Project Scorpio: Sony von der Ankündigung überrascht

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 142844 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. Juni 2016 - 3:34 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
PS4 ab 264,99 € bei Amazon.de kaufen.

Sonys Andrew House hat sich im Zuge eines Interviews mit der britischen Guardian zu Microsofts jüngsten Ankündigung der neuen Konsole geäußert, die bisher lediglich als Projekt Scorpio bekannt ist (siehe dazu auch unsere News: E3 2016: Microsoft kündigt mit Project Scorpio neue Konsole mit 4K- und VR-Support an). Dabei zeigte sich der Playstation-Boss überrascht, dass die Redmonder das Gerät schon eineinhalb Jahre vor dem geplanten Release offiziell enthüllt haben.

Die Dynamik der Tech-Industrie hat sich dahingehend verändert, dass nun viel mehr Wert auf die sofortige Befriedigung des Kunden gelegt wird, als es zuvor der Fall war. Eine Menge davon hat etwas damit zu tun, wie Apple in einer cleveren und eleganten Art und Weise diesen „Jetzt erhältlich“-Ansatz umsetzt. Daher, ja, diese frühe Ankündigung von Microsoft hat mich überrascht. Wir haben 2013 ähnliche Erfahrungen gemacht, als wir unserer gewohnten Strategie folgten und ein Konzept namens Playstation 4 angekündigt haben und jeder sagte dann: „Wo ist denn nun das Gerät?“ Wie könnt ihr es wagen!? Das war der Punkt, an dem wir realisiert haben, dass während wir uns nicht verändert haben, die Welt um uns sich gewandelt hat.

Aus diesem Grund plant Sony die Playstation Neo erst vorzustellen, wenn man auch etwas Konkretes zeigen kann. Als Beispiel nennt House hier die VR-Geräte, die mit einer breiten Palette an Spielen starten, die zeigen sollen, weshalb das Gerät sein Geld wert ist. Für die Playstation Neo sei dieser Zeitpunkt einfach noch nicht gekommen, so der Macher, der auch gleich erklärt, weshalb man dennoch letzte Woche die Arbeit an einer neuen Konsole bestätigte:

Der Grund hinter der Bestätigung der Playstation Neo und unserer Pläne dafür in der vergangenen Woche war der, unsere Fans nicht zu enttäuschen, die offensichtlich mit hohen Erwartungen zur E3 gehen und auf alle mögliche Arten von Ankündigungen hoffen. Denn ausgehend von unseren bisherigen Erfahrungen ist das schlimmste, was man tun kann, die Leute zu enttäuschen und ihnen den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Deshalb haben wir letzte Woche reinen Tisch gemacht und gesagt: „ja, es gibt sie, aber erwartet nicht, das wir sie auf der E3 2016 vorstellen“. Ich denke, dass es die richtige Vorgehensweise war.

Gleichzeitig erklärte House, weshalb man sich in der laufenden Konsolengeneration dafür entschieden hat, ein neues und leistungsstärkeres Modell zu produzieren. Demnach wollte man die Playstation 4 nicht ersetzen, sondern dem Kundenkreis, der viel Wert auf die Grafik legt, eine Alternative bieten und sie so daran hindern, ins PC-Lager zu wechseln:

Wir haben zuvor bereits die Erfahrung gemacht, das ein Teil des Kernpublikums dazu neigt, an einem bestimmten Zeitpunkt in einer Konsolengeneration zu den High-End-PCs zu wechseln, da sie zu den Leuten zählen, die die beste Grafikleistung bevorzugen. Die Playstation Neo ist somit eine großartige Möglichkeit, diese Spieler in unserem Ökosystem zu behalten.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21310 - 16. Juni 2016 - 4:01 #

Achso, jetzt versteh ich auch warum z.B. Death Stranding vorgestellt wurde...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 6:11 #

Zwischen Hardware und Software ist nunmal ein großer Unterschied. Das Marketing bei Filmen Beginnt auch bis zu 18 Monate vor Release. Hardware dagegen profitiert davon, einen kurzen Marketing Zyklus zu durchlaufen

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 6:13 #

Fallout 4 hatte zwischen Ankündigung und Release nur wenige Monate, so pauschal kann man das also nicht sagen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 6:20 #

Und es war die absolute Ausnahme,wie beim Film waren die 6 Monate das absolute Marketing Minimum für solch aufwendige teure Produktionen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 7:52 #

Bei Resident Evil 7 sind es auch nur sieben Monate.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21310 - 16. Juni 2016 - 6:22 #

Ich denke der große Unterschied ist eher Microsoft und Sony...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 6:27 #

Das kann schon sein, Sony hat zumindest keinerlei Druck. Meiner Meinung nach war die frühe Ankündigung ein Fehler. Sie hätten sich auf ihre Xbox One S konzentrieren sollen, die ja sehr bald verfügbar ist, statt ihre aktuelle Hardware direkt mit der neueren am Horizont zu bedrohen.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - P - 1299 - 16. Juni 2016 - 13:59 #

Da wäre dann aber der Aufschrei umso größer bei den Leuten die sich eine OneS gekauft und im Nachhinein erfahren hätten das in absehbarer Zeit eine leistungsstärkere Variante der XBox erscheint, oder?

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 14:04 #

Jupp. Darauf wird es hinauslaufen. Alternativ bietet die Scorpion wenig Verbesserungen, dann wäre sie aber generell überflüssig.

Eigentlich ne handfeste Lose-Lose Situation.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 14:08 #

Ja Microsoft ist im Moment in einer blöden Situation. Ich denke mal, sie haben sich einfach in Zugzwang gesehen und wollten unbedingt zeigen, daß sich bei ihnen was tut.

Letztlich ist das nur wieder eine dieser "egal wie man es macht, es ist falsch" Situationen.

Und daß Windows 10 hier jetzt noch reinspielt, macht es nicht simpler.

Gringoo 10 Kommunikator - 532 - 16. Juni 2016 - 10:42 #

Bei Sony ist das auch nicht anders. Ein gutes Beispiel ist Playstation VR: Zuerst angekündigt 2014, lieferbar Oktober 2016.

Ich denke mal, das ist einfach eine strategische Entscheidung die je nach aktueller Situation getroffen wird. Sony hatte damals Angst, Interessierte Kunden könnten zum PC wechseln, wenn Oculus bereits (DKs) liefert und Sony nichts in Aussicht stellt.

Jetzt dasselbe mit Microsoft und der PS4 Neo: Sony wird wohl zuerst die neue Konsole haben.

Wiisel666 15 Kenner - 2717 - 16. Juni 2016 - 19:21 #

Oder the last Guardian, Final Fantasy VII Remake, Shenmue III, ...

spooky74 14 Komm-Experte - P - 2096 - 16. Juni 2016 - 4:02 #

Ich denke Sony hat die Gerüchte nicht für wahr gedacht und als Microsoft dann doch Scorpio verkündete, hat man sich verwundert die Augen gerieben und hat sich zu diesem Statement herab gelassen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 6:31 #

Unsinn. Sobald Microsoft mit Third-Party-Publishern redet, kannst Du davon ausgehen, dass Sony davon erfährt. Umgekehrt natürlich genauso.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2468 - 16. Juni 2016 - 9:47 #

Glaube ich eher weniger. Das würde ja an Industriespionage grenzen und den Prozess möchte kein publisher führen.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 9:52 #

Wenn der Dialog über Dritte und hier mal ein inoffizielles Plaudern auf dem Flur schon Industriespionage wäre dann wäre ein sehr großer Teil der Menschen im Gefängnis statt Angestellte. ^^

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2468 - 16. Juni 2016 - 10:00 #

Grade bei den Big Playern hat man schneller ein NDA unterschrieben al s man GamersGlobal sagen kann.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77176 - 16. Juni 2016 - 10:23 #

GamersGlo... Ach verdammt.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 16. Juni 2016 - 12:15 #

Du weißt aber schon, dass beide Hersteller die gleichen Zulieferern und Herstellern ihrer Konsolen besitzen? Da bleibt nichts lange so geheim.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 12:22 #

"Wir können in den beiden Monaten keine Platinen für sie machen, weil... wir da... was anderes... Sehen Sie da! Ein Eichhörnchen!"

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 16. Juni 2016 - 12:35 #

Ja so in etwa. Das ist heute so stark verzahnt das es kaum möglich sein wird, dass da keiner redet.

zfpru 15 Kenner - P - 3734 - 16. Juni 2016 - 20:49 #

Mit wie viel Köpfen? Das Eichhörnchen meine ich.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 6:10 #

Macht nichts Andrew, ich war letztes Jahr auch von Sonys Ankündigung von The Last Guardian für die PS4 überrascht, welches immer noch genauso aussieht wie damals das vorgestellte PS3 Spiel.

Auch war ich davon überrascht, dass ihr bei eurem Controller minderwertiges Gummi und einen 1000mAh Akku verbaut, sowie das die PS4 bei manchen Spielen laut wird wie ein Fön, denn eigentlich habe ich den Namen Sony bis dahin mit Qualität verbunden.

Ausserdem war ich überrascht, dass ihr die einzige Konsole bringt, auf der man auf einer externen Festplatte keine Spiele installieren kann, sowie das es immer noch keine Möglichkeit gibt vom PC oder Smartphone aus mit PS4-Spielern zu quatschen.

Ein auf Apple machen wollen könnt ihr, allerdings fehlt euch die Qualität von ihnen, jetzt seid ihr plötzlich überrascht, dass die Technikwelt sich auch ohne euch weiterentwickelt und die Welt anscheinend nicht auf Geräte von euch angewiesen ist...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 6:36 #

Und das war alles im Februar 2013 bekannt, als es die negativen Reaktionen gab? Mit über 40 Millionen verkauften Geräten steht die Konsole auch nicht so schlecht da in Markt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 7:06 #

Ich habe auch nicht gesagt, dass sie sich nicht verkauft. Nintendo hat mit der Wii schließlich auch 110 Millionen verstaubte Einheiten im Umlauf.

euph 23 Langzeituser - P - 42445 - 16. Juni 2016 - 7:09 #

Da ist jemand aber nicht zufrieden mit seiner PS4 :-)

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 16. Juni 2016 - 8:25 #

Bin auch sofort zurückgewechselt. Passt mit mir uns Sony einfach nicht, auch wenn ps4 keine schlechte Konsole ist.

euph 23 Langzeituser - P - 42445 - 16. Juni 2016 - 8:30 #

Gibt ja zum Glück auch Alternativen - auch wenn ich mit der PS4 im großen und ganze zufrieden bin.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1906 - 16. Juni 2016 - 13:42 #

Och, mit USB-Verlängerungskabel und Ohrenstöpsel ist es doch aushaltbar. :)

Keschun 13 Koop-Gamer - 1245 - 16. Juni 2016 - 9:13 #

Das kann ich so unterschreiben. Sie kündigen ja auch immer wieder spiele an die jahre brauchen bis sie raus kommen.
Von der microsoft pk kommen 80% der spiele schon dieses jahr raus und sind nicht immer zukunfts gefasel

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 9:25 #

Bisschen übertrieben, würde ich sagen. Gerade mal nachgeschaut, es sind wohl eher um die 40-50%, die noch dieses Jahr kommen. Z. B. Scalebound, Halo Wars 2 oder State of Decay 2 kommen ja erst nächstes Jahr ;-)

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 16. Juni 2016 - 9:30 #

Sony? Qualität? Zumindest meinen reichlich vorhandenen TV- und Hifi-Kram würde ich eher als latent minderwertig beschreiben.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 34486 - 16. Juni 2016 - 9:36 #

Und Du hast alles auf einmal gekauft? Oder wie kommt so viel latent minderwertige Ware in Deinen Haushalt?

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 16. Juni 2016 - 12:56 #

Nein, warum auf einmal? Ich rede von kratzenden Potentiometern, Pixelfehlern und dejustierten optischen Laufwerken. Diese Fehler treten natürlich nicht sofort auf, aber in jedem Fall nach Ablauf jeder Gewährleistung in dieser Häufigkeit bei anderen Herstellern entweder gar nicht, oder erst viele Jahre später. Das kann ich nach der Anschaffung von gebrauchten Ersatzgeräten anderer Hersteller mit Sicherheit sagen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 13:35 #

Bei mir war es zuletzt ein 7.1 Headset. Von der Qualität her hervorragend, aber das Gummi der Ohrpolster ist so dünn, dass es gerissen ist, eine Reparatur ist laut Sony nicht möglich. Der fest verbaute Akku lässt sich auch nur Sony austauschen.

Sony bietet schon eine gute Qualität, zum sehr guten Preis, aber eine miese Verarbeitung bei der langfristig immer Fehler auftreten müssen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17061 - 16. Juni 2016 - 12:01 #

Kann ich zum Glück von meiner 6 Jahre alten 40"-Glotze von Sony nicht behaupten. Manchmal liegt der Fehler auch einfach beim Verbraucher ;).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24090 - 16. Juni 2016 - 12:18 #

Erstaunlich, dass Du dennoch reichlich davon hast.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 16. Juni 2016 - 12:54 #

Ich mache schon lange einen Bogen möglichst um alles, wo Sony draufsteht. Und wäre Bloodborne ein Multiplatform-Titel, hätte ich wohl auch keine PS4.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24090 - 16. Juni 2016 - 12:57 #

Und trotzdem hast Du reichlich davon? Obwohl Du "schon lange" einen Bogen um Sony machst?
Entschuldige, aber so recht schlüssig erscheint mir das nicht. Ich gehe mal aufgrund Deiner Ausführungen davon aus, dass Du nicht am Hungertuch nagst, da hätte ich mir an Deiner Stelle doch schon längst neue Geräte angeschafft.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 16. Juni 2016 - 13:08 #

MD- und CD-Player zu kaufen, ist heute auch nicht mehr wirklich sinnvoll. Schade ist es um den Esprit-Verstärker, dessen Eingangswahlschalter leider kratzt. Aus der Esprit-Reihe habe ich sogar noch ein zweites Gerät im Keller, mit kratzendem Laufstärkeregler. Offenbar sind die Potis von schlechter Qualität.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 16. Juni 2016 - 12:17 #

Was willst du mit einer externen Festplatte? Die interne lässt sich sehr leicht wechseln. Was die Lautstärke angeht gebe ich dir zum Teil recht. Habe meine letztens mal innen gesäubert und zack wieder ruhig.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 12:30 #

Mit meiner One habe ich nun 3,5TB Speicherplatz, eine 6TB Festplatte kostet auch nicht mehr die Welt, also könnte ich bis 12,5TB hoch. Der maximale Speicherplatz der PS4 beträgt, aufgrund der Bauhöhe, 2TB, da bin ich bereits drüber.

Klar muss man nicht alle Spiele installiert lassen, man muss aber auch nicht erst runterladen, wenn man etwas bestimmtes spielen möchte.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 16. Juni 2016 - 12:37 #

Entschuldige die Stichelei, aber was will man denn auf der One runterladen was 12,5 TB füllt. Klar mehr Speicher wäre schön, aber ich denke 2 TB sollten reichen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 16. Juni 2016 - 12:55 #

640k ought to be enough for anybody

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 13:39 #

Mir reichen 2TB nicht, dabei habe ich Watch Dogs 2 und Final Fantasy XV noch gar nicht vorbestellt.

Wie gesagt, ich habe jetzt 3,5TB, als nächstes rüste ich auf 7,5TB auf, danach wird die 3er durch eine 6er ersetzt. Und warum? Weil ich es auf der Xbox kann.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1906 - 16. Juni 2016 - 13:43 #

Ich habe eine 2TB Platte an der One hängen und muss auch bald dringend eine zweite dranhängen bzw. greife dann gleich zu einer 4 oder 6 TB Festplatte.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 14:11 #

Du weisst aber, daß man dank moderner Technik heutzutage auch Dinge wieder löschen kann, oder?

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1906 - 16. Juni 2016 - 14:21 #

Um ein Spiel dann wieder herunterladen zu müssen, wenn ich es spielen will?
Warum sollte ich mich selbst bei so etwas einschränken?

Hatte jetzt letztens das Problem, dass ich meine externe Festplatte leider einmal formatieren und alle Spiele neu laden musste. Habe bis heute nicht wieder alle unten.

Edit:
Huch! War ja gar keine Antwort auf mein Posting. Na ja, egal. Zählt trotzdem. :D

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 14:22 #

Klar wenn das Netz nicht schnell genug ist dann ist es ein Problem. Aber so wechselhaft ist meine Spielelaune nicht, dass ich mehr als 10 Titel gleichzeitig auf PC oder Konsole installiert habe.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 14:35 #

Ich rede von Spielen, bei denen man ziemlich sicher sein kann, daß man sie nicht so schnell nochmal spielen wird. Und jeder von uns wird davon wohl genug haben.

Die 500 GB Platte der PS4 war ohne Frage viel zu klein, mit meiner vor einiger Zeit eingebauten 2 TB Platte komme ich bisher aber mehr als dicke hin – inklusive noch gespeicherter und unbearbeiteter Video-Mittschnitte.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 34486 - 16. Juni 2016 - 16:51 #

Ich hab immer noch die 500er drin und bisher keine Probleme.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 17:03 #

Die wurde mir irgendwann zu klein, auch weil ich gerne mal Videos gespeichert und dann aber nicht sofort bearbeitet habe.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 16. Juni 2016 - 19:33 #

Ihr macht da beide einen Logikfehler: Einzelbeispiele können eine These widerlegen. Der andere Poster braucht aber mehr Platz. Punkt

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 22:18 #

Was, wie? Was habe ich gesagt? Das war doch einfach nur ein komplett nicht bewertender Kommentar. Ich brauchte davon abgesehen doch auch mehr Platz.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 17. Juni 2016 - 14:55 #

Hatte dich so verstanden, dass 2TB ausreichen muessen. Scusi. Egal, ich recherchiere das jetzt nicht :-)

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 17. Juni 2016 - 15:26 #

Ich verzeihe Dir. ;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63878 - 16. Juni 2016 - 14:23 #

Wozu ? Festplatten kosten nix mehr, und wenn du mal wieder Lust auf ein bestimmtes Spiel hast kannst du einfach loslegen :)

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 14:36 #

Jeder von uns wird genug Spiele haben, wo genau das mit ziemlicher Sicherheit so schnell nicht passieren wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 14:51 #

Jeder von uns hätte genügend Spiele, dennoch haben PC-, Wii U- und Xbox One-Nutzer einfach mehr Speicherplatz zur Verfügung wenn sie es wollten, als jeder PS4-Nutzer jemals mit einer internen Festplatte haben wird.

Aber vielleicht stellt Sony das Feature dann auch für die Neo vor und wird dann von den Fans für diese Innovation gefeiert. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 15:00 #

Naja, nichts für ungut, aber so oft und schnell wie Du Dein Fähnchen im Laufe der Jahre schon gewechselt hast, wirst Du Dich sicher noch daran erinnern, daß Du selbst mal einer dieser feiernden Fans gewesen bist. Du hast schon so viele Systeme als "das Wahre" gefeiert... Aber egal.

Was das Thema angeht: Natürlich ist es gut, wenn man genug Speicherplatz hat, und wer nichts löschen will soll das in Gottes Namen halt auch so betreiben. Der Punkt ist einfach nur, daß man im Umkehrschluss das nun nicht als ach so schlimmen Nachteil auf PS4 Seite überdramatisieren muss. Ja, dann habe ich halt "nur" 2 TB und die Xbox Besitzer so viel mehr – aber in der Praxis ist das nur dann ein Problem, wenn man daraus eins machen möchte. Nach dem Umbau von 500 GB auf 2 TB dachte ich mir nicht ein mal "ach hätte ich doch noch ein paar TB mehr..."

Ich weiss ja nicht, wie lange Installation & Löschen auf der Xbox (jetzt) so dauern, ich weiss nur daß das auf der PS4 extrem schnell geht und das für mich in der Praxis einfach kein Thema ist. Und nein, so viel musste ich bei mir auf der 2 TB Platte auch noch nicht löschen. Um genau zu sein, fallen mir da auch gerade nur zwei oder drei winzige Indie Spiele ein, die ich via PS+ bekommen hatte, und bei denen ich mir 110%ig sicher bin, daß ich die nicht noch mal spielen werde.

Aber wie das halt so ist: Wenn man was zum Meckern suchen möchte, wird man bestimmt was finden.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 9645 - 16. Juni 2016 - 17:56 #

Bin da ganz bei dir. Die 500 GB der PS4 waren mir auch zu wenig. Dazu kommt, dass Sony die langsamste HDD eingebaut die sie finden konnten. Daher hab ich mir gleich die 1 TB Samsung 850 Evo eingebaut.

Mir reicht der Speicherplatz dicke, wobei ich auch Spiele lösche, die ich garantiert nicht so schnell wieder spiele. Dafür sehe ich weniger Ladescreens und habe keine Ruckler bei Gebietswechsel usw. Am PC hab ich seit mehr als 6 Jahren eine SSD mit 256 GB für OS, Programme + Steam und das klappte auch immer.

PS: Beim Wechsel von HHD auf SSD hab ich einfach ALLEs auf eine Externe HDD kopiert und danach wieder zurück. Ich musste gar nix neu runter laden.

Randy Marsh (unregistriert) 16. Juni 2016 - 13:44 #

Also, ich hab auch jetzt knapp 3TB auf meiner One voll! Und ich finde es gut alles auf Platte zu haben. Die maximalen 2TB auf meiner PS4 sind auch schon randvoll und es nervt mich bald was löschen zu müssen, wenn ich was neues installieren will! Und alleine die Frage, was man denn alles auf der One Downloaden will qualifiziert dich ja schon selber.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2468 - 16. Juni 2016 - 15:17 #

Naja, wenn 2TB bei deiner Lieblingsplattform reichen, muss das ja nich für andere Nutzer und andere Systeme gelten die es besser machen.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 15:22 #

Wie eben schon geschrieben: Natürlich ist es gut, daß es bessere Lösungen gibt. Das macht im Umkehrschluss das andere aber nicht zur Katastrophe.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 15:32 #

Für den einen mehr, für den anderen weniger.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1906 - 16. Juni 2016 - 13:45 #

Und da gehen bis dato maximal 2 TB rein ... auch keine Lösung meiner Meinung nach.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 6:18 #

Microsoft ist dank ihrer Ankündigung jetzt in der Pflicht kontinuierlich Informationen zu verkünden, damit Ihre potentiellen Kunden nicht vom Kauf einer Xbox One abgeschreckt werden, es droht ja am Horizont die wesentlich bessere Konsole zu einem Gerüchteweise akzeptablen Preis.. Und das mindestens 18 Monate lang.

Das ist fast genauso schlimm wie die Aktion von Nintendo.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 16. Juni 2016 - 7:17 #

Es ist vor allem eines, ziemlich ehrlich. Hey, jetzt kommt die One S, die ist kleiner und hat ein kleines CPU/GPU-Upgrade, und nächstes Jahr zu Weihnachten gibts dann die voll kompatible Sporpio. Man weiss woran man ist, man kann sich entscheiden jetzt eine günstige Konsole zu kaufen und eventuell nächstes Jahr upgraden.

Das diese Art der offenen Kommunikation u.U. wirtschaftlich kurzfristig nicht so toll ist mag sein, langfristig gedacht und für den Kunden ist so auf jeden Fall die Verunsicherung geringer als mit der PS4 Neo, wo eine Ankündigung schon wg. PSVR nötig gewesen wäre - der Verdacht, dass PSVR auf der normalen PS4 halt nicht so pralle ist wird mich da vom Kauf abhalten.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 7:29 #

Ist ja nicht so, als würden Schwämme von PSVR Previews durchs Netz gehen, die auch auf der jetzigen PS4 überzeugen.. *Ironie off*

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 7:50 #

Aber wie läuft das langfristig mit der Mehrleistung der Neo? Gibt man erneut Geld aus und kann diese Leistung nicht fur VR nutzen? Gibt es VR Spiele die dann nur auf Neo vernünftig laufen?

Bei Microsoft weiss man:
Xbox One und Xbox One S hat kein VR, die Xbox One Scorpio bekommt Support von OR und Vive.

Das ist tatsächlich offen, ehrlich und man weiss woran man ist, wenn man sich für ein Gerät entscheidet. Quasi ein "We have a product for Customers that dont want Games with VR- and 4K-Support, it's called Xbox One S."

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 16. Juni 2016 - 7:55 #

Kann ja sein, dass das Begeistert, allerdings sagt mir die eigene Erfahrung, dass VR noch schwerer zu beschreiben und zu Qualifizieren ist als normale Videospiele. Auch die Reviews sagen gerne, dass PSVR trotzdem verglichen mit Vive oder OR ein Spielzeug ist. Jetzt die Frage: Ändert sich das mit der Neo? Ist es die Hardware selbst, die PSVR "zum Spielzeug" macht? Oder das Ökosystem?

Abgesehen davon ändern begeisterte Reviews natürlich wenig an meiner Kernaussage, dass Sony einfach hier keine offene Kommunikation betreibt.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 8:26 #

Puh. "Ehrlich" ist natürlich die Hilflosigkeit die bei MS seit der Ankündigung der One mitschwingt. Aber darf ich diese Ehrlichkeit und diesen Kommentar nochmal zur nächsten E3 zitieren, wenn dann die Slim im Handel ist und man die Scorpion anpreisen will?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 16. Juni 2016 - 8:57 #

Oh, Microsoft ist natürlich sehr ehrlich, deswegen haben sie ja vor gar nicht allzu langer Zeit angekündigt, dass es keine leistungsgesteigerte Xbox One geben wird. Oh, wait!

rammmses 18 Doppel-Voter - 12814 - 16. Juni 2016 - 6:40 #

Es war vor allem überraschend, weil sie 2 neue xbox auf einer pk angekündigt haben. Das ist auch unüblich.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 6:51 #

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass auch Microsoft von der Project Scorpio Ankündigung überrascht war. ;)

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 16. Juni 2016 - 12:29 #

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Microsoft auch von den eigenen Ankündigungen auf der Messe überrascht war! Man hat das Gefühl, dass in dem Konzern keiner weiss, was der andere tut oder sagt.

Noch vor Wochen hiess es, dass ein XBox Nachfolger definitiv kein Thema bei Microsoft ist.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 12:49 #

"Element of Surprise als Unternehmensstrategie" Why not? :D

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2468 - 16. Juni 2016 - 14:03 #

Es is ja auch kein Nachfolger!

rammmses 18 Doppel-Voter - 12814 - 16. Juni 2016 - 15:23 #

Nach der PK sind bestimmt alle in der hardware Abteilung panisch aufgesprungen: "6 teraflops? Wie sollen wir das machen? Warum hat keiner bescheid gesagt!" ;)

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 7:24 #

War doch klar das Microsoft auch nachziehen wird mit der xbone mit einem verbesserten Model wie Sony mit der Neo. Finde die Entwicklung aber nicht gut weil es jetzt genauso losgeht wie beim pc mit der Aufrüstung der Hardware, alle 1 bis 2 Jahre neue CPU oder Grafikkarte oder sonstiges. Weil ich das nicht mehr mitmachen wollte diesen Wahnsinn habe ich mich ja für die PS4 entschieden und jetzt das. Grrrr
Solange es keine NEO exklusiven Spiele gibt also die nur auf der Neo noch laufen werde ich mir niemals eine neue ps4 holen, es sei denn die alte geht kaputt. Dann sollen sie lieber gerade eine ps5 draus machen auch mit ssd Festplatte und mehr Speicherplatz und mehr Hauptspeicher etc etc. Macht doch mal eine Sonntagsfrage draus ob aktuelle ps4 Besitzer eine neue Neo zusätzlich oder als Ersatz für die alte ps4 kaufen würden. Das wäre mal interessant zu wissen finde ich.

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 16. Juni 2016 - 12:31 #

Wie? Wenn Sie das Gerät statt PS4 dann PS5 nennen (lächerlich) und dem Kunden aufzwingen eine neue zu kaufen (Unverschämtheit), dann kaufst Du es? Im Ernst?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4411 - 17. Juni 2016 - 10:53 #

Ich finde es gut. Stell Dir vor, Du kaufst ein Spiel, das läuft auf der "alten" und der "verbesserten" XB-One. Auf der neuen hast Du eben eine höhere Auflösung und VR-Support oder kannst bessere Videos mitschneiden.

Wo ist das Problem? Das ist doch nicht mit PCs vergleichbar, wo es vielleicht gar nicht läuft, abstürzt, einen neuen Grafikkartentreiber braucht oder wo das virtuelle Texturing ausgeschaltet werden muss, vielleicht noch manuell in der Konfigurationsdatei.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 7:31 #

Mal im Ernst, aber seitdem Sony die Neo bestätigt hat hege ich erst den Gedanken mir einen PC anzuschaffen.
Ich habe mir jahrelang Konsolen gekauft, eben weil ich dann für 4-6 Jahre (oder länger) keine Gedanken über Hardware machen musste und habe auch Abstriche in Grafik und Performance hingenommen.
Jetzt geht es hier auch schon los mit Hardwareupgrades...also dann kann ich mir gleich einen Gaming-PC holen. Das mag zwar mehr kosten, aber dann habe ich echt die Spitze der Grafikqualität erreicht.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 7:39 #

Bis die Playstation Neo released wird, kommst du sicherlich auf deine 4 Jahre. Aber im Gegenzug zu früher bist du dann nicht abgekapselt, selbst wenn du die neue Hardware erst einmal nicht holst. Du kannst weiterhin neu erscheinende Spiele spielen, kannst mit Freunden zocken usw., selbst wenn diese direkt zugreifen. Sehe da wirklich kein Problem.

