E3 2016: Days Gone angeschaut

PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 130578 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

15. Juni 2016 - 19:22
Days Gone ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ein Reboot zu God of War, ein Spider Man-Spiel von Insomniac Games, diverse neue VR-Projekte – die Pressekonferenz von Montag hatte gleich mehrere faustdicke Überraschungen auf Lager. Eine von ihnen, Days Gone, haben wir uns mittlerweile hinter verschlossenen Türen ansehen können. Wir sagen euch, warum das Survival-Spiel der Bend Studios das Zeug zum Hit hat.

In Days Gone schlüpfen wir in die Haut des Kopfgeldjägers Deacon St. John. Die Welt wird aus bisher unbekannten Gründen von Mutanten überrannt, jeder Mensch kämpft um sein eigenes Überleben. In der Präsentation der PK, die wir nun noch mal in einer erweiterten, live vorgespielten Version sahen, sucht Deacon nach dem Kriminellen D-Dog, den er zur Strecke bringen soll. Den findet er zwar auch, doch schon wenige Sekunden später taucht eine riesige Mutantenhorde auf. Die Verfolgungsjagd durch ein Sägewerk beginnt.

Grundsätzlich soll es uns freigestellt sein, welchen Weg wir auf der Flucht vor den Zombies wählen. Anstatt dieses Mal direkt in das Innere eines Gebäudes zu laufen, kurven wir nun zunächst weiter durch den Außenbereich. Rennen alleine reicht allerdings nicht aus, irgendwann holen uns die Mutanten ein. Darum heißt es, ständig die Augen nach Objekten aufzuhalten, die wir zu unserem Vorteil nutzen können. So lassen sich unsere Verfolger mit dem Beschuss roter, explosiver Fässer oder auch durch das Auslösen von Kettenreaktionen, etwa herunterfallende Holzbretter aufhalten – zumindest für wenige Sekunden.

Zeit verschaffen wir uns auch in Innenräumen, etwa einer kleinen Holzhütte. Dort entdecken wir ein Ölfass, dessen Inhalt wir in Kombination mit einer leeren Flasche zu einem Molotov-Cocktail umfunktionieren. Crafting soll generell eine große Rolle in Days Gone spielen, Airbags alter Autos lassen sich mit der entsprechenden Füllung beispielsweise als Bombe missbrauchen.

Es kommt, wie es kommen muss: Die Mutanten finden einen Zugang zu unserer Holzhütte. Einzelne von ihnen können wir noch erledigen, sie etwa per Nahkampfattacke mit Schmackes in ein riesiges Sägeblatt befördern, doch die Meute ist zu groß. Wir laufen erneut um unser Leben und suchen wie schon in der PK-Demo Schutz im Sägewerk, auf dessen Dach die Präsentation endet.

Eine wichtige Rolle, so erfahren wir, soll in Days Gone Deacons Motorrad haben. Zum einen dient es dazu, sich in der Open World von A nach B zu bewegen. Gleichzeitig ist es aber auch der Lagerplatz für unser Inventar. Anders als in The Witcher 3, wo uns der Inhalt von Plötzes Satteltasche auch dann zur Verfügung steht, wenn er gar nicht in der Nähe ist, müssen wir uns hier immer entscheiden, welche Gegenstände wir in unser kleineres Inventar am Körper verlagern und was wir zurücklassen.

Interesse weckte bei uns jedoch vor allem die Mutantenhorde, die aus gefühlt hunderten Einzelcharakteren bestand. Auf Nachfragen gingen die zwei anwesenden Entwickler der Bend Studios jedoch nur begrenzt ein. Bei der Frage, ob es sich den um eine fest definierte oder eine unendliche Menge handle, gingen sie nur ausweichend ein, ebenso beim Nachhaken, wie stark die Mutanten Skripten folgen.

Unabhängig von möglichen Skripts und unendlichen Gegnerwellen hinterließ Days Gone bei uns allerdings einen mehr als positiven Ersteindruck. Der Open-World-Survivaltitel überzeugte uns sowohl technisch als auch von den gezeigten Spielszenen. Gespannt sind wir auch auf die Story, von der wir bisher noch nicht viel erfahren haben. Andeutungen zufolge könnte es aber in die Richtung von The Walking Dead gehen, wo immer wieder das Zusammenleben der Überlebenden im Vordergrund steht.

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 19:26 #

Seufz, ich finde immer mehr Gründe mir eine PS 4 zu holen...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 19:28 #

Komisch, ich nicht. Mein Pos versperrt mir die Sicht ! :D

ak... 13 Koop-Gamer - P - 1240 - 15. Juni 2016 - 19:35 #

Bitte, Dein was ?

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 20:04 #

Pile of Shame, er meint damit seine 150 Spiele, die ungeduldig auf ein Durchspielen durch Achievementhunter HENDRIK warten... ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 20:17 #

70 warten auf Achievements mein Lieber. Der Rest ist Steam und möchte auch gern durchgespielt werden. Und solang die Spiele auf Halde liegen ist nix mit neuer Konsole geschweige denn neuen Spielen.

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 20:21 #

Ich verrate meine Anzahl nicht, aber es dürften ein paar wenige Spiele mehr sein als bei Dir, dämliche verführende Sales. Und ich hätte schon gern eine Konsole aber eben nicht zwei, ausschliesslich wegen der Spiele, die wahrscheinlich nie auf PC erscheinen werden, vorne weg die Nathan Drake Trilogie und Red Dead Redemption... Aber dafür sind sie dann doch zu teuer...

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31288 - 15. Juni 2016 - 20:54 #

Komm auf die dunkle Seite. Wir haben Nathan.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 21:02 #

Gerade deshalb hab ich mir die 360 geholt. Gab viele exclusive RPG die mich interessieren wie zb Lost Odysee oder Blue Dragon und natürlich RDR :)

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 20:26 #

p.s. Hätte nie gedacht, dass Du Spiele ohne Achievements überhaupt eines Blickes würdigst... ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 21:01 #

Warum denn nicht ? Ich hab sogar nen 3ds :D
Zudem gibt es auch auf Steam Achievements, jedoch interessieren mich ausschliesslich die Xbox Erfolge. Tja, so hat wohl jeder sein Päckchen das er selber tragen will...

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 21:46 #

Oder einen Adler zwischen seinen beiden Ohren sitzen... ;) Unsere Grenzen sind immer da, wo wir sie verorten...
Und warum scheren Dich die Steam-Achievements nicht?...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 21:59 #

Warscheinlich weil die Achievementsucht mit Microsoft bei GFWL begann und MS die ganze Sache nicht so stiefmütterlich wie Steam behandelt....

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 22:05 #

Wäre eine Erklärung. Danke Dir für die Antwort.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62976 - 15. Juni 2016 - 22:36 #

Aber gerne doch :)

direx 16 Übertalent - - 5319 - 16. Juni 2016 - 11:15 #

Wegen X-Wing VR und wegen diesem Spiel bin ich jetzt auch schwach geworden ... :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 15. Juni 2016 - 19:34 #

Von Days Gone hat mich nur der Trailer überzeugt, als dann das Gameplay gezeigt wurde, war ich richtig enttäuscht, sah für mich total öde und uninteressant aus.

Janosch 21 Motivator - P - 26813 - 15. Juni 2016 - 20:05 #

Umso besser für mich, dann kann die PS 4 noch etwas warten...

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11414 - 15. Juni 2016 - 22:13 #

Ich freue mich drauf. Warten wir mal ab, wie es am Ende wird.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 15. Juni 2016 - 22:32 #

Zombie Open World geht immer. Da die Zombie-Apokalypse uns ohnehin bald heimsucht, wenn Präsident Trump uneingeschränkte Genexperimente an liberalen politischen Häftlingen freigibt, kann man gar nicht genug Zombietitel spielen, um sich schon mental darauf einzustimmen. Bei genauerem Ueberlegen hat man manchmal den Eindruck, dass sie bereits da ist, denn ihm laufen bereits genug hirnbefreite Individuen hinterher. - Im Ernst: Ick freu mir auf den Titel.

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1124 - 15. Juni 2016 - 23:22 #

Falls dir mal die Zombie Spiele ausgehen sollten. Nen kleiner Lesetipp.

https://www.amazon.de/Zombie-Survival-Guide-Überleben-Untoten/dp/344247423X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1466025706&sr=8-1&keywords=Brooks+zombies

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24228 - 15. Juni 2016 - 23:11 #

Schön, dass Bend Studio nach den ganzen abgelehnten Prototypen (unter anderem ein zweites Uncharted für PS Vita) doch noch ein interessantes Projekt abbekommen hat.

Hoffentlich gibt es nicht nur Open World, sondern auch eine gute Story dahinter.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Juni 2016 - 0:11 #

Survival mit Zombie und du erwartest tatsächlich eine Story?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12343 - 16. Juni 2016 - 7:06 #

Last of us hat doch spätestens gezeigt, wie gut das geht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24228 - 16. Juni 2016 - 7:30 #

Im Trailer wurde eine angedeutet. Und es soll ja sogar Leute geben, die The Walking Dead nur wegen der Story und nicht wegen dem Splatter sehen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 16. Juni 2016 - 19:39 #

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber Gleiches wuerde ich eigentlich bei jedem Open-World-RPG ebenfalls sagen. Eine packende Hauptstory gibt es eher selten. Da haben die Devs noch viel Lernbedarf.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Actionadventure
Open-World-Actionadventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
SIE Bend Studio
Sony Computer Entertainment
2017
Link
0.0
PS4
Amazon (€): 69,99 (PlayStation 4)