Kickstarter: Drei Projekte zu Retro-Büchern in der Übersicht

Wii
Bild von euph
euph 42153 EXP - 23 Langzeituser,R10,C10,A10,J8
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

23. Juni 2016 - 10:25 — vor 52 Wochen zuletzt aktualisiert

Wenn ihr an Büchern über alte Konsolen oder Videospiele interessiert seid, stehen euch auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter derzeit drei interessante Projekte zur Auswahl, um euch mit neuem Lesestoff zu versorgen.

Die notwendige Finanzierungssumme bereits erreicht hat der britische Buchautor Chris Wilkins für sein mittlerweile achtes Buch „The Story of the Commodore Amiga in Pixels“. Auf insgesamt 268 Seiten wird darin die Geschichte des Amiga erzählt und eine Auswahl der besten Spiele vorgestellt, die auf dem Amiga erschienen sind. Zudem kommen mehr als 30 Programmierer, Musiker und Grafiker wie zum Beispiel Dino Dini, Andrew Hewson oder Simon Butler zu Wort, um ihre Erinnerungen und Anekdoten zu schildern. Bis zum 11. Juli 2016 habt ihr noch Zeit, euch auf diesem Weg ein Exemplar als Softcover für 31 Britische Pfund (rund 40 Euro) oder in der Hardcover-Variante für 41 Britische Pfund (rund 53 Euro) zu sichern. Weitere Informationen wie einige Beispielseiten und mögliche Stretch-Goals bekommt ihr auf der Projektseite.

Eine ganze Buchreihe über den Amiga-Konkurrenten Atari ST plant der deutsche Marco A. Breddin aus Hannover, der für die Realisierung des ersten Teils noch ein paar Unterstützer benötigt. Unter dem Titel „The Atari ST and the Creative People Vol. 1“ soll darin auf 200 bis 250 Seiten unter anderem die damalige Demoszene behandelt sowie der Aufstieg und der Fall der Softwareschmiede Thalion erzählt werden. Neben mehr als 15 Interviews, zum Beispiel mit Jochen Hippel, wird auch ein Making-Of des Rollenspiels Dragonflight enthalten sein. Die Finanzierungsphase läuft noch bis zum 3. Juli 2016 und aktuell sind knapp 15.000 Euro der notwendigen 16.000 Euro zusammengekommen. Um euch ein gedrucktes Exemplar des Hardcover-Buches zu sichern, müsst ihr einen Betrag von  mindestens 35 Euro inklusive Versand investieren. Weitere Informationen findet ihr auch hier auf der Projektseite.

Zu guter Letzt kommen auch Konsolenspieler auf ihre Kosten. Mit dem dicken Wälzer „The Complete SNES - Collector's Book & Ultimate Guide“ möchte der US-Amerikaner Jeffrey Wittenhagen ein mehr als 500 Seiten starkes Nachschlagewerk veröffentlichen, in dem neben allen lizenzierten und nicht lizenzierten US-Titeln des Super Nintendo auch alle PAL-Spiele und Homebrew-Games mit ihrem Cover, einem Screenshot sowie einer Kurzbeschreibung enthalten sein sollen. Sollte das Stretch-Goal von 20.000 US-Dollar erreicht werden, soll es zudem ein zweites Buch mit dem Titel „The Super Nintendo Compendium“ geben. Darin werden auf 100 bis 200 Seiten persönliche Geschichten rund um das Super Nintendo, erweiterte Spielbeschreibungen und ergänzende Artikel zusammengefasst. Für eine physische Version der Bücher müsst ihr jedoch sehr tief in die Tasche greifen. Aufgrund sehr hoher Versandkosten müsst ihr mindestens 110 US-Dollar (rund 97 Euro) zum Projekt beitragen, um den Collector’s Guide zu erhalten. Wollt ihr beide Bücher bekommen, müsst ihr sogar 160 US-Dollar (rund 141 Euro) investieren. Deutlich günstiger, aber immer noch kein Schnäppchen, sind die digitalen Versionen der Bücher, die mit 30 US-Dollar (rund 26 Euro) für den Collector’s Guide beziehungsweise 50 US-Dollar (rund 44 Euro) für beide Bücher zu Buche schlagen. Weitere Informationen über die Kampagne, die noch bis zum 21. Juli 2016 läuft, findet ihr auf der Projektseite.

euph 23 Langzeituser - P - 42153 - 21. Juni 2016 - 13:33 #

So viele Bücher aber nur ein beschränktes Budget :-(

Aber Amiga in Pixels habe ich gebackt und hoffe, dass da genug zusammenkommt, um noch die CD zu erhalten. Der Vorgänger davon (C64 in Pixels) kam erst vor ein paar Wochen hier bei mir an und ist ein wirklich tolles Buch geworden.