Und ich persönlich als Multiplattformspieler will nie wieder so einen endlos langen Konsolenzyklus wie zur PS3/Xbox360 Zeit. Davor waren es 4-6 Jahre jetzt gehen sie ja (Gott sei Dank) wieder in diese Richtung.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 7:47 #

Ich denke die werden das am Anfang noch so machen dass die Spiele auf allen PS4 laufen aber irgendwann werden sie die normale PS4 einfach nicht mehr unterstützen und dann wird man gezwungen die NEO zu nehmen. Sony will ja die NEO verkaufen und dann wären sie ja schön blöd wenn sie jahrelang das parallel laufen lassen. Also müssen die akuellen PS4 Besitzer mehr oder weniger gezwungen werden die NEO zu kaufen...sonst lohnt sich das ja für Sony nicht wenn keiner die NEO kauft.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 7:52 #

Den Aspekt blende ich sogar noch bewusst aus, weil ich noch an einen Funken Anstand von Seiten Sony glaube. Würde mich allerdings nicht wundern.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 7:56 #

Anstand und Geschäftsleben? Sony will wie jeder andere auch Geld verdienen und die NEO verkaufen also wäre das die logische Konsequenz. Das haben die mit der PS3 ja auch gemacht...irgendwann wurde die auch nicht mehr unterstützt auch von den Entwicklern und dann wird man mehr oder weniger gezwungen die PS4 zu kaufen. Ich habe zwar noch beide also PS3 und PS4 aber echte Neuerscheinungen für PS3 gibt es sicher keine mehr. So wird es mit der NEO auch ablaufen. Garantiert.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 8:00 #

Nur machst du einen entscheidenden Denkfehler. Die PS3 besitzt eine komplett andere Architektur als die PS4 und ist von daher nicht einfach so zu unterstützen. Bei der PS4 dagegen hast du dann die gleiche Architektur, nur unterschiedlich starkte Hardware (wie bei der Xbox) und damit ist die Unterstützung garantiert. Kein Entwickler oder Publisher dieser Welt wird diesen gigantischen Markt an Konsolen außen vorlassen, solange die neuere Hardware nicht eine ebenbürtige Marktbreite hat.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24090 - 16. Juni 2016 - 8:01 #

Der Vergleich ist unsinnig, denn
1. sind PS3 und PS4 unterschiedliche Generationen
2. haben beide Konsolen völlig unterschiedliche Architekturen.

euph 23 Langzeituser - P - 42445 - 16. Juni 2016 - 8:01 #

Die PS3 wurde doch noch recht lange nebenbei unterstützt und auch bei PS4/PS4 Neo gehe ich davon aus, dass das noch eine recht lange zeit so sein wird. Gerade bei der installierten Hardwarebasis der aktuellen PS4 muss Sony die eigentlich noch lange unterstützen, da die meisten wohl nicht direkt wechseln werden.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 7:57 #

Solange die Neo nicht mehr Konsolenverkäufe hat als die normale PS4, kannst du das einfach vergessen. In welcher Welt wäre das wirtschaftlich? Bis die Neo raus kommt, wird es über 60 Millionen PS4 Besitzer geben.

Es wird Jahre dauern, bis die Neo auch nur ansatzweise an diese Zahlen ran kommt, während die normale PS4 nach wie vor normal weiterverkauft und unterstützt wird. Wir sprechen ja nicht mehr von einem Architekturwechsel, sondern ausschließlich von besserer Hardware.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 8:04 #

Sony verdient ihr Geld aber mit den Spielen und nicht so sehr mit der Hardware. Hab für meine PS4 im Weihnachtsgeschäft 250 Euro gezahlt, da dürfte der Gewinn für Sony überschaubar gewesen sein.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 16. Juni 2016 - 12:20 #

Es wird so sein wie bei Apple. Irgendwann fallen die ältesten Syteme in der Unterstützung raus und fertig.
Die NEO wird sich schon verkaufen.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 7:49 #

Kann ich mit einem PC auch. Bis auf die Grafikkarte entwickelt sich auf dem PC zum Glück nichts mehr so schnell wie früher und da habe ich auch genug Freunde und jetzt kommt der Knüller: Dort kann ich sogar Spiele von 2005 noch mit denen spielen, sofern sie das Game haben.

Was mich einfach nervt und vor langer Zeit auch ein Grund für die Konsole für mich war ist, dass es jetzt hier auch damit losgeht mit "Hey die Grafik von God of War ist ja mal klasse oder? Ach nee du hast ja nur die alte PS4, da sieht man das ja nur zur Hälfte..."
Das ärgert mich. Ich wette das bleibt ja nicht bei der Neo. Würde mich ja nicht wundern wenn es hier noch eine Neo2 kommt.
Wie lange hatte Sony den Zyklus der PS4 festgelegt?

Jedenfalls kann ich mir so auch einen PC holen. Das gleiche Gespräch, nur das ich dann dank GeForce GTX 1080 über Konsolenupgrades müde lachen könnte und mich nur noch über andere Grafikkarten ärgern muss, die neu erscheinen.

Aber nun gut ich warte mal ab...vllt ist es ja nicht so schlimm, wie es zur Zeit aussieht (in meinen Augen).

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 8:08 #

Ich kann bei solchen Aussagen immer nur den Kopf schütteln und ich besitze neben einem Highend Laptop unter anderem eine PS4, WiiU ..

Es geht ums Spielen und die besonderen Perlen neben dem Einheitsbrei aus Spielen und das sind fast immer die Exklusiven Spiele. Schau dir mal Playstation Konferenz der E3 an und sag mir, dass es sich nicht lohnt, eine PS4 zu besitzen.

Wo habe ich denn auf meinem PC diese Spiele? Mein PC ist quasi nur für Multiplattformtitel da, weil es bis auf Indiespiele (was mich fast nie interessiert) fast nur Strategiespiele gibt, die ausschließlich dort rauskommen.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 8:31 #

Ich spiele mein Leben lang auf Mittel bis High End und Konsolen. Warum auch sich einschränken wenn einem ein System oder die Titel gefallen.

Neben den am Ende sehr ähnlichen Zyklen (siehe Komentare weiter unten) habe ich immer so 6-12 Monate wo ich fast nur am PC zocke und dann wieder so eine Zeit wo ich nur an der Konsole sitze. Aktuell habe ich 2015 nur am PC gezockt und jetzt seit Januar am Backlog der PS3.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 8:35 #

Geht mir sehr ähnlich. Das sind bei mir auch immer Intervalle, z. B. war ich jetzt wieder mehr an der PS4 dank Uncharted 4, gerade wieder mehr am PC wegen Total War Warhammer, ab Juli dann wegen Star Ocean wieder an der PS4. Geht bei mir hin und her. ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19291 - 16. Juni 2016 - 9:22 #

Hab ich mir angeschaut. Lohnt sich nicht die Konsole zu kaufen. Schaffe ja noch nichtmal die PC Spiele zu spielen die ich gerne spielen würde ...
Ja ein zwei interessant ausehende Spiele sind dabei aber letztlich wenn ich fies sein sollte, fast nur 3rd Person mit aneinandereihung von Random Beschreibungsteyxten wie Adventure Action blah schwätz ^^.
Ich mag kein 3rd Person ^^, lässt mich völlig kalt.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 9:28 #

Ich verweigere mich einem geschlossenem System unterzuordnen und die "Bitch" eines der skrupellosesten Unternehmen überhaupt zu werden.

Wenn du die Kundenfangmethode mit exklusiven Werbespielchen andere Marktteilnehmer zu zerschiessen auch noch bereitwillig unterstützt und sogar glorifizierst ist das deine Sache. Bravo Sony besser hätte es auch ein Hypnotiseur nicht hinbekommen.

Denke dran das du so die Entwicklung auf dem PC als Spieleplatform konterkarierst.

Ich halte Konsolen für Kinderspielzeuge und ihre Besitzer für technikaverse Laien. So kann halt jeder "Depp" irgendwie spielen. Soll ja dem "Massenmarkt" gegönnt sein.

Aber bei Versuchen andere Platformen gezielt zu zerstören oder Abwerbung zu betreiben, da hört der Spass auf.

Ähnliches gab es schonmal mit Segas Dreamcast.. die Sony gezielt mit unlauteren Werbemethoden in den Ruin getrieben hatte.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 9:29 #

Was für ein Gelaber, Trolling auf höchstem Niveau.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 9:31 #

Einfach meine Meinung.. leb damit oder lass es sein.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 9:32 #

Meine Meinung zu deiner Meinung habe ich schon kund getan, von daher lebe ich längst damit.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 14:13 #

Da bin ich ganz Deiner Meinung. Also da kann ich Dir nur zustimmen.
Als ob Microsoft daa nicht genauso machen würde. Schließlich sind es ja Konurrenzunternehmen und keine Schmuseunternehmen. Die Verdrängung von Konkurrenzunternehmen auf dem Markt ist halt Bestandteil der freien Marktwirtschaft. Und ich bin sich Microsoft hat mehr als genug Geld um auf Sony zu reagieren. Und das der PC durch Sony nun veschwinden würde vom Markt ist Blödsinn hoch 10. Es wurde immer wieder behauptet der PC ist tot oder andersrum die Konsole ist tot. Beides wird es weiterhin geben. Ich glaube Mick Schnelle hatte mal dazu einen sehr guten Artikel vor geraumer Zeit geschrieben...kannst ja mal nachschauen.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 9:31 #

Betrachte das als moderative Gelbe-Karte. Solch ein Lagerbashing und Getrolle wird sonst hier sofort und ohne Umwege gelöscht.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 9:41 #

Vllt. hab ich es etwas drastisch ausgedrückt aber diese Aussage im Hintergrund mit dem was Sony seinerzeit antiwerbetechnisch mit der Dreamcast veranstaltet hat lässt mich erschaudern und macht mich schlicht wütend.

"Wir haben zuvor bereits die Erfahrung gemacht, das ein Teil des Kernpublikums dazu neigt, an einem bestimmten Zeitpunkt in einer Konsolengeneration zu den High-End-PCs zu wechseln, da sie zu den Leuten zählen, die die beste Grafikleistung bevorzugen. Die Playstation Neo ist somit eine großartige Möglichkeit, diese Spieler in unserem Ökosystem zu behalten."

Das bedeutet doch nichts anderes als das nun aktiv daran gearbeitet wird mit allen Mitteln seinen Käuferkreis zu erweitern.
Das Sony dabei gerne unlautete Mittel einsetzt zeigt ja bereits die Vergangenheit.

Und das manche das auch noch als "Bereicherung" sehen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Besonders die Exclusivtitel sind das Zweischneidige Schwert für die gesamte Spielelandschaft. Toll aufgemacht.. millionenschwer produziert und nur dazu geschaffen ein System zu verkaufen. Wer Pluralität befürwortet und die allgemeine Entwicklung unterstützen will, muss weg von geschlossenen Systemen und weg von Exklusivtiteln.

steever 16 Übertalent - P - 5860 - 16. Juni 2016 - 18:59 #

"(... ) Ich halte Konsolen für Kinderspielzeuge und ihre Besitzer für technikaverse Laien. (...)"

Ich weiß nicht wie alt du bist und ob du das wirklich ernst meinst, aber das sind Aussagen, die ich - wenn überhaupt - eigentlich nur von sehr jungen Menschen erwarte.

Liest sich wie: "Ey, mein Dreirad ist viel erwachsener als wie deins, ätsch!"

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19291 - 16. Juni 2016 - 19:59 #

Na ja ist glatt die Steigerung zu seiner Bemerkung im Quake Thread.

Frei übersetzt.
Und wenn du nicht meiner Contra SP Meinung zustimmst liegt das daran weil du im MP eh nur ständig abgeschossen wirst.

Halt einfach mal irgendwelchen Blödsinn als Pauschalurteile über Leute legen die nicht seiner Meinung sind. Ich sehe/erkenne da jedenfalls eine klare Linie :-D.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12814 - 16. Juni 2016 - 21:10 #

Alter Schwede... Na hoffentlich bist du auch bei wichtigen Themen so "engagiert".

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 23:14 #

Be careful what you wish for. ;-)

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 9:48 #

Naja es ist so: ich spiele auf Konsole fast nur Multiplattformtitel. Nicht weil ich mich vor God of War und Co verweigere, eher weil sie mich nicht jucken.
Klar haben Konsolen ihre eigenen Reize und "Perlen", aber bisher keine die ein Kaufgrund darstellt.
Ein Spiel unter 100 Multiplattformtiteln ist vllt ein Grund anstatt zur XBOne zur PS4 zu greifen aber das war es.

Ich kaufe PlayStation weil ich schon seit PS2 immer PlayStation habe.
Und ich kaufe Konsolen, weil ich nach 4 Jahren keinen Ärger habe mit Leistung. Naja iwie schon, wenn man auf die Leistung eines PCs schielt, aber auf der Konsole ist jedes Spiel grafisch immer super, weil es nicht besseres gibt. Man gibt einmal 500€ aus und ist glücklich.

Jetzt ist es so das beide Hersteller eben dieses, für mich wichtige Prinzip einer Konsole aushebeln.
Jetzt kommen Neo und Scorpio und mit Sicherheit auch einmal die Low-Einstellung und die High-Einstellung bei spielen. Wärend Spieler A die besten Effekte und so weiter sieht, sieht Spieler B eine Version die...naja sie läuft, aber ist nicht das gleiche.
Es geht dann da schon los das bei einem Killzone, uncharted, Gran Turismo x zwei Tests braucht, bzw zwei Wertungen. Auf der einen Konsole ruckelt es ein wenig auf der anderen ist es grandios.

Das hört sich für mich nach einem PC an. Klar lohnt sich eine PS4 schon alleine wegen den zusätzlichen Funktionen. Ich nehme das Teil für Amazon Prime, Netflix und als BlueRay Player.
Aber mal ehrlich, jetzt geht es hier mit dem aufrüsten los und der Spaltung der Performance bei Spielen.
Dann kann ich wohl auch gleich eine PC kaufen.

Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich, der hält mal gerne Battlefield, Dirt Rally, Overwatch und Project Cars spielt, finde die PS Neo als Grund den PC zu kaufen. Der Grund warum ich mir jahrelang eine Konsole gekauft habe ist mal eben verpufft.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 9:57 #

Genau meine Meinung nur mit umgekehrten Vorzeichen.

ICh kann meinen PC personalisieren wie ich es möchte und betreibe ihn auch mit meinem Fernseher und Wirelesscontrollern zusammen sodass ich keine Konsole brauche. Um immer Top Notch zu bleiben muss es dann alle 3-4 Jahre mal wieder 400- 500 € an Investition sein. Es gibt aber da weitaus teuerere Hobbys.

Wer keine Zeit oder keinen Enthusiasmus besitzt sich mit Hardware und Software auseinanderzusetzen der kauft sich halt eine Konsole.

Spaltet man das Segment hier in Low- bis Highend auf fällt für viele ein Kaufgrund weg. Das ist nachvollziehbar finde ich.

Andererseits war es vllt. auch bisher nur eine Art glücklicher "Welpenschutz" für Konsolenspieler. Auf dem Handymarkt gibt es ja nun fast jedes Quartal neue Modelle.

Ich befürchte hier eine wachsende Gier der Konsolenhersteller und das wirkt sich auch zu Lasten der ausschlichlichen PC- Spieler aus.

Triforce (unregistriert) 16. Juni 2016 - 14:19 #

"Wer keine Zeit oder keinen Enthusiasmus besitzt sich mit Hardware und Software auseinanderzusetzen der kauft sich halt eine Konsole."

Das ist sehr euphemistisch ausgedrückt. Mich hat der ganze Ärger mit Kopierschutz und Treibern 2002 ins Konsolenlager getrieben (Xbox 1) und ich habe es bisher keine Sekunde bereut. Mein PC ist nur nur noch Arbeits- bzw Internet- und Musikhörgerät.

Und wirklich offen ist Windows 10 anders als Linux auch nicht. Würde mich nicht wundern, wenn zukünftige Windows-Iterationen Plattformen wie Steam ausschließen werden.

Für DRM-Verweigerer ist die Spieleauswahl auch recht eingeschränkt auf dem PC.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 17. Juni 2016 - 12:57 #

2016 ist nicht 2002. Und wer seinen PC bis Dato und momentan nicht zum Spielen nutzt, sollte sich aus der Diskussion dann mangels eigener empirischer Werte lieber heraushalten.

Zudem der " ganze Ärger mit Kopierschutz und Treibern "

Schonmal ein KfZ in der Werkstatt gehabt?
Oder eine Steuerjahreserklärung gemacht?
Wer nicht mal so stressristent ist alle paar Monate einen neuen Treiber zu installieren der hat auch im Alltag wohl schon allerlei Probleme mit der Stressbewältigung. Unsereins hat sich 1990 noch mit DOS, der autexec.bat und Soundkartentreiber IRQs herumgeschlagen und nun wird kritisiert das nicht alles vollautomatisch läuft.
Das Kopierschutzargument ist haltlos heutzutage.

Man hat seine Accounts, die Spiele sind daran gebunden aber dafür sind die Preise meist bist zu 30% günstiger als auf den Konsolen.
Eine weitere Einschränkung existiert mithin nicht mehr.

Und Offen ist der PC alleine schon weil ich die Wahl habe die Hardware einzubauen die ich will. Das System so zu kalibirieren wie ich es will. Es besteht kein Ausschluss bestimmter Hersteller.
Die Konsole ist ein Safe der von Sony allein bewirtschaftet wird. Ein rein diktatorisch geführte Platform.
Und Microsoft wird gar nichts ausschließen. Solche Schauergeschichten sind kein Argument sondern bloße Dystopie.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24090 - 17. Juni 2016 - 12:59 #

"Schonmal ein KfZ in der Werkstatt gehabt?
Oder eine Steuerjahreserklärung gemacht?
Wer nicht mal so stressristent ist alle paar Monate einen neuen Treiber zu installieren der hat auch im Alltag wohl schon allerlei Probleme mit der Stressbewältigung."

-> Aha. Der Begriff "Priorität" ist Dir wohl nicht geläufig, oder? Du bist wirklich lustig in Deiner Argumentation.

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 17. Juni 2016 - 13:18 #

Übersetzung Deiner Beiträge: "Alle die nicht das gleiche mögen wie ich, sind Idioten, Deppen oder Kinder."

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 16. Juni 2016 - 12:34 #

Dir ist schon klar, dass immer mehr Multiplattform kommt, oder?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35834 - 16. Juni 2016 - 13:19 #

Ich hab mir die E3-PK von Sony angeschaut, da mich schon interessiert, was so für Spiele auf den anderen Plattformen erscheinen und ich hab da nix gesehen, weswegen ich unbedingt eine PS4 brauche. Klar, manches schaut ganz interessant aus, aber halt nicht so sehr, dass ich mir deswegen eine Konsole anschaffen muss, wenn eh noch dazu kommt, dass ich schon auf PC überhaupt nicht damit hinterher komme, alles zu spielen, was mich interessiert. Und ich hab eher den Eindruck, dass die Exklusiv-Titel zwar technisch wirklich toll sind, aber beim Gameplay überhaupt nix wagen, so dass es auf den anderen Plattformen genügend Alternativen gibt.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 7:54 #

Wobei das heutzutage auch nicht mehr so ist, daß man für den PC sich jedes Jahr eine neue Grafikkarte etc. kaufen muß, um "up to date" für die Spiele zu sein. Die reichen auch ein paar Jährchen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 8:06 #

Eigentlich nur alle paar Jahre, wenn eine neue Architektur kommt, oder?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 8:12 #

Ich kaufe zumindest meine PCs alle 7-8 Jahre vorausschauend und muß dabei vllt. 1 Mal die Graka erneuern. Ansonsten nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 8:19 #

Hmm ja, also entweder alle 7-8 Jahre und dann ordentlich Geld ausgeben oder alle 3-4 Jahre und etwas Geld sparen. Scheint bei den Konsolen auf dasselbe hinauszulaufen.

Das ist ein Zyklus mit dem man leben kann.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 8:27 #

Wenn ich bedenke, was man bei den Konsolen allgemein für Mehr-/Zusatzkosten hat, die es am PC günstiger/kostenlos gibt, stellt sich die Frage, wer letztendlich ordentlich Geld ausgibt. Das dürfte sich gegenseitig summa summarum nicht mehr viel schenken.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 8:28 #

Ich hab eine PS4 mit ca. 21 Physischen Spielen, einige digitale Spiele, 4 Controller, seit 3 Jahren PSN+, also ganz grob gerechnet ca. 2.100 Euro (wobei es natürlich günstiger war) ..und einen PC, der 2.300 Euro gekostet hat.

Geht sich also ungefähr aus, wobei ich am PC ja noch kein Spiel dazugerechnet habe ;-D

Lorion 17 Shapeshifter - 7634 - 16. Juni 2016 - 9:38 #

Wobei man für einen PC, mit dem man aktuelle Spiele auf max. Details zocken kann, auch keine 2.300€ zahlen muss. ~1.500€ sind da für nen Desktop-PC realistischer.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 16. Juni 2016 - 9:38 #

PC für 2.300€? Ist meiner Erfahrung nach unnötig. Ich bezahle für meine PCs seit Jahren um die 1.000€ und komme damit 5-6 Jahre aus + 1x Grafikkarte für 200-300€ wechseln.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 9:52 #

Ist ganz einfach. Ich will keinen Desktop, von daher habe ich mehr Geld hingelegt und mir einen schönen Laptop inklusive Couchmaster gekauft.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 9:54 #

Damit bist du ein unwürdiger PC Gamer. Für mich gehört der aufrechte Sitz vor dem Schreibtisch zum PC zocken dazu.

Maximal mit Gamepad ein wenig die Lehne nach hinten kippeln lassen erlaube ich mir. ;-)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 10:02 #

Hehe, ja manchmal fühle ich mich sehr unwürdig, wenn ich an die angestrengten Gamer denke, die vor ihrem Schreibtisch hocken während ich auf der Couch "leide". :-D

http://www.steigerdynamics.com/img/product-couchmaster/couchmaster_features.jpg

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63878 - 16. Juni 2016 - 10:45 #

Kauf dir wie ich nen Relaxsessel für den Pc ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 16. Juni 2016 - 9:55 #

Ist auch ok, nur kam es so rüber, als würden sich Konsole und PC allgemein nicht aufwiegen. Das liegt dann an deinen speziellen Wünschen. Normalerweise nehmen sich beide Modelle preislich nicht viel.

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 16. Juni 2016 - 9:48 #

Vllt wollen einige Leute auch einfach keinen PC zum spielen? Wird iwie immer gerne mal vergessen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 10:18 #

Und manche Leute wollen vllt. keine Konsole zum spielen? Schenkt sich also auch nichts. Um das ging es allerdings auch nicht, sondern immer noch um die Mär, PC-Spieler müßten auch heutzutage gefühlt alle 6 Monate ihren PC aufrüsten, um aktuelle Spiele spielen zu können, gegenüber einer Konsole, die das ein paar Jahre macht (allerdings mit nicht vergleichbaren Einbußen).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 16. Juni 2016 - 8:07 #

Für 4K-Gaming und VR muss man aber auch auf dem PC häufiger upgraden.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 8:12 #

Klar, wer immer das aktuellste vom aktuellsten haben will, der geht quasi täglich einkaufen. Doch selbst da, macht man einmal eine entsprechende Anschaffung und die reicht einige Jahre.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 8:19 #

Was heißt neue Architektur? Von Maxwell jetzt auf Pascal oder wie? Aber ja das meine ich. Anstatt von ps3 auf ps4 zu wechseln kaufen sich PC Gamer meinetwegen jetzt von der GTX980 eben die GTX1080 sofern sie immer auf dem momentanen Maximum sein wollen. Ansonsten bleiben sie bei der 980 und das reicht wohl auch noch um ein paar Jahre alles spielen zu können.
Eben wie es mir reicht wenn die PS4 über mehrere Jahre hinweg die gleiche Hardware hätte. So kommt aber der "wenn schon denn schon"-Trieb in mir raus, der eben einen gewissen Anspruch hat und dann will ich auch die beste Variante. Aber wenn ich bei Konsolen so denken muss folgt bei mir der Schluss, dass ich letztlich auch einmal einen Rechner mit starken Prozessor hole und dann gegebenenfalls die Grafikkarte update und fertig. Kommt fast auf das gleiche raus, nur kostet die Karte mehr, bietet aber auch mehr power.
Und zugegeben, das Geld das ich verliere hole ich beim Kauf der Spiele wieder rein. Overwatch PS4 60-70€; PC 40€...auf Dauer könnte es sich lohnen.

Rogaa 15 Kenner - - 3856 - 16. Juni 2016 - 8:50 #

In der Übersetzung hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Da ist ein "ist" zu viel im zweiten Übersetzungs-Absatz.

Kann man nur bei Top News Fehler melden?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 16. Juni 2016 - 8:54 #

Man kann nur bei redaktionellen Artikeln Fehler melden. Ansonsten in den Kommentaren drauf hinweisen oder, sofern die Rechte, selbst korrigieren.

Rogaa 15 Kenner - - 3856 - 16. Juni 2016 - 18:40 #

danke für die Info

joakim (unregistriert) 16. Juni 2016 - 8:50 #

Alles Taktik.

Sony wusste doch genau dass da was im Busch ist bei Microsoft, deswegen hat man eine "neue" PS4 doch nur bestätigt, aber noch keinerlei Spezifikationen genannt um eine angemessene Antwort auf Microsofts Ankündigung zu haben.

Jetzt weiß man dass in 18 Monaten eine XBOXONE SCORPIO kommt und kann jetzt die eigene PS4K besser ausstatten damit man nicht hinterherhinkt. Selbst wenn die dann 3 Monate später kommen sollte.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 9:19 #

Aber zur Spezifikation von der XBOXONE SCORPIO gibt es doch noch keine Informationen oder doch? Also wie soll sich Sony danach richten wenn keine Infos da sind? Verstehe ich nicht ganz. Zumal es eher andersrum sein müsste Microsoft müsste sich nach Sony PS4 NEO orientieren weil PS ja wie man es auch nimmt Marktführer ist. Warum sollte sich Sony nach MS dann orientieren? Sony hält die Infos noch zurück was rein kommt in die NEO aber wenn es mal publik wird wird MS sofort versuchen nachzuziehen...

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 9:26 #

Naja gerüchteweise gibt es zur ps4 neo und zur scorpio Daten, wobei die Daten der scorpio vielversprechender sind. Also laut Gerücht.
Aber das mit dem nachziehen glaube ich nicht so richtig. Damals als PS4 und XBOne angekündigt wurde und die PS4 schon auf dem Papier stärker war, hat MS auch nicht plötzlich alles neu gemacht.
Ich denke die machen beide ihr Ding und am Ende sieht man ein Ergebnis.
Außer die beiden Spezifikationen weichen extrem voneinander ab und der eine würde gnadenlos untergehen.

joakim (unregistriert) 16. Juni 2016 - 10:50 #

Ja ich meinte damit die Aussagen von Sony und MS.

Sony: Kein 4K Gaming
MS: 4K Gaming

Sony wird jetzt sicher nachziehen und 4K Gaming anbieten auf der PS4k.
Man war zu 100% nicht überrascht das MS die Scorpio ankündigt. Das ist nur das offizielle Statement. Würde mich wundern wenn sich beide nicht gegenseitig knallhart aus"spionieren" - so weit eben möglich.

NickL 13 Koop-Gamer - 1692 - 16. Juni 2016 - 9:42 #

Auch wenn Sony das abstreitet, Spätestens 1 Jahr nach PS Neo Relase wird sich das P4 Lager spalten, weil spätestens dann die Spiele auf der Neo Grafisch einfach besser aussehen werden als auf der normalen PS4.

Nicht jeder Entwickler kann auf beiden Konsolen das optimale Ergebnis erstellen. Deshalb wird Primär für die Neo entwickelt werden, weil die früher oder später das erste PS4 Model ablösen wird. Für die normalen PS4 Konsolen werden einfach Grafikeffekte abgeschaltet oder weniger Leistungsstark dargestellt.
Ich stelle es mir wie beim Option Menü einen PC Spiel vor: die PS4 Neo hat die Grafikqualität "Hoch" und die alte PS4 "Mittel" oder "Niedrig". Und spätestens wenn es einen gravierenden Unterschied zwischen "Hoch" und "Niedrig" gibt werden sie die Lager spalten.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 9:51 #

Naja. Ich glaube sie wollen eher das die PS4 Spieler eine Neo kaufen. So wie MS will das die Leute eine Slim und eine Scorpion kaufen.

Warum ein neues Produkt "Lager spalten" soll erschliest sich mir nicht. Spaltet Apple und Samsung mit den Smartphones jedes Jahr das Lager oder spaltet eine neue Graka das PC-Lager?

NickL 13 Koop-Gamer - 1692 - 16. Juni 2016 - 10:07 #

Der Vergleich zum Handy kann man bei Konsolen nicht Anwenden. Das Samsung S7 bekomme ich jetzt schon mit neuen Vertrag für 1€.

D.h. die wenigsten Handynutzer kaufen sich ihr Handy neu, die Masse tauscht sich per Vertrags Erneuerung alle 2 Jahre ein bessere Handy und hat oft keine Mehrkosten, meist sogar weniger, weil der neue Vertrag sogar günstiger ist.

Das können die Spieler nicht, nicht jeden kann/will sich 400-500€ alle 2 Jahre in einen neue Konsole investieren.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:18 #

Wurden nicht auch schon Konsolen bei Handyverträgen als Dreingabe mit dazu gepackt? XD

Zudem bezahlt man das Handy ja auch dann durch eine lange Vertragslaufzeit quasi wieder ab.

"Das können die Spieler nicht, nicht jeden kann/will sich 400-500€ alle 2 Jahre in einen neue Konsole investieren."

Manche investieren alle 4-6 Jahre tausende von Euro in ihr Hobby. Modelleisenbahner oder Oldtimerliebhaber würden über das was man als Spieler ausgibt nur müde lächeln.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 9:54 #

Sehe ich nicht anders. Das geht sicherlich dann auch soweit, dass irgendwann PS4 Neo exklusiv Titel erscheinen.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 9:56 #

Gut, dass es sowas beim PC nicht gibt. Nicht zu denken wenn plötzlich Spiele Grakas wegen bestimmter Shader ausklammern und ich entweder auf ein neues Spiel verzichten oder Geld in Hardware stecken muss. ;-)

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:03 #

Ja und genau das ist das Problem. Sowas gab es sonst nur auf dem PC. Das war der Grund warum ich mich mit Konsolen rumgeschlagen habe und den PC links liegen gelassen habe. Ich wollte spielen und das bitte ohne das ich erstmal in den Einstellungen schauen muss wie es am wenigstens ruckelt.
Der Grund warum ich Konsolen hab. Jetzt geht es bei einer Konsole so los, dh ich kann mir auch einen PC kaufen. Einfache Logik.=D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 16. Juni 2016 - 10:04 #

Auf dem PC weiß man das aber. Auf der Konsole wusste man das nicht.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:06 #

Das Glühbirnenprinzip... brennt sie ewig geht der Hersteller zwangsläufig pleite.

Aber da den Lebenszyklus auf 5-6 Jahre zu reduzieren und dann auch wirkliche Fortschritte in Sachen Technik zu bringen, so wie es Nvidia jetzt mit der GTX 1080 demonstriert hat, halte ich für korrekter als durch Exklusivtitel und Marketing über mehrere Jahre eine Stück Hardware künstlich am Leben zu erhalten.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 9:59 #

Welches Lager soll denn da gespalten werden?

Wer jetzt mit der Grafik einer PS4 nicht zufrieden ist, hat nur eine einzige Option: sich einen relativ teuren PC kaufen.

Mit der Neo bekommt derjenige zusätzlich die Möglichkeit, im PSN Kosmos zu bleiben und eine bessere PS4 Hardware zu kaufen. Bis die Neo verfügbar ist, wird die PS4 4 Jahre auf dem Buckel haben, bis da ordentlich Spiele erschienen sind sind wir schon längst in dem Bereich, dass normalerweise ein Generationenwechsel stattfinden würde.

Manche scheinen wohl zu vergessen, dass die PS3/Xbox 360 eine komplette Ausnahme vom normalen Generationenzyklus war. Der ging davor immer 4-6 Jahre ...

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:06 #

Warte ab bis es Neo exklusiv Titel gibt, dann ist die Spaltung da.
Die sollten es einfach PS5 nennen und fertig. Aber dafür ist es einfach zu früh, wie es scheint. Ich hätte lieber weitere 2-3 Jahre die gleiche Hardware und dann eine deutlich stärkere Konsole, aber doch nicht so halbe Dinger.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 10:09 #

Die Konsole hat ja noch keinen Namen, von daher könnte sie genauso gut PS5 heißen oder auch nur Playstation. Die Morpheus heißt ja jetzt auch nur einfach Playstation VR. Aber wie gesagt, bis sowas kommt, was du ansprichst, ist der normale Lebenszyklus der Basic PS4 längst überschritten.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:16 #

Weißt du, die ganze Zeit habe ich mich über das vorgehen geärgert, aber da hast du jetzt was gesagt:
Ich könnte mir vorstellen das die Neo nicht mehr als PS4 deklariert wird, sondern einfach als PlayStation.
Jede Generation wird gemeckert, dass die neuen Konsolen die alten Spiele nicht abspielen.
So würde man das ganze Geheule umgehen und weiterhin die PlayStation verbessern können.
Das wäre eine logische Entwicklung in dem ganzen. 4 Jahre später kommt dann eine weitere Weiterentwicklung. Nur nochmal stärker. So als ob ich mir alle 4 Jahre eine stärkere Grafikkarte kaufe....

Also wenn das so kommt, dann sehe ich es ein. Aber nur, wenn ich in 10 Jahren auch weiterhin die Spiele von heute auf der dann aktuellen Hardwareversion der PlayStation spielen kann.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:21 #

Ich denke da kollidieren dann aber die Interessen von Sony das System an den Mann zu bringen mit den Interessen der Entwickler ihre Kosten möglichst niedrig zu halten.

Man müsste dann ein Spiel so krass skalieren, dass es auch auf einer 5 Jahre alten Konsole mit anderer Hardware lauffähig bleibt. Am Ende leidet das gesamte Spiel auf allen Platformen darunter weil die Entwicklungskosten ins astronomische steigen.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:26 #

Moment, wer sagt denn das die Konsole nach der Neo nicht spiele bekommt die dann auf der aktuellen halt nicht mehr funktionieren? Ich meine die ( nenne wir sie) Neo2 bekommt dann wieder die aktuellsten Titel, die Neo1 kann dann diese abspielen, aber nur in low und die aktuelle PS4 kann dann eben nur noch die Titel für die Neo und ihre eigenen abspielen.
Aaaber die Neo2 kann alles abspielen, das je die PS4, Neo und Neo2 entwickelt wurde.
Das wäre genial und nach dem Schritt von Sony eine PS4 Neo zu entwickeln nicht mal unrealistisch.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:36 #

"Aaaber die Neo2 kann alles abspielen, das je die PS4, Neo und Neo2 entwickelt wurde.
Das wäre genial und nach dem Schritt von Sony eine PS4 Neo zu entwickeln nicht mal unrealistisch."

Und eben dass bedeutet ja das solche Titel ja einen großen Raum für Skalierung bieten muss. Ein Mehraufwand der seit jeher als das Kreuz der Spieleindustrie gilt. Am PC kennt man die Entschuldigungen für miese Ports schon seit Jahren. DAnn werden Konsoleros diese wohl auch noch häufiger zu hören bekommen wenn es denn so kommen würde.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:42 #

Meinst du? Leg mal Command & Conquere Generals in dein Laufwerk ein und installiere es. Ich könnte mir vorstellen, dass es dank Kompatibilitätsmodus von Windows noch immer läuft und das in bester Qualität.
Glaubst du der Hersteller hat sich damals schon darüber Gedanken gemacht ob es heute noch läuft? Ich glaube nicht.
Warum soll das nicht auch bei Konsolen klappen? Was soll ich da denn skalieren? Ich entwickle für jetzt ein Spiel und da in 10 Jahren die Neo2 im Grunde die selbe Architektur, Betriebssystem und Eingabemethoden unterstützt oder sogar benutzt (nur weiterentwickelt), würde es dort genauso gut laufen.
Ich meine auf der Wii konnte ich in den riesigen CD Schacht ne kleine Gamecube cd einwerfen und es lief. Warum also nicht auch so?;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:48 #

Die Pc Architektur hat sich aber auch nicht wesentlich geändert. Vergleicht man aber die PS3 mit der PS4 oder der PS2 sind das himmelweite Unterschiede.

Das die XBone das mitmacht und die PS3 seinerzeit mit einer handvoll PS2- Titeln wird durch Emulatoren ermöglicht.. und da geht schon ein großteil der Leistung für die Emulierung des Systems drauf.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 10:44 #

Also wenn die die paar Euro für die Optimierung auf ein bisschen Hardware nicht übrig haben, mache ich mir wirklich Gedanken.. ;-)

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 10:50 #

Genau das. Außerdem würden sie auch in 10 Jahren noch die Möglichkeit haben ihr Spiel an den Mann zu bringen.

Der einzige Haken an dem ganzen ist: Sony muss es so erstmal ankündigen! Wenn das ihr Masterplan ist, sollte es auch so kommuniziert werden. Wenn Sie das tun sage ich Hut ab, die Herren, das nenne ich Evolution, wenn nicht sogar Revolution. Das gleich gilt für MS.

Zur Zeit ist es einfach nur der klägliche Versuch die Konsole am Leben zu erhalten und nochmal Geld aus einer Generation zu pressen.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 10:52 #

Mein Kredo wenn es wieder heisst : Zu viele PC- Specs die es zu berücksichtigen gilt.

Die Hardwarestrukturen und die APIs sind mittlerweile auf allen PCs (ausgenommne Macs und Linuxsysteme) gleich. Lediglich die Kapazitäten von zur Verfügung stehendem Ram,GHZ und GB schwankt. Mittlwerweile sind ja auch die Engines selbst enorm adaptiv was die Targethardware für die entwickelt wird angeht,

Und trotzdem kommt viel "Schrott" bei Portierungen dabei rum.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 668 - 16. Juni 2016 - 11:00 #

Kann ja alles sein, aber wer spricht denn von einer Portierung in dem Fall? Ich spreche davon das die "Neo2" 2025 noch immer das Betriebssystem der PS4 nutzt. Wie Apple sein MacOS ewig OSX (Also OS "Ten") nennt. Oke schlechtes Beispiel, weil vieles von 10.5 nicht mehr auf 10.11 läuft, aber ich denke man versteht was ich meine.
Das heißt man portiert im besten Fall auf den PC, aber nicht von PS4 auf Neo2. Die kann es einfach abspielen, weil die "Neo2" immer noch als PS4 vom Spiel erkannt wird und umgekehrt.
Vllt verstehe ich auch nicht was du mit portieren meinst. Ich meine jedenfalls, dass die PS4 die Basis ist und eine Neo nichts anderes ist, nur mit stärkerer Hardware.
4 Jahre später folgt dann eine Neo2, wieder mit stärkerer Hardware, aber im Grunde immer noch eine PS4.
Was soll denn daran jetzt so schwer sein?

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 11:45 #

Win 10 soll ja laut MS auch das letzte Betriebssystem sein. Ergo planen die auch nicht mehr das Grundlegende Gerüst anzufassen.

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 16. Juni 2016 - 12:36 #

Microsoft glaube ich nichts mehr. Die wechseln die Aussagen und Firmenstrategie so wie andere die Socken.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 12:49 #

Dem möchte ich nicht widersprechen. ^^

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 14:13 #

Wohl wahr. Die haben im Laufe der Jahre schon so viel als das nächste neue & dolle angepriesen und nach zwei Jahren wieder fallen gelassen, so wankelmütig wie die sind kann man sich da auf nichts verlassen.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 16. Juni 2016 - 14:16 #

Genauso sehe ich das auch. Die haben in der Vergangenheit schon öfter so Dinger gebracht. Ich habe auch das Gefühl als würde bald der nächste Hammer kommen und zwar das mit Windows 10. Das konnte man ja kostenlos updaten (ICH NICHT) und haben ja echt viele gemacht. Ich bin sicher da kommt demnächst dann doch etwas mit Gebühren,weil jetzt ist es ja überall installiert und man ist dem neuen System ausgeliefert. Mich würde es nicht wundern wenn sie dann doch auf einmal Geld wollen egal was vorher war....

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 16. Juni 2016 - 14:32 #

Das gibt es heute schon. Nennt sich "Software as a Service". Darunter fallen z. B. Clouddienste, Office usw.

Damit macht Microsoft heute sein Geld. Gebühren für das Betriebssystem würde schon keinen Sinn machen, da Microsoft ja davon abhängig ist, dass möglichst viele Menschen es nutzen und die Verbreitung steigt, damit sie ihre Services für Extrasoftware verkaufen können.

Unter anderem spielt das für uns Spieler ja auch eine Rolle, wie man am neuen Releaseschema der Xbox Sparte sieht. Ohne die Verbreitung von Windows 10 würde es keinen Sinn machen, die Spiele anzubieten.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 16. Juni 2016 - 13:40 #

So einfach wird es leider nicht sein. Allein schon durch unterschiedliche Firmware und die integrierten Treiber für die jeweillige Hardware. Es müssen zwangsläufig irgendwann die Chipsätze gewechselt werden. Ab dann wird es schon etwas tricky.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1080 - 16. Juni 2016 - 12:34 #

Hank Scorpio approves!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15297 - 16. Juni 2016 - 13:58 #

Ich glaube nicht, Tim, ähm Andrew.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 15:37 #

Insgesamt schon beeindruckend das und auf welchem Niveau immer noch Glaubenskriege über Spieleplatformen geführt werden. -.-

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 16:03 #

Nicht nur Spieleplattformen. Fragen wir doch mal Besitzern von Nvidia-Grafikkarten, was sie von AMD halten. ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15297 - 16. Juni 2016 - 16:05 #

Find ich gut.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35834 - 16. Juni 2016 - 17:13 #

Ich hab ne Nvidia-Grafikkarte und nen AMD-Prozessor. :D

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 16. Juni 2016 - 19:38 #

Er hat Jehova gesagt

Sciron 19 Megatalent - P - 17061 - 16. Juni 2016 - 19:57 #

Ich hab eine XOne, 360 UND PC an einem Sony-TV angeschlossen...boah.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19291 - 16. Juni 2016 - 20:00 #

ekelhaft wie kannst du nur!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24090 - 16. Juni 2016 - 20:30 #

Und wir wurden noch immer nicht von einem Schwarzen Loch verschluckt? Erstaunlich.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19291 - 16. Juni 2016 - 20:03 #

nVidia Besitzer sind öfter mal "Gönnerhaft" gegenüber AMD. Und im großen und ganzen viel enspannter als umgekehrt ^^. Also ähm schlechtes Beispiel.

Das Lagerdenken kommt eher vom roten Brand und deren Fans ^^.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 17. Juni 2016 - 10:04 #

Ich glaube den Meisten ist das Lagerdenken ziemlich egal.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19291 - 17. Juni 2016 - 11:17 #

Es ging ja auch um den plärrenden Anteil ^^ und nicht um die meissten allgemein.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 17. Juni 2016 - 14:36 #

Dem meisten schon.

Ich möchte bei dieser Gelegenheit dennoch darauf hinweisen, dass mein Amiga potenter ist als ein Atari ST. Ich sag nur "4096 Farben" und "Stereosound".

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 17. Juni 2016 - 14:54 #

Wofuer braucht die MIDI-Steuerung 4k-Farben? )

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 17. Juni 2016 - 9:27 #

Kann ich dir sagen AMD: tolle Hardware, super Preis- Leistungsverhältnis.. aber miserable Treiber.
Und zudem immer wieder geheule wenn Nvidia bessere FPS erreicht.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2068 - 17. Juni 2016 - 14:34 #

Finde ich gut! (FX-8350 und GTX970)

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 16:14 #

Deshalb kann ich nur hoffen, daß Nintendo wieder zu alter Stärke auflaufen kann. DANN geht hier mal die Post ab! :-D

McSpain 21 Motivator - 27487 - 16. Juni 2016 - 16:24 #

Stimmt. Zweifrontenkriege laugen schneller aus. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 29493 - 16. Juni 2016 - 16:28 #

Zumindest die unbeteiligten Zuschauer. ;-)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 17. Juni 2016 - 9:34 #

Was Phil Spencer nun zur Scorpio berichtigen musste:

"Niemand sollte Dinge erwarten, die man von PC-Spielen kennt: Leistungsfähigere Computer können in Spielen höhere Details, komplexere Effekte und bessere Texturauflösungen aktivieren. Diese Art von Verbesserung in Form grafischer Zusatzoptionen liefert Project Scorpio aber nicht."

Quelle: vgl. Videogamer.com

Es geht also nur um die Auflösung. Zudem sind 6 Gflops zwar jetzt obere Mittelklasse.. aber bis Ende nächsten Jahres sieht das auch wieder ganz anders aus.

Sonys Konsolenupgrade ist ja sogar noch bescheidener als Scorpio XD.

Wenn man wirklich 4k als Standard anpeilt können zu jeder neuen GraKa- Generation auch neue Konsolen erscheinen damit die Optik- Auflösungsverhältnisse gleich bleiben. Aber das wird keiner machen. Also werden die Spiele schöner und die Auflösung geht allmählich runter oder aber die Spiele entwickeln sich grafisch kaum weiter aber man bleibt bei "dynamisch skaliertem 4K".

Sciron 19 Megatalent - P - 17061 - 17. Juni 2016 - 11:39 #

Zu Eurogamer sagte er aber erst: "Some developers will take advantage of that 6 teraflops in different ways". Es steht den Entwicklern also frei, wie sie die Power nutzen. Wer weiss was jetzt stimmt. Eigentlich schätze ich ja Spencer, aber das klingt wieder alles nach Bullshit-Ping-Pong.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 17. Juni 2016 - 13:00 #

Ja aber würden die das auch extra machen?
Für den PC wird das ja nur relativ eingeschränkt angeboten auch wirklich bessere Texturen, Effekte etc. einzusetzen.

Eine "Premiumkonsole" wird da wohl keine große Ausnahme bilden.
Vor allem wenn das Teil dann die 500 Dollar Grenze sprengt.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12814 - 17. Juni 2016 - 19:23 #

Woher will der Mann wissen, wofür die Entwickler jeweils die zusätzliche Power nutzen werden? Sehr seltsame Aussage und wahrscheinlich aus dem Kontext gerissen. Hast du die Quelle?

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1336 - 18. Juni 2016 - 11:59 #

Quelle war Gamestar.. bezogen auf den Zitierten Artikel bei videogamer.com.. da gibts auch das komplette Interview als Video.

http://www.videogamer.com/news/project_scorpio_is_4_5x_more_powerful_than_xbox_one_says_spencer.html

Ich schau mir das gerade an und denke es ist eine Schlussfolgerung des Gamestar- Redakteurs gewesen.

Weil alle Spiele für Scorpio auch auf der One laufen müssen (so gewollt von MC ) und ein Inhaltliches Update (Texturen, Effekte etc) ein gehöriges Maß an Mehrarbeit erfordern, was über bloßes Upscaling auf 4K hinausgeht.

Ähnlich auch in einem COmment bei Videogamer dazu:

"MTucker
Unless new Xbone games have a Scorpio mode and OG mode, 100% compatibility will just hold back the power of the new console. "

rammmses 18 Doppel-Voter - 12814 - 18. Juni 2016 - 12:23 #

Gut, das erklärt einiges. Die Logik hapert nämlich gewaltig, ein Crysis 3 lief auch auf der PS3, was die Entwickler nicht davon abgehalten hat, eine wesentlich bessere Grafik für die PC-Version zu ermöglichen. Würde Ähnliches zumindest für einige Scorpio-Ports erwarten, zumal das im Zweifel ein besseres Ergebnis bringt als die gleiche Grafik in 4K-Auflösung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)