The Witcher 3: Patch 1.22 für PC, Xbox One und PS4 erhältlich // Patchnotes [Update]

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

17. Juni 2016 - 16:45 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert

Update vom 21. Juni 2016:

Inzwischen steht der Patch 1.22 auch für die Xbox-One- und PS4-Version von The Witcher 3 - Wild Hunt (im Test, Wertung: 9.0) zur Verfügung. Das entsprechende Changelog ist bei den Quellenangaben verlinkt.

Ursprüngliche News vom 15. Juni 2016:

Nachdem vor circa zweieinhalb Wochen der Patch 1.21 für The Witcher 3 - Wild Hunt veröffentlicht wurde, folgte heute das Update des Spiels auf die Version 1.22. Allerdings steht der entsprechende Download momentan nur PC-Spielern zur Verfügung – Besitzer von Xbox One und PlayStation 4 müssen sich somit noch etwas gedulden. Wann genau die Konsolenspieler mit dem aktuellen Patch rechnen können, wurde von CD Projekt zwar bislang nicht bekanntgegeben, allzu lange soll es dem Community Lead Marcin Momot zufolge jedoch nicht dauern.

Insgesamt werden im offiziellen Changelog mehr als 65 einzelne Punkte aufgeführt. Beim Großteil davon handelt es sich um behobene Fehler, die zum Beispiel die Mechaniken und Fortschritte bestimmter Quests, die teilweise falsche Levelanzeige bei Gegnern, das Gwent-Kartenspiel – das als eigenständiger Titel erscheinen wird – oder auch fehlende Sound-Effekte betreffen. Darüber hinaus wurden Optimierungen und Verbesserungen am Inventarsystem vorgenommen. Die vollständigen englischen Patchnotes stehen euch wie gehabt als PDF-Dokument zur Verfügung.

Aladan 21 Motivator - - 28697 - 15. Juni 2016 - 18:10 #

Ein kleinerer 4.3 GB Patch ;-)

Scando 22 AAA-Gamer - P - 31277 - 15. Juni 2016 - 18:36 #

Bei mir sind es 15 GB

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 15. Juni 2016 - 18:45 #

Hier auch. Die Patchgrößen bei Witcher 3 sind schon eher so jenseits von Gut und Böse :/

DomKing 18 Doppel-Voter - 9250 - 15. Juni 2016 - 19:11 #

15 GB sind für Fixes echt ein Witz.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 15. Juni 2016 - 20:03 #

Naja, da sind teilweise tiefgreifende Änderungen drin. Wahrscheinlich überschreiben sie den gesamten Build. Bei mir sinds auch 15GB.
PS: Will mal hoffen, dass sie bei den Inventar-"Improvements" die Sortierung neuer Items wieder in den Zustand vor Patch 1.21 zurückversetzen. So wie jetzt ists echt nervig. Die Amount-Anzeige von Food und Drinks haben sie ja im Changelog erwähnt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9250 - 15. Juni 2016 - 21:39 #

Gut, ich hab ja wenig Ahnung von Programmierung. Aber 15 GB für Inventaränderungen und Bugfixes empfinde ich sehr hart. Was sind denn tiefgreifende Änderungen für dich? Für mich wären das komplette Inhaltupdates, komplette Grafikänderungen etc. Aber nicht das Gebotene.

Ich sehe es z.B. bei MMOs, wo durchaus häufiger gepatched wird, die Spiele eine ähnliche Gesamtgröße haben und trotzdem sind Bugfix-Patches i.d.R. unter 1 GB.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 17. Juni 2016 - 18:03 #

Wenn in großen Archiven bzw. große Dateien gepatcht wurden, müssen die halt neu geladen werden... Hilft nix, muss halt 'ne dickere Leitung her ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9250 - 17. Juni 2016 - 18:41 #

1. Richtig, deswegen machen viele Entwickler eigentlich keine großen Archive mehr.
2. Mehr als eine 6000er-Leitung gibt es hier nicht.

Berndor 06 Bewerter - 80 - 18. Juni 2016 - 15:49 #

Erinnere mich noch an die Witcher 2 Zeiten anfangs auf Steam. Damals mussten jedesmal über 8 GB gepatcht werden, egal wie groß die Änderungen waren.

Das inkrementelle Patchen wurde damals zumindest bei Steam eingeführt, um solche Downloadorgien in Zukunft zu vermeiden.

Bestimmt hat aber auch CDPR daraus gelernt, denn beim Witcher 3 hält es sich dann doch eher in Grenzen, wenn man bedenkt wieviel umfangreicher und komplizierter dieser Titel ist.

Dennoch scheinen Patchmechanismen auf GOG und Steam gänzlich anders zu funktionieren und ich bin froh hier die Steam-Version zu haben.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9250 - 18. Juni 2016 - 16:32 #

Kann man denn bei Steam während des Downloads das Spiel spielen? Das relativiert das ganze bei GoG-Galaxy nämlich gewaltig.

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 18. Juni 2016 - 18:03 #

Nein, kann man nicht.

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 16. Juni 2016 - 2:34 #

Hab das Spiel grad mal mit dem neuen Patch gestartet und muss dich leider enttäuschen. Die Sortierung ist immer noch so blöd. Aber immerhin gehen die Sternchen weg, wenn man die Taste zur Schnellsortierung drückt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 15. Juni 2016 - 22:18 #

2,9 GB warens bei mir bei Steam.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1480 - 15. Juni 2016 - 22:28 #

Jop, bei mir aber auf gog.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 15. Juni 2016 - 22:46 #

Bei mir auch.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 17. Juni 2016 - 19:45 #

KOmmt vielleicht auch auf die eingestellte Sprache an? Ich hatte 4,3 GB bei Steam.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 17. Juni 2016 - 22:59 #

Nee, ist über Galaxy und da waren/sind die Patches bei mir immer extrem gross.

theHOMER 13 Koop-Gamer - 1582 - 17. Juni 2016 - 23:33 #

Hatte über GoG Galaxy auch "nur" ~3gb.

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 15. Juni 2016 - 22:34 #

Beeindruckend, wie sich CD-Projekt um seine Spiele kümmert...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 15. Juni 2016 - 18:43 #

"Fixes issue whereby Roach's tail could vanish."

Endlich DAS größte Problem überhaupt behoben, das Witcher 3 aktuell hatte.

Edit: Und auf Reddit gelesen, dass der Patch bei manchen doch nix bringt. Na toll :(

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 15. Juni 2016 - 20:03 #

Hoffentlich ists jetz bei mir nich weg! ^^

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 17. Juni 2016 - 20:17 #

Also bei meinem Gaul fehlt er leider immer noch.

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2335 - 17. Juni 2016 - 20:54 #

Es gibt ne Mod, mit der man die Konsole aufrufen kann, die kann man dazu nutzen, um einen Kill-Befehl für Roach einzutippen. Nach kurzer Zeit (bei mir waren's etwa 20-30 Sekunden) lässt sich Roach wieder normal rufen, und der Gaul sollte seinen Schweif wieder haben. Bei mir hat's geklappt, von daher kann ich noch net sagen, ob der Patch bei mir was bringt oder nicht^^.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 17. Juni 2016 - 21:09 #

Siehe ein bisschen weiter unten, hab ich inzwischen auch so gemacht :) Bin nur gespannt, wie lange das hält.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 17. Juni 2016 - 22:38 #

Das War ein Rein Optisches Problem die Erweiterung hatte Deutlich Nervigere Bugs die jetzt aber zum Größten Teil behoben sind.

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 15. Juni 2016 - 22:17 #

Bei mir kommt kein Update, wenn ich Galaxy starte. Und manuell runterladen und installieren hab ich keine Lust, weiß gar nicht mehr, wie das geht. :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 15. Juni 2016 - 22:44 #

Du kannst auch Versuchen unter "Witcher 3" -> "Installation verwalten" -> "Überprüfen/Reparieren" das händisch zu starten.

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 15. Juni 2016 - 23:04 #

Ja, jetzt läufts Update, 13 GB, super! :D

RMS Titanic 10 Kommunikator - 496 - 17. Juni 2016 - 19:20 #

Der Schweif bei Plötze fehlt immer noch in Novi. und Velen

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 17. Juni 2016 - 20:02 #

Ich vermute inzwischen, wenn man das einmal hatte, bleibt es einem :(

Wenn du am PC spielst: Debug Console Enabler installieren, auf Plötze aufsteigen, Konsole mit F2 aufmachen, "KillHorse()" eingeben (ohne Gänsefüßchen), und Plötze neu rufen. Hat bei mir den Schwanz wieder gebracht, wobei ich nicht weiß für wie lange.

LaCroix (unregistriert) 17. Juni 2016 - 19:28 #

Hallo GamersGlobal, ist es bei euch auch aufgefallen, dass in Blood & Wine die deutsche Stimme von Geralt und Charakteren sehr blechern klingen? Im Hauptspiel sind die Stimmen normal, aber in Blood & Wine klingt es meistens sehr blechern und stumpf (Xbox One Version).

Gibt es da eine eigene Lösung oder muss ich (leider) auf den nächsten Patch warten?

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 17. Juni 2016 - 21:03 #

Ich bin zwar nicht GamersGlobal, aber, dass die Stimme von Geralt anders klingt, ist auch mir sofort aufgefallen. Ich führe das aber eher darauf zurück, dass der Sprecher bei den ( im Vergleich zum Hauptspiel nachträglichen! ) Aufnahmen eventuell leicht erkältet war, weil eine Stimme unter normalen Umständen nicht so schnell altert & plötzlich gebrechlicher bzw. kraftloser klingt.

LaCroix (unregistriert) 18. Juni 2016 - 6:29 #

Danke PatStone99 für deine Antwort.
Dass der Synchronsprecher bei den Aufnahmen erkältet war, ist nicht ganz richtig.
Ich habe herausgefunden, dass es um einen Spielfehler handelt. Die stumpfen und blechernen Stimmen sollten nur bei den Helmträger vorkommen (z.B. Toussaint Ritter), jedoch vermischte ein Sound-Bug den stumpfen "Helm"-Klang an allen Haupt-Charakteren inkl. Geralt.

Bleibt nur zu hoffen bis ein nächster Patch (Xbox One) den Soundfehler behebt.

Arrr 16 Übertalent - P - 5050 - 17. Juni 2016 - 21:42 #

So langsam freue ich mich immer mehr darauf das Spiel mit alle Addons anzugehen. Allerdings erst nach dem ich Dark Souls 2 bezwungen habe.

Pascal Parvex 10 Kommunikator - 445 - 17. Juni 2016 - 22:32 #

Ach ja, the Witcher. Teil 2 besitze ich bereits bei GOG und die anderen Teile reizen mich manchmal auch. Aber ich habe alleine auf Steam noch so viele Spiele auf Halde...

Aladan 21 Motivator - - 28697 - 18. Juni 2016 - 5:18 #

Witcher 3 sollte man auch wirklich nur angehen, wenn man die nächsten ca 100 (ohne Addons) bzw ca 150 Stunden nichts anderes vor hat.. Ach und das sind die Spielzeiten, bei denen man noch lange nicht alles gemacht hat.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 18. Juni 2016 - 7:11 #

Sehr gut wie sie sich um das kümmern. Bin mal gespannt wie groß der Patch bei der PS4 sein wird und wann er kommt. Weiß jemand das schon?

Hyperlord 15 Kenner - P - 2948 - 18. Juni 2016 - 9:09 #

Wie passend, spiel das zur Zeit auch wieder, wills ehrlich durchspielen hehe

25% nach 65 Stunden ...

bsinned 17 Shapeshifter - 6831 - 18. Juni 2016 - 12:22 #

Wow, der Patch hat das mein Spiel anscheinend kaputtgemacht. Beim Laden eines Spielstandes lande ich nun immer wieder auf dem Desktop.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 20. Juni 2016 - 2:34 #

Habe mit Patch 1.21 noch mal im NG+ ein neues Spiel (PC) begonnen.

Fazit soweit: Hauptspiel (alle Haupt/Neben-Quests, Hexeraufträge und "?" erledigt). Keine Probleme festgestellt. Spiel ist nach langer Zeit endlich für seinen Umfang sehr solide.

DLC Hearts of Stone:

Keine besonderen Vorkommnisse, abgesehen von zwei willkürlichen Abstürzen auf den Desktop ohne Kommentar seitens Windows oder Witcher 3. Passierte wie gesagt zwei mal in ca. 20 Stunden beim Spielen der Erweiterung. Quest Fehler oder sonstige Probleme sind mir nicht aufgefallen. NG+ Balancing bei zwei der Boss Gegner im Geisterhaus in Sachen HP ist etwas daneben.

DLC Blood & Wine + Patch 1.22:

Zunächst muss ich wohl erst mal positiv den ansehnlichen Umfang und das neue Setting hervorheben.

Abgesehen davon, wirkt das Ding doch noch sehr wie ein Flickenwerk. Insbesondere störende Bugs wie so manche unsichtbare Wände mitten in der Landschaft trüben die Stimmung doch etwas.

Generell ist das Landschaftsdesign sehr zusammengeschustert und an vielen Stellen geht es nicht weiter obwohl da eigentlich ein Geralt durch passen würde. Abt. "Im Haupspiel hätte ich hier durch diesen Spalt in der Mauer dieser Festung gehen könne, im DLC blockiert mich ein Ast der auf dem Boden liegt".

Die deutsche Synchronisation leidet unter schlechter Qualität bei der Abmischung. Nicht nur der "Hall Effekt" auf Geralts Stimme in einigen Szenen, sondern auch viele der "optionalen" Dialogzeilen unterscheiden sich in Lautstärke und der Abmischung insgesamt. Ambient Sound oder Musik lauter als Dialog, dann aber auch wieder wieder umgekehrt so das eine selbst vorgenommene Anpassung der Abmischung im Options Menü keinen Sinn macht.

Habe TW3 auf mit englischer Synchro zwei mal durchgespielt, deswegen teste ich für einen zusätzlichen Schub in Sachen Abwechslung gerade die Deutsche Fassung. Im Hauptspiel gibt es bis auf seltene Totalausfälle (Hansi!!!) kaum was zu beanstanden aber wie gesagt, in Blood & Wine ist das teilweise schon wirklich haarig.

Aktuell bin ich nach erneuten 100+ Stunden im NG+ am überlegen ob ich noch auf weitere Patches warte, da mit dieser neue DLC noch mit seinen kleinen aber störenden Macken nicht so recht munden will.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)