Die anderen beiden muss ich aber leider auslassen. Den Atari ST hatte ich selbst nie und Verbinde daher damit nicht soviel. Und das SNES-Werk ist zwar interessant, aber die Versandkosten finde ich arg übertrieben.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32957 - 21. Juni 2016 - 14:14 #

Ich will endlich ein CPC-Buch. Hmpf.

euph 23 Langzeituser - P - 42153 - 21. Juni 2016 - 14:43 #

Das würde ich auch nehmen - habe zwar nie einen besessen. Aber den Grafikstil fand ich trotzdem immer gut.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 5770 - 21. Juni 2016 - 15:51 #

Trantor und Gryzor... bei den Screenshots habe ich mich immer gefragt, wieso es der C64 war, der dominiert hat und nicht der Schneider. Bis ich dann alles in Bewegung gesehen habe. Trotzdem, so ein Buch hat ja kein Scrolling, obwohl... stretch goal?

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4316 - 21. Juni 2016 - 16:22 #

Für C64: A visual Commpendium 1. Auflage, gibt es eine Apple Books Version mit vielen Video/Audio Ergänzungen. Da kann man sehen/hören was so toll am C64 war.
Schade das es dass nur zum 1. Buch gibt.

timeagent 16 Übertalent - P - 4755 - 21. Juni 2016 - 16:47 #

Also Gryzor hatte mal kein Scrolling gehabt. Bei Trantor weiß ich es gar nicht mehr. Es sah auf jeden Fall verdammt gut aus.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 5770 - 21. Juni 2016 - 20:24 #

Gryzor hatte vermutlich aus gutem Grund kein Scrolling :p

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4316 - 21. Juni 2016 - 15:33 #

Ich denke dazu wird noch ein Visual Compendium von Sam Dyer erscheinen.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32957 - 21. Juni 2016 - 21:59 #

Dein Wort in seinem Ohr.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4316 - 21. Juni 2016 - 22:10 #

Ist ja letztendlich ein englischer Computer.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32957 - 21. Juni 2016 - 22:58 #

Ja. Das erhöht die Chancen. Wäre mein erster Kickstarter.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 208278 - 21. Juni 2016 - 14:16 #

Chris Wilkins Buch über dem Amiga muss ich mir mal anschauen auf der KS-Page. ;)

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 21. Juni 2016 - 14:22 #

das snes buch ist schon arg hässlich... sowohl von außen als auch von innen :P

cdr_tofino 13 Koop-Gamer - 1409 - 21. Juni 2016 - 21:26 #

Da hast du recht. dass sieht arg billig und hässlich aus... Und das für den Preis!

Ghusk 15 Kenner - P - 2951 - 23. Juni 2016 - 12:45 #

Nur das SNES Compendium währe für mich interessant, allerdings gibt es das nicht einzeln. :/

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49382 - 23. Juni 2016 - 19:44 #

Muss man den Typ auf dem Cover kennen?

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4316 - 21. Juni 2016 - 22:09 #

Das Amiga Buch sieht ja ziemlich gut aus, aber irgendwo muss ja mal Schluss sein. Ich bleibe bei den Kickstarter Büchern der "Visual Compendium" Reihe treu.
Ansonsten freue ich mich wenn es mal ein neues GamePlan Buch gibt (das Software Buch).

timeagent 16 Übertalent - P - 4755 - 21. Juni 2016 - 16:45 #

Das Amiga-Buch macht nen guten Eindruck. Da hab ich mal direkt mitgemacht (für das Hardback) - und hoffe ebenfalls auf die CD. Die anderen tangieren mich jetzt gar nicht - hab weder einen ST noch ein NES besessen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4690 - 21. Juni 2016 - 17:24 #

So langsam möchte ich einen Retro Filter...

euph 23 Langzeituser - P - 42153 - 22. Juni 2016 - 8:15 #

Auch das Atari ST Buch hat sein Fundingziel mittlerweile erreicht und wird somit realisiert.

wieauchimmer (unregistriert) 23. Juni 2016 - 10:50 #

Ah, wie schön. Das hab ich den Leuten dahinter echt gewünscht, nachdem es bei der ersten Kampagne solche Startschwierigkeiten gab. Das Thema ST-Demoscene ist aber auch schon speziell...

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1310 - 23. Juni 2016 - 16:28 #

Auch dank mir. Atari ST forever.

starti 11 Forenversteher - 770 - 23. Juni 2016 - 22:30 #

Eventuell auch noch erwähnenswert:

https://www.kickstarter.com/projects/2146199819/nintendo-entertainment-system-famicom-a-visual-com

euph 23 Langzeituser - P - 42153 - 24. Juni 2016 - 6:11 #

Schon längst erledigt ;-)

http://www.gamersglobal.de/news/113763/nintendo-entertainment-system-a-visual-compendium-auf-kickstarter-gestartet-update

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 24. Juni 2016 - 9:51 #

Beim SNES-Kompendium wäre ein fähiger Gestalter ratsam. Beim jetzigen Layout (u.v.a. bei diesem illustrierten Cover) hätte ich keinen Spaß an diesem Werk.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit