Assetto Corsa: Zwei Porsche-DLCs angekündigt // erster Trailer

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107725 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Juni 2016 - 6:12 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
Assetto Corsa ab 36,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wie das italienische Entwicklerstudio Kunos Simulazioni auf der Homepage von Assetto Corsa (im Preview-Artikel) mitteilte, kehrt der Autohersteller Porsche nach rund zwölf Jahren Auszeit in diesem Jahr in die Welt der Hardcore-Simulationen zurück. Geplant sind zwei DLCs, die sowohl klassische als auch neue Porsche-Modelle umfassen werden und neben dem PC auch für die geplante Konsolenversion erscheinen. Im offiziellen Statement schreibt der Executive und Licensing Manager des Studios Marco Massarutto:

Ich kann gar nicht beschreiben, wie stolz wir auf diese Partnerschaft mit Porsche sind und wie aufregend es ist, diese Marke zurück in die Welt der Rennsimulationen zu bringen. In diesem Herbst wird Assetto Corsa der einzige Multiplattformtitel sein, der die Marke Porsche in einer authentischen Rennsimulation haben wird. Die Spieler und unsere Fans wollen unbedingt die Chance haben, die Fahrzeuge von Porsche auf realistische Art und Weise zu fahren. Das ist ein Privileg und eine große Verantwortung für uns. Wir arbeiten eng mit Porsche zusammen, mit dem Ziel, jedes einzelne Fahrzeugmodell mit maximaler Genauigkeit im Spiel umzusetzen.

Assetto Corsa ist (nach der knapp einjährigen Early-Access-Phase) bereits seit Dezember 2014 offiziell für den PC erhältlich und wird ab dem 25. August dieses Jahres auch für Xbox One und die PS4 erscheinen. Passend zur Ankündigung wurde ein neuer Trailer veröffentlicht:

Video:

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2580 - 18. Juni 2016 - 19:59 #

Was für ein Coup! Da werden bestimmt alle möglichen Rennspielhersteller auf der Matte gestanden haben und einer der kleinsten schafft es tatsächlich als erstes. Ich finde durchaus auch verdient... ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 18. Juni 2016 - 9:17 #

Kann man nur gratulieren und hoffen das es Porsche auch nach PCars schafft.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 18. Juni 2016 - 9:29 #

Schöne Sache für den Entwickler.
Es überrascht mich aber immer wieder das Porsche bei so etwas anscheinend immer etwas wählerisch ist.

DMorpheus (unregistriert) 18. Juni 2016 - 10:29 #

Elecronic Arts sind da glaube ich eher die die da Wählerisch sind, da EA exklusiv eine Lizenz für Porsche in Computerspielen haben.
Gibt ja nur ganz wenige Spiele mit Porsche Modellen, mir fällt da Grad nur die Forza Reihe ein. Bei Forza auch schon immer als DLC wegen der Lizenzkosten an EA (und Porsche).

Aber vielleicht ist die Lizenz auch endlich mal ausgelaufen nach ~15 Jahren und wir sehen Porsche endlich wieder in mehr Rennspielen.

@News
Der Trailer sieht gut aus. Evtl. kauf ich es mir doch für die Xbox.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1331 - 20. Juni 2016 - 0:37 #

ich glaube das letzte vor dem EA Exklusivdeal war GT Legends

Hedgehog 12 Trollwächter - 962 - 18. Juni 2016 - 10:54 #

Es war nicht Porsche, die wählerisch waren. EA hat/hatte eine exlusiv Deal mit Porsche. Microsoft musste sich für seine Porsche DLC für Forza auch eine Sublizenz bei EA holen.

Ist jetzt die Frage ob EAs exklusiv Vertrag mit Porsche ausgelaufen ist oder die Entwickler von Assetto Coras auch eine Deal mit EA gemacht haben.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 18. Juni 2016 - 11:49 #

Ah danke euch beiden, das mit der exklusiv Lizenz mit EA war mir nicht bekannt.

Berndi (unregistriert) 18. Juni 2016 - 21:07 #

Sie werden wohl einen Deal direkt mit Porsche gemacht haben, da gleichzeitig auch bekanntgegeben wurde, dass die Kunos Software zukünftig auch in den Porsche Trainings Centern eingesetzt werden wird.

andreas1806 16 Übertalent - 4215 - 18. Juni 2016 - 13:52 #

Ich hoffe so sehr das Assetto Corsa prima läuft auf der One. Wäre ein Traum !

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 18. Juni 2016 - 15:07 #

Super Sache, als ich den Ankündigungstrailer bei Kunos gesehen hatte dacht ich zuerst es wär ein verspäteter Aprilscherz, oder das ich vielleicht noch schlafe ;-)

Kanns kaum erwarten mit allen möglichen 911ern um den Ring zu heizen :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 18. Juni 2016 - 15:12 #

edit: was ist mit dem Kommentar passiert den ich vorhin hier hinterlassen hab?? o.Oa

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 18. Juni 2016 - 15:12 #

Aprilscherz hat zugeschlagen

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 18. Juni 2016 - 15:15 #

... ??? Ich versteh noch immer nicht? April ist ein böses Wort?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 18. Juni 2016 - 15:29 #

April allein nicht, mit Scherz um den ersten April herum schon, ist wohl noch im Wortfilter.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32773 - 18. Juni 2016 - 22:23 #

Freut mich für den Entwickler und die Spieler.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1331 - 20. Juni 2016 - 0:39 #

jetzt wo ich mich schon an RUF gewöhnt habe...

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 20. Juni 2016 - 10:47 #

Zwingt dich ja keiner nen Porsche zu fahren ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Rennspiel
ab 0 freigegeben
3
Kunos Simulazioni
Kunos Simulazioni
19.12.2014 () • 25.08.2016 ()
Link
7.0
8.6
PCPS4XOne
Amazon (€): 36,95 (PlayStation 4), 41,34 (Xbox One)