Capcom: „Resident Evil 7 war schon vor der Ankündigung von Silent Hills in der Entwicklung“

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 124663 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Juni 2016 - 4:20 — vor 39 Wochen zuletzt aktualisiert
Resident Evil 7 biohazard ab 40,94 € bei Amazon.de kaufen.

Nach der Vorstellung von Resident Evil 7 auf der E3 und der veröffentlichten Demo musste sich Capcom mit ein paar Gerüchten im Netz auseinandersetzen. Unter anderem hieß es aufgrund der First-Person-Ansicht, dass Jordan Amaro, einer der Entwickler hinter der P.T. für Konamis mittlerweile eingestelltes Silent Hills, nun für Capcom an Resident Evil 7 arbeitet. In einem Gespräch mit Gamespot hat der Producer Masachika Kawata diese Behauptung dementiert und stellte klar, dass Resident Evil 7 sich schon in Arbeit befand, bevor Konami den P.T. ankündigte.

Ich kann euch versichern, dass in unserem Team zur keiner Zeit jemand beschäftigt war, der zuvor für Konami an dem Teaser werkelte. Wir haben Resident Evil 7 nämlich schon entwickelt, bevor der P.T. angekündigt wurde und als man es vorstellte, war es für uns wie. „Was? Sie machen das mit der First-Person-Ansicht also auch?“ Jetzt, wo wir mit der Arbeit so weit vorangeschritten sind, lässt sich erkennen, dass unser Titel inhaltlich sich komplett von der Richtung unterscheidet, in die Konami mit dem P.T. ging. Wir wollen also an diesem Punkt nur klarstellen, dass die beiden Spiele zwar dem Horror-Genre angehören, aber das, was ihr am Ende bei uns erleben werdet, etwas komplett Neues ist.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32095 - 18. Juni 2016 - 5:05 #

Ich habe keine Zweifel daran, dass es schon vorher in Entwicklung war. So schnell stampft man ein solches Spiel, das auch noch VR unterstützt dann doch nicht raus.

Aber, und das hoffe ich haben sie sich trotzdem bisschen von P.T. inspirieren lassen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5285 - 18. Juni 2016 - 10:34 #

Naja, die RE7-Demo ist nicht sehr umfangreich und P.T. ist über ein Jahr alt. Das ist locker in der Zeit zu schaffen.

Die Frage ist halt eher, wie der Rest von RE7 ist. Das ganze Spiel wird ja nicht wie die Demo sein, nehme ich mal an. Ich denke schon, dass P.T. einigen Einfluss auf RE7 hatte.

Und das finde ich auch gut so! Die RE7-Demo hat mir schon besser gefallen als alles andere, was ich in den letzten Jahren in Sachen RE gespielt habe.

bsinned 17 Shapeshifter - 6961 - 18. Juni 2016 - 8:35 #

Ist ja eigentlich auch völlig egal.
Ansonsten: "Resident Evil 6 war schon vor Gears of War # in der Entwicklung"

Sciron 19 Megatalent - P - 16315 - 18. Juni 2016 - 10:32 #

Resident Evil 1 war schon vor Alone in The Dark in der Entwicklung...Schock.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 18. Juni 2016 - 9:06 #

obwohl sich RE6 ja gut verkauft hat (kommerziell erfolgreichste titel der serie) gabs ja so viel kritik, dass capcom da selbst ausreichend anreiz gehabt haben dürfte, mal etwas zurückzurudern. dass sie ne komplette kehrtwende machen, war dann aber doch ne überraschung. zumindest der demo nach zu urteilen, mal gucken wie das eigentliche spiel aussehen wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12192 - 18. Juni 2016 - 10:27 #

Da waren auch sicher viele enttäuschte Blindkäufer dabei. Außerdem gab es da den Coop-Shooter-Hype, heute würde das Konzept nicht mehr so gut ankommen. Ob VR für die Hauptreihe nun das richtige Zugpferd ist, wird sich zeigen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5285 - 18. Juni 2016 - 10:36 #

Ich hab's relativ bewusst gekauft (allerdings nicht zum Vollpreis) und fand die Demo auch ganz gut. Das komplette Spiel hab ich dann nach einer Weile doch liegen lassen und würde kein Resident Evil 7 im gleichen Stil wieder kaufen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12192 - 18. Juni 2016 - 10:26 #

Auf jeden Fall haben sie die grundlegende Idee mit dem Playable Teaser geklaut, da kann er sich nicht rausreden. ;) Will endlich wissen, wie die Action aussieht. Reines Adventure kann ich mir nicht vorstellen bei RE.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11352 - 18. Juni 2016 - 12:17 #

Die RE7 Demo hat mir schon sehr gut gefallen, sehr beklemmende Atmosphäre. Ich weiß gar nicht, ob ich das als VR Titel spielen will, da bekomme ich ja einen Herz-Kasper.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)