der Comdirect Bank und jene hat, obwohl ich da mehrere Konten habe, bis heute keine derartige Überprüfung vorgenommen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10486 - 24. Juni 2016 - 6:33 #

Wem dem _aktuell_ so waere, wuerde das gegen das Geldwaeschegesetz (GwG) verstossen. Der aktuelle Antrag hat dementsprechend ein Blatt mit Identverfahren.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 15:53 #

Naja, aber wenn du bei GOG das PostIdent-Verfahren für deinen Account "bestellst", könnten sie die Kosten ja zu 100% dir berechnen und das Verfahren erst nach Bezahlung anstoßen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15300 - 22. Juni 2016 - 13:45 #

Der Markt besteht doch nicht nur aus diversen indizierten Titeln, da lohnt sich der Aufwand offensichtlich schlicht nicht.

Despair 16 Übertalent - 4808 - 22. Juni 2016 - 14:41 #

Dann sollen Steam und Co. einfach weiterhin indizierte Titel verkaufen. Offensichtlich haben sie auch keine moralischen und/oder rechtlichen Probleme damit, 18er-Titel an Minderjährige zu verkaufen, weil ebenjene Altersverifikation nicht existiert.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. Juni 2016 - 15:00 #

Bei indizierten Titeln sind die Rechtsfolgen aber schwerwiegender als bei normalen 18er Titeln.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. Juni 2016 - 14:13 #

Das Problem ist, wenn du das für ein Land einführst, kommen noch X andere Länder, die das dann für sich ebenfalls beanspruchen (denn offensichtlich ist es dir ja zuzumuten wenn du anfängst das für ein einziges Land zu machen).
Dann hat natürlich jedes Land seine eigenen Vorschriften bzw. sogar - man will ja die heimische Wirtschaft stützen - sein eigenes AVS System.
Und schon hast du 20+ AVS Systeme am Hintern, die du einpflegen und supporten musst, die Fehlerquellen beim kaufen darstellen, über die du evtl. kaum Kontrolle hast (hi, Sicherheitslücken!), usw.
Das bindet sich keiner freiwillig für ein paar Indizierte Spiele ans Bein.
Die einzige Möglichkeit wie sowas realisiert wird, ist wenn sich EU und evtl. die USA dort auf etwas einigen können.
sensible_chuckle.gif
Dann kannst du diese eine Lösung implementieren und alle die dann ankommen auf diesen bestehenden "Standard" verweisen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 22. Juni 2016 - 20:58 #

Das "Problem" dass dann andere Länder auch wollen... ganz ehrlich, wenn es um Jugendschutz gehen würde, irgendjemandem, würden a) die Länder ohnehin drauf bestehen, dass es passiert und b) Steam & Co würden das aus verantwortungsbewusstsein sowieso tun.

Toxe 21 Motivator - P - 29509 - 22. Juni 2016 - 15:18 #

Far Cry ist indiziert? Faszinierend.

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 22. Juni 2016 - 15:29 #

Ja ist es, wegen den Ragdoll-Effekt bei Leichen. Ja klingt komisch, aber damals war diese Ragdoll-Effekt neu und einzigartig.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 22. Juni 2016 - 15:31 #

Kann mich noch an die Diskussionen erinnern. Es gab sogar Talkrunden im TV.

Toxe 21 Motivator - P - 29509 - 22. Juni 2016 - 15:44 #

Puuh, sieh an. Naja, mittlerweile hätte man das ja mal so langsam wieder vom Index nehmen können.

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 22. Juni 2016 - 15:58 #

Nur wenn Ubisoft einen Antrag stellt oder erst in 13 Jahren, bei der automatischen Listenstreichung nach 25 Jahren.

Bastro 15 Kenner - 3507 - 22. Juni 2016 - 18:29 #

Es kostet halt Geld, die Indizierung neu prüfen zu lassen, und da fragt sich ein Publisher natürlich, ob die Verkäufe einer alten Möhre das wieder auffangen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 22. Juni 2016 - 15:58 #

War das damals nicht sogar so, dass dieser Effekt in der Hierzulande käuflichen Version deaktiviert war und mittels Zeilengefummel erst eingeschaltet werden musste. Wenn ich mich recht entsinne, wurde diese Version irgendwann vom Markt genommen und durch eine ersetzt, in der man Ragdoll nicht ohne weiteres aktiveren konnte...

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 22. Juni 2016 - 15:59 #

Jap, so war es. Einfach nur den Ini-Eintrag anpassen.

Shawn 12 Trollwächter - 1015 - 23. Juni 2016 - 2:11 #

Ach ja, die "zweite" gute alte Zeit, als man durch Datei-Fummelei noch was raus holen konnte. Ging ja schon los mit FOV anpassen...

Rohrkrepierer 13 Koop-Gamer - P - 1252 - 22. Juni 2016 - 21:26 #

Fabian Siegismund, damals noch bei der BPJM beschäftigt, meinte mal in einem GS-Rückblick, der Ragdolleffekt sei nur ein klitzekleiner und nicht ins Gewicht fallender Teil der Indizierungsbegründung gewesen.

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 22. Juni 2016 - 22:04 #

Komisch, der Ragdolleffekt war ja gerade damals der Grund die Demo von Far Cry auf dem Index zu setzen.

"Maßgeblich für die Indizierung war vor allem das so genannte Ragdoll-Verhalten im Spiel - also das physikalisch korrekt berechnete Verhalten lebloser Körper unter Einwirkung von Geschossen."
http://www.golem.de/0403/30162.html

"Das Ragdoll-Verhalten war ausschlaggebend für die Indizierung der Far-Cry-Demoversion in Deutschland."
http://www.golem.de/0403/30572.html

"Laut den Kollegen von Gamesurf ist der Grund dafür laut BPjM das simple Wiederherstellen der beanstandeten Ragdoll-Todesanimationen, die zwar von Entwickler Crytek vorsorglich, aber nicht konsequent genug aus der deutschen Version von Far Cry entfernt wurden."
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/421/31022/Ubisoft-nbsp.html

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 22. Juni 2016 - 17:47 #

Von FarCry gab's damals zwei Varianten. Die Original-Version mit im Wasser ausblutenden Leichen und Ragdoll-Physik für Leichen und die deutsche Version, die das nicht hatte. GOG verkauft die Original-Version.

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 22. Juni 2016 - 20:05 #

Eigentlich gab es 3, die Original-Version, die deutsche mit abgeschalteten Effekten und die deutsche mit den rausgeschnittenen Effekte.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 23. Juni 2016 - 7:35 #

Aber zwei davon sind ja identisch. :-)

Ich hab noch die deutsche Erstauflage, wo man alles simpel aktivieren konnte. Hab ich damals sofort gemacht, heute wär's mir wohl zu egal.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1332 - 22. Juni 2016 - 15:58 #

Solche Aktionen führen nur dazu, dass diese Spiele dann stattdessen über irgendwelche Torrents bezogen werden.
Hinterher kann ich mir dann wieder die Diskussion geben, wie man die Spieler dazu motiviert für das was sie spielen wollen auch zu zahlen.
So jedenfalls nicht...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64069 - 22. Juni 2016 - 19:14 #

Mit Sicherheit nicht. Sehe ich genauso.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1317 - 22. Juni 2016 - 16:13 #

Solange es von Seiten GoGs eine lustige IP-Regelung ohne weitergehende Maßnahmen gibt (z.B. Abgleich Rechnungsadresse etc), ist das ganze doch nur ein Marketing Gag um die deuthschen Behörden zu beruhigen. Einen ausländischen VPN hochzufahren schafft heutzutage wohl jeder in ca. 5 Sekunden..

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11363 - 22. Juni 2016 - 23:18 #

ich befürchte auch diese lücke wird geschlossen. bei humble hat man das zB auch schon längst gemacht.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 5:57 #

Echt? Wie denn? Wenn ich mir dort uncut-Sachen kaufen will, schmeiß ich das US-VPN an und bezahle über Amazon.com mit meinem US-Account.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1317 - 23. Juni 2016 - 7:25 #

Muss man für eine Amazon US Zahladresse einen größeren Aufwand betreiben oder geht das einfach?

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2525 - 23. Juni 2016 - 8:03 #

Nö, das ist genauso simpel wie bei Amazon.de - trag einfach irgendeine postalische US-Adresse in deinem Konto ein als Standard für Amazon US und das wars :)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 9:13 #

Exakt. Als Schwabe habe ich natürlich eine Adresse in Stuttgart angegeben. :) Wir wollen ja bei der Wahrheit bleiben. Die deutsche Kreditkarte funktioniert übrigens vollkommen problemlos.

Deepstar 15 Kenner - P - 2954 - 22. Juni 2016 - 17:37 #

Hm, leider ist die Gesetzgebung so.

Ist halt wieder so ein Gesetz, was die Globalisierung total missachtet hat, da es seinerzeit halt noch kein Thema war von wegen "Kaufen im Internet."

Beschissen ist das trotzdem allemal. Dazu gibt es ja gar nicht wirklich viele Optionen für eine zweifelsfreie Altersverifikation, die früher beliebte Möglichkeit den Personalausweis einscannen und einschicken ist ja schließlich auch strengstens verboten.

Und die meisten andere im Internet benutzten Systeme kann man mit einem Müden Lächeln umgehen, was heutzutage Kinder wohl eher drauf haben als die Erwachsenen. Gerade weil es eh überall im Netz steht.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 22. Juni 2016 - 17:55 #

Solange GOG nicht geschäftlich in Deutschland auftritt, kann ihnen das doch eigentlich egal sein. Anscheinend planen sie was in der Hinsicht.

Ein schönes Beispiel sind ja die ganzen Uncut-Verkäufer aus Österreich. Die ignorieren ja jede dt. Regelung, da gibt's kein Postident oder persönliche Übergabe, das landet auch bei USK18- oder sogar in Deutschland indizierten und beschlagnahmten Titeln ganz entspannt in Briefkasten oder Packstation.

Shawn 12 Trollwächter - 1015 - 23. Juni 2016 - 2:14 #

Hmm, stimmt da hast Du Recht. - Aber bei GOG sind's doch Downloads, oder nicht?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 23. Juni 2016 - 7:37 #

Ich mein ja nur, dass es einer Firma außerhalb Deutschlands einfach egal sein kann. Deswegen wundert es mich bei GOG etwas, vielleicht planen sie eine deutsche Niederlassung oder sowas in der Art. Steam hat ja z.B. Guthabenkarten in deutschen Supermärkten, vielleicht kommt sowas auch von GOG.

BigNaturals 14 Komm-Experte - 2067 - 22. Juni 2016 - 17:47 #

Ob so eine Altersverifizierung schwer zu implementieren ist? Geht doch hier bei GG auch. Hab noch Glück gehabt. Das Internet meines Arbeitgebers geht über die Swisscom. Kann so alle menschen-, tier- und untotenverachtenden und verfassungswidrigen Games gemütlich aus dem Ruhrpott kaufen. Dann frage ich mich auch, ob bei GoG so viele 12-jährige einkaufen und Interesse an dem alten Käse da haben...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 22. Juni 2016 - 17:52 #

Würde das nicht genauso gegen die Indizierung verstoßen? Meines Wissens dürfen indizierte Spiele gar nicht als Download vertrieben werden.

Von daher können sie die nach deutschem Recht eh nicht vertreiben, egal wie.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5587 - 22. Juni 2016 - 17:50 #

Wurde Dark Forces nicht vom Index genommen? Ich hab das mal in einem Steam-Sale gekauft, mit deutscher IP und deutschem Konto ohne irgendwelche VPN-Besonderheiten. War dann wohl ein Fehler von Steam.

Find's auch interessant, dass FarCry in der Original-Version und UT2004 noch indiziert sind. Heute würden die schlimmstenfalls USK16 bekommen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. Juni 2016 - 18:32 #

Ne, Dark Forces ist indiziert, ist auch bei Steam rausgeflogen.

SiriusAntares 10 Kommunikator - P - 358 - 22. Juni 2016 - 18:36 #

Nein, Dark Forces kannst du auch auf Steam mittlerweile nicht mehr kaufen.
Wurde vor kurzem mit einer Reihe von anderen Spielen aus dem deutschen Store genommen.

Makariel 19 Megatalent - P - 14066 - 22. Juni 2016 - 18:46 #

Cannon Fodder? Ernsthaft? :D Da sieht man im Kinderprogramm ja inzwischen brutaleres ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 22. Juni 2016 - 19:12 #

Tom & Jerry gabe schon vor Cannonfodder. :)

Claus 29 Meinungsführer - - 121738 - 22. Juni 2016 - 21:20 #

Eine schöne Top News, danke dafür!

_XoXo_ 13 Koop-Gamer - P - 1523 - 22. Juni 2016 - 21:54 #

Warum gibt es für Indizierungen kein (automatisches) Ablaufdatum?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63832 - 22. Juni 2016 - 22:05 #

Gibt es, ist nach 25 Jahren der Fall.

Lacerator 16 Übertalent - 4310 - 22. Juni 2016 - 22:09 #

Na zum Glück brauche ich nur 2 Klicks um dafür zu sorgen, dass meine IP keine deutsche mehr ist. :)

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6210 - 22. Juni 2016 - 22:49 #

Also ich starte für sowas einfach einen anderen Browser :)

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 1:01 #

Falls du Opera meinst, da hat GOG inzwischen nachgelegt.

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6210 - 23. Juni 2016 - 8:59 #

nein, ich meine den getorten Firefox, auf dem Handy dann Orbot + Orfox

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 21:31 #

Ah ja, Tor, aber da möchte ich weder Account Daten noch meine Credentials zum bezahlen drüber routen. :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11363 - 24. Juni 2016 - 1:12 #

unverschlüsselt relevante daten versenden sollte man über TOR genauso wenig machen wie beim regulären internetverkehr.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 24. Juni 2016 - 7:13 #

Och, ich hab darüber meine gmail.com-Adressen eingerichtet, als man von deutschen IPs aus nur die googlemail.com bekommen hat. Bisher kam mir kein Account abhanden. Kann auch daran liegen, dass ich direkt danach das Kennwort über den regulären Anschluss geändert hatte.

Lacerator 16 Übertalent - 4310 - 23. Juni 2016 - 1:20 #

Verdammt! Du hast's noch mehr drauf als ich... ;)

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 0:59 #

Das läuft bei denen nicht nur über die IP, sondern auch darüber, wie du bezahlst :)

Lacerator 16 Übertalent - 4310 - 23. Juni 2016 - 2:09 #

Dann scheine ich bisher irgendwas richtig gemacht zu haben (PayPal).

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 21:34 #

Sieht so aus. Mit deutschem PayPal-Konto?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 5:59 #

Ob sie das auch prüfen können, wenn man mit der Paysafecard bezahlt?

DownUnder (unregistriert) 23. Juni 2016 - 21:33 #

Ich habe es vor einem halbe Jahr mal mit neuem Account versucht, aber die PaySafeCard wurde mir nicht angeboten. Kreditkarte & PayPal wurden mir zur Verfügung gestellt. Kreditkarte wurde nach Eingabe der Daten abgelehnt :(

PatStone99 16 Übertalent - 4112 - 22. Juni 2016 - 22:57 #

Wenn ich hier die diversen Kommentare lese, dass es mit VPN super einfach ist aus Deutschland bei GOG einzukaufen, hätte ich gern eine PN welche Programme ihr da benutzt. Mit CyberGhost, was sonst immer funktioniert, bin ich bei GOG nicht weit gekommen & hatte weiterhin nur die deutschen Angebote.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11363 - 22. Juni 2016 - 23:28 #

ich nutze für sowas immer die trial-logins von FlyVPN. man wird da aber automatisch nach einer gewissen zeit rausgeschmissen, ist aber ausreichend. habs bei GOG aber noch nie verwendet. kann natürlich sein, dass das schon an bisherigen zahlungsmethoden deines user-accounts festgemacht wird.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 6:00 #

Ich verwende dafür Tunnelbear. Im kostenlosen Account hat man pro Monat 500 MB.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1317 - 23. Juni 2016 - 7:28 #

Ich benutze nVPN, bezahle allerdings dafür auch 45$ im Jahr. Dafür hat man aber auch eine ordentliche Geschwindigkeit.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 23. Juni 2016 - 9:15 #

Was heißt ordentlich?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4411 - 23. Juni 2016 - 8:52 #

Die verbotene Spieleliste ist doch ein Witz, wenn man dagegen Doom 2016 in Deutschland kaufen kann. Einfach lächerlich.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21314 - 23. Juni 2016 - 10:01 #

Es steht ja jedem Hersteller frei die Spiele vom Index nehmen zu lassen...

NickL 13 Koop-Gamer - 1692 - 23. Juni 2016 - 10:07 #

Ärgerliche Sache. Trotzdem kann man sich bei Gog bedanken, für die Liste der Indizierten Spiele. So konnte ich alle mir noch fehlenden schnell am letzten Summersale Tag kaufen.

GlibberMonster (unregistriert) 23. Juni 2016 - 17:52 #

Wenn sie das ganze mal früher bekanntgegeben hätten.
Hätte man ´ne Woche vorher jedem dt. Kunden per Mail mitteilen können.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7487 - 23. Juni 2016 - 18:04 #

Was soll denn diese Scheiße bitte?! Zum Glück habe ich alle Spiele, die mich aus dem Bereich interessieren bereits gekauft. Solange man mit VPN-Nutzung nicht gebannt wird werde ich mir wohl bald mal einen Zugang einrichten müssen... grmbl

GlibberMonster (unregistriert) 23. Juni 2016 - 18:08 #

Ich frage mich, ob man die Keys betroffener Spiele auch ohne VPN/Proxy aktivieren kann.

Nyukn 11 Forenversteher - 682 - 23. Juni 2016 - 19:27 #

Na dann mal schnell nen paar spiele kaufen

Matthe 12 Trollwächter - 1038 - 23. Juni 2016 - 20:19 #

dann lad ich sie halt irgendwo anders runter...

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 23. Juni 2016 - 20:29 #

Wie nervig - zum Glück habe ich den Großteil der genannten Spiele schon.

Verstößt ein VPN eigentlich gegen die Nutzungsbedingungen bei GOG, ähnlich wie bei Steam? Und wie sieht es mit der Aktivierung von Keys aus? Ist das auch regional beschränkt?

GlibberMonster (unregistriert) 23. Juni 2016 - 21:28 #

Im GOG-Forum meint jemand, dass "geschenkte" Codes gehen sollen.
gog.com/forum/general_de/blockierte_spiele_fur_deutsche_ipadressen/page10

Das würde gewisse Möglichkeiten eröffnen.

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6210 - 24. Juni 2016 - 17:22 #

*cough* Zweitacc *cough*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Denis Michel
News-Vorschlag